Windows Defender - Fast perfektes AV-Test-Ergebnis mit 100% Schutz

Der Windows Defender ist Bestandteil von Windows 10 und wurde mit vielen anderen Antiviren-Programmen unabhängig getestet. Das Ergebnis freut Microsoft.

von Georg Wieselsberger,
31.07.2018 08:37 Uhr

Der Windows Defender hat in einem unabhängigen Test sehr gut abgeschnitten.Der Windows Defender hat in einem unabhängigen Test sehr gut abgeschnitten.

Update: Auch im Mai und Juni hat AV-Test wieder viele Sicherheitsprodukte getestet und dabei die jeweils aktuellsten Versionen mit allen Updates verwendet. Der zu Windows 10 gehörende Windows Defender erreicht dieses Mal ein fast perfektes Ergebnis. Sowohl bei der Schutzwirkung als auch bei der Nutzerfreundlichkeit erhält das Microsoft-Produkt 6 von 6 möglichen Punkten.

Lediglich bei der Geschwindigkeit fehlt dem Windows Defender mit 5,5 von 6 Punkten ein Hauch zu einem perfekten Ergebnis. Allerdings erreichen von allen getesteten Produkten nur drei die möglichste Höchstnote in allen Bereichen: Avira Antivirus Pro 15.0, Kaspersky Internet Security 18.0/19.0 und McAfee Internet Security 21.1/21.2.

Der PC bootet nicht mehr - Erste Hilfe bei Start-Problemen

März und April 2018

Update: Kurz nachdem sich Microsoft über die Ergebnisse von AV-Test gefreut hat, gibt es auch schon die aktuellen Ergebnisse für März und April. Auch hier schneidet der Windows Defender weiterhin sehr gut ab, erhält allerdings bei der Schutzwirkung nur noch 5,5 von 6 Punkten.

Die Details zeigen, dass der Windows Defender im März zu 100 Prozent und im April zu 99,9 Prozent vor aktueller Schadsoftware aus den letzten Wochen schützen konnte. Im März leistete sich der Windows Defender aber bei Real-World-Tests gegen 0-Day-Angriffe einen Ausrutscher mit nur 98,9 Prozent, der wohl das Testergebnisse gesenkt hat. Im April lag der Wert aber auch hier wieder bei 100%. Der Branchendurchschnitt liegt hier bei 99,5 Prozent. Bei Geschwindigkeit und Benutzbarkeit bleibt es bei insgesamt 5,5 von 6 Punkten.

Updates unter Windows 10 - Tipps für mehr Kontrolle 5:15 Updates unter Windows 10 - Tipps für mehr Kontrolle

Besser als die meisten anderen Produkte

Originalmeldung: Auf der Webseite AV-Test.org werden immer wieder viele Antiviren-Programme getestet - unabhängig von den Herstellern. Microsoft weist nun in einem Blogbeitrag darauf hin, dass der hauseigene und als Bestandteil von Windows 10 quasi kostenlose Windows Defender bei dem letzten Test sehr gut abgeschnitten hat. Der Testzeitraum lag zwischen Januar und Februar 2018 und zeigte, dass der Windows Defender im Bereich Schutz die Höchstnote erhalten hat.

Bei den Falscherkennungen erreicht das Tool einen Wert von 5,5 aus 6 möglichen Punkten. Auch bei der Leistung liegt der Windows Defender bei 5,5 von 6 Punkten und ist damit besser als die meisten anderen Produkte.

Microsoft betont auch, dass der Windows Defender in den Tests von Tausenden Testsamples nur zwei nicht erkannt habe und damit die Schutzleistung der Software noch höher einzuschätzen sei, als es der bloße Wert von 6 Punkten erlaube. Die beiden nicht erkannten Samples wären dann aber von anderen Schutzmechanismen, die zu Windows Defender ATP gehören, erkannt und davor geschützt worden - wenn sie denn eingesetzt worden wären.

GameStar Plus: Spielemythos Polybius - Das wahre Killerspiel

Microsoft wünscht sich umfassendere Tests

Beispielsweise hätte schon die Verwendung des hauseigenen Browsers Edge gereicht, um beide Angriffe abzuwehren. Die umfangreiche Version Windows Defender ATP hätte die beiden Samples auch abgewehrt, wenn die Systeme so eingestellt gewesen wären, dass Windows Defender nur Software zulässt, die auf einer Whitelist steht.

Daher wünscht sich Microsoft, dass unabhängige Tester ihre Sicherheitstests ebenso weiterentwickeln, wie es bei der Sicherheitssoftware geschieht. Dabei sollte nicht nur die reine Antiviren-Komponente, sondern auch zugehörige Maßnahmen berücksichtigt werden.


Kommentare(146)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen