World War Z erhält Content-Offensive mit Crossplay & neuen Missionen

Der Koop-Shooter World War Z bekommt neue kostenlose Inhalte spendiert, unter anderem einen Horde-Modus und einen neuen Zombie.

von Christian Just,
20.09.2019 17:59 Uhr

World War Z bekommt eine ganze Reihe neuer Inhalte spendiert.World War Z bekommt eine ganze Reihe neuer Inhalte spendiert.

Der Koop-Zombie-Shooter World War Z wartet bald mit neuen Inhalten auf, und das nicht zu knapp. Neben neuen Missionen, einer neuen Waffe, einem neuen Gegner-Typ und einem Horde-Modus steht auch Crossplay-Unterstützung ins Haus.

Die neuen Inhalte erscheinen für alle Besitzer von World War Z kostenlos. Hinzu kommen kostenpflichtige Waffen- und Charakter-Skins.

All das soll noch bis Ende 2019 erscheinen und wird in zwei große Updates aufgeteilt. Wir fassen die Content-Offensive von Entwickler Saber Interactive im Folgenden kompakt für euch zusammen.

Die zweite Season in World War Z bringt einen bunten Strauß Neuerungen für den Koop-Shooter.Die zweite Season in World War Z bringt einen bunten Strauß Neuerungen für den Koop-Shooter.

Neue Missionen und Prestige-Ränge

Als erstes stehen mit Update 4 für World War Z zwei neue Missionen für die Szenarien Moskau und New York auf der Agenda. Hinzu kommt eine neue Waffe, mit der ihr die Zombiehorden knusprig brutzeln könnt - ein Flammenwerfer.

Mit Prestige-Rängen in World War Z liefert Entwickler Saber zudem etwas Erstrebenswertes für Endgame-Zombiejäger. Passend dazu kommen Prestige-Belohnungen in Form von Skins und Waffen-Perks ins Spiel.

Horde-Modus, neuer Zombie und Crossplay-Support

In Update 5 für World War Z erwartet euch ein neuer Horde-Modus. Hier müsst ihr gegen immer stärkere Wellen von Gegnern möglichst lange überleben. Dass dies auch mit einer neuen Bedrohnung einhergeht, soll der neue Zombie-Typ sicherstellen. Um welche Art Infizierter es sich handelt, verrieten die Entwickler noch nicht.

Dem Umriss auf dem Bild oben nach könnte es sich um eine weitere schwer gepanzerte Variante mit Sprengstoff am Körper handeln, das ist aber nur unsere vorsichtige Schätzung. Zuletzt kam im Juni mit dem infizierten Zombie eine neue Art hinzu, welche die tödliche Seuche schnell verbreiten kann.

Zu guter Letzt ist auch die Crossplay-Unterstützung für die PvE-Modi in World War Z zwischen PC, Xbox One und PS4 mit Update 5 geplant. Wenn alles glatt läuft, könnt ihr noch vor Ende des Jahres zusammen mit euren Konsolen-Freunden auf Zombiejagd gehen.

Saber will demnächst bekanntgeben, wann ihr mit dem Update 4 für World War Z rechnen könnt.

Mutatoren sorgen für verrückte Spielregeln für World War Z

World War Z - The Six Skulls-Update fügt neuen Schwierigkeitsgrad hinzu 2:01 World War Z - The Six Skulls-Update fügt neuen Schwierigkeitsgrad hinzu


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen