Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Inhaltsverzeichnis
1
2

Wäre Cyberpunk 2077 in Deutschland möglich? - #entwicklungsland, Folge 3

Könnten deutsche Studios ein Spiel wie Cyberpunk 2077 entwickeln? Die GameStar-Rechnung zeigt: Am nötigen Kleingeld würde es jedenfalls nicht scheitern.

von Petra Fröhlich,
22.06.2019 08:00 Uhr

Wie würde Cyberpunk 2077 wohl aussehen, wenn es aus Deutschland stammen würde? Und könnten deutsche Studios so ein Großprojekt überhaupt stemmen? Petra Fröhlich rechnet die Sache durch - und träumt von einer E3-Ankündigung mit Til Schweiger. (Foto: Far Cry, Splendid Film, 2008)Wie würde Cyberpunk 2077 wohl aussehen, wenn es aus Deutschland stammen würde? Und könnten deutsche Studios so ein Großprojekt überhaupt stemmen? Petra Fröhlich rechnet die Sache durch - und träumt von einer E3-Ankündigung mit Til Schweiger. (Foto: Far Cry, Splendid Film, 2008)

Stellen wir uns für einen winzigen Moment vor, der epische Keanu-Reeves-Moment mit Cyberpunk 2077 während des diesjährigen Xbox-E3-Briefings hätte in Deutschland stattgefunden - zum Beispiel eingangs der Gamescom.

Scheinwerfer illuminieren die Bühne, ohrenbetäubende Rockmusik wummert aus den Boxen, Rauchschwaden umwabern den Schatten einer Person, die aus einem Rolltor tritt. Aus dem Off erschallt eine sonore Stimme: »Bitte begrüßen Sie … TIL SCHWEIGER!« Das Publikum rastet aus - ein bisschen.

»Wie geht's euch? Hallo Köln! Gamescom! Yeah! Mega! Schön euch zu sehen!«, würde er sagen.» Ich muss euch was erzählen ...« Und dann berichtet er über dieses krasse neue Spiel, das gerade in Deutschland entsteht - und in dem er eine Rolle spielen darf. Allein die Grafik sei nicht weniger als ›absolut geil‹.

Aus dem Publikum ruft jemand unvermittelt: »Til, DU bist geil!« Schweiger muss grinsen, formt beide Hände zu Pistolen und richtet sie auf den Zwischenrufer: »Ach was, DU bist geil! IHR ALLE SEID GEIL!!!«

Die (ausgedachte) Szene klingt absurder, als sie ist. Denn Til Schweiger hat tatsächlich schon mal an einem Computerspiel mitgewirkt, wird in den Credits sogar als Producer aufgeführt. 2008 war das, im Daedalic-Adventure 1½ Ritter: Auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde. Von GameStar gab's dafür atemberaubende 64 Punkte.

Warum deutsche Spiele international fast nie ganz oben mitspielen

Die Autorin
Petra Fröhlich (45) war über 22 Jahre durchgehend Bestandteil der Redaktion von PC Games - von 2000 bis 2014 im Amt der Chefredakteurin. Im Juli 2016 startete sie das Nachrichtenmagazin GamesWirtschaft.de, inzwischen eines der führenden deutschsprachigen B2B-Angebote mit Schwerpunkt Computerspiele. Für GameStar Plus schreibt sie in ihrer Kolumnenserie #entwicklungsland fortan regelmäßig über Wohl und Wehe der deutschen und internationalen Spielebranche.

Alle Artikel von Petra Fröhlich lesen

So könnte ein deutsches Cyberpunk 2077 entstehen

Jetzt, da wir ahnen, wie die Weltpremiere eines deutschen Cyberpunk 2077 aussehen würde, stellt sich die Frage, ob »wir« sowas überhaupt entwickeln könnten:

  • Ein Spiel, bei dem zwischen Ankündigung und (geplanter) Veröffentlichung acht Jahre vergangen sein werden?
  • Ein Spiel, dessen Entwicklung deutlich über 100 Millionen Euro kosten wird?
  • Ein Spiel, an dem derzeit mehr als 400 Entwickler arbeiten?
  • Ein Spiel einer Firma, die über 1.000 Mitarbeiter beschäftigt - Keanu Reeves nicht einberechnet?
  • Ein Spiel, das nicht in Los Angeles, Seattle oder Tokio entsteht, sondern mitten in Europa?

CD Projekt beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter – 400 davon arbeiten an Cyberpunk 2077 (Fotos: CD Projekt).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen