Turok: Dinosaur Hunter

Genre: Ego-Shooter

Entwickler: Acclaim Studios, Nightdive Studios (Xbox One), Iguana Entertainment (N64)

Release: 30.11.1997 (PC), 02.03.2018 (Xbox One), März 2019 (Switch), 28.02.1997 (N64)

Wertungzu Turok: Dinosaur Hunter
GameStar

»Veralteter Shooter mit Dinosaurier-Bonus, der heute höchstens noch Retro-Fans mit zu viel Geld begeistert.«

GameStar
Präsentation
  • nette Waffeneffekte
  • schwache Texturen
  • gelegentliches Ruckeln
  • sehr grobschlächtige Modelle
  • repetitiver Soundtrack

Spieldesign
  • Mischung aus ballern und erforschen
  • weit verzweigte Levels
  • frei konfigurierbare Steuerung
  • Maus-Invertierung möglich, Gamepad aber nicht
  • Gegnertypen wiederholen sich

Balance
  • verbesserte Treffererkennung
  • vier Schwierigkeitsgrade
  • Bosskämpfe sind Höhepunkte
  • Bosse vertragen teilweise arg viel
  • kein freies Speichern

Story/Atmosphäre
  • nette Retro-Dschungelatmosphäre
  • keine vernünftigen Zwischensequenzen
  • Story nur rudimentär existent
  • blockige Figuren und Umgebung drücken die Atmosphäre

Umfang
  • 8 Levels
  • 14 Waffen
  • recht schnell durchgespielt
  • kein Wiederspielwert
  • kein Bonusmaterial

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen