Zotac Geforce GTX 1070 - Doch kein Modell mit GDDR5X-Videospeicher

Die Lagerbestände an Pascal-Grafikchips reichen anscheinend aus, um sogar neue Modelle in den Handel zu bringen.

von Georg Wieselsberger,
07.12.2018 06:18 Uhr

Die Zotac Geforce GTX 1070 AMP Extreme Core hat nur andere Lüfter. (Bildquelle: Techpowerup)Die Zotac Geforce GTX 1070 AMP Extreme Core hat nur andere Lüfter. (Bildquelle: Techpowerup)

Update: Obwohl die Daten zur neuen Grafikkarte von Zotac direkt von deren Webseite stammten und dort definitiv GDDR5X angegeben war, wird es wohl doch keine entsprechende Geforce GTX 1070 des Herstellers geben.

Wie PCGamer meldet, wird die Grafikkarte laut Zotac doch nur herkömmliches GDDR5 unterstützen. Es habe sich schlicht um einen Tippfehler gehandelt. Inzwischen ist das Modell auch wieder auf der Zotac-Webseite zu sehen. Die technischen Daten sind nun identisch mit der bisherigen Geforce GTX 1070 AMP Edition, der Kühler verwendet jedoch drei statt zwei Lüfter.

Die besten Grafikkarten für Spieler

Originalmeldung: Ganz offiziell ist bekannt, dass vor allem die Bestände an Pascal-Grafikchips für die Geforce GTX 1060 so hoch sind, dass Nvidia sogar vorhandene GPUs abgeschrieben hat und nicht mehr ausliefert. Manche Hersteller versuchen, die Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher etwas attraktiver zu machen. Doch anscheinend gibt es auch bei der Geforce GTX 1070 noch ausreichend viele GP104-GPUs auf Lager, dass es sich für manche Hersteller lohnt, ein überarbeitetes Modell zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Daher gibt es erste Informationen zu einem entsprechenden Modell von Zotac. Die Geforce GTX 1070 AMP Extreme Core GDDR5X, über die Techpowerup berichtet, übertaktet den Grafikchip auf 1.607 MHz mit 1.797 MHz Boost-Takt und ist damit etwas überraschend eine Handvoll MHz langsamer als die bisherige GDDR5-Version der Grafikkarte. Noch seltsamer wirkt, dass die GDDR5X-Version den Grafikspeicher nicht übertaktet, sondern mit effektiv 8 GHz betreibt.

Damit geht der Vorteil des neueren und theoretisch schnelleren Videospeichers (die GDDR5X-Chips sind normalerweise für 10,0 GHz effektiv spezifiziert) verloren. Sogar bei der GDDR5-Variante hatte Zotac den GDDR5-Speicher immerhin auf 8,2 GHz beschleunigt. Sollten die technischen Daten der Zotac Geforce GTX 1070 AMP Extreme Core GDDR5X so stimmen, wäre das neue Modell zumindest im Lieferzustand langsamer als die alte Version. Für Übertakter wäre die neue Grafikkarte allerdings wegen der theoretisch möglichen, höheren VRAM-Taktraten interessanter.

Zotac hat die Grafikkarte allerdings noch nicht offiziell angekündigt und auch die Informationen von seiner Webseite wieder entfernt. Eventuell handelt es sich also bei den bisherigen technischen Daten auch nur um Platzhalter und die ausgelieferten Modelle könnten dann schneller sein als das aktuelle GDDR5-Modell.

Was ist DLSS? - Nvidias neue Kantenglättung im Detail erklärt 9:05 Was ist DLSS? - Nvidias neue Kantenglättung im Detail erklärt


Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen