Phoenix Point

Genre: Rundenstrategie

Entwickler: Snapshot Games

Release: 03.12.2019 (PC), 2020 (PS4, Xbox One)

Wertungzu Phoenix Point
GameStar

»Nicht so durchgestylt wie das spielerisch und optisch fast identische XCOM 2, bietet aber zum Beispiel mit Trefferzonen mehr Taktik-Tiefe.«

GameStar
Präsentation
  • gute Animationen
  • abwechslungsreiche Maps
  • gute Waffeneffekte
  • langweilige Weltkarte
  • spartanischer Basis-Bildschirm

Spieldesign
  • intuitive Taktikgefechte mit Tiefgang
  • gezieltes Feuer auf Körperteile
  • motivierendes Forschen, Erkunden und Bauen
  • abwechslungsreiche Gegner
  • etwas fummelige Steuerung

Balance
  • kurzes, aber hilfreiches Tutorial
  • vier Schwierigkeitsgrade
  • ordentliche KI
  • unterschiedliche Spielweisen möglich
  • teils schwankender Schwierigkeitsgrad

Story/Atmosphäre
  • Mitfiebern bei jedem Schuss
  • greifbare Weltuntergangsstimmung
  • kein Leerlauf
  • wenig Bindung zu den Soldaten
  • keine direkte Ansprache wie bei XCOM (»Commander!«)

Umfang
  • lange Kampagne
  • hoher Wiederspielwert
  • zahlreiche Waffen, Rüstungen, Skills
  • zufallsgenerierte Karten und Zuflucht-Positionen
  • drei Konkurrenzfraktionen

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen