Adventskalender 2019

Was bedeutet Alyx für Half-Life 3? Valve macht Spielern Hoffnung auf Fortsetzung

Nach der Ankündigung von Half-Life: Alyx sprach ein Valve-Mitarbeiter über die Zukunft der Serie. Fans dürfen sich nun berechtigt Hoffnung auf Half-Life 3 machen.

von Dennis Zirkler,
22.11.2019 13:02 Uhr

Half-Life: Alyx zeigt erstes Gameplay im Trailer 1:48 Half-Life: Alyx zeigt erstes Gameplay im Trailer

Half-Life ist zurück: Mit Half-Life: Alyx wurde am 21. November 2019 ein neuer Teil der vielleicht berühmtesten Ego-Shooter-Reihe der Welt mit einem eindrucksvollen Trailer angekündigt (falls ihr ihn noch nicht gesehen habt, findet ihr das Video über diesem Absatz).

Doch Alyx könnte nicht das einzige neue Spiel im Half-Life-Universum bleiben, wie Valve-Mitarbeiter David Speyrer in einem Interview mit den amerikanischen Kollegen von The Verge jetzt bestätigte.

Startschuss für mehr Half-Life?

Auf die Frage, ob die Ankündigung von Half-Life: Alyx eine mögliche Rückkehr zur Serie markiert und wir in Zukunft mehr von Valve erwarten können, antwortete Speyrer:

"Ja. Es ist wahrscheinlich keine Überraschung, dass viele Menschen bei Valve sich nach so langer Zeit wieder dem Half-Life-Universum zuwenden wollten, und diese Erfahrung hat dies nur bestätigt.

Während wir Half-Life: Alyx gemacht haben mussten wir neue Möglichkeiten erkunden, wie wir die Geschichte mit diesen Charakteren und in dieser Welt erzählen können. Wir haben dabei eine Menge neuer Gameplay-Erfahrungen gesammelt, die über alles hinausgehen, was wir bisher machen konnten.

Natürlich müssen wir jetzt erstmal abwarten und schauen, wie die Leute auf Half-Life: Alyx reagieren, wenn es draußen ist, aber wir würden es lieben weiterzumachen."

Half-Life: Alyx ist seit 2016 in Entwicklung, wie Valve-Mitarbeiter Robin Walker kürzlich in einem Interview mit Rock Paper Shotgun verriet. Damals sei die Vorstellung ein Half-Life 3 zu machen unglaublich einschüchternd gewesen. »In gewisser Weise war VR ein Weg, uns selbst davon zu überzeugen, dass es überhaupt möglich ist«, so Walker.

Man habe weniger an das große Gesamtbild gedacht und sich gefragt, »Machen wir hier gerade Half-Life 3?«, erzählt Walker. Vielmehr sei die Arbeit mit VR im Fokus gestanden. Das habe wie ein Katalysator gewirkt: »Ähnlich wie die Gravity Gun in Half-Life 2, wurde VR ein wichtiger Dreh- & Angelpunkt, um den man alles drumherum aufbauen konnte.«

Half-Life 3 kann nur scheitern - Warum Valve die Fortsetzung fürchtet PLUS 20:44 Half-Life 3 kann nur scheitern - Warum Valve die Fortsetzung fürchtet

Alyx spielt zwischen Half-Life 1 und 2

Der Virtual-Reality-Titel Half-Life: Alyx, der zeitlich zwischen Half-Life und Half-Life 2 spielen wird, soll außerdem kein einfaches Spin-Off, sondern ein wichtiger Hauptteil im Half-Life-Universum werden.

Alyx soll eine vollständige Singleplayer-Story bieten, in der ihr die Rolle von Alyx Vance übernehmen werdet. Speyrer betonte im Interview, dass der Titel keine einfache Demo, sondern ein ausgereifter Vorzeigetitel für VR werden soll. Das Gameplay soll dabei von einer Vielzahl neuer VR-Tricks und Mechaniken profitieren - unter anderem Kopf- und Bewegungs-Tracking und neue Render-Technologien.

Half-Life: Alyx erscheint im März 2020 und wird für Vorbesteller 44,99 Euro kosten - Besitzer eines Valve Index VR-Systems bekommen es kostenlos. Alyx soll mit jedem SteamVR-kompatiblen Headset spielbar sein, inklusive Oculus Rift/Quest, HTC Vive und Windows Mixed Reality Geräten.

Mehr zum Thema:


Kommentare(100)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen