Dead in Vinland

Genre: Rundenstrategie

Entwickler: CCCP

Release: 12.04.2018 (PC), 2. Quartal 2019 (Nintendo Switch)

Wertungzu Dead in Vinland
GameStar

»Dead in Vinland ist ein komplexes Survival-Spiel, das clever das Rundenprinzip nutzt, um Spieler langfristig zu motivieren.«

GameStar
Präsentation
  • individueller Zeichenstil
  • abwechslungsreich gestaltete Figuren
  • passender nordischer Soundtrack
  • etwas hölzerne Gesichtsausdrücke
  • keine Vertonung

Spieldesign
  • alle Funktionen durchdacht
  • gute Mischung aus Kämpfen, Management und Geschichte
  • Rundenprinzip motiviert
  • unterschiedliche Eigenschaften und Talente
  • Permadeath sorgt für Spannung

Balance
  • drei Schwierigkeitsgrade mit Anpassungsmöglichkeiten
  • ausführliche Erklärungen
  • einfach zu lernen, schwer zu meistern
  • faire Speicherpunkte
  • manchmal unfair durch schlechtes Balancing

Story/Atmosphäre
  • interessante, vielseitige Figuren
  • ernste Themen
  • Entscheidungen beeinflussen Beziehungen und Geschichte
  • Haupthandlung belanglos
  • teilweise schlecht geschrieben

Umfang
  • 14 unterschiedliche Figuren zum Rekrutieren
  • Karte mit 150 Arealen und Interaktionsmöglichkeiten
  • Lager durch Crafting ausbauen
  • zahlreiche nützliche Items
  • hoher Wiederspielwert

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen