Ghost of a Tale

Genre: Action-Rollenspiel

Entwickler: SeithCG

Release: 13.03.2018 (PC), Februar 2019 (PS4, Xbox One)

Wertungzu Ghost of a Tale
Manuel Fritsch

»Beeindruckend schönes Schleichspiel mit einer Vielzahl einprägsamer Charaktere und Aufgaben, das komplett ohne Gewalt funktionert.«

Manuel Fritsch, GameStar
Präsentation
  • stimmungsvolle Mittelalter-Atmosphäre
  • toll animierte Tierwesen und Gegner
  • gelungene Licht- und Schatteneffekte
  • stilsicherer Einsatz von Musik und Geräuschen
  • teilweise störrische Kamera und Popups

Spieldesign
  • gekonnt ineinander verwobenes Leveldesign
  • abwechslungsreiche Quests und Missionen
  • spielrelevanter Tag- und Nachtwechsel
  • cleveres Verkleidungs-System
  • sehr viel Backtracking

Balance
  • angenehm ansteigender Komplexitätsgrad
  • Schmied als in Welt integriertes Hilfesystem
  • aufmerksames Lesen und Zuhören wird belohnt
  • wenig Orientierungshilfen, Karten helfen nur bedingt
  • Wachen extrem einfach auszutricksen

Story/Atmosphäre
  • unverbrauchtes »Mäuse gegen Ratten«-Setting
  • glaubhafte und facettenreiche Nebenfiguren
  • humorvoll geschriebene Dialoge
  • gut begründete Sammelaufgaben
  • Hauptfigur bleibt im Vergleich zu NPCs blass

Umfang
  • umfangreiche Kampagne mit rund 15 Stunden
  • über 50 Quests
  • sieben freischaltbare Kostüme
  • umfangreiche Lore und Hintergrundgeschichte
  • geringer Wiederspielwert

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen