Warframe überbrückt die Zeit zu Nightwave Staffel 2 mit einer Intermission

Über einen Mini-Battlepass bekommt ihr in Warframe kleinere Belohnungen und eine Möglichkeit sonst nicht erhältliche Ressourcen zu sammeln.

von Mathias Dietrich,
14.06.2019 09:10 Uhr

Nightwave Staffel 1 spendierte Warframe-Spielern Belohnungen, die es sonst nur gegen Echtgeld gibt.Nightwave Staffel 1 spendierte Warframe-Spielern Belohnungen, die es sonst nur gegen Echtgeld gibt.

Um die Wartezeit auf den zweiten Battlepass von Warframe zu überbrücken, hat der Entwickler Digital Extremes einen Nightwave Intermission genannten Mini-Battlepass gestartet. Der ist wesentlich kürzer, die Belohnungen nicht exklusiv und geht bis zum 05. Juli.

Das Team gibt an sich für diesen Weg entschieden zu haben, damit ihr auch zwischen den einzelnen Staffeln die Chance habt, Belohnungen wie Nitain oder alternative Helme für Warframes zu erhalten. So könnt ihr im Laufe der Intermission 200 Nora Creds bekommen die funktionieren wie die Wolf Creds aus Staffel 1. Die könnt ihr dann in einem speziellen Shop gegen die genannten Gegenstände eintauschen.

Alles ist kostenlos: Eine kostenpflichtige Variante existiert wie schon bei Nightwave Staffel 1 auch für die Intermission nicht. Jeder Warframe-Spieler kann hier absolut alles bekommen, ohne auch nur einen Cent investieren zu müssen.

Das gibt es in Nightwave Intermission

  1. 100 Nora Creds
  2. 2.000 Endo
  3. 2x Robotic Slot
  4. 3x Orokin Cell
  5. Gamma Farbpalette
  6. 50 Nora Creds
  7. 10.000 Kuva
  8. Rift Sigil
  9. 3x Forma
  10. Orokin Reaktor
  11. 50 Nora Creds
  12. 10.000 Kuva
  13. Orokin Catalyst
  14. Aura Forma
  15. Eidolon Ephemera

Warframe - Screenshots ansehen

Um alle 15 Ränge abzuschließen benötigt ihr insgesamt 150.000 Ruf: 10.000 für jeden einzelnen Rang. Den bekommt ihr erneut über den Abschluss von täglichen und wöchentlichen Herausforderungen. Bis auf die Belohnung für Rang 15 handelt es sich zudem nicht um spezielle Belohnungen. Außerdem gibt Digital Extremes an, dass ihr auch das Eidolon Ephemera zu einem späteren Zeitpunkt über einen anderen Weg werdet freischalten können.

Weniger Grind: Die für Season 2 geplanten Änderungen sind bereits während Intermission aktiv. Das bedeutet, dass der Grind durch größere Belohnungen und weniger aufwendige Aufgaben wesentlich geringer ausfällt als noch während der ersten Staffel. Dazu geben die wöchentlichen und Elite-Aufgaben für die Dauer der Intermission noch einmal mehr Ruf, als sie es in Staffel 2 tun werden:

  • Wöchentliche Herausforderungen: 6.000 Ruf statt 4.500
  • Elite Herausforderungen: 9.000 Ruf statt 7.000

Sobald ihr Level 15 erreicht ist die Intermission auch vorbei. Prestige-Belohnungen in Form von noch mehr Nora Creds existieren hier nicht.

Zuletzt erschien für Warframe das große Update The Jovian Concord mit einem neuen Warframe, einer Überarbeitung des Tilesets auf Jupiter sowie einem neuen Bosskampf. Während der E3 2019 zeigte der Entwickler zudem, wie es weitergehen wird: Warframe Empyrean bringt die bereits 2018 vorgestellten Multi-Crew-Raumschiffe und soll auf der TennoCon nächsten Monat im Detail vorgestellt werden.

Plus-Report: Warframe sollte ein ganz anderes Spiel werden - Doch kein Publisher wollte es haben

Warframe: Empyrean setzt euch ans Raumschiffsteuer - Teaser zur ehemals Railjack genannten Erweiterung 1:07 Warframe: Empyrean setzt euch ans Raumschiffsteuer - Teaser zur ehemals Railjack genannten Erweiterung


Kommentare(7)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen