Wertungzu Fallout 4
Michael Graf

»Endzeit-Rollenspiel mit großer, stimmungsvoller Welt, aber weniger skurrilen Geschichten als seine Vorgänger.«

Michael Graf, GameStar
Abwertung-1

09.11.2015

Fallout 4 litt im Test unter den typischen Bethesda-Glitches: verschwindende Menüs, KI-Aussetzer, seltsame Gesprächspausen, mangelnde Lippensynchronität, Grafikfehler und (zum Glück sehr seltene) Abstürze. All das nervt, macht Fallout aber nicht unspielbar.

88GameStar 87GameStar
Präsentation
glaubwürdiges Weltdesign
stimmungsvolle Beleuchtung
gelungener Soundtrack
sehr gute deutsche Vertonung
schwache Animationen und Texturen

Spieldesign
vielfältiges, motivierendes Crafting
variantenreiche Charakterentwicklung
verbessertes Shooter-Spielgefühl
individuelle Gegnertypen
Menüs und Baumodus enorm umständlich

Balance
Schwierigkeitsgrad jederzeit änderbar
alle Talente sinnvoll
selbst auf hohen Stufen noch coole, neue Fähigkeiten
vieles wird nicht vernünftig erklärt
Schwierigkeit schwankt stark

Story/Atmosphäre
stimmungsvolle, großartige Welt
spannendes Sklaverei-Grundthema
viele skurrile Geschichten
regelmäßige Entscheidungen
Story und Nebenquests schöpfen Potenzial des Szenarios nicht

Umfang
große, prall gefüllte Spielwelt
Unmengen an Aufgaben
Erkundung lohnt sich
reichhaltiges Waffen- und Rüstungssortiment
vier Fraktionen samt eigenen Enden

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Kommentare(451)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen