Praxis

Spiele und Systemanforderungen, Kaufberatung sowie Windows-Ratgeber.
Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten!
» Zum Login

Sie sind noch nicht in der GameStar-Community angemeldet?
» Zur kostenlosen Anmeldung
Neuester Beitrag  |  » Erster Beitrag
Avatar ck001
ck001
#92 | 16. Mai 2018, 12:27
nachdem meine sidewinder x5 immer öfter mal spinnt bin ich grad auf der suche nach ersatz. was mich dabei stört: die x5 hat zwei seitentasten, jedoch vertikal und nciht horizontal angeordnet - wie anscheinend alle moderneren mäuse mittlerweile hergestellt werden.

hat jemand vielleicht einen tipp für eine maus mit vertikalen seitentasten?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Garrus
Garrus
#91 | 13. Mai 2018, 16:09
@Klauskoe Danke für den Tipp ! Hat mich überzeugt , mir die G403 zu kaufen :-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Spielnichts
Spielnichts
#90 | 08. Mai 2018, 14:58
@Klauskoe Habe mir die FinalMouse bestellt und warte nur das sie ankommt.
Hoffe sie ist gut!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Coolstyle
Coolstyle
#89 | 08. Mai 2018, 13:34
Bei symmetrischn Mäusen fehlt definitiv die Sensei 310, die solltet ihr noch testen!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar unbanable_nonexistent
unbanable_nonexistent
#88 | 08. Mai 2018, 13:31
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar SyncrQ
SyncrQ
#87 | 08. Mai 2018, 11:50
@Klauskoe
Kann ich nur bestätigen! Besonders die Größentabelle in den Videos und seine Tipps zur richtigen Wahl, warn bei mir für den letzten Kauf Gold wert!
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Klauskoe
Klauskoe
#86 | 08. Mai 2018, 10:28
Ich würde mal "rocket jump ninja Top 20 of 100 Gaming Mice 2017 (for FPS)" googeln.

Der kennt sich jetzt wirklich aus und dass merkt man deutlich wenn man mal das Video schaut.

Die hier vorgestellte Mäuse laufen da nur im Mittelfeld.
rate (7)  |  rate (0)
Avatar GamesOfPain
GamesOfPain
#85 | 08. Mai 2018, 04:21
@erwischt
Meine läuft auch seit 3 Jahren problemlos
rate (0)  |  rate (0)
Avatar ObiBenKenObi80
ObiBenKenObi80
#84 | 08. Mai 2018, 03:42
@erwischt eine der besten Mäuse für unter € 30 die ich je hatte, kann ich so nicht bestätigen, auch eine Ausraster inbegriffen. Hattest bestimmt ein Montagsmodell
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Muchtie
Muchtie
#83 | 07. Mai 2018, 23:03
einmal Razer immer Razer.

Kann micht nicht beschweren
rate (0)  |  rate (0)
Avatar junkthor
junkthor
#82 | 07. Mai 2018, 19:04
Hallo Zusammen,

ich habe auf der Arbeit immer noch eine der besten Mäuse jemals (m.M.n.), da die Form für mich perfekt ist: Die Logitech MX 1000.

Hat da zufällig jmd. eine Empfehlung einer aktuellen Maus, die an die Form ran kommt / ähnlich ist ?
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Matt Roxx
Matt Roxx
#81 | 07. Mai 2018, 17:31
Ich benutze die G903 Lightspeed zusammen mit dem Logitech G Powerplay Mauspad.
Die Maus lädt dadurch drahtlos und wird deshalb quasi niemals leer.
Leider benutz Logitech ein eigenes Ladesystem (kein Qi-Standard), so das man nicht das Handy auf dem Pad laden kann.
Bin sehr damit zufrieden, leider kann man das beleuchtete G der Mauspads nicht deaktivieren, auch wenn der PC aus ist leuchtet dies.
Diese kann man deaktivieren in der Windows Energieoptionen "Verhalten des Netzschalters definieren" und dort "Schnellstart" zu deaktivieren.
Das deaktiviert die USB Power Versorgung bei ausgeschalteten PC.
Ich habe den Logitech Support schon deshalb angeschrieben, das Ticket ist seid Wochen unbeantwortet, leider.
rate (2)  |  rate (0)
Avatar ExE
ExE
#80 | 22. Mär 2018, 03:03
@Haehnchen81 Die Taste muss nicht unbedingt altersmäßig defekt sein, manchmal hilft auch eine Reinigung Wunder. Probiere es einfach aus, aufschrauben und rein schauen kann nicht schaden. Ist jedenfalls eine der alten und gut verarbeiteten Mäuse, die würde ich wenn es geht so lange nutzen wie sie es mit macht. Die heutigen Logitech Dinger (z.B.: G 502) taugen nicht mehr viel. ;)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar cenca
cenca
#79 | 21. Mär 2018, 21:35
@Decius Danke, ich habe mir inzwischen die Roccat Kone AIMO gekauft. Die ist schön groß und auch hoch. Dazu kommt dann noch eine Speedlink Decus.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Cheroborg
Cheroborg
#78 | 21. Mär 2018, 06:45
@Haehnchen81 erstmal danke für deine recht umfangreiche Antwort. Ich habe auch schon mehrere silent Mäuse gefunden und auch zwei, welche ich von Amazon bestellt habe, in Betrieb. Sie machen beide auch ihren Job in Bezug auf Geräuschlosigkeit und Haptik recht gut. Was aber auffällt, ist halt dass die Genauigkeit nicht so besonders ist. Und das nervt mich bei Strategiespielen, wo ich genau klicken muss oder bei Shootern echt ungemein.
Deswegen dachte ich, ich frage mal, ob jemand eine gute silent Gaming Maus kennt. Jedenfalls trotzdem noch mal danke, dass du so ausführlich geantwortet hast.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Haehnchen81
Haehnchen81
#77 | 20. Mär 2018, 10:37
@Cheroborg Jo da gibs so einige... Aber da gilt eigentlich das selbe wie bei allen Mäusen, probier sie aus... In Büros mit mehreren Schreibtischen wird da zb drauf wert gelegt das Tastaturen und Mäuse möglichst leise sind, also gibs dafür auch einen Markt.

Genug angebote findest du ansich schon wenn du google mit "leise maus" oder "silent maus" fütterst. (oder selbiges bei amazon eingibst)

Ich persönlich hab nur Erfahrungen mit einer von Logitech gemacht, und einer von Cherry... beides aber tatsächlich Mäuse fürs Büro... sprich nur mit dem nötigsten ausgestattet, dafür aber leise... ergo, die dinger haben nur linke und rechte maustaste, plus rad... das wars, und der Sensor erfasst keine schnellen Bewegungen was beim zocken sehr nerven kann... (und hat bestensfalls nur 1000 dpi was echt mau ist, nicht das man 6000 dpi und höherr wirklich brauch, aber 1000 ist halt echt mal gar nix, und das merkt man dann auch)

Eine fürs spielen geeignete Maus die auch noch leise ist? Da wirst du vermutlich in eine der beiden richtungen abstriche machen müssen... davon ab sei gleich gesagt, langlebig sind die Dinger in der Regel nicht... das "silent" ist nach einiger Zeit geschichte, bzw es klickt gar nicht mehr... aber die Mäuse der "silent" fraktion sind halt wirklich eher richtung büroalltag gedacht, und dementsprechend gemacht.

oftmals haben gute und große Bürofachmärkte (sowas wie staples) solchne Mäuse auch im Angebot und man kann sie im laden mal ausprobieren... der nromale Technikhandel hat sone mäuse in der Regel nicht da... aber bei ganz großen märkten ala mediamarkt oder saturn kann man mal auf gut glück vorbei schauen...

im netz haben dann vor allem die büroshop seiten sone mäuse im angebot, aber auch amazon... falls also kein laden direkt zum ausprobieren für dich erreichbar ist, bzw die sowas nicht haben... würde ich zum ausprobieren eher mal bei amazon schauen und bestellen, denn da kann man problemlos zurückschicken... bei anderen Händlern ist es mit "ausprobieren" nicht so weit her... da reicht oft das aufmachen der verpackung und mit der rückgabe ist essig... preiskategorie solchner recht simplen büromäuse wie sie nunmal sind, liegt so round about bei 20 euro...

ne leise anständige gamingmaus kenne ich nicht... beim zocken will man eigentlich auch ein feedback haben... das fällt bei ner silent maus halt weg... denn nicht nur der ton ist leise, sondern man fühlt den klick all zu oft auch gar nicht.

Achja Kabellos sind die Silent Mäuse sehr oft... (keine ahnung wieso, aber wenn man mal schaut sind ca 80% der silent mäuse kabellos)
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Cheroborg
Cheroborg
#76 | 20. Mär 2018, 06:49
Mal ne frage etwas neben dem Thema vorbei, aber vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen. Da ich seid der Geburt meines Sohnes im Wohnzimmer zocke, bin auf eine möglichst leisen Maus angewiesen, sonst könnte es passieren, dass mir meine Frau Sachen an den Kopf wirft, denn das dauerhafte geklicke kann einem schon auf die Nerven gehen ?. Lange Rede kurzer Sinn, kennt jemand eine präzise robuste silent Maus? Muss auch nicht drölf Millionen Tasten haben, nutze ich sowieso nicht. Mir reichen drei bis vier Tasten und ein Mausrad, kabellos wäre nice, muss aber nicht.
Thx
rate (2)  |  rate (0)
Avatar Haehnchen81
Haehnchen81
#75 | 19. Mär 2018, 22:16
Meine MX518 macht langsam schlapp... hat ja auch ewig gehalten. Aus "verklärung" hab ich sie nicht behalten, sondern weils ne gute Maus ist, und bisher problemlos lief, und ich nicht wüsste warum ich mir ne neue kaufen muss wenn die alte gut ist, und andere keine signifikante verbesserung darstellen. Aber ich merke das die rechte maustaste etwas seltsam zurückfedert... ich denke da ist bald schicht im schacht.

Also suche ich was neues... die neuen Logitech modelle gefallen mir aber nicht, ich hab mir auch gedacht, warum das alte modell wieder nehmen in der Form der g400 wenns da draussen soviele alternativen gibt die vllt besser sind...

Aktuell hab ich die Roccat Aimo im Visier, mir gefällt die Form und die größe sehr (hab große Hände), auch mehr Tasten sofern sie nicht störend angebracht sidn gefallen mir... die wird demnächst bestellt und ausprobiert.

Falls das nix wird greif ich wohl doch wieder zu ner Logitech, vermutlich ner 402... sollte die nix sein, gibs eben doch das bewährte in Form der g400, die hab ich auf der Arbeit und sie ist quasi das gleiche wie die MX518, mit leichten veränderungen die aber kaum bis gar nicht auffallen.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Soisus
Soisus
#74 | 19. Mär 2018, 22:12
@Haehnchen81 Ich nutze jetzt ne G500s und habe noch ne G502 für den Zweitrechner besorgt.

War schon ne massive Umgewöhnung, aber sind mittlerweile auch in Ordnung. Bin generell mit Logitech zufrieden.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Haehnchen81
Haehnchen81
#73 | 19. Mär 2018, 22:03
@Soisus die g400 ist quasi der Ersatz in neu. Gleiche Form, ähnliches aussehen identische Tasten. Ebenso hochwertig verarbeitet... Nur eben mit neuem Sensor... aber das merkt man eigentlich eher im positiven.

Nicht zu 100% wie die MX518, aber sagen wir mal zu 95%... näher an die MX518 kommt jedenfalls keine andere Maus, und da es die 518 nicht mehr zu kaufen gibt, bzw so gut wie nicht mehr... ist die g400 nen anständiger und absolut zufriedenstellender Ersatz. Wenn man eben so wenig veränderung wie möglich haben will.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Coolstyle
Coolstyle
#72 | 19. Mär 2018, 17:01
Warum habts ihr nicht die Sensei 310 getestet? Ziemlich geniale Maus wie ich finde, verdient sich einen Platz auf eurer Liste!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Soisus
Soisus
#71 | 19. Mär 2018, 17:00
@Batze Meine hat nach vielen Jahren letztens den Geist aufgegeben (wobei ich mal schauen müsste, ob ich sie irgendwie retten kann). Leider kriegt man die Maus nicht mehr. Zumindest habe ich keine mehr gefunden. Wollte mir mal 3 oder so auf einmal kaufen :D
rate (0)  |  rate (0)
Avatar DasGebuesch
DasGebuesch
#70 | 19. Mär 2018, 12:21
@Decius Google mal Rocketjumpninja. Der Typ sortiert nach Größe und macht sehr gute Tests. Da können die meisten Testseiten nicht mithalten.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Allgäuer86
Allgäuer86
#69 | 19. Mär 2018, 09:48
Wie sehr ich mir eine Laser-Version der Razor-Boomslang wünschen.... Eine ausgezeichnete Maus für große Hände.....
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Decius
Decius
#68 | 19. Mär 2018, 09:05
@cenca Leider, leider ist das echt inzwischen fast eine Wüste geworden - alles für asiatische Hände designed. QPAD 5k (Laser) benutze ich auf der Arbeit, Sharkoon Drakonia auf dem Zweitrechner, Ozone Exon F60 Origen am Hauptrechner. Mir geht es vor allem um die Höhe (min. 42 mm sollten es sein), daher fällt die Mionix Naos 7000 für mich zumindest raus - alle andere Maße super, aber einfach nicht hoch genug für mich. Wenn dich das aber nicht stört - gute Maus.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Decius
Decius
#67 | 19. Mär 2018, 08:58
@Batze Stimmt nicht. Zu klein, Angle Snapping, die unsinnigen Ritzen, in denen sich der Dreck sammelt. Hatte die 510 viele Jahre lang, aber die Welt hat sich weiter gedreht, und da ist einfach viel Verklärung dabei.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Decius
Decius
#66 | 19. Mär 2018, 08:57
@erwischt Oder das Problem liegt beim User. Läuft bei mir seit Jahren problemlos am Zweitrechner.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Lyasa
Lyasa
#65 | 19. Mär 2018, 04:42
Immer noch keine Berücksichtigung von den Mionix Mäusen? (oder generell anderen Mäusen von kleineren Herstellern die teilweise weit bessere Qualität abliefern als die im Test vorgestellten Mäuse von den großen und bekannten Herstellern)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar erwischt
erwischt
#64 | 18. Mär 2018, 21:07
Sharkoon Drakonia - Kurz ausgerastet bei World of Tanks - nur 10 cm abgehoben und aufn Tisch geknallt ...Mausrad defekt -> Müll. Die Maus gibts übrigens unter anderem Label für 17 Euro ohne Drachenschuppen-Optik. Also reinste Billig China Ware. Hab jetzt die MX518 mit neuen Gleitfüßen wieder aufn Tisch. Auf weitere 10 Jahre meine Jugendliebe :)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Tetsu Fierro
Tetsu Fierro
#63 | 18. Mär 2018, 21:00
Sehr interessantes Thema. Hatte vor kurzem selbst Probleme etwas für mich als Linkhänder für einen niedrigen Preis zu finden. Hätte ich als Artikel-Vorschlag. Exklusiv über Linkshänder-Mäuse. Vielleicht Featuring Eddie von den Rocket Beans.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar thiz-
thiz-
#62 | 18. Mär 2018, 20:28
Dieser Kommentar wurde ausgeblendet, da er nicht den Kommentar-Richtlinien entspricht.
Avatar Fender_Tremolo
Fender_Tremolo
#61 | 18. Mär 2018, 17:49
Seit 2015 nutze ich eine G502 von Logitech.Das wird auch noch ne Weile so bleiben denke ich.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Darth Slayer SS
Darth Slayer SS
#60 | 18. Mär 2018, 17:47
Hallo zusammen. Bin neu hier audch wenn ich die Gamestar seit Anfang der 90er als Zeitung lese.<br><br>Sagt was Ihr wollt aber die besten Gaming Mäuse und Tastaturen macht immer noch Razer. <br> Razer BlackWidow Chroma & Razer Mamba Tournament Edition Chroma. Haben mich vorletztes Jahr zusammen 270 € gekostet aber das Geld war es wert. Und dazu ist auch noch zur Weihnachten Razer Kraken Pro Surround Headset gekommen. Ach ja das große grüne Razer Gaming Pad nicht vergessen. :-)<br>16.000 DPI und 9 programmiebare Tasten.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Batze
Batze
#59 | 18. Mär 2018, 17:03
Wie immer MX 518. Danach kommt erstmal Kilometerlang gar nichts.:-)
Solange es da nichts vergleichbares gibt, was auch Jahrelang so hält könnt ihr Tests machen wie ihr wollte.
An die Maus kommt nichts ran. basta :-)
rate (0)  |  rate (0)
Avatar juleztb
juleztb
#58 | 18. Mär 2018, 16:10
Ich habe vor kurzem relativ zufällig die Razer Naga Trinity entdeckt und gekauft. Bin noch nicht ganz entschlossen wie gut ich die finde. Schade dass ihr die hier nicht mitgetestet habt. Für mich war das eine coole Kombination aus MMO und Shooter Maus, durch die wechselbaren Seitenflächen. Ich nutze das tatsächlich auch und packe die 12 Zusatztasten (die ich von der Logitech G600 gewohnt war) wirklich nur dran, wenn ich mal ein MMO spiele. Sonst freue ich mich über die angenehmere Haptik der 2 Taten Seite. Eine das als Spielerei testen, finde es inzwischen aber echt einen Mehrwert. Unschlüssig bin ich dagegen mehr wegen des Razer Designs, das für mich nach 25 Jahren Logitech einfach überraschend lange Umstellungszeit erfordert.
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Dogbound
Dogbound
#57 | 18. Mär 2018, 15:50
Gerade für Spieler mit weniger großen Händen und keiner Affinität für viel SchnickSchnack, ist die Roccat Kone Pure Owl-Eye wirklich eine sehr gute Wahl.
Nutze diese Maus sowohl am Desktop, als auch am Notebook und sie hat einfach eine absolut herovrragende Haptik.
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Nils Raettig
Nils Raettig
#56 | 16. Mär 2018, 16:09
@Vit@min Völlig richtig, es muss natürlich "(mit Beleuchtung bis zu 24 Stunden)" heißen - sorry für den Fehler und danke für den Hinweis!
rate (1)  |  rate (0)
Avatar Vit@min
Vit@min
#55 | 16. Mär 2018, 12:07
@Nils Raettig
Ich glaube hier hat sich ein Fehler eingeschlichen:
Seite 5, Logitech G900
"[...] bei abgeschalteter RGB-Beleuchtung soll er bis 32 Stunden halten (ohne Beleuchtung bis zu 24 Stunden) [...]"
Gruß
rate (0)  |  rate (0)
Avatar Rechtschreibung-Grammatik
Rechtschreibung-Grammatik
#54 | 27. Feb 2018, 08:31
@attica
"(...) Rückschlüsse auf soziales Gefüge (...)" - Rückschlüsse auf wird nicht mit Dativ gebildet.

"erstens", "zweitens" und "sachlich" sind Adverb und Adjektiv, demnach müssten die beiden Wörter in diesem Beispiel klein geschrieben werden.

Nach "erstens" und "zweitens" kommt kein Komma.

"herauszusuchen" heißt das Wort vollständig.

"ihm dann seine Meinung zu veräußern" So formuliert, hieße es, die Person sagt dir deine eigene Meinung. Das ergibt keinen Sinn.

"wie schön es doch wäre" Nach diesem Teil kommt ein Komma.

"und sich auf ein unterstes Niveau zu begeben" Das "zu" ist hier grammatisch falsch. Es gibt in dem Satz keine Konstruktion, die "zu" erfordert.

Ich möchte darauf hinweisen, dass es ganz schön wäre, wenn du richtige Rechtschreibung, Grammatik und Kommasetzung verwenden würdest. (So weist man freundlich darauf hin, dass angemessene philologische Mittel das Lesen erleichtern könnten. Und nicht so: "Oh bitte, Nutze demnächst Punkt- und Kommasetzung, dass ließt sich grauenvoll. Ist man sich selber nicht soviel Wert, dass man erst beim 3. mal drüber lesen erst versteht, was gemeint wird. Furchtbar!")
rate (3)  |  rate (0)
Avatar Rambos_Nachbar
Rambos_Nachbar
#53 | 21. Feb 2018, 22:18
@voodoocola ja, hab ich. in beiden Modi das gleiche. hatte das Mausrad dann in der Stufen-Stellung. Da es allerdings aus Metall ist und durch die ermöglichte seitliche Bewegung nicht komplett einrastet, kommt es zu diesem unschönen Effekt, so jedenfalls meine Vermutung. Hab auch mehrere ausprobiert, nur um sicher zu gehen. Bin mit meinem Empfinden aber nicht der einzige und hab dann eine andere Maus gekauft, gibt die ja zum Glück in allen Formen und Farben.
rate (0)  |  rate (0)

 
top Top
Werde Fan von GameStar auf FacebookFacebook Aboniere den YouTube-Kanal von GamestarYouTube Besuche Gamestar auf Google+Google+ GameStar auf Twitter folgenTwitter Alle RSS-Feeds von GameStar.deRSS-Feeds Jetzt GameStar-Newsletter bestellenNewsletter
© Webedia - alle Rechte vorbehalten

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Weitere Informationen oder schließen