Stranded Sails - Explorers of the Cursed Islands

Genre: Adventure

Entwickler: Lemonbomb Entertainment

Release: 17.10.2019 (PC, PS4, Xbox One, Switch)

Wertungzu Stranded Sails - Explorers of the Cursed Islands
GameStar

»Die Kreuzung aus Stardew Valley und Zelda profitiert von ihrem Setting, wirkt aber zu häufig wie ein Browserspielklon der Vorlagen.«

GameStar
Präsentation
  • detailreich gestaltete NPCs
  • knuffiger Polygon-Look
  • flüssige Animationen
  • auf die Dauer nerviger Soundtrack
  • gleichförmige Inseln

Spieldesign
  • abwechslungsreiche Mini-Games
  • gute Balance zwischen Erkundung und Siedlungsmanagement
  • Metroidvania-Elemente
  • schlechte Ressourcenverteilung
  • träge Steuerung

Balance
  • gutes Tutorial
  • Werkzeuge können aufgerüstet werden
  • Kämpfe ohne Herausforderung
  • unverhältnismäßiger Energieverbrauch
  • Lebensmittelanbau schnell überflüssig

Story/Atmosphäre
  • karibisches Flair
  • echtes Forschergefühl
  • leere Spielwelt
  • dröge Geschichte
  • eindimensionale Charaktere

Umfang
  • fünf unterschiedliche Inseln samt Mini-Dungeons
  • Arena-Modus
  • Vielzahl an Rezepten und Materialien
  • enorm viel sinnloses Gelaufe
  • relativ kleine Karte

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen