Killing Floor 2

Genre: Ego-Shooter

Entwickler: Tripwire Interactive

Release: 18.11.2016 (PC, PS4), 29.08.2017 (Xbox One)

Wertungzu Killing Floor 2
GameStar

»Brutaler, actiongeladener Koop-Zombie-Shooter für bis zu sechs Spieler, der mit Freunden am meisten Spaß macht.«

GameStar
Präsentation
  • abwechslungsreiche Karten
  • Feinde sehen klasse aus
  • fetziger Metal-Soundtrack
  • gute Waffen- und Monstersounds
  • schwache Charakteranimationen

Spieldesign
  • Klassen spielen sich sehr abwechslungsreich
  • Level-Ups und Skills motivieren
  • Waffen fühlen sich mächtig an
  • fordernde Gegner-KI
  • Horde-Spielprinzip ist immer gleich

Balance
  • jede Klasse ist nützlich
  • vier Schwierigkeitsgrade
  • gutes Waffen-Balancing
  • Solo-Modus zum Üben
  • lausiges PvP-Balancing

Story/Atmosphäre
  • gruselige Horror-Atmosphäre
  • Überreste gefallener Feinde verschwinden nicht
  • ständige Anspannung
  • Story existiert praktisch nicht
  • lahmes Boss-Design

Umfang
  • 13 Karten
  • zehn Klassen
  • kostenlose Inhalte im Steam-Workshop
  • nur elf Gegnertypen und zwei Bosse
  • nur zwei Spielmodi

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen