Alles zu "Gamestar Plus" hier rein! :)

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Website" wurde erstellt von Fried Hofsgärtner, 17. Juni 2014.

  1. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.851
    Ich hab da auch nichts dagegen, ich brauche die Tests nicht dauerhaft hinter der Paywall. Ob sie da dauerhaft sind, ob man Plus als Archiv verwendet, oder ob man sie nur zeitlich begrenzt in Plus stellt, ich verwehre mich keiner der Lösungen. Das Problem ist jetzt eben, das es sicherlich, gerade unter den neuen Usern, einige geben dürfte, die das Abo überhaupt erst wegen der Tests abgeschlossen haben. Und dann stellt sich eben die Frage, was würde es bedeuten wenn die das Abo wieder kündigen würden? Würde es nichts ausmachen, weil es doch nicht so viele sind, oder wäre die Zukunft der Tests dann wieder ungewiss? Man hat jetzt dooferweise die extremste aller möglichen Lösungen umgesetzt. Das jetzt nachträglich abzuschwächen, ist schwierig, und will sehr gut begründet sein, will man nicht zuviele Abonennten verlieren. Hätte man es erst mit einer zeitexklusivität, oder einem Archivmodel versucht, und würde dann zu einer kompletten exklusivität wechseln, liese sich das deutlich einfacher verargumentieren. Wenn du jetzt zu einer Zeitexklusivität wechseln würdest, und dann doch wieder vollständig exklusiv gehen musst, wirst du die zuvor verlorenen Abonennten nur schwer davon überzeugen können wieder ein Abo abzuschließen.

    Edit:
    Ich glaube da brauchst du dir wenig sorgen zu machen. Das Problem sehe ich eher ganz wo anders. Könnte ein Zeitexklusivesmodell genügend User zu Plus bringen, sprich, können die möglichen Einnahmen durch den freien Zugang evtl. entgangene Abos aufwiegen.
    Bezahlt werden würdet ihr ja so oder so, wenn nicht aus dem Plustopf, dann aus dem Werbetopf oder eben beidem. Die Frage ist ja nicht ob man euch für eure Arbeit bezahlt, sondern aus welchem Topf das Geld kommt. Anders sieht es natürlich aus, wenn Tests sich weder über Plus, noch über Werbung finanzieren lassen, bzw. die Aufrufe auch bei Plus so unterirdisch schlecht sind, das es sich schlicht überhaupt nicht lohnt den Aufwand zu betreiben, aber das ist dann ein Problem, das sich kaum mehr lösen lässt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2021
  2. thomas-k

    thomas-k
    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Beiträge:
    248
    Interessant. Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Mich würde tatsächlich interessieren, ob andere Redakteure ebenso denken. Ich hätte nicht gedacht, dass du als Autor da eine Unterscheidung machst, wer deinen Artikel liest. Ich hätte gedacht, dass du es gerne siehst, dass möglichst viele Leser deine Artikel lesen. Meiner Meinung bietet GameStar Plus genügend andere Anreize für ein Plus-Abonnement. Da finde ich es störender, dass ich als Plus-User bei den Podcasts quasi über die Hintertür Werbung bekomme.
     
    Anwendung gefällt das.
  3. Berserkerkitten Mitarbeiter

    Berserkerkitten
    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    1.226
    Ort:
    Nottingham
    Nein. Reichweite kann ich nicht essen, von Reichweite kann ich keine Miete zahlen und Reichweite heizt mir auch nicht das Wohnzimmer. Wenn ich einfach nur wollte, dass möglichst viele Leute meinen Krempel lesen, bräuchte ich keine GameStar, dann würde ich meine Texte einfach allesamt kostenlos ins Internet stellen.

    Sorry, wenn ich das so unromantisch sage. Ich freue mich, wenn Leute meine kreativen Ergüsse mögen, aber Ruhm oder ne Fan-Base haben für mich keine Priorität, ich will in erster Linie einfach nur existieren können. Das geht mit Plus-Artikeln ganz einfach besser als ohne. Ich mach schon seit einer Weile nix mehr ohne Plus. Dieselbe Arbeit für weniger Honorar, damit es mehr Leute sehen? Bringt mir persönlich nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2021
    Crimok und manfred4281 gefällt das.
  4. thomas-k

    thomas-k
    Registriert seit:
    23. Juni 2014
    Beiträge:
    248
    @Berserkerkitten Wenn dir an deinen Artikeln so wenig Wert liegt, warum sollte ich diese dann lesen?
    Außerdem möchte ich dir ja auch nichts wegnehmen. Komisch, dass ich als Plus-Leser, mich für die Zugänglichkeit von Spieletest stark machen muss. Die Zeitexklusität kann gerne 1-3 Monate betragen, aber Hauptsache die Test werden irgendwann jedem zugänglich. Auch denen die sich kein weiteres Abbonement leisten können oder mögen. Werbeeinnahmen generieren diese Leser ja ebenfalls noch. So hat doch jeder etwas davon.
     
  5. Berserkerkitten Mitarbeiter

    Berserkerkitten
    Registriert seit:
    6. Dezember 2018
    Beiträge:
    1.226
    Ort:
    Nottingham
    Ist mir ehrlich gesagt egal, denn du liest sie doch eh nicht. Ich setze meine Artikel hinter Plus, weil sie mir mehr wert sind, als ich für Artikel ohne Plus bekomme. Mir ist faire Bezahlung wichtiger als mit meiner Arbeit möglichst viele Leute zu erreichen. Ich bin dagegen, Plus-Artikel nach einem bestimmten Zeitraum automatisch kostenlos zu machen. Ich mache mir die Arbeit nicht, weil ich so ein gutes Herz habe und die Welt mit meinen Texten beglücken will, sondern weil ich davon leben muss. Würdest du in deinem Job auf Bezahlung verzichten, um mehr Leute mit deiner Arbeit zu erreichen?

    Ich kann in dem Zusammenhang nur aus meiner Sicht und nicht für andere Autoren sprechen, aber für mich persönlich ist Plus das Beste, was in mittlerweile fast fünfzehn Jahren im Job passiert ist. Ich habe viel mehr Freiheit bei der Themenwahl, werde deutlich besser bezahlt und hab in der Folge auch ganz einfach mehr Spaß an meinem Job. Das darf gerne noch lange so bleiben.

    Sehe ich ähnlich - würden Werbeeinahmen noch was bringen, hätten wir doch kein Plus. Die Abo-Systeme gibt es auf mehr und mehr Seiten, weil Werbung fast nichts mehr einbringt. Und Plus-Artikel irgendwann automatisch kostenlos zu machen, entwertet das Abo. Das ist jetzt nicht unbedingt ein Schritt, den ich für meine Haupteinnahmequelle wagen würde.

    Ich kann es als User und Leser diverser Portale und Webseiten absolut nachvollziehen: Abos nerven, kosten Geld und frustrieren, wenn man bisher alles "kostenlos" und werbefinanziert bekommen hat. Aber bis jemand eine bessere Idee hat, Autoren fair zu bezahlen, sehe ich kein Ende oder eine Aufweichung der Abosysteme. Und ganz ehrlich - ich verlange von Leuten in anderen Branchen auch nicht, dass sie mir ihre Erzeugnisse kostenlos geben, weil sie schon einen oder drei Monate alt sind.

    Ich habe meinen Job nur dank Plus. Ich kann dank Plus ein einigermaßen normales Leben führen. Das hat für mich persönlich einen viel höheren Stellenwert, als unendlich viele Leser zu erreichen und am Monatsende nicht genug für die Miete auf dem Konto zu haben. Das bedeutet zwangsläufig, dass potenzielle Leser, die sich Plus nicht leisten können oder wollen ausgeschlossen werden, denn Kapitalismus ist scheiße. Es ist aber nicht meine Aufgabe, das zu lösen, indem ich auf faire Honorare verzichte. ♥
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2021
    Crimok, Anwendung, manfred4281 und 3 anderen gefällt das.
  6. Maestro84

    Maestro84
    Registriert seit:
    11. Oktober 2021
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Kassel
    Lustigerweise wird die Diskussion ja überall geführt, egal ob bei Spielen bei GS, GG oder The Pod oder auch bei Nachrichten bei Spiegel, SZ oder Focus. Am Ende macht man es den Kritikern eh nicht recht, die stille Mehrheit ist aber augenscheinlich bereit, Geld zu zahlen, ist sogar für mehrere Formate gleichzeitig.

    PS: Kapitalismus ist geil. :rock:
     
  7. Gryfid

    Gryfid
    Registriert seit:
    20. September 2019
    Beiträge:
    2
    Zocke 35 Jahre Leidenschaftlich mit Beginn c64 und Atari. Hinweg bis heute zu ps5 pc usw.


    Schade beobachte gamestar sehr lange . Leider gibt es kaum Artikel auf plus die mich reizen.

    Es werden soviele verschiedene Themenbereiche versucht abzudecken die kaum bis gar nichts mit gaming zu tun hat.

    Gamestar verdient nicht mehr den Namen. Bildstar trifft es eher .
    Ich kann nur für mich sprechen. War seit Beginn der 90 mit dem Printmedien dabei.

    Ganestar versucht in meinen Augen zuviel und hat seinen Fokus verloren auf das was zählt. Den spielen was ja natürlich ist damit ihr überlebt. Keine Frage und ich gebe euch recht.

    Schade das ihr euch entfernt habt und andere Wege geht. Alles Gute an euch. Ein gamer mit Leidenschaft.

    Wir wollen ja alle am ende des Tages Geld auf unseren Konto sehen. Der Zweck heiligt aber nicht die Mittel.
     
  8. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.851
    Ähm, ich verstehe was du sagen willst, aber Mensch, das ist echt verdammt chaotisch geschrieben. Bitte nächstes mal entweder die Gedanken vor dem Posten sortieren, oder das Handy weglegen und auf einer richtigen Tastatur schreiben. :D
     
    manfred4281 gefällt das.
  9. DaWinter

    DaWinter
    Registriert seit:
    16. April 2021
    Beiträge:
    7
    Wie schaut es eigentlich aus die einzelne Plus Artikel kaufbar zu machen? Ich wäre ja sehr gern bereit für Artikel zu bezahlen die mich wirklich interessieren, vor allem um den Autor auch für seine Arbeit zu entlohnen.

    Immer wieder wenn ich über die Startseite schaue stelle ich leider fest das mich das meiste nicht interessiert außer eben vielleicht ein zwei Artikel alle paar Monate und nur dafür möchte ich (so blöd es klingt) kein Plus abschließen. Zudem besuche ich die Seite auch nur in sehr unregelmäßigen abständen.

    Sofern das an andere Stelle schon beantwortet wurde, sorry habe es einfach nicht gesehen.
     
  10. Peter Bathge Mitarbeiter

    Peter Bathge
    Registriert seit:
    4. Juni 2018
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Fürth
Top