Windows 10 - Windows Mail soll Links nur noch in Edge öffnen

Microsoft versucht wieder einmal, Nutzer von Windows 10 auch zur Verwendung von Edge zu zwingen. Dieses Mal über Windows Mail.

von Georg Wieselsberger,
18.03.2018 11:52 Uhr

Microsoft will Edge zum Standard beim Öffnen von Links aus Windows Mail machen.Microsoft will Edge zum Standard beim Öffnen von Links aus Windows Mail machen.

Windows 10 wird mit einem E-Mail-Programm namens Windows Mail ausgeliefert, dass für viele Nutzer vollkommen ausreichend ist und daher wohl auch recht beliebt ist - ganz im Gegensatz zum ebenfalls mitgelieferten Browser Edge, der immer noch ein Nischendasein fristet. Mit dem neuen Build 17623 von Windows 10, der für die Windows Insider für Tests bereitgestellt wurde, findet sich nun eine Veränderung, mit der Microsoft Edge offensichtlich zu mehr Nutzern verhelfen möchte.

Bisher verhielt sich Windows Mail bei einem Klick auf einen Link in einer E-Mail so, wie es jeder Nutzer wohl erwartet, und öffnete den Link im eingestellten Standard-Browser. Mit dieser neuen Windows-10.Version hingegen öffnet Windows 10 die geklickten Links immer in Edge, ganz egal, ob beispielsweise Mozilla Firefox oder Google Chrome als Standard-Browser geöffnet werden.

Als Grund für diese Veränderung führt Microsoft im Blogbeitrag an, dass Edge das »beste, sicherste und das einheitlichste Erlebnis unter Windows 10 und über alle Geräte hinweg« biete. Außerdem werden dann noch Edge-Vorteile wie der Lesemodus, die Möglichkeit für Notizen, die Integration von Cortana und das einfache Nutzen von Microsoft-Diensten wie Sharepoint oder OneDrive erwähnt.

Erste Reaktionen sind negativ

Die Frage dabei ist, ob das die Nutzer der einfachen Windows-Mail-App tatsächlich interessiert, die nur einen Weblink öffnen wollen. Zumindest schreibt Microsoft auch, dass man sich auf das Feedback der Windows Insider zu dieser Änderung freut. Zumindest die Reaktionen vieler Webseiten sind negativ und The Verge bezeichnet die Änderung als »lächerlich« und »unnötig«.

Ein Blick in die Feedback-Hub-App von Windows 10 zu diesem Punkt zeigt, dass das auch viele Windows Insider so sehen, sogar solche, die Edge tatsächlich als Browser nutzen. Microsoft solle auch weiterhin die Entscheidung der Nutzer für einen Standard-Browser respektieren.


Kommentare(130)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen