Youtube Premium und Music - Google mit eigenem Streaming-Dienst

Google drängt mit dem neuen Musik-Streaming-Dienst Youtube Music auf einen heiß umkämpften Markt, dazu soll Youtube Red umbenannt in Youtube Premium bald nach Deutschland kommen.

von Sara Petzold,
17.05.2018 13:55 Uhr

YouTube hat mit Youtube Music einen neuen Musik-Streamingdienst vorgestellt, der bereits Ende Mai an den Start gehen soll.YouTube hat mit Youtube Music einen neuen Musik-Streamingdienst vorgestellt, der bereits Ende Mai an den Start gehen soll.

Google bläst zum Angriff auf Spotify, Apple Music und Konsorten: Unter dem Titel Youtube Music will der Internetgigant einen eigenen Musik-Service anbieten. Ausgelagert in eine separate App sowie einen Desktop-Player soll Youtube für Musik das Musikstreaming »mit der Magie von Youtube vereinen«, wie es im offiziellen Blogbeitrag heißt.

Zusätzlich zu den von Youtube bekannten Musikvideos plant Google, Playlists, offizielle Versionen von Songs, Alben und weitere Inhalte in das Streaming-Angebot einzubinden. Darüber hinaus verspricht der Konzern Remixes, Cover und Live-Versionen, die »ihr nirgendwo sonst findet«.

Vage Song-Beschreibungen sollen reichen

Google bietet Youtube Music dabei sowohl als Smartphone-App für iOS und Android sowie als Desktop-Player an. Dabei möchte Google nicht nur eine große Auswahl an Musik bieten, sondern die Bedienbarkeit und die Suche nach Songs so mühelos wie möglich gestalten: Unter anderem sollen Nutzer bestimmte Songs über die Suchfunktion auch nur mithilfe einer vagen Beschreibung (etwa: »dieser Hipster-Song mit dem Pfeifen«) oder der Eingabe einzelner Textzeilen finden können.

Außerdem besitzt Youtube Music einen personalisierten Home-Bildschirm, auf dem euch die App Musik entsprechend eurer Nutzungshistorie oder bestimmter Aktivitäten empfiehlt. Seid ihr beispielsweise am Flughafen, schlägt euch Youtube Music Songs zum Entspannen vor. Für das Training im Fitnesstudio hingegen soll es ein paar schnelle Beats geben.

Kaufberatung: Die besten Gaming Headsets samt Kopfhörer+Mikro-Alternativen

Youtube Red wird Youtube Premium

Google wird Youtube Music in verschiedenen Varianten anbieten, sowohl als kostenloses als auch kostenpflichtiges Modell - letzteres auch in Verbindung mit Youtube Red (Abo für werbefreies Youtube samt exklusiven Inhalten wie der Serie Cobra Kai und bislang nicht in Deutschland erhältlich), das jetzt in Youtube Premium umbenannt wird:

  • Youtube Music: Die Standard-Version von Youtube-Music ist kostenlos, finanziert sich allerdings über Werbeeinblendungen.
  • Youtube Music Premium: Für eine werbefreie Version von Googles Musik-Streamingdienst inklusive Hintergrund-Hörfunktion und Downloadoption werden pro Monat 9,99 US-Dollar fällig.
  • Youtube Premium: Google benennt Youtube Red in Youtube Premium um und integriert Youtube Music Premium in Youtube Premium. Youtube Premium beinhaltet dieselben Funktionen wie Youtube Red plus Youtube Music Premium. Für neue Nutzer soll Youtube Premium 11,99 US-Dollar kosten. Wer bereits Abonnent ist, zahlt weiter den gewohnten Preis.
  • Google Play Music: Für Nutzer von Google Play Music ändert sich nichts, sie können weiter wie bisher ihre gekaufte Musik anhören. Abonnenten von Google Play Music erhalten aber gleichzeitig Zugriff auf Youtube Music Premium.

Youtube Premium und Youtube Music werden ab dem 22. Mai 2018 zunächst in den USA, Australien, Neuseeland, Mexiko und Südkorea an den Start gehen. Diverse europäische Länder, darunter auch Deutschland, Großbritannien, Österreich und die Schweiz sollen »bald« folgen.

Kurios: Laurel oder Yanny – Audio-Clip spaltet die Hörer

Hardware-Tipps - Lüfterkurve für Grafikkarten erstellen 4:34 Hardware-Tipps - Lüfterkurve für Grafikkarten erstellen


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen