Adventskalender 2019

Zeigt her euren Pile of Shame und gewinnt 14 Tage Xbox Game Pass

Jeder kennt ihn, jeder hat ihn: den Pile of Shame. Der riesige Berg an Spielen will einfach nicht kleiner werden. Wir wollen wissen, wie groß euer Pile of Shame ist und verlosen unter allen Teilnehmern 14 Tage Xbox Game Pass.

von Marylin Marx,
06.11.2019 15:16 Uhr

So viele Spiele, so wenig Zeit. So viele Spiele, so wenig Zeit.

Wer kennt es nicht: schon wieder ist irgendwo ein Sale gestartet und unsere Wunschlisten platzen nur so vor reduzierten Preisen. Schnell sind wir an dem Punkt angekommen, an dem wir uns zumindest ein oder zwei Spiele zum günstigen Preis sicher wollen.

Nach dem Kauf ist das Gewissen beruhigt und das Spiel wandert ungespielt in die Bibliothek, weil wir erstmal unser aktuelles Spiel beenden wollen. So oder so ähnlich sammelt sich langsam ein riesiger Berg von Spielen an, der sich gar nicht mehr abarbeiten lässt.

Den sogenannte Pile of Shame kennt vermutlich jeder von uns und wir alle sehen ihm beim Wachsen zu. Wir kaufen immer neue Spiele, die wir »ganz bestimmt bald« durchspielen wollen. Was fehlt sind oftmals Zeit, Motivation, oder gar die richtige Strategie, dieses Ungetüm anzugehen. Was helfen soll und was Medienpsychologen zu den Tipps und Tricks sagen, erklärt Kollegin Natalie in ihrem umfangreichen Plus-Report zum Pile of Shame.

Plus-Report zum Pile of Shame: Diese Tipps geben Psychologen

Als Recherche zum Report macht Natalie den Selbstversuch und probiert Tipps und Tricks aus, die sie im Internet zum wohlbekannten Gamer-Problem findet. Vom Aufräumen des Berges, bis hin zu strukturierten Spielplänen gibt sie zu jedem Tipp eine Einschätzung ab, um ihren Berg zu bezwingen.

Ob sie jemals den Pile of Shame besiegen wird, können wir aktuell noch nicht voraussagen. Natalie muss noch 785 Stunden durchgängig spielen, um den Berg abzuarbeiten. Während Natalie also »gerade mal« 785 Stunden durchgängig spielen muss, schaffe ich es bereits auf glatte 1000 Spielstunden. In denen könnte ich allerdings auch neun Mal zum Mond reisen.

Mary müsste genau 1000 Stunden durchgängig spielen, um ihren Pile of Shame allein auf Steam abzuarbeiten. Mary müsste genau 1000 Stunden durchgängig spielen, um ihren Pile of Shame allein auf Steam abzuarbeiten.

Da wir beide aber wissen, dass unsere Steam-Bibliotheken noch recht »leer« sind im Gegensatz zu denen unserer Community, interessiert uns natürlich, wie viele Spielstunden ihr mit eurem Pile of Shame verbringen müsstet. Dazu gebt ihr einfach eure SteamID bei SteamLeft ein und schaut, wie viele Stunden und Tage ihr mit reinem Spielen verbringen müsstet - und was ihr in der Zeit sonst noch so anstellen könntet.

Hier findet ihr raus, wie lange ihr noch für euren (Steam-)Pile of Shame benötigt: SteamLeft

Dann stimmt ihr in unserer Umfrage ab, in welchem Bereich eure Stundenzahl liegt und schreibt zusätzlich noch in die Kommentare, was ihr in dieser Zeit stattdessen tun könntet (X Meilen laufen, X Mal die ganze Pokémon-Serie durchschauen, …). Unter allen Kommentaren verlosen wir 10 Mal 14 Tage Xbox Game Pass (damit euer Pile of Shame zeitweise noch ein wenig größer wird).

Mehr zum Thema:


Kommentare(294)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen