Windows 10 - Termin für Spring Creators Update soll feststehen

Das kommende Spring Creators Update für Windows 10 ist wohl fertig – zumindest soll der Build 17133.1 die erste RTM-Version sein.

von Georg Wieselsberger,
28.03.2018 08:23 Uhr

Das Spring Creators Update für Windows 10 ist vermutlich fertig.Das Spring Creators Update für Windows 10 ist vermutlich fertig.

Update: Laut Windows Central wurde Build 17333.1 bei Microsoft intern tatsächlich schon als RTM-Version abgesegnet und sofern es keine »katastrophalen« Fehler mehr gibt, dürften die noch bekannten Probleme des Spring Creators Update per kumulativen Updates behoben werden.

Außerdem will die Webseite erfahren haben, dass das Spring Creators Update ab dem 10. April 2018 verteilt werden soll, allerdings wie zuletzt üblich nicht an alle Nutzer gleichzeitig. Microsoft kann so beispielsweise doch noch entdeckte Fehler beheben, bevor sie eine riesige Anzahl an Nutzern betreffen.

Build 17133.1 könnte RTM-Kandidat sein

Originalmeldung: Ein Zeichen dafür, dass sich die Entwickler bei Microsoft einer finalen Version eines großen Updates für Windows 10 nähern, ist beispielsweise die Entfernung des Wasserzeichens mit der Build-Nummer in der rechten unteren Ecke des Desktops. Diesen Schritt hat Microsoft schon mit dem Build 17128 vollzogen, damals aber noch einige Fehlerbehebungen angekündigt und betont, dass diese Version noch kein RTM-Kandidat sei.

Nun gibt es aber den neuen Build 17133.1, der laut mehreren Meldungen wohl der erste Kandidat für den »RTM«-Status (Release to Manufacturing). Damit wäre das Spring Creators Update praktisch fertiggestellt, allerdings erfolgen bei solchen Kandidaten natürlich weiterhin Prüfungen auf Fehler, die vor einer Veröffentlichung unbedingt behoben werden sollten.

Das ist auch der Grund, warum teilweise bezweifelt wird, dass es sich bei dem neuen Build tatsächlich schon um einen RTM-Kandidaten handelt, da die von Microsoft angekündigten Fehlerbehebungen eigentlich noch einmal von den Windows Insidern getestet werden sollten.

Viele neue Funktionen im Spring Creators Update

Das Spring Creators Update für Windows 10 soll im April 2018 veröffentlicht werden und bietet beispielsweise eine neue Timeline-Funktion, Optimierungen bei Microsoft Edge und der Game-Bar, schnellere Updates und neue Funktionen sowie eine neue Benutzeroberfläche für die Sprachassistentin Cortana.

Gerade die Timeline dürfte für viele Nutzer interessant sein, denn sie erlaubt es, Aufgaben genau dort fortzusetzen, wo sie zuletzt oder vor einigen Tagen beendet wurden. Die letzten 30 Tage werden gespeichert und der Nutzer kann jeden darin enthaltenen Termin aufrufen und die gespeicherten Daten auch durchsuchen. Auch Mixed Reality wird ausgebaut und soll besser mit SteamVR zusammenarbeiten.

Game Mode von Windows 10 - Das bringt der neue Spielmodus 7:55 Game Mode von Windows 10 - Das bringt der neue Spielmodus


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen