Wi-Fi 6 - Neuer WLAN-Standard und einfacheres Namensschema für bisherige Standards

Die Wi-Fi-Alliance hat den neuen Wi-Fi-6-Standard präsentiert, der auf der 802.11 ax-Technologie basiert. Die bisherigen WLAN-Standards 802.11n und 802.11ac bekommen neue, vereinfachte Namen.

von Sara Petzold,
05.10.2018 13:53 Uhr

Die Wi-Fi Alliance hat mit Wi-Fi 6 den nächsten WLAN-Standard vorgestellt und präsentiert ein einfacheres Namensschema für bisherige Standards.Die Wi-Fi Alliance hat mit Wi-Fi 6 den nächsten WLAN-Standard vorgestellt und präsentiert ein einfacheres Namensschema für bisherige Standards.

Der nächste WLAN-Standard, Wi-Fi 6 steht in den Startlöchern und soll laut Aussage der Wi-Fi Alliance für bessere Performance und Kapazität von WLAN-Anwendungen sorgen. Wi-Fi 6 basiert dabei auf dem Technologie-Standard IEEE 802.11 ax.

Die Wi-Fi Alliance verspricht für das neue Wi-Fi 6 folgende Verbesserungen und Vorteile:

  • Höhere Datenraten und Kapazitäten
  • Gute Performance in dicht besiedelten Umgebungen und öffentlichen Bereichen wie Stadien oder Messehallen
  • Verbesserte Energieeffizienz (geringerer Akku-Verbrauch in Wi-Fi-6-Geräten)
  • Verbesserte Effizienz und geringere Latenz durch Uplink und Downlink Othogonal Frequency Division Multiple Access (OFDMA)
  • Gigabit-Geschwindigkeiten mithilfe von 1.024 Quadrature Amplitude Modulation Mode (1.024-QAM)
  • Verbesserte Medium Access Control (MAC) für höhere Kapazitäten bei geringerer Latenz

Die Wi-Fi Alliance hat außerdem ein Zertifizierungsprogramm für Wi-Fi 6 angekündigt. Hersteller können ab 2019 Programme basierend auf dem IEEE 802.11 Standard für Wi-Fi 6 zertifizieren lassen.

Windows 10 Updates im Griff - Deaktivieren, verzögern, Bandbreite begrenzen

Wi-Fi 4 und Wi-Fi 5 lösen 802.11n und 802.11ac ab

In Kombination mit dem neuen WLAN-Standard Wi-Fi 6 hat die Organisation ein zusätzliches Namensschema für verschiedene WLAN-Standards geschaffen: Aus 802.11n wird Wi-Fi 4 und 802.11ac muss der neuen Bezeichnung Wi-Fi 5 weichen.

Das Namensschema gilt ab sofort und soll Verbrauchern die Orientierung erleichtern. Ob ältere Standards wie etwa 802.11b auch eine neue Bezeichnung erhalten, ist unklar. Denkbar wäre eine durchgehende Nummerierung von Wi-Fi 1 bis Wi-Fi 3.

Texturen in Spielen - 3D-Grafik im Wandel der Zeit 6:55 Texturen in Spielen - 3D-Grafik im Wandel der Zeit


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen