Warface - Crytek-Shooter jetzt für kurze Zeit mit Battle-Royale-Modus

Crytek führt für limitierte Zeit eine Battle-Royale-Variante im Stil von PUBG beim Free2Play-Shooter Warface ein.

von Sebastian Zelada,
22.11.2017 16:29 Uhr

Warface erhält vorübergehend den Modus Battle Royale.Warface erhält vorübergehend den Modus Battle Royale.

Crytek will seinem Free-to-Play-Shooter Warface auf die Sprünge helfen und veröffentlicht einen Battle-Royale-Modus, als Teil des November-Updates zum Spiel. Die aktuell recht angesagte Spielvariante soll vorerst jedoch nur für einen limitierten Zeitraum live gehen. Crytek möchte sich danach dem Spielerfeedback widmen und den Modus verbessern.

Im Battle Royale von Warface stehen sich 15 Spieler in der neuen Mojave-Wüste gegenüber und starten dabei jeweils mit nichts als einem Messer. Natürlich können sie, wie man das auch von anderen "Last Man Standing"-Shootern kennt, in der recht offenen Welt nach weiteren Gegenständen und Waffen suchen. Gleichzeitig müssen sie der schnell wachsenden Todeszone der Map fernbleiben und sich natürlich gegenseitig eliminieren.

Fortnite: Battle Royale: Nur ein schamloser PUBG-Klon?

Für alte PUBG-Hasen ist das nichts Neues, doch für Warface-Soldaten, die relative kleine Gefechte gewohnt sind, ist der Modus eine ganz neue Spieloption.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen