Ash of Gods: Redemption

Genre: Rundenstrategie

Entwickler: AurumDust

Release: 23.03.2018 (PC), 2019 (PS4, Xbox One, Nintendo Switch)

Wertungzu Ash of Gods: Redemption
Elena Schulz

»Ash of Gods bietet ein spannendes, interaktives Story-Erlebnis, das allerdings am besten ohne das Permadeath-Feature funktioniert.«

Elena Schulz, GameStar
Präsentation
schöner, handgezeichneter Stil
toll animierte Zwischensequenzen
wehmütiger Mittelaltersoundtrack
stellenweise holprige und aufgesetzte derbe Sprache
keine Vertonung

Spieldesign
Kampfsystem mit vielen taktischen Möglichkeiten
schwierige, einflussreiche Entscheidungen
gute Mischung aus Kämpfen und Erzählung
unterschiedliche Klassen und Fähigkeiten
wenig abwechslungsreiche Kämpfe

Balance
zwei Schwierigkeitsgrade
angenehme Lernkurve
Spielkarten als gute taktische Ergänzung
ein paar Ressourcen und Systeme wirken überflüssig
Hopper viel zu stark

Story/Atmosphäre
düstere und atmosphärische Welt
vielseitige und glaubhafte Figuren
interessante Handlung
zu wenige Erklärungen
durch Permadeath versteht man die Story nicht mehr in Gänze

Umfang
drei unterschiedliche Handlungsstränge
viele mögliche Wegverläufe und Ereignisse
großer Wiederspielwert
zahlreiche unterschiedliche Figuren
PvP-Multiplayer

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Kommentare(26)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen