World of WarCraft: Classic - Das steckt alles in der spielbaren Demo

Blizzard erklärt, wie umfangreich die Demo von WoW: Classic ausfällt. Der Inhalt ist mit zwei Zonen und vier Levelstufen aber äußerst begrenzt.

von Stefan Köhler,
23.10.2018 15:19 Uhr

World of Warcraft: Classic kriegt eine Demo, die wirklich begrenzt ausfällt.World of Warcraft: Classic kriegt eine Demo, die wirklich begrenzt ausfällt.

Lang dauert es nicht mehr bis zum Release der ersten Demo von World of Warcraft: Classic. Die soll im November zum Start der Blizzcon online gehen und deswegen hat Blizzard mittlerweile mitgeteilt, was in der Probierversion eigentlich drinsteckt. Die kurze Antwort: Viel ist es nicht.

Auf folgende Features solltet ihr euch einstellen:

  • Ihr startet stets mit Level 15
  • Der Maximallevel ist 19
  • Allianz-Charaktere können nur in Westfall spielen
  • Horde-Charaktere können nur im Brachland spielen
  • Dungeons wie die Todesminen in Westfall sind nicht betretbar
  • PvP ist nur in Form von Duellen möglich

Die Serverkapazität ist begrenzt und ihr werdet nach einer noch nicht feststehenden Spielzeit automatisch ausgeloggt. Das bedeutet aber kein hartes Zeitlimit für die Demo: Ihr könnt euch dann wieder in der virtuellen Schlange anstellen und weiterspielen, nachdem andere Spieler dran waren.

Moderne Code-Basis und Features

Was mit WoW: Classic nicht zurückkehrt, ist das alte Technikgerüst. Es wird keinen eigenen Launcher neben der Battle.net-App geben, kein Zwang zu 4:3-Auflösungen und keinen 32-bit-Client. Dafür ist der spielübergreifende Battle.net-Chat direkt integriert, genauso wie ein Schutz gegen den Spam von Goldsellern und anderen Bots.

Die Demo - oder das Warten in der Schlange, wenn wir ehrlich sind - startet am 02. November um 22 Uhr, sollten die Server pünktlich online gehen. Für einen Zugriff auf die Demo benötigt ihr zwingend ein virtuelles Ticket zur Blizzcon 2018.

Diskussion im GameStar-Podcast: Ist Classic oder Battle for Azeroth besser?

20 Jahre GameStar: Die zehn wichtigsten Spiele (8/10) - World of Warcraft - »Das beste Spiel, das je von einem Forentroll entwickelt wurde« PLUS 7:40 20 Jahre GameStar: Die zehn wichtigsten Spiele (8/10) - World of Warcraft - »Das beste Spiel, das je von einem Forentroll entwickelt wurde«


Kommentare(126)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen