DiRT 4

Genre: Rennspiel

Entwickler: Codemasters

Release: 09.06.2017 (PC, PS4, Xbox One)

Wertungzu DiRT 4
GameStar

»DiRT 4 ist ein für Einsteiger wie Profis hervorragend spielbarer PC-Offroad-Renner, dem aber ein echtes Alleinstellungsmerkmal fehlt.«

GameStar
Präsentation
  • schicke Fahrzeugmodelle
  • schöne Details wie Staub
  • satte Motorengeräusche
  • teils grobe Streckentexturen
  • wenig erinnerungswürdige Kurs-Highlights

Spieldesign
  • hervorragendes Fahrgefühl
  • motivierende Karriere
  • sowohl mit Lenkrad als auch Controller exzellent spielbar
  • fühlbares Schäden und Bodenbeläge
  • weniger spielerische Abwechslung als im Vorgänger

Balance
  • zwei grundsätzliche Handling-Modelle
  • viele (abschaltbare) Fahrhilfen
  • Feinabstimmung für Profis
  • gute und variable KI
  • DiRT-Akademie-Fahrschule

Story/Atmosphäre
  • tolles Geschwindigkeitsgefühl
  • Team-Management im Karrieremodus
  • Rallycross-Lizenz
  • keine WRC-Lizenz
  • öde präsentierte Karriere

Umfang
  • über 50 Fahrzeuge
  • Streckengenerator
  • drei abwechslungsreiche Renn-Disziplinen
  • Online-Bestenlisten
  • nur fünf Rallye-Settings

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen