_Cyberpunk 2077_息を呑む "Night City Fever, Feveer"

Dieses Thema im Forum "Spieleforum" wurde erstellt von DonSwingKing, 29. Mai 2012.

?

Wie halten wir es mit Storyspoilern?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 31. Dezember 2020
  1. In Spoilertags

    87 Stimme(n)
    76,3%
  2. Eigener spoilerfreier Thread

    6 Stimme(n)
    5,3%
  3. Nichts verändern, alles hier rein

    4 Stimme(n)
    3,5%
  4. Mir egal / Yolo / was mit Helli

    14 Stimme(n)
    12,3%
  5. Niemand ist heißer als Panam

    3 Stimme(n)
    2,6%
  1. Balupu User

    Balupu
    Registriert seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    11.117
    Ort:
    Svärje
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce RTX 2070 8GB WINDFORCE 2X
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS ELITE
    RAM:
    HyperX Fury DDR4 3200MHz 32GB
    Laufwerke:
    Samsung SSD 970 Evo Plus 500 GB (NVMe)
    Samsung SSD 860 Evo 500 GB
    Samsung SSD 850 Evo 250 GB
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Series SPEC-DELTA RGB, Corsair TX750M, 750W PSU
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung 27" C27F390 Curved
    Oh Wow, das ist ja eine äußerst nichtssagende Roadmap und das tl;dr ist in etwa "we're working on it". Keine genaueren Zeitrahmen, keine Fokuspunkte was in diesen ominösen Patches 1.1 und 1.2, sowie den "multiple updates & improvements" drin sein soll, dazu natürlich Beschwichtigungen im FAQ und wie bereits erwähnt keinerlei Worte zum Cut Content. Aber immerhin kommt endlich eine echte Stellungnahme und nicht nur ein Tweet mit "Sorry".

    In Sachen Timing aber eine kluge Sache einen Monat abgewartet zu haben, sodass sich die Lage mittlerweile etwas entspannen konnte. Solch eine Roadmap noch vor Weihnachten publik zu machen hätte wahrscheinlich eher den Effekt von Öl ins Feuer gießen gehabt.

    Aber apropos Free DLC: Ich brauche sowas echt nicht und kann gerne - wie beim Witcher 3 - auf die Skins verzichten. Das hat sich für mich damals schon wie ein mäßiger Versuch "Good Boy Bonus"-Punkte einzuheimsen angefühlt. Wenn sie es wirklich ernst meinen, dann machen sie es wie Ubi Soft bei Assassin's Creed Unity und schenken den Season Pass DLC, machen also Free Content Update draus - und Unity war bei Weitem nicht so kaputt wie Cyberpunk.
     
    Indiana_Bart und Lurtz gefällt das.
  2. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    74.974
    Für mich ist es nicht mal primär das versprochene. Versprochen wird immer viel was nicht eintritt.

    Sondern viel mehr dass man dem Spiel die Schnitte und unfertigen Zustand so deutlich anmerkt. Wie der erste Akt, der nur noch aus den vertical slices aus Trailern und Messedemos besteht und sonst komplett und schlecht zusammen gestrichen wurde.
     
  3. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.840
    Also mit den Free DLS erwarte ich eben diese ganzen Openworld Verbesserungen.

    Und ja bin schon etwas genervt, dass ich es gekauft habe, 1 Monat im unklaren gelassen wurde und jetzt 1 Jahr warten kann, bis es sich wohl fertig und rund anfühlen wird.

    So hätten sie wie Baldurs Gate 3 in den EA auf Steam gehen sollen für 30 bis 40 Euro und fertig.

    Wenn da wirklich noch 1 Jahr an arbeit reingesteckt wird nach dem erscheinen, muss da viel nicht passen.
     
  4. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    74.974
    Never ever.
    Die Enttäuschung kann ich dir gleich vorweg nehmen :fs:
     
  5. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.840
    Was soll das denn sonst sein? Story ist soweit fertig, Kerngameplay, Inventar und Skillsystem werden überarbeitet und dann gehts daran Content in die Openworld zu hauen wie bei Witcher 3 auch.

    Neue Story Missionen sind ja relativ aufwendig, die wirds sicher erst innerhalb von bezahl DLCs geben, aber die unfertige Openworld sollte man fertig entwicklen können.
     
  6. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    74.974
    Na paar Skins und Missionen. Wie Witcher 3 halt. Mit viel Glück vielleicht ein Friseur :ugly:
     
  7. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    74.974
    Bin echt gespannt wie das Spiel in einem Jahr gesehen wird. Die Hardcore PC Community scheint immer noch weitgehend hinter ihnen zu stehen. Konsolen könnte das Klima komplett kippen.
    Dir ganzen PS5 Besitzer werden not amused sein jetzt noch ein Jahr auf eine zeitgemäße Version warten zu müssen
     
  8. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.840
    Neben den DLCs sind ja Verbesserungen angekündigt und die Openworld ist der Teil, der die gaaaanz dringend braucht.

    Bei mir sind sie grade erstmal als Entwickler in die ich vertrauen habe unten durch. Da hat sich Enderal fertiger angefühlt und das war eine Fanmod. Story und Inzinierung war ähnlich aufwendig, nur halt grafisch deutlich schlechter.
     
  9. Balupu User

    Balupu
    Registriert seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    11.117
    Ort:
    Svärje
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce RTX 2070 8GB WINDFORCE 2X
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS ELITE
    RAM:
    HyperX Fury DDR4 3200MHz 32GB
    Laufwerke:
    Samsung SSD 970 Evo Plus 500 GB (NVMe)
    Samsung SSD 860 Evo 500 GB
    Samsung SSD 850 Evo 250 GB
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Series SPEC-DELTA RGB, Corsair TX750M, 750W PSU
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung 27" C27F390 Curved
    Eben. Das ist auch meine Erwartungshaltung. Sowas wie Epic/Legendary Armor Sets, Waffen, ein Auto mit Witcher Skin, Geralts Frisur und vielleicht 1-2 Gigs mit etwas mehr Mühe, wie kurze Dialoge.
     
  10. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.840
    Die werden da jetzt 1 Jahr dauer daran arbeiten, da sollte mehr drinnnen sein als sowas, außerdem muss das Spiel nochmal richtig umhauen für die richtige Next Gen Version. Da müssen sie die Wogen nochmal richtig glätten.

    Das ist eine Zeit wo für Witcher 3 zwei grandiose Addons erschiehnen sind mit massig Verbesserungen und einer komplett neuen Openworld.
     
  11. Balupu User

    Balupu
    Registriert seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    11.117
    Ort:
    Svärje
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce RTX 2070 8GB WINDFORCE 2X
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS ELITE
    RAM:
    HyperX Fury DDR4 3200MHz 32GB
    Laufwerke:
    Samsung SSD 970 Evo Plus 500 GB (NVMe)
    Samsung SSD 860 Evo 500 GB
    Samsung SSD 850 Evo 250 GB
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Series SPEC-DELTA RGB, Corsair TX750M, 750W PSU
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung 27" C27F390 Curved
    Klar, da stimme ich dir zu und würde mir auch mehr wünschen, aber nach dem Witcher 3 Free DLC, welcher wirklich nur Skins und eine Minimission waren, ist meine Erwartungshaltung an den speziell betitelten Free DLC einfach nicht sonderlich hoch. Ob das genutzt wird um die Reputation nochmal aufzubauen, mal schauen.

    Ich denke außerdem nicht, dass die daran das Jahr über arbeiten, sondern es vielmehr bereits fertig ist und aus strategischen Gründen zurückgehalten wird. Nämlich um erst Bugfixing als Fokus zu kommunizieren und nicht davon abzulenken.
     
  12. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    6.275
    ...und schon geht's wieder los.
     
  13. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    74.974
    Völlig zurecht. Was für dreiste Lügen.

    Oh it gets better than that.

    First you have this

    >Q: Didn’t you test old-gen consoles to keep tabs on the experience?
    >A: We did. As it turned out, our testing did not show many of the issues you experienced while playing the game. As we got closer to launch, we saw significant improvements each and every day, and we really believed we’d deliver in the final day zero update.

    The answer you quoted. The thing is you then have this answer to the very next question

    >Q: Why was there a gap between PC and console reviews?
    >A: We started sending out PC review keys to start the review process in the first week of December. Come December 10th, launch day, we had a really good start with PC reviews, and while it’s not perfect, this is a version of the game we were, and still are, very proud of. When it comes to the review process for consoles, at the same time PC codes were sent out we were still working hard to improve the quality of the game on old-gen consoles. Every extra day that we worked on the day zero update brought visible improvement — that’s why we started sending console codes for reviews on the 8th December, which was later than we had planned.

    So which one was it? was the console version fine or was it a mess that you were trying to fix up as much as possible? I mean they could have at least have separated the answers a bit or something.

    Schrödinger's console version had no issues during testing and simultaneously was so broken that they had to delay releasing review codes for it

    :hammer:

    Todd Howard hätte es nicht besser hingekriegt.
     
    knusperzwieback, Indiana_Bart und Balupu gefällt das.
  14. eNkelo La Yohda Stasella

    eNkelo
    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    14.532
    Naja, die übliche Bubble halt... business as usual :nixblick:
     
  15. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    74.974
    Jaja, Masterpiece, dat Writing, CDPR ist nach Bethesda the last big Indie dev, ist klar.

    Alle anderen sitzen in der Bubble.
     
    Freystein, Balthamel, V3rItaS_MD und 4 anderen gefällt das.
  16. eNkelo La Yohda Stasella

    eNkelo
    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    14.532
    :ugly:
     
  17. Garm

    Garm
    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    46.529
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 5800X mit Arctic Liquid Freezer II 360
    Grafikkarte:
    ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity OC
    Motherboard:
    Asus ROG Strix X570-E
    RAM:
    32GB G.Skill DDR4 PC 3600 CL16 Ripjaws
    Laufwerke:
    2TB Corsair Force Series MP600 NVME
    2TB Samsung 860 Evo SATA
    4TB WD Red Pro SATA
    Gehäuse:
    Phanteks Eclipse P600S mit be quiet! STRAIGHT POWER 11 Platinum 850 Watt
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    ASUS ROG Strix XG27UQ 27 Zoll 4K Gaming Monitor
    Das Sachen geschnitten werden, ist halt auch normal, das Problem ist aber, dass sie damit sehr früh die Hypemaschine hochgefahren haben und an keinem Punkt mal ne Warnung rausgelassen haben: "Sorry, aber das, das und das wird doch nicht im Spiel vorkommen."
     
  18. Balupu User

    Balupu
    Registriert seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    11.117
    Ort:
    Svärje
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce RTX 2070 8GB WINDFORCE 2X
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS ELITE
    RAM:
    HyperX Fury DDR4 3200MHz 32GB
    Laufwerke:
    Samsung SSD 970 Evo Plus 500 GB (NVMe)
    Samsung SSD 860 Evo 500 GB
    Samsung SSD 850 Evo 250 GB
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Series SPEC-DELTA RGB, Corsair TX750M, 750W PSU
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung 27" C27F390 Curved
    Ach Leute. Das hier ist ein Diskussionsforum und keine Echokammer. Hier werden News zu Cyberpunk diskutiert und Enttäuschungen geäußert. Das ist Teil von einem Forum.

    Ihr könnt das ja auch einfach ignorieren bis es in 1-2 Tagen wieder ruhiger ist mit Kritik (sollte CDPR nicht in ein weiteres Fettnäpfchen treten), aber nein, ihr müsst ja unbedingt einen Kommentar dazu bringen, welcher die Diskussion nicht vorrantreibt, sondern nur eine Metadiskussion anzettelt (und Streit provoziert).

    :uff:
     
  19. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.840
    Für mich ist nicht das was sie geschnitten haben das Problem, sondern dass das was enthalten ist für mich durchweg unfertig, unsauber und in einigen Bereichen absolut stümperhaft umgesetzt wirkt. Ich brauche wirklich nicht ein zweites Bethesda.
     
  20. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    6.275

    Ne, macht ruhig weiter und lasst Euch nicht stören. Scheint ja sonst nix weiter zu tun zu haben als beispielsweise Spiele zu spielen, die Euch... ähm... eventuell gefallen. :ugly:
     
    krautsandwich gefällt das.
  21. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.840
    Cyberpunk gefällt uns doch allen. Ich will nun einmal Spiele die mir gefallen gerne in möglichst perfekt spielen und dafür muss ich jetzt ein Jahr warten.

    Meine lieblings Games kritisiere ich sogar mit Abstand am meisten. Die Games die mir keinen spaß machen, beachte ich halt einfach garnicht.


    Bei Total War Warhammer könnte ich dir jetzt 10 Seiten Textwand hinsetzen, was alles abgrundtief Scheiße derzeit an der Reihe ist, eben weil ich 400 Stunden in der Reihe habe und gerne hätte das Warhammer 3 es besser macht. Three Kingdoms hat da z.b shcon einiges der Kritikpunkte besser gemacht.

    Und wenn Entwickler wirklich 1 Jahr Arbeit in ein Spiel zusetzlich stecken nach erscheinen, muss da einfach einiges falsch sein, sonst würde man gleich mit bezahl DLCs loslegen, wenn es so passen würde, wie es ist.

    Meine Erwartung wäre da eher der Fokus auf Bezahlinhalte wie bei Assassins Creed.
    Auch ist es sehr merkwürdig, dass es noch absolut keinen Seasonpass gibt. Die hätten das Spiel auch für 120 Euro verkaufen können wie es Ubisoft z.b macht.

    Auch wäre wirklich interessant zu erfahren wie sie bei der Konsolen Version vorgegangen sind. Konsolen und Pcs sind sich so nahe wie noch nie. Da jetzt wirklich noch 1 Jahr für zu brauchen, ist schon sehr lange für so ein großes Team.


    Könnte natürlich auch alles wieder mit Corona zusammen hängen, was derzeit vielen Teams die Planung verhagelt. Bei Sony gab es scheinbar auch bei Ratchet and Clank wieder eine Verschiebung.


    Und ja ich freue mich wirklich sehr darauf von Patch zu Patch in Cyberpunk reinzuschauen und zu kucken, ab wann es für mich ausreichend fluffig laufen wird um es wie KIngdome Come damals dann anzugehen. Ist immer interessant zu sehen, was sie zuerst angehen und was später. Und was vieleicht sogar gänzlich umgebaut wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2021
  22. Balupu User

    Balupu
    Registriert seit:
    4. Oktober 2009
    Beiträge:
    11.117
    Ort:
    Svärje
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Gigabyte GeForce RTX 2070 8GB WINDFORCE 2X
    Motherboard:
    Gigabyte B550 AORUS ELITE
    RAM:
    HyperX Fury DDR4 3200MHz 32GB
    Laufwerke:
    Samsung SSD 970 Evo Plus 500 GB (NVMe)
    Samsung SSD 860 Evo 500 GB
    Samsung SSD 850 Evo 250 GB
    Gehäuse:
    Corsair Carbide Series SPEC-DELTA RGB, Corsair TX750M, 750W PSU
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung 27" C27F390 Curved
    Viele hier im Forum sehen Videospiele als Hobby, welches tiefer geht als nur den reinen Konsum. Viele sind interessiert daran tiefergehend Mechaniken, Technik, Entwicklungsprozesse, als auch Business Insights zu diskutieren. Ein Fall wie Cyberpunk ist daher weitaus interessanter als nur das reine Spiel. Was ist schief gelaufen, was für Konsequenzen hat das auf das Studio und die Branche, was ist mit Videospieljournalismus falsch?

    Das sind für viele spannende Themen und das Forum bietet eine Plattform dies zu diskutieren. Etwas was ich persönlich am GSPB tatsächlich sogar sehr schätze. Es ist eben kein Forum, welches im Grunde nur spielinterne Tipps diskutiert, sondern alles Drumherum. Und ja, das Diskutieren macht genauso Spaß wie das Spielen - zumal hier im Falle von Cyberpunk "die Kritiker" meines Wissens nach alle sogar ziemlich positiv über ihre Erfahrungen geschrieben haben, aber eben reflektierter als nur "has tits! 10/10" (überspitzt formuliert). Kannst ja die längeren Eindrücke von z.B. Lurtz und mir nach dem Durchspielen im Zuletzt durchgespielt Thread lesen. Die sind womöglich überraschend positiv für dich.

    Aber genug der Metadiskussion. Mich nervt es einfach, dass einige immer wieder meinen den Diskussionsfluss kontrollieren/kommentieren zu wollen, weil dieser nicht den Wünschen entspricht. Lasst die Leute doch diskutieren und notfalls kann man sich dank Ignorefunktion ja durchaus eine Echokammer basteln :nixblick:
     
  23. RedRanger ●-Stein-der-Schande

    RedRanger
    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    29.613
    Mein RIG:
    CPU:
    Eckig
    Grafikkarte:
    Auch eckig
    Motherboard:
    Ebenfalls eckig
    RAM:
    Eher so länglich eckig
    Laufwerke:
    Rund oder solide
    Soundkarte:
    In den 90ern
    Gehäuse:
    Groß und quaderig
    Maus und Tastatur:
    Eckig, klein und ergonomisch
    Monitor:
    Rechteckig
    Heute das erste Mal eine Quest, die richtig kaputt war, weil ich den "falschen Weg" zum Quest-Ort genutzt haben.

    Side Quest mit einem Maelstrom Ritual. Ich bin mit Doppelsprung über Zaun und Dächer "von hinten" zum POI, weil ich keine Lust hatte, 200m und mehr Umweg um einen ganzen Industrieblock zu nehmen. Tja, ging alles, nur der Boss ist nicht gespawnt... Also neu laden, Umweg laufen und es ging.

    Die NPCs könnten ruhig einen Anstands-Patch kriegen. Steht einer und isst einen Burger, steckt ihn dann in seinen Arsch und nach ner Minute greift er wieder hinter sich, zieht den Burger aus dem Arsch und isst weiter. :ugly:
     
    Oi!Olli gefällt das.
  24. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.840
    Den Burger Bug hatte ich auch schon mit einem Gewehr und Milch Shake :ugly:
     
  25. schokino

    schokino
    Registriert seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    7.576
    Mir fehlte auf bei den Q&A noch eine Frage: "Why did you release the game for old-gen consoles even though the game was clearly not ready for it?"
     
  26. Mech_Donald

    Mech_Donald
    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    6.275
    Naja, Du hast anscheinend schon 8 Jahre drauf gewartet. Da macht's den Braten auch nicht fett noch ein Jahr länger zu warten. Denn wenn das Game fertig programmiert worden wäre, wäre so oder so wohl noch ein Jahr drauf gegangen. Nur leider ist es jetzt schon auf den Markt geworfen worden. Besten Dank an die Schlipsträger.
    Und wer weiß, ob es dann für Dich perfekt ist. So wie ich Dich bisher gelesen habe, erwartest Du ja eine ziemlich runde, simulierte Open World mit allem drum und dran. Ob die tatsächlich noch umgesetzt wird... Na ich weiß ja nicht. Hätte für mich persönlich jetzt auch keinen Mehrwert. Da sollen die lieber ihre Energie und Geld in ordentliche Story-DLC fließen lassen. Das kann CDPR nämlich am besten. Und das ist etwas was eher rar ist auf dem Spielemarkt.

    Manche dieser Kritiken scheinen aber einen gewisse Häme durchscheinen zu lassen. Garniert mit entsprechenden Smileys. So als ob sich gewünscht wird, dass CDPR damit baden geht. Bei aller Enttäuschung sollte man sich mal fragen was das für SP-RPGs bedeutet, wenn es CDPR nicht mehr geben sollte. Ich habe jedenfalls kaum noch Bock auf sowas wie Dragon Age: Inquisition, AC Odysee oder Watch Dogs mit ihren immergleichen, langweiligen und glattgebügelten politisch korrekten Savety-Hollywood-Schmonzens oder Rockstar OW mit Untertitel Galore. Da ist ein rauer Hexer oder ein Cyberpunk mit erwachsenen und unbequemen Themen und einer qualitativ hervorragenden Synchronarbeit erfrischend anders. Daher bin ich eher traurig über den verkackten Release als mich innerlich drüber lustig zu machen.
     
  27. hunter7j

    hunter7j
    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    22.840

    Glaube niemand will hier das CD Project baden geht. Ich will aber auch kein zweites Bethesda was mit unfertigen RPGs um die Ecke kommt und dann gefeiert wird, während man sich als Spieler die Games erst mit Mods fertig bauen muss.

    Und sie werden die Welt zumindest so rund gestalten, dass sie einem nicht ständig ins Gesicht schreit, dass sie unecht ist. ISt sicher kein Hexenwerk die NPCs so umzuprogrammieren, dass sie nicht komplett ineinander laufen, sondern auch mal ausweichen oder das sich Gegner an die man sich anschleicht keinen Burger in den Hintern stecken :ugly:

    Solche Gliches will ich in einem Triple A 2021 RPG einfach nicht mehr sehen.
     
  28. Q.B. Senti-Mentalist

    Q.B.
    Registriert seit:
    10. September 2004
    Beiträge:
    8.445
    So nach knapp 114h einmal durch. Fast alle Quests, alle Gigs und Scharmützel und einmal alle Enden durchgespielt. Ist bis dato das Single-Player Spiel womit ich mit Abstand die längste Zeit verbracht habe (<55h der Rest). Mir hat's viel Spaß gemacht.

    Ich beschränke mich mal auf was mich am meisten beeindruckt hat: die Charaktere. Vom Design, Story, Graphik, Sprache, Animation, auf mich haben die unglaublich real gewirkt. Vielleicht liegts am Lockdown, aber so "intimere" Aktionen (wie Umarmungen), die aus Ego-Sicht ja oft seltsam sind, haben mich da schon emotional berührt. Liegt größteteils auch einfach an den hervorragenden Gesichtsanimationen. Gerade diese kleinen, subtilen Bewegungen im Gesicht kriegen viele Spiele selbst mit Mocap nicht so hin. Man sieht und spürt sofort was das Gegenüber denkt und ich habe auch nicht ständig das Gefühl einem Computerspiel zuzuschauen. In anderen Spiele klicke ich so Dialoge gerne durch weil ich schneller lese als gesprochen wird, aber hier habe ich alle Dialoge gespannt zu Ende geguckt. Im Nachhinein auch die richtige Entscheidung rein auf Ego-Perspektive zu setzen. Diesen direkten Augenkontakt möchte ich eigentlich nicht missen. Dementsprechend hat sich bei mir jetzt auch so eine innerliche Leere breitgemacht, schon auch nach bestimmten Questreihen oder jetzt beim Abspann. Irgendwie vermisse ich das alles jetzt.

    Über Bugs, Probleme etc. wurde ja schon genug gesprochen und auch ich hätte genug zu kritisieren, aber am Ende war es die Zeit allemal wert.
     
  29. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    74.974
    Man könnte die spielinhaltlichen Themen ja auch von den ganzen Meta-Themen rund um das Spiel in unterschiedlichen Threads trennen. Aber spätestens bei Patches ist es dann wieder für beide Gruppen interessant und dann gibts einfach nur Durcheinander.

    Wie kommst du darauf, dass mir Cyberpunk 2077 nicht gefallen würde? Mal davon abgesehen dass man über Dinge wie CDPRs Kommunikationsverhalten ganz unabhängig vom Spiel diskutieren kann.

    Und was bringt es dir dich schützend vor einen millionenschweren Börsenkonzern zu stellen?

    Natürlich wünsche ich CDPR per se nichts schlechtes, allein schon weil ich GOG-Nutzer bin. Und die Witcher-Spiele gehören alle zu meinen Lieblings-RPGs.

    Dennoch bin ich vom Gebahren CDPRs schwer enttäuscht, ja. Das hat nicht nur nichts mehr mit Kundenfreundlichkeit zu tun, damit könnte ich leben, sondern ist in vielen Dingen eben aktiv kundenfeindlich. Und ich wüsste nicht weshalb CDPR da mehr Schutz verdient haben sollte, nur weil sie bisher Spieel gemacht haben, die mir gefallen haben.

    Du vermischt jetzt deine Vorlieben für CDPR-Spiele mit Firmenpolitik und Kundenbehandlung. Das ist doch ein völlig anderer Level.
     
    Brunt gefällt das.
  30. Elessaer

    Elessaer
    Registriert seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    176
    Und das weißt du woher?
    Sagte die eine Bubble zur anderen.

    Einfach weiter schön mit Behauptungen um sich werfen.

    Deswegen komme ich her, um zu diskutieren und auch Diskussionen zu verfolgen. Jedoch werden hier ständig einfach Vermutungen und sonstige Aussagen reingeworfen und Aussagen von Entwicklern einfach als Lügen oder Ausreden abgestempelt. Habe Lurtz Eindruck gelesen, fande ihn in vielen Bereichen auch passend und in manchen geht meine Meinung in die andere Richtung. Nur wurde hier vor ein paar Seiten eine Roadmap für die Zukunft von CP gefordert, jetzt ist sie die inkl. mehreren Aussagen/ Erklärungen da und wird als Schwachsinn, Ausreden und sonstiges hingestellt. Ebenso aber auch logische Erklärungen und Vermutungen von Kritikern/Journalisten. Ständiges Phrasenwerfen von beiden "Bubbles".

    Ich für meinen Teil würde gern Wissen wie es passieren kann, dass bei den Ihren privaten Tests auf den Konsolen und gleichzeitig es so schlimm wird, dass der komplette Sony-Verkauf eingestellt wird. CDPR würde sich mit solchen Aussagen doch nur ins eigene Bein schießen, wenn die gelogen wären.

    Oder ob das Fehlverhalten von den NPCs wirklich nur Bugs sind, wie CDPR es hinstellt. Dass es gefixt werden kann. https://www.pcgamer.com/cdpr-calls-cyberpunk-2077s-current-npc-and-ai-problems-bugs/
    Da fehlt mir das Know-How um es wirklich zu bewerten, auf Reddit gab es da eine Diskussion mit Vergleichen zu anderen Spielen wo ein fehlerhafter Code für falsche Reaktionen der KI gesorgt hat.

    Mir fehlen auch viele Sachen die ich gerne noch rein hätte. Kleinere Inhalte wie an die Bar setzen und was trinken/essen (wie nach Ghost City mit Panam) oder ähnliche QoL-Sachen die Rockstar uns schon lange ermöglicht. Das sollte möglich sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2021
  31. Black Friday

    Black Friday
    Registriert seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    18
    Ich denke CDPR hat für dieses Statement Anerkennung verdient. Ich mein, kann mich nicht erinnern, dass sich irgendein Entwickler hingestellt hat für ein Video, um zu erklären was schief gelaufen ist und wie es weitergeht. Man merkt, dass sie sich redlich Mühe geben die Probleme zu beheben, weil sie wissen es ist nicht so gelaufen wie es sein sollte und setzen nun die Priorität es zu fixen. Finde es deshalb auch okay die Free DLCs nach hinten zu verschieben. Manch andere Entwickler hätten in so einem Video gleich mal den Season Pass angekündigt. Der ist ja nun nichtmal auf der Road Map zu sehen, heißt für mich, wird auch erstmal nicht und muss warten, heißt aber auch wir verzichten erstmal aufs Geld um unser Spiel zu reparieren und unsere Community zurück zu gewinnen. Da ist dann halt für mich auch der Unterschied zu den EAs und 2Ks dieser Welt.
     
    ActionNews gefällt das.
  32. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    34.540
    Jo wenn das beworbene PS5 Upgrade ein Jahr nach Release kommt dann sollte man CD Project auf Knien danken das es aus reiner Herzensgüte kommt.
     
  33. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    74.974
    Ich lasse mich da gerne positiv überraschen, halte es aber für ausgesprochen unwahrscheinlich. Der Großteil des Studios sitzt an Bugfixes, zudem hat CDPR nichts zu verschenken. Die Free DLCs bei Witcher 3 waren ein reiner PR-Move, wenig von Substanz.

    Dass der erste Akt spielerisch zum Großteil aus bekannten Missionen besteht und der Rest von Anschlussfehlern etc. wimmelt, ist eine Behauptung? Okay, das nächste Mal lass ich solche Aussagen vom Chefzensor CDPR persönlich beglaubigen.

    Es gibt eine Zeitlinie, ohne Zeitangaben und weitere Infos. Da steht dass Patches erscheinen, aber nicht, was von den Patches zu erwarten ist, nicht mal bei dem, der innerhalb von zehn Tagen zu erwarten ist. Das ist halt nicht viel. Was sich hinter "Bugfixes and Improvements" versteckt ist völlig unklar.

    Wieso sagen sie es dann nicht klar? Sie haben Review-Codes für Konsolen zurückgehalten, weil sie mit der Version nicht zufrieden waren, behaupten aber, sie hätten die ganz großen Probleme (die ja in vielen Fällen sogar objektiv messbar sind, wie die Framerate) nicht gesehen.
    Makes no sense und damit ist die ganze Kommunikation halt als typischer Konzersprech entlarvt. Klar, sie können gar nicht Klartext sprechen, selbst wenn sie wollten, weil sie sich damit juristisch angreifbar machen würden. Insofern werden wir nicht mehr bekommen.

    Hier hast du übrigens den kompletten Spin in die andere Richtung, der immer noch glaubt, CDPR würde so handeln, weil sie einfach die Guten und einzigartig sind und Profit nicht über alles andere stellen, obwohl sie das bei den Konsolenreleases vor ein paar Wochen erst getan haben ;) Also braucht man nicht so tun, als wäre der Thread irgendwie einseitig. Hier gibt es Leute, die für genau die gleichen Dinge, die andere kritisieren, CDPR als was besonderes hinstellen:
     
  34. Elessaer

    Elessaer
    Registriert seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    176
    Natürlich war das bei Witcher ein reiner PR-Move. Nur gibt es hier mehr zu Versöhnen und bisher macht CDPR auch große Versprechungen, die sie noch weiter in die **** reiten können. 50/50 meiner Meinung nach.

    Klar jede Mission aus Akt 1 wurde durch Trailer und Gameplay vorab gezeigt. Das ist alles bekannt. Aber immer diese Behauptung, dass die Cutscene eigentlich spielbare Missionen sein sollten zu der es keinerlei Aussagen gibt, sondern einfach nur Meinungen sind. Legitim, aber es wird diese Meinung dann immer als Beispiel für die geschnittenen Inhalte herangezogen.

    Da es überall Bugs gibt und die Perfomance auf den Konsolen mies ist kann man doch davon ausgehen das genau das damit gemeint ist? Clipping-Fehler, 10 FPS, Matsch-Texturen? Ich denke da wird beim Release noch eine Patch-Note kommen.
    Ich würde mich jetzt auch über genauere Daten freuen, aber vermutlich weiß CDPR heute noch nicht wie viel Arbeit es ist, die Spieler zufrieden zu stellen bzw. wie lange es braucht die beiden Patches fertig zu machen. Daher reicht es doch zu wissen, wie der Plan aussieht? Wenn man bedenkt, dass das Spiel gerade mal ein Monat draußen ist und dazwischen Weihnachten und Silvester war, ziehen wir nochmal eine Woche ab, dann sind wir bei 3 Wochen wirkliche After-Release Arbeit. Und sie haben ja schon gesagt, dass der eigentliche Plan mit DLCs Anfang des Jahres verschoben wird. Da musste vermutlich viel erstmal besprochen und geplant werden.

    Ein getrennter Release wäre da aufjedenfall der bessere Weg gewesen. Wären ja nicht die ersten die das gemacht hätten.
    "Every extra day that we worked on the day zero update brought visible improvement — that’s why we started sending console codes for reviews on the 8th December, which was later than we had planned." - Das ist die Aussage. Kann man glauben, muss man nicht. Es war auf jedenfall ein Fehler die Konsolenversion so zu veröffentlichen.

    Ich weiß, deswegen komme ich überhaupt noch her. Wäre hier alles einseitig wäre es ja langweilig;)
    Habe nicht ohne Grund geschrieben das solche Phrasen von beiden "Bubbles" kommen.

    Gleichzeitig ist es aber ein schöner Move, sich öffentlich wirklich so hinzustellen. Cohharnage hat es in seiner eigenen Review richtig gesagt: Die nächsten Monate werden zeigen, ob CDPR zu seinem Ruf und Wort steht, oder sie EA machen und vergessen und weitermachen.
     
  35. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.659
    Das ist mir auch schon richtig oft negativ aufgefallen. Extrem viele Sachen in Quests sind an Stages der Quest gebunden. Wenn man nicht einen bestimmte Reihenfolge an Dingen einhält funktioniert vieles einfach nicht. Gegner spawnen nicht, Türen von alternativen Wegen gehen nicht auf (die dann nach einem Dialog 10 Sekunden später plötzlich ohne Probleme aufgehen) etc. Das nervt mich ohne Ende weil es einfach Gamedesign von early 2000 ist.

    Was auch nervt: Viel zu viele NPCs sind unkillable. Fast alle die irgendwie mit einer Quest zu tun haben. Und man kann nichtmal die Waffe ziehen oder auf diese NPCs Zielen. Man kann mit einer Sniper durch das Scope schauen und sobald man so einen ins Visier nimmt wird automatisch die Waffe weggesteckt. Sorry, aber das ist mir einfach zu lieblos.
     
  36. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    74.974
    Da vergisst der Gute wohl dass CDPR im Gegensatz zu EA nicht zig andere Titel im Portfolio hat. Das größte Interesse Cyberpunk 2077 zu fixen hat CDPR selbst, damit man es weiter monetarisieren kann. Bzw nicht kann, man muss. Bis in fünf Jahren der nächste Witcher-Titel kommt wird man schwerlich von Releaseverkäufen überleben können.
     
    Elessaer gefällt das.
  37. Elessaer

    Elessaer
    Registriert seit:
    28. April 2015
    Beiträge:
    176
    Auf Steam mehr als die 8-Fache Spielerzahl beim Max-Peak als Witcher, bei GOG bestimmt ähnlich. Die Preorder haben die Kosten wieder eingespielt. Ich denke aus der finanziellen Sicht hat sich das schon jetzt gelohnt. Und es würde sich auch weiterhin verkaufen, selbst wenn CDPR nur das mindeste macht und dann weiterzieht. Der Rest wird sowieso von Investoren gestemmt, daher wäre ich geneigt zu sagen, dass CDPR es finanziell auch überleben könnte. Der Image-Schaden wäre natürlich enorm für zukünftige Projekte, daher hoffe ich natürlich, dass sie sich nun viel Zeit für CP lassen und es auf einen ähnlichen Stand bringen wie Witcher.
     
  38. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    74.974
    Stimmt auch wieder. Dennoch, irgendwas muss sich beim CDPR Management ändern.

    Witcher 3 hat sich bis zuletzt ja sehr gut verkauft, dass man aus der komfortablen
    Situation ein so unfertiges Spiel veröffentlichen musste, ist schon bedenklich. Beim nächsten Spiel ist man vielleicht in einer nicht so guten Ausgangslage.
     
    Elessaer gefällt das.
  39. jan_r

    jan_r
    Registriert seit:
    14. Mai 2016
    Beiträge:
    982
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    AMD Radeon RX 5700
    Motherboard:
    MSI MPG X570 Gaming Edge Wifi
    RAM:
    2x 16 GB G.Skill FlareX DDR4
    Laufwerke:
    2x Samsung SSD 860 500 GB
    1x Samsung NVMe M.2 SSD 970 Evo 1 TB
    1x Samsung HD103UJ 1 TB
    1x Extern USB 2 TB
    Gehäuse:
    Cooler Master MasterCase
    Betriebssystem:
    Arch Linux
    Die Roadmap Grafik ist der Burner. Ich glaube sowas male ich meinem Chef demnächst auch auf, wenn er mich fragt, wann Feature X fertig ist – "$irgendwann innerhalb der schraffierten Fläche, Chef" :ugly:
     
    Brunt, Wasserstoff [np], Rhaegar und 2 anderen gefällt das.
  40. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    74.974
    :rotfl::hoch:
     
Top