Trine 3: The Artifacts of Power

Genre: Action-Adventure

Entwickler: Frozenbyte

Release: 20.08.2015 (PC), 16.12.2015 (PS4), Entwicklung eingestellt (Xbox One)

Wertungzu Trine 3: The Artifacts of Power
GameStar

»Unfertiger 3D-Plattformer, der einige interessante Ansätze auf den Weg bringt, aber kaum einen davon wirklich gut umsetzt. «

GameStar
Präsentation
  • fantastisches Artdesign
  • malerische Lichteffekte
  • gute deutsche Vertonung
  • toller Soundtrack
  • clevere Schauplatz-Designs wie das interaktive Buch

Spieldesign
  • einige gute Rätsel
  • gut funktionierender Koop
  • teils anstrengende und unpräzise Bedienung
  • weniger komplex als der Vorgänger
  • belanglose Kämpfe

Balance
  • jeder Charakter wird in eigenem Tutorial-Level vorgestellt
  • führt gut in die einzelnen Mechaniken ein
  • generell zu leicht
  • Scheitern liegt oft nicht am Spieler
  • unfaire Neustarts bei Challenge-Maps

Story/Atmosphäre
  • netter Story-Ansatz
  • tolle Märchenatmosphäre
  • atmosphärische Schauplätze
  • endet unbefriedigend
  • einige Löcher in der Dramaturgie

Umfang
  • die einzelnen Level sind sehr umfangreich
  • Challenge-Karten
  • nur acht Level, drei davon Tutorial
  • Freischaltpunkte strecken Spielzeit künstlich
  • kaum Wiederspielwert

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen