Wertungzu Anno 2205
Heiko Klinge

»Ein mutiger Neuanfang, der traditionelle Handelselemente und Konkurrenzdruck zugunsten eines wahrlich epischen Endlosspiels opfert.«

Heiko Klinge, GameStar
Präsentation
  • gigantische und wunderschöne Inselwelten
  • sieht aus der Ferne genauso hübsch aus wie von Nahem
  • detailverliebt animierte Produktionsbetriebe
  • atmosphärische Musik
  • dynamische Soundkulisse

Spieldesign
  • gleichzeitiges Besiedeln mehrerer Regionen
  • Gemäßigte Zone, Arktis und Mond liefern viel Abwechslung
  • unzählige Stellschrauben für Aufbautüftler
  • gute Mischung aus Mikro- und Makromanagement
  • Kämpfe wirken wie ein Fremdkörper

Balance
  • fein justierbarer Schwierigkeitsgrad
  • transparentes Wirtschaftssystem lässt nichts im Unklaren
  • jeder Spielstil führt zum Ziel
  • mangels Zufallselementen sehr berechenbar
  • Handelsrouten-Verwaltung recht anspruchslos

Story/Atmosphäre
  • anno-typische Wohlfühl-Atmosphäre
  • endlich eine freie Kamera
  • allein das Zuschauen macht bereits Spaß
  • globales Spielgefühl
  • belanglose, schlecht erzählte Kampagnenstory

Umfang
  • die größte Spielwelt der Anno-Geschichte
  • über 70 Gebäudetypen und mehr als 50 produzierbare Güter
  • erstmals Bau echter Millionenstädte möglich
  • nach 40 Stunden hat man alle Gebäude gesehen
  • weder Zufallskarten noch Editor

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Kommentare(138)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen