Undertale

Genre: Action-Rollenspiel

Entwickler: Toby Fox

Release: 15.09.2015 (PC, PS4, PSV), 18.09.2018 (Switch)

Wertungzu Undertale
GameStar

»Undertale ist absolut einzigartig. Ein Rollenspiel-Meisterwerk voller liebevoll skurriler Charaktere und einer bewegenden Botschaft.«

GameStar
Präsentation
  • stimmungsvoller und abwechslungsreicher Soundtrack
  • undetaillierte Retrografik
  • kein durchgängiger Grafikstil
  • wenig Animationsstufen der Figuren
  • farbarme und wenig ansprechende Welt

Spieldesign
  • kreatives Kampfsystem mit Actionkomponente
  • hohe Gegnervielfalt mit interessanten Figuren
  • jeder Gegnertyp hat individuelle Angriffsmuster
  • Spiel komplett ohne Töten schaffbar
  • den Spielfluß unterbrechende Zufallskämpfe

Balance
  • stetig ansteigender Schwierigkeitsgrad
  • langsamer Einstieg führt in den untypischen Spielstil ein
  • gut platzierte Speicherpunkte verhindern Frustmomente
  • kein Grind und Backtracking nötig
  • Iem- und Ausrüstungssystem nahezu überflüssig

Story/Atmosphäre
  • gute geschriebene (englische) Texte mit viel Wortwitz
  • berührende, spannende und anregende Geschichte
  • selbst Standardgegner haben Identität und Gefühlswelt
  • Entscheidungen haben spürbare Auswirkungen
  • viele überraschende Momente und Wendungen

Umfang
  • mehrere aufeinander Bezug nehmende Enden
  • hoher Wiederspielwert dank Genozid- & Pazifisten-Run
  • auch beim mehrmaligen Durchspielen noch viel zu entdecken
  • mit 4 bis 6 Stunden angemessene Kampagnenlänge
  • Spiel beschäftigt auch nach dem Spielen noch

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen