The Occupation

Genre: Adventure

Entwickler: White Paper Games

Release: 05.03.2019 (PC, PS4, Xbox One)

Wertungzu The Occupation
GameStar

»Faszinierende Grundidee mit packendem Setting, die von unzähligen Bugs und einigen fragwürdigen Gamedesign-Entscheidungen torpediert werden.«

GameStar
Abwertung-3

12.03.2019

Durchlässige Wände und aus dem Inventar verschwindende Gegenstände zwingen im Extremfall zum Neustart.

65GameStar 62GameStar
Präsentation
  • professionelle und gute englische Sprecher
  • toll eingefangener 80er-Jahre-Charme
  • landestypische Architektur mit viel Flair
  • steife Zwischenanimationen
  • schlampige Übersetzungsfehler in deutschen Texten

Spieldesign
  • gewaltfrei, Schleichen und Beobachten führt zum Ziel
  • mehrere Lösungswege
  • gelungener Echtzeit-Aspekt
  • überfrachtete und oft hakelige Steuerung
  • kein echtes Dialog-System, Interviews quasi selbstablaufend

Balance
  • einsteigerfreundliche Schleich-Mechanik, nur eine Wache
  • faires Bestrafungssystem (15 Min Strafzeit)
  • klare Missionsziele geben Struktur
  • kein freies Speichern, kein Autosave beim Beenden
  • Bugs sorgen für unfaire Momente und Frust

Story/Atmosphäre
  • spannendes Politik-Drama mit aktuellen Bezügen
  • vielschichtige Erzählung mit differenzierten Blickwinkeln
  • gut geschriebene Smalltalk- und Flur-Gespräche
  • abwechslungsreiche Szenarien und Schauplätze
  • langweilig inszenierte Interviews und Beweisführung

Umfang
  • Story umfasst vier Stunden in Echtzeit
  • mehrere Enden
  • alternative Lösungswege je Durchgang
  • Sammelobjekte in Form von Schallplatten & Kassetten
  • keine direkte Kapitelanwahl

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen