Tales of Vesperia

Genre: Rollenspiel

Entwickler: Namco Tales Studio

Release: 11.01.2019 (PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch), 02.07.2009 (Xbox 360)

Wertungzu Tales of Vesperia
GameStar

»Klassisches JRPG mit altbewährten Konzepten, das seine Geschichte mit Herz erzählt und in der Definitive Edition mit neuen Inhalten glänzt.«

GameStar
Präsentation
  • stimmiger Anime-Stil
  • gut animierte Kämpfe
  • gelungener Soundtrack
  • Kampfarenen manchmal trist
  • schwache Texturen (z.B. Gras)

Spieldesign
  • Erkundung macht Spaß
  • anspruchsvolle Echtzeitkämpfe
  • nette Puzzles in Dungeons
  • nachvollziehbare Charakterwerte und -entwicklung
  • Freischalten von Kochrezepten nicht nachvollziehbar

Balance
  • drei jederzeit wechselbare Schwierigkeitsgrade
  • in den Kämpfen ist Taktik gefragt
  • spürbare Progression
  • behäbiger Einstieg
  • Steuerung eindeutig auf Gamepad ausgelegt

Story/Atmosphäre
  • gutes Pacing der Haupthandlung
  • homogen wirkende Spielwelt
  • sympathische Charaktere
  • gute Vertonung der Dialoge
  • Plot eher Durchschnitt

Umfang
  • komplett etwa 150 Stunden Spielzeit
  • etliche optionale Nebenaufgaben
  • neue Artes
  • zwei neue spielbare Charaktere
  • lokaler Multiplayer bei Kämpfen

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen