Iron Harvest - Weltexklusive Gameplay-Preview zu King Arts Strategie-Koloss

von Johannes Rohe,
12.03.2018 14:35 Uhr

Mit Iron Harvest versucht sich das deutsche Entwicklerstudio King Art an einem Echtzeitstrategiespiel mit imposanten Mechs. Das Szenario des Spiels basiert auf den Werken von Jakub Rózalski und seiner "World of 1920+": Wenige Jahre nach dem ersten Weltkrieg kommt es zu Unruhen in Europa, die in einem Kampf zwischen dem Sächsischen Imperium, dem rusvietischen Reich und der Republik Polania gipfeln.

Spielerisch erinnert Iron Harvest an Company of Heroes. Wir ziehen mit verhältnismäßig wenigen Truppen in die Schlacht, die sind dafür aber vielseitig und mächtig. Einheiten wie Infanteristen suchen hinter Mauern und Häusern automatisch Deckung. Neben den normalen Kämpfern gibt es zudem Heldeneinheiten mit einzigartigen Fähigkeiten.

Das Spiel befindet sich noch in einer frühen Entwicklungsphase, in der fertigen Version soll es drei Kampagnen mit insgesamt 21 Missionen geben. Am 13. März startet eine Kickstarter-Kampagne, die King Art nutzt, um genug Geld für die zusätzlich geplanten Challenge-Maps, Skirmish-Partien und Multiplayer-Gefechte mit Ranglisten-Matches zu sammeln. Erscheinen soll Iron Harvest Ende 2019.

Jetzt mit Plus alles sehen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Die ersten drei Monate geschenkt
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Gratis-Spiele & Rabatte
Print-Abonnenten sparen bis zu 40%
Optional: Heftarchiv inkl. aller Hefte seit 1997 & +2.600 Heftvideos
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Wahnsinnige Vorteile mit GameStar Plus

Noch kein Plus-Mitglied? Plus gibt’s für alle, die mehr wissen wollen.

mehr zu Plus oder einloggen

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen