Battlefield Hardline

Genre: Ego-Shooter

Entwickler: Visceral Games

Release: 19.03.2015 (PC, PS4, Xbox One, PS3, Xbox 360)

Wertungzu Battlefield Hardline
Petra Schmitz

»Trotz der unausgegorenen Balance machen die Infanteriegefechte Spaß. Den Singleplayer spielt man und vergisst ihn dann wieder.«

Petra Schmitz, GameStar
Präsentation
weiche Animationen
schöne Lichteffekte
knackige Waffensounds
gute Sprecher
kaum optische Highlights auf den Multiplayer-Maps und in der

Spieldesign
viel Abwechslung bei den Modi
schnelle Gefechte für Infanteristen
gelungene Umstellung auf Waffenkauf
lahme Missionen im Singleplayer
unlogische Verhaftungsmechanik im Singleplayer

Balance
guter Gadget-Tausch bei Multiplayer-Klassen
vier Schwierigkeitsgrade für Solokampagne
schlechte Waffenbalance
Exklusivwaffen
technische Probleme beeinträchtigen die Balance

Story/Atmosphäre
lustige Chaos-Momente
fetziges Hin und Her in Blood Money
Fadenkreuz spannend mit guten Teams
mit Zufallsmannschaften oft frustrierend
Solo-Kampagne ohne Höhepunkte

Umfang
viele Waffen und Gadgets
sieben Spielmodi
neun Karten in unterschiedlichen Größen
Solokampagne anständige acht Stunden lang

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Kommentare(113)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen