Warframe - Imposantes neues Tileset und Kampfanzug mit Solarpower erscheinen bald

Der nächste Warframe namens Wisp nutzt die Energie der Sonne, um seine Feinde auszuschalten. Außerdem wird schon bald ein Tileset-Rework von Gas City erscheinen.

von Mathias Dietrich,
08.04.2019 10:05 Uhr

Die Faszination Warframe liegt auch in den vielen kostenlosen Updates für das Free2Play-Spiel begründet. Erst vor wenigen Tagen veröffentlichte Digital Extremes ein Remaster der Ebenen von Eidolon in Warframe, jetzt gibt es im zweiwöchentlichen Dev-Stream bereits die nächsten Informationen. Diesmal standen vor allem der kommende Warframe Wisp und das Rework des »Gas City«-Tilesets im Fokus.

Warframe sollte ein ganz anderes Spiel werden - Doch kein Publisher wollte es haben

Wisp - Mit der Energie der Sonne

Der nächste Warframe heißt Wisp und orientiert sich thematisch an Irrlichtern. Wisps Fähigkeiten nutzen Portale, um Objekte zu beschwören, Feinde zu blenden und eine Menge Schaden auszuteilen. Zudem hat der Frame ein besonderes Animations-Set.

  • Passiv: Solange sich der neue Warframe in der Luft befindet, ist er unsichtbar.
  • 1. Fähigkeit - Reservoir: Wisp beschwört kleine Reservoirs aus einer Geisterdimension. Alle Spieler können diese aufheben und erhalten so einen Buff. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Reservoirarten.
  • 2. Fähigkeit - Light: Wisp ruft ein Licht herbei, das Gegner ablenkt. Durch erneutes Aktivieren der Fähigkeit kann sie sich zu ihrer Attrappe teleportieren. Der Teleport betäubt zudem alle Gegner im Umkreis für einige Sekunden.
  • 3. Fähigkeit - Harness: Wisp erzeugte eine Explosion, die von ihren Reservoirs ausgeht. Die Schadensart hängt vom Reservoir-Typ ab.
  • Ultimate - Sun Portal: Wisp beschwört ein Portal zur Sonne und feuert Sonnenenergie auf ihre Feinde, um diese auszuschalten.

Reservoir Wisp kann Reservoirs beschwören, die Spieler buffen.

Light Mit einem Irrlicht lenkt Wisp Feinde ab und teleportiert sich.

Harness Mit Harness werden Wisps Reservoirs zu Schadensquellen für die Gegner.

Sun Portal Das Sonnenportal nutzt die Energie der Sonne, um Gegner zu verbrennen.

Rework von Gas City mit neuer Lore

Neben Wisp wird es zudem ein Rework geben. Das Studio überarbeitet das Corpus-Tileset »Gas City«. Das trefft ihr vor allem auf dem Jupiter an, sowie der Galatea-Mission auf Neptun. In Zukunft sieht das nicht nur imposanter aus, sondern birgt zusätzliche Details zur Lore und eine neue Gegnerart.

Im Stream spielten die Entwickler eine komplette Mission im neuen Tileset. Als erstes fällt der beeindruckende Hintergrund auf, in dem andere Gebäude durch die Wolken ragen und Blitze über den Himmel zucken. Doch auch das Gameplay ändert sich ein wenig:

  • Laserschranken: Viele der Türen sind zum Teil durch eine Laserschranke blockiert. Die erkennt ihr bereits im Vorfeld durch eine am Rahmen angebrachte Apparatur.
  • Amalgam-Gegner: Die Corpus haben mit Sentient-Technologie experimentiert und Hybrid-Wesen erschaffen. Amalgam-Gegner sind nicht nur stärker, sondern können auch spezielle Mods fallen lassen.
  • Jumping-Puzzle: Im neuen Tileset gibt es einige Gebiete, die ihr nur durch geschickte Sprünge und Einsatz eurer Parkour-Fähigkeiten erreichen könnt.

Gas City Rework Gas City bekommt ein komplettes Rework. Der Hintergrund sieht imposanter aus und die Level erhalten Gameplay-Besonderheiten.

Amalgam-Gegner Die Amalgam-Gegner sind ein Hybrid aus Corpus und Sentient. Sie sind besonders stark und haben spezielles Loot.

Rework von Vauban und dem Pet-System

Pläne für die Zukunft gibt es auch schon. Die befinden sich allerdings noch in einer sehr frühen Phase. So wird Vauban überarbeitet, da er im Vergleich mit den aktuellen Warframes kaum noch einen Nutzen hat. Seine Fähigkeiten vereinen neuere Kampfanzüge in nützlicherer Form. Das soll sich in Zukunft ändern.

Zudem wird das Stasis-System für eure Pets verschwinden. Kubrows und Kavats funktionieren dann wie auch eure robotischen Begleiter: Ihr braucht nur noch einen Slot und könnt sie ganz einfach per Klick wechseln. Bisher musstet ihr einen aktiven Tierbegleiter erst in Stasis setzen, um einen anderen aufwecken zu können. Auch die Funktion des Inkubators will Digital Extremes überarbeiten.

In Sachen Kosmetik sind neue Ephemeras geplant. Passend zum Frühling können eure Fußspuren in Zukunft Eier hinterlassen. Ein Achievement, das mit den Eidolons zusammenhöngt, soll euch in Zukunft zudem ein spezielles Eidolon-Ephemera bescheren. Außerdem erhalten Nyx sowie Garuda einen Deluxe-Skin.

Die neuen im Stream vorgestellten Gameplay-Elemente sollen im Laufe der kommenden Wochen erscheinen. Für die Monate danach steht die Tennocon auf dem Plan. Die startet am 6. Juli 2019.

In den vorangegangenen Jahren stellte der Entwickler hier Neuerungen wie die erste offene Welt und das »Railjack«-Addon mit Multi-Crew-Raumschiffen vor. Dieses Jahr erhoffen sich die Fans neue Informationen zur nächsten Storymission namens »The New War«.

Was Warframe so besonders macht - Ein Experte berichtet

Warframe: Nightwave - Trailer läutet ersten Battlepass ein 0:50 Warframe: Nightwave - Trailer läutet ersten Battlepass ein


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen