Läuft gerade Dangerous Driving - Geschwindigkeitsrausch & Crashes im neuen Spiel der Burnout-Macher

Dangerous Driving - Geschwindigkeitsrausch & Crashes im neuen Spiel der Burnout-Macher

09.04.2019 15:10 Uhr

Die Burnout-Reihe steht für schnelle, unkomplizierte und actionreiche Arcade-Rennen mit extremen Geschwindigkeiten und vielen, vielen Crashes. Genau an diesem Punkt setzen die Entwickler von Three Fields Entertainment in ihrem neuen Spiel wieder an und schicken euch erneut gegen aggressive Konkurrenten an die Startlinie. 

Moment, Three Field-Was? Hinter dem 2014 gegründeten Studio aus Großbritannien verbergen sich die ehemaligen Gründer von Criterion Games, die sich für die bekannten Burnout-Spiele verantwortlich zeigen. Hier waren also die Originale am Werk. 

Das neue Spiel heißt Dangerous Driving und orientiert sich vor allem an den ersten drei Burnout-Spielen für die PS2. Während das beliebte Burnout Paradise auf eine große Open World gesetzt hat, ist der Ursprung des Franchises eigentlich ganz liniar und das trifft auch auf Dangerous Driving zu. 

Ihr fahrt deswegen auf vorgegebenen Strecken durch Wälder, Wüsten und eisige Gefilde. Dabei müsst ihr nicht nur mit den teils absurden Geschwindigkeiten umgehen, sondern auch mit dem normalen Verkehr und natürlich mit euren Kontrahenten. Burnout-Typisch wird wieder kaum eine Schraube an ihrem Platz bleiben. Viel mehr steht aggressives Fahren im Vordergrund, der einigen Autos die TÜV-Marke kosten wird. 

Das sind die Eckdaten des Spiels:

- 9 Spielmodi
- 7 Umgebungen
- 30 Strecken
- 6 Fahrzeugklassen (Coupé, SUV, etc.) 
- 26 Fahrzeuge
- Kostenloses Online-DLC folgt im Mai
- Kein Vollpreis: 30 Euro zum Release
 

Neben ganz normalen Rennen gibt es auch Need for Speed: Hot Pursuit-ähnliche Verfolgungsjagden mit der Polizei, oder ihr müsst in einem Crash so viel Sachschaden wie möglich anrichten. Bei Rundkursen bleiben kaputte Wracks außerdem auf der Strecke liegen, was kommende Runden anspruchsvoller macht, oder spezielle Regeln verändern das Spielgeschehen.

Grafik und Physik wirken im Trailer nicht top aktuell, allerdings solltet ihr diesbezüglich auch den Preis im Hinterkopf behalten. Dangerous Driving ist kein Vollpreisspiel und kostet stattdessen regulär 30 Euro. 

Dangerous Driving erscheint heute, am 9. April 2019 für PS4 und Xbox One.


Kommentare(17)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Spiele-Trailer
18.649 Videos
120.052.641 Views

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen