Was passiert auf der E3 2019? - Alle bislang angekündigten Pressekonferenzen im Überblick

Bethesda, Ubisoft, EA, Sony: Welche Publisher zeigen wann ihre neuen Spiele auf der E3 2019? Und welche Pressekonferenzen fehlen dieses Jahr? Hier findet ihr den Zeitplan für die größte Spielemesse der Welt.

von Michael Herold,
05.04.2019 16:11 Uhr

Welche Publisher präsentieren wann ihr Line-Up auf der E3?Welche Publisher präsentieren wann ihr Line-Up auf der E3?

Im Juni startet mit der E3 2019 wieder einmal die wichtigste Spielemesse der Welt in Los Angeles. Denn dort liefern uns die großen Publisher der Videospielindustrie in Pressekonferenzen und mit jeder Menge neuen Trailern alle wichtigen Infos zu ihren kommenden Spielen.

Aber was genau passiert eigentlich wann auf der E3? Wir haben für euch alle wichtigen Termine und PKs der Messe zusammengefasst und klären, welche Publisher wann dran sind und was sie wohl alles vorstellen werden. Ganz wichtig ist aber auch die Frage: Wer fehlt dieses Jahr auf der E3?

Wann findet die E3 2019 statt?

Offiziell läuft die Spielemesse vom 11. bis zum 13. Juni 2019, während diesen drei Tagen sind die Messehallen für das Fachpublikum und Journalisten geöffnet. Auch Nicht-Fachbesucher haben dieses Jahr wieder die Gelegenheit die E3 zu besuchen, die Ticketzahl für Otto-Normalspieler dürfte aber auch dieses Jahr wieder sehr begrenzt sein. Die wichtigen Pressekonferenzen finden allerdings schon in den Tagen davor statt.

Die interessantesten E3-Messetage sind also der 7. bis 11. Juni. Hier werden Ubisoft, Bethesda, Nintendo und Co. abseits der großen Messehallen ihre Spiele vorstellen und alles ankündigen, was es anzukündigen gibt. Die GameStar wird übrigens auch dieses Jahr wieder alle Pressekonferenzen live auf MAX übertragen und euch mit aktuellen News durch die Messetage begleiten.

Freitag, 7. Juni: EA Play

Los geht es dieses Jahr mit Electronic Arts, allerdings geht EA dieses Jahr etwas anders als in den letzten Jahren vor. Es wird dieses Jahr keine Pressekonferenz von Electronic Arts geben!

Unter dem Motto »Weniger reden, mehr spielen!« findet aber wieder das Hands-On-Event EA Play statt. Electronic Arts wird also trotzdem Neuigkeiten zu FIFA 20, zum heiß erwarteten Star Wars Jedi: Fallen Order, zu neuen Inhalten für Battlefield 5 und Apex Legends, sowie zu haufenweise anderen EA-Titeln liefern, nur eben nicht mehr in einer Pressekonferenz.

Sonntag, 9. Juni: Bethesda

Was genau Bethesda dieses Jahr auf der Messe zeigen wird, lässt sich zumindest bei einem Spiel leicht vohersagen: Doom Eternal ist natürlich der wichtigste Titel. Außerdem dürften Inhalte für Elder Scrolls Online als gesetzt gelten. Was daneben folgt, ist aber unklar.

Eines hat der Publisher schon vorab angekündigt: The Elder Scrolls 6 und Starfield werden nicht auf der E3 2019 zu sehen sein. Zu den beiden spannendsten Titeln, die Bethesda 2018 mit ersten Trailern angekündigt hat, gibt es dieses Jahr also nichts neues. Mal abwarten, was die Rollenspiel-Meister ansonsten in der Hinterhand haben.

Deutsche Entwickler über die E3-Depression - Warum die E3 für Entwickler frustrierend sein kann PLUS 28:24 Deutsche Entwickler über die E3-Depression - Warum die E3 für Entwickler frustrierend sein kann

Montag, 10. Juni: Ubisoft und PC Gaming Show

Auch was Ubisoft auf der E3 zeigen wird, können wir zurzeit nur ahnen. Denn viele große Ubi-Spiele wie The Division 2, Anno 1800 und Far Cry: New Dawn sind zu Beginn der Messe schon längst erschienen. Auch ein neues Assassin's Creed brauchen wir dieses Jahr nicht erwarten, denn es wird 2019 keinen neuen AC-Teil geben. Spannend könnten dagegen Spiele wie Beyond Good & Evil 2 oder Skull & Bones werden.

Die PC Gaming Show wird außerdem erneut als Publisher-unabhängige Pressekonferenz stattfinden. Die amerikanische Spielewebseite PC Gamer wird dort wieder einige neue PC-Spiele und neue Hardware vorstellen, was genau gezeigt wird, ist aber noch unklar. Im letzten Jahr gab es bei der PC Gaming Show immerhin Neues von Star Citizen, Hunt: Showdown und Warframe gezeigt.

Dienstag, 11. Juni: Voraussichtlich Nintendo

Offiziell bestätigt ist es noch nicht, aber traditionell findet die Nintendo-PK immer am E3-Dienstag statt. Wir erwarten auf der Pressekonferenz von Nintendo unter anderem neue Infos zu Pokémon Schild und Schwert und dem Remake von The Legend of Zelda - Link's Awakening für die Switch.

Was ist mit Microsoft, Sony und Square Enix?

Microsoft hat bislang noch keine Informationen zum Auftritt auf der E3 bekannt gegeben, es wurde lediglich angekündigt, dass die Xbox dieses Jahr »richtig loslegen« will. Wann die Microsoft-PK stattfinden wird, steht also noch aus. Möglicherweise erwarten uns dort aber neue Infos zur nächsten Xbox-Generation und Halo Infinite.

Sony wird dieses Jahr auf der E3 fehlen! Erstmals in der 24-jährigen Geschichte der E3 wird Sony dieses Jahr nicht auf der Messe vertreten sein. Es wird also keine Pressekonferenz, keine neuen Trailer und keine neuen Infos zu PlayStation-Spielen geben.

E3 2019 ohne Sony - Talk-Video: Was das für den Publisher, seine Spiele & die Messe bedeutet 14:35 E3 2019 ohne Sony - Talk-Video: Was das für den Publisher, seine Spiele & die Messe bedeutet

Was Square Enix dieses Jahr vor hat, ist noch unklar. Laut dem Square-Präsidenten Yosuke Matsuda erwarten uns aber noch vor der Messe mehrere große Ankündigungen, darunter auch ein Triple-A-Titel. Gerechnet wird entweder mit dem großen Actionspiel The Avengers, oder mit der Neuauflage Final Fantasy 7 Remake. Ob und wie der Publisher dann auf der E3 auftaucht, bleibt vorerst abzuwarten.

Zu guter letzt erwarten wir auch von Devlover Digital wieder einen Auftritt auf der E3. Der Publisher von Spielen wie Hotline Miami oder My Friend Pedro sorgt jedes Jahr für einige der absurdesten und witzigsten Geschichten der Messe, zum Beispiel als 2017 sogar Köpfe explodiert sind.

Quelle: Gamespot

Deutsche Entwickler hinter den Kulissen der E3 - »Ohne Einladung kommt hier keiner rein« PLUS 10:38 Deutsche Entwickler hinter den Kulissen der E3 - »Ohne Einladung kommt hier keiner rein«


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen