Artikel: 49 Tote bei Terroranschlag in Neuseeland [Eingangspost beachten!]

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zu Gamestar-Artikeln" wurde erstellt von Mary Marx, 15. März 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. nikk9

    nikk9
    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Über irgendwas müssen wir hier ja diskutieren und über die Tat selbst gibt es keine zwei Meinungen. Da regt man sich dann halt mal mehr und mal weniger 'künstlich' über irgendeinen anderen schuldigen auf. ;)
     
  2. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    686
    Der Täter hat während des Livestreams "Aboniert Pewdiepie" gerufen. Wenn jemand währenddessen "Kauft Gamestar" gerufen hätte, wäre das natürlich auch eine Verbindung.
     
    Fars, RCB und Bugshot gefällt das.
  3. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    16.486
    ich würd ja gerne wissen was pewdiepie dazu sagt
     
  4. ZielWasserVermeider

    ZielWasserVermeider
    Registriert seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    9
    Yep... und es wird schon instrumentalisiert.
    Grusel
    Oli
     
    _Marvin und PizzaPilot gefällt das.
  5. nikk9

    nikk9
    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Steht sonst auch im Artikel.
     
    DaronLaible und Rigolax gefällt das.
  6. Überraschungszeuge GSPBfiziert

    Überraschungszeuge
    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    616
    Ort:
    Die Achse des Bösen
    Nein, weil schon die Aussage "Amokläufe haben nichts mit Videospielen zu tun haben" nach dem aktuellen Stand des Wissens falsch ist. Nach dem aktuellem Stand des Wissens, wissen wir es schlichtweg nicht.
     
  7. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    16.486
    Meanwhile zeigt das ekelblatt mit 4 Buchstaben nicht nur die ersten 2 Minuten des Videos sondern auch noch Screenshots von später.

    DAS ist absolut Widerlich und Verachtenswert, nicht der neutrale Artikel den Gamestar hier hat...

    Folterphantasien sind absolut daneben und sind unentschuldbar. Widerlich...

    Zumal Gewaltverherrlichende Medien durchaus ein Mosaiksteinchen sein können
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. März 2019
    DaronLaible, Fars, Gnarf und 3 anderen gefällt das.
  8. Verklärbär

    Verklärbär
    Registriert seit:
    11. Juni 2018
    Beiträge:
    12
    Auweia, mit Gamersgate wird das ja immer schlimmer. Warum müssen solche *Selbstzensur* eigentlich immer das Hobby anderer Menschen in Verruf bringen ?

    Es ist wirklich zum *Selbstzensur* !
     
  9. Und genau hier liegt des Übels Kern. Der Täter hat keine "Verbindung" hergestellt, sondern ein Wort/Name verwendet, der sich im Bereich unseres Hobbies befindet. Spiele sind zentraler Bestandteil der modernen Gesellschaft und anzunehmen, dass "Gamer" heutzutage ein Kollektiv oder Strömung mit Zugehörigkeit darstellen, ist schon lange nicht mehr angebracht. Ich verstehe nicht, warum Leute immer noch den Standpunkt vertreten, dass das Spielen von Video-/Computer-/Mobil-/Konsolenspielen eine Gruppierungsmöglichkeit sein soll. Was wäre denn gewesen, wenn er statt "PewDiePie" das Wort "Kaktus" verwendet hätte? Hätte sich dann die Gruppierung der Kakteen- und Sukkulentenfreunde angesprochen fühlen müssen? Man sollte nicht Nuancen zu einer "Verbindung" legitimieren, nur damit die Grätsche zum eigenen Fachbereich gezogen werden kann. Das Image der Autoren und der Redaktion leidet darunter, siehe diesen Thread.

    Ich kann mittlerweile viele eurer (die Gamestar Redaktion) Haltungs- und Handlungsweisen nicht mehr nachvollziehen. Ihr verteidigt das Hobby des Computerspiels vehement in der Diskussion um Killerspiele und Amokläufe, veröffentlicht aber auf eurer Seite einen großen Newseintrag über ein Massaker, dessen einziger Anhaltspunkt zum Leitthema ein vom Täter angeführter Name aus der Medienkultur ist? Wäre dieser Beitrag nicht verfasst worden, hätte ihn niemand vermisst. Er wurde verfasst, jetzt tun die Leute ihren Unmut kund und diskutieren über Pietätlosigkeit sowie Unangebrachtheit. Was erhofft ihr euch denn von so einem Artikel?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. März 2019
    CotDAK, Pushet, DaronLaible und 5 anderen gefällt das.
  10. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    16.486
    Hat er aber eben nicht. Wer kennt denn bitte "Pewdiepie"ausserhalb von "Gamern"? Frag doch mal 10 Leute auf der Straße wer weiss was "Pewdiepie" ist...
     
  11. TouchGameplay

    TouchGameplay
    Registriert seit:
    17. Oktober 2016
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Erde
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel® Core™ i7-8700K
    Grafikkarte:
    ASUS ROG Strix GeForce RTX 2080 Ti
    Motherboard:
    ASUS ROG Maximus X Hero
    RAM:
    G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 32GB, DDR4-4266, CL19-23-23-43 (F4-4266C19Q-32GTZR)
    Laufwerke:
    Samsung 960 PRO MZ-V6P1T0BW
    Crucial MX500 CT1000MX500SSD1
    Crucial MX500 CT2000MX500SSD1
    Soundkarte:
    Creative Sound Blaster Zx
    Gehäuse:
    Corsair CC-9011049-WW
    Maus und Tastatur:
    Logitech G810 Orion Spectrum/Logitech G900 Chaos Spectrum
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG Swift PG27UQ
    [​IMG]
    Es war mir bisher eine Freude, aber mit der jetzigen Entwicklung bin ich nicht einverstanden und habe daher meine Mitgliedschaft im Gamestar Plus Bereich mit sofortiger Wirkung gekündigt. Muss ich hier noch eine zusätzliche E-Mail an kundenservice@gamestar.de schicken oder wird das Geld das ich für das restliche Jahr bereits bezahlt habe auf Meinen Konto in den kommenden Tagen gutgeschrieben?.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2019
    CotDAK, _Marvin, Apfelkompott und 4 anderen gefällt das.
  12. ExXoNuk

    ExXoNuk
    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    11
    Siehe f4lkes Post, besser hätte ich es nicht schreiben können.
    Und nochmal: ich verstehe einfach nicht, warum ausgerechnet die GameStar auf die Schiene aufspringt. In der Vergangenheit wurde sich sooft darüber aufgeregt, wenn Amokläufe und Computerspiele sofort in Verbindung gebracht wurden.

    Und nun schreibt man selbst so einen Schwachsinn
     
    DaronLaible, _Marvin, PizzaPilot und 2 anderen gefällt das.
  13. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    16.486
    Die Verbindung haben Nachrichtenseiten bereits übernommen...
     
  14. RCB

    RCB
    Registriert seit:
    5. Februar 2018
    Beiträge:
    11
    Der Artikel sollte gelöscht werden.


    Edit: Selbst ihr, liebe Gamestare macht für Klicks alles....
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2019
    Pushet, Tshask, Kernkraft88 und 2 anderen gefällt das.
  15. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    8.765
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ich glaube das interessiert hier wirklich niemanden. Dennoch...du kündigst zum nächstmöglichen Termin. Wenn du 12 Monate abonniert hast, dann hast du die restliche Zeit noch Plus und du bekommst kein Geld zurück. So jedenfalls mein Kenntnisstand.
     
    miilusion, Rirre und Belandriel gefällt das.
  16. Belandriel

    Belandriel
    Registriert seit:
    24. Februar 2006
    Beiträge:
    53
    Alter, geh doch einfach nach Hause... ich kann so einen Dreck nicht mehr hören! Wenn es überhaupt keine Möglichkeit für Kommentare gegeben hätte, hätten Leute wie DU, ja DU, sich darüber aufgeregt, dass einem der Mund verboten wird oder sonst irgendwas. Ich kann das Gejammer nicht mehr hören, ständig ist alles doof.
     
  17. Nylonsackerl

    Nylonsackerl
    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    42
    Ach komm. Jedes mal dieses bescheuerte totschlag Argument. Ich kanns mittlerweile nicht mehr lesen.
    Wenn einem ne News nicht interessiert oder jemand findet dass diese hier nichts verloren hat ist das sein gutes Recht da draufzuklicken und diese Meinung in die Kommentare zu posten.

    Oder soll Gamestar in Zukunft auch Pornovideos mit Gamingbezug von Pornhub hier verlinken und im Nachhinein sagen "Die minderjährigen hätten ja nicht draufklicken müssen. Zwingt sie ja keiner."

    Dieses Argument ist einfach nur bescheuert und erstickt wirkliche jede Diskussion im Keim.

    Wenn Gamestar nicht will dass die News auch von Leuten aufgerufen wird die das nicht sehen wollen, dann sollen sie doch bitte endlich mal Newskategorien mit dazugehörigen Filteroptionen einführen dann wird mir so ein Scheiss gar nicht erst auf der Newsseite angezeigt und ich sehe wirklich nur noch das was auf gamestar.de FÜR MICH relevant ist.

    Alles andere hol ich mir dann bei den jeweiligen Portalen meines Vertrauens.

    Und wer spricht bitte davon dass man seinen Sand in den Kopf steckt weil man auf Gamestar nur Gamingrelevantes erwartet? Wenn ich wissen will was allgemein auf der Welt so los ist gehe ich auf Newsportale. Ich klick doch nicht auf gamestar.de nur weil ich wissen will was auf der Welt grad allgemein so los ist. Und nur weil ich das mache heißt das eben auch nicht dass mich das Weltgeschehen nicht interessiert.
    Es interessiert mich eben grad in dem Moment nicht wenn ich mich auf gamestar.de umsehe denn wenn dem so wäre, würde ich ja gar nicht gamestar.de aufrufen sondern ein x-beliebiges Newsportal.
     
    sgtluk3, CotDAK, DaronLaible und 9 anderen gefällt das.
  18. "Argumente" der Art "Aber das hat er eben nicht" haben keinen Inhalt, egal in welcher Diskussion. Wir diskutieren hier, ob anhand einer Nuance eine Grätsche zum Fachbereich gezogen werden kann, unabhängig vom aktuellen Thema. Außerdem: Frag bitte mal in der Fußgängerzone 10 Leute, was eine "Sukkulente" ist.
     
    DaronLaible und nikk9 gefällt das.
  19. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    16.486
    Der Artikel sollte stehen bleiben
     
    miilusion, Belandriel, Fars und 2 anderen gefällt das.
  20. Enjoy

    Enjoy
    Registriert seit:
    28. Juni 2017
    Beiträge:
    14
    Wundert mich nicht als bekennender BILD Leser.
     
    Pushet, DaronLaible, Tshask und 4 anderen gefällt das.
  21. Can I bite You

    Can I bite You
    Registriert seit:
    25. Januar 2016
    Beiträge:
    6
    Es ist relativ simpel. Es war definitiv abzusehen, dass der Artikel Klickzahlen generieren wird, genau so war es abzusehen, wie die Diskussion sich entfaltet. Es gibt schließlich nicht viel zu sagen außer, dass rechter 8chan Schmutz, menschenverachtender ungefi***er Schmutz ist.
    Und ja Gamergate ist ein Teil davon. Und ja dioe Pappnase pewdiepie wird erwähnt. Es sind aber keine Inhalte die News auf einer Spieleseite rechtfertigen, zumal von der Tat mittlerweile fast jeder der außer Gamestar im Netz etwas liest erfahren hat.
    Eine reflekterte Kolumne ein, zwei Tage später ja, als "News" hat es ein ziemlich ekliges Geschmäckle liebe Gamestar.
     
  22. ExXoNuk

    ExXoNuk
    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    11
    Und deswegen muss sich die GameStar aufs gleiche Niveau begeben? Okay
     
    RCB gefällt das.
  23. Neew

    Neew
    Registriert seit:
    26. August 2009
    Beiträge:
    134
    1. Täter beginnt seinen Stream mit Subscribe to Pewdipie
    2. Er erwähnt in seinem Manifest ua Fortnite
    3. Andere Medien titeln schon Video aus Ego Shooter Perspektive

    Ist aus meiner Sicht mehr als genug vorhanden um eine News zu rechtfertigen. Ich warte auch schon auf das erneute Aufflammen der Killerspieldebatte.
     
    miilusion, Fars und manfred4281 gefällt das.
  24. Welfur

    Welfur
    Registriert seit:
    15. März 2019
    Beiträge:
    2
    Auch wenn das hier wahrscheinlich eine sehr unpopuläre Meinung sein sollte.
    Dieser Artikel ist richtig hier in der Gamestar.
    Denn es gibt einen klaren Zusammenhang zum Gaming.
    Und vor allem muss endlich begriffen werden weder eine "ausgerutschte Maus" von einer Politikerin noch "Witze" rechtsradikaler, antisemitischer oder rassistischer Art sind da folgenlos. Genau so wie übrigens alle anderen Formen von Diskriminierung
    Ich weiss wir Gamer wollen einfach nur unser Hobby geniessen, aber leider zeigt sich immer wieder, das Internet und seine "Stars" sind längst Teil der realen Welt mit realem Einfluss und wir müssen endlich begreiffen wir alle haben eine Verantwortung.
    Und genau das tut die Gamestar hier. Sie übernimmt Verantwortung und wenn ich hier teilweise die Kommentare lese ist das auch dringend Notwendig.
     
    DigitalDeath, miilusion, Fars und 3 anderen gefällt das.
  25. Mary Marx Trainee Community Redaktion Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    685
    @swizzy1234 ich habe deinen Post editiert und die expliziete Gewaltphantasie rausgenommen.
     
    Blumenkohl gefällt das.
  26. Can I bite You

    Can I bite You
    Registriert seit:
    25. Januar 2016
    Beiträge:
    6
    Was heißt "unser Hobby" und "unsere Stars" es ist ein Medium, das mittlerweile mehr Einkünfte generiert als die Filmindustrie. Es ist ein Massenmedium, ich fühl mich von der Tat genau so verantwortungstechnisch angesprochen, als wenn der Täter Bücher lesen würde. Verantwortung hat mein für sein Tun, wie z.B. Gräueltaten, wie diese medialökonomisch zu monetärisieren.
     
  27. 13ademeister

    13ademeister
    Registriert seit:
    1. November 2018
    Beiträge:
    58
    Mein RIG:
    CPU:
    I5 6600K
    Grafikkarte:
    Nvidia 1070Ti
    Motherboard:
    ASRock Z170 Extreme 4
    RAM:
    Kingston HyperX FURY Black DDR4 16GB 2666MHz
    Laufwerke:
    Samsung 960 Evo 500GB
    Seagate Barracuda 4TB
    Soundkarte:
    Logitech G933
    Maus und Tastatur:
    Logitech G910 + G502
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    BENQ GW2760S
    Ein rechter Terrorist der sein Manifest auf eine mit Gaming Kultur zusammenhängenden Seite (auch wenn auf eine sehr zweifelhaft negative Art) veröffentlicht und darin und während der Tat Dinge schreibt und sagt die mit der Gaming Kultur im Zusammenhang stehen hat leider auch Relevanz für eine Gaming News Seite.
    Auch wenn viele das nicht gerne sehen, hören oder lesen.
    Diese Untat schlägt Wellen und wird noch weitere Wellen schlagen.
    Und im Gegensatz zu anderen Taten wird hier der Zusammenhang nicht künstlich von Medien oder Politiker sondern vom Täter selbst hergestellt. In welcher Absicht weiß noch keiner, darüber kann man nur spekulieren.
     
    miilusion, Fars, Bugshot und 2 anderen gefällt das.
  28. Parsti

    Parsti
    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1
    Der Täter hat ja in seinem Manifest klar gemacht, das er die Gesellschaft spalten und alle Seiten gegeneinander aufhetzen will. Jemand der auf 8chan unterwegs war und während der Tat Meme Songs wie Remove Kebab und bei der Flucht Initial D spielt, muss man das Subscribe to Pewdiepie in dem Kontext sehen, dass er genau diese Reaktion der Presse herbeiführen will. Ein extremistischer Edgelord, der alle gegeneinander scharf machen wollte. Hat er ja anscheinend geschafft.
     
    Pushet, _Marvin, PizzaPilot und 4 anderen gefällt das.
  29. Flusenjohnny

    Flusenjohnny
    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    15
    Du bist seit heute bei der Gamestar registriert und versuchst "uns Gamer" wieder einmal einen Stempel aufzudrücken den wir nicht haben wollen. Dieser "klare Zusammenhang" zeigt sich bloß mit dem namen "Pewdiepie" den der Täter publiziert hat um die Masse aufmerksam zu machen. Die Gamestar ist drauf eingegangen. Gibt ihm also recht. Es funktioniert und das ist einfach nur Bild-niveau.
     
    CotDAK, DaronLaible, _Marvin und 6 anderen gefällt das.
  30. nikk9

    nikk9
    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    15
    Und du klingst wie ein 12-jähriger der, außer zu provozieren und zu beleidigen, nichts zur Sache beizutragen hat.
     
    CotDAK, DaronLaible, _Marvin und 2 anderen gefällt das.
  31. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    49.437
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Das gibt direkt den Abflug; solche User wie dich wollen wir hier nicht haben. Solltest du dich also nochmals anmelden, dann überlege dir genau was du postest ansonsten gibt es den Ban!
     
    DaronLaible, RCB, Philipp Elsner und 2 anderen gefällt das.
  32. MMMiguel

    MMMiguel
    Registriert seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    7
    Ich finde es stark dass Gamestar den Beitrag direkt so formuliert hat. Es gibt nun mal eine Schnittmenge zwischen Gamern, Internet-Trollen und Rechtsradikalen. Dass sich Figuren wie PewDiePie als Verbindungsstück herausstellen, ist kein Wunder: Er hat mit seiner riesigen Internetplattform auf YouTube Antisemitismus und Rassismus verbreitet, auch wenn er sich danach vage distanziert hat, blieb er bei den Rechten "einer von Ihnen". Dieses fürchterliche Attentat ist wieder mal ein Beweis dafür dass auch die Gaming Szene nicht in einem Vakuum stattfindet und jeder der sie spätestens nach so Vorfällen wie Gamergate in ein Vakuum platzieren will ("Gaming hat nichts mit irgendwas zu tun!") ist 100% von gestern.
    Nein, durch das Spielen von Videospielen wird man nicht zum Massenmörder. Aber die Kultur die sich in den letzten Jahren in der Gamingszene in Verbindung mit Social Media entwickelt hat, ist häufig eine des Hasses, eine Kultur die nicht selten Schnittpunkte mit extrem Rechten Bewegungen hatte. PewDiePie ist eine Person die solche Schnittpuntke ermöglicht hat.
    Er hat meiner Meinung nach, wenn auch auf eher indirekte Weise, mit Schuld an dem Attentat. Er hat in seiner Funktion als "Influencer" eine Kultur ermöglicht, in der rechte Hetze immer gesellschaftsfähiger wird.
    Danke an Gamestar, dass sein Name in dem Artikel erwähnt wird und dadurch eine kulturelle Verbindung hergestellt werden kann.
     
  33. ZielWasserVermeider

    ZielWasserVermeider
    Registriert seit:
    21. Dezember 2014
    Beiträge:
    9
    Ein schönes Beispiel wie von Anhängern dogmatischer Ideologien der/ein Terroranschlag zur Diffamierung eines Gegenübers missbraucht wird.

    Kenn ich von den Religioten in USA, die die Schöpfungslehre in die Biologiebücher der Schulen bringen wollten, der Hatz gegen Atheisten in aller Welt, vom rechten und vom linken Rand........

    Das Üble ist, daß solche Menschen nicht merken, daß sie sich damit dem Geisteszustand annähern, der wenn eine Grenze überyschritten, zu genau sochen Taten führt.

    Grusel
    Oli
     
  34. Eyeballz02

    Eyeballz02
    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    4
    Jemand hat (bis jetzt) 49 Menschen getötet aus vermutlich rechtsextremen Gründen, hat das ganze gestreamt und einen Bezug zum reichsten Youtuber der Welt hergestellt. Das hat mehr Relevanz für uns alle als manche hier glauben. Das ist wohl der Unterschied zwischen einem Journalisten und einem Hanswurst der seinen verbalen Dünnschiss über die bösen Medien im Internet kund tun muss. Einfach nur unglaublich und Teil des selben Problems wie dieser Anschlag.
     
    MadSozi, Jimknopf224 und GeekMarty gefällt das.
  35. blacksun84

    blacksun84
    Registriert seit:
    19. August 2009
    Beiträge:
    1.865
    Punkt 3 trifft durchaus zu, denn das Video kommt doch durchaus wie ein Egoshooter daher. Sicher nicht ohne Absicht.
     
    DaronLaible und swizzy1234 gefällt das.
  36. AxelFlussbach

    AxelFlussbach
    Registriert seit:
    28. März 2014
    Beiträge:
    6
    Wie kommen sie von Abwehrreflexen hier im einem deutschsprachigen Forum zu der These, dass in der Gamer-Community weltweit derzeit ein großes Problem besteht?

    Also wenn ich die Kommentare hier so lese, sind die meisten einfach nur auf einer fachlichen Ebene gegen die übertriebene Darstellung davon das Gaming etwas mit dieser News zu tun hat. Nicht mehr und nicht weniger. Ein Terroranschlag in zwei Gebetshäusern - da kann der Papst sich zu äußern, da können nicht-Themen spezifische News Outlets sich zu äußern, da können religiös-orientierte News Outlets sich zu äußern. Die Gamestar braucht sich dazu nicht äußern, genau so wie sich das Angler-Magazin, Business-Insider und alle anderen die nichts damit zu tun haben nicht dazu äußern brauchen.

    Nö. Dafür würde ich zumindest kein Spiel kaufen. Ich möchte das Spiele mich in fremde Welten entführen, in denen ich in Lagen versetzt werde, die ich nie in meinem Leben erleben werde.

    Und was sollen wir mit dieser Info jetzt anfangen? Meiner Meinung nach ist Hatred ein geschmackloses Spiel, das absolut kein Teil des Weltgeschehens ist (Gott sei dank nicht).

    Na ja, das der größte Youtube Kanal Anklang bei vielen Menschen findet, ist jetzt auch nicht wirklich verwunderlich, oder? Mit faden Themen wird niemand berühmt.

    Auf 8Chan findet man eine Menge - Waffen-Fanatiker, Anarchisten, NSFW-Stuff von dem man eigentlich hofft das er nicht existiert, ... . Nur weil es auf dieser Platform angekündigt wurde, heißt das doch nicht das es etwas mit Gaming zu tun hat.
     
    RCB und Kernkraft88 gefällt das.
  37. McDryad

    McDryad
    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    322
    Es ist mir ehrlich gesagt völlig egal, ob dieser Artikel bei Gamestar richtig aufgehoben ist oder nicht.
    Es interessiert mich auch nicht, ob jetzt irgendwo wieder eine Killespieldebatte aufflammt.

    Leute, guckt euch doch mal bitte das Gesamtbild an! Im Gegensatz dazu sind solche Diskussionen doch Lappalien...

    Der Graben zwischem dem rechten und linken Lager wird immer größer und unüberwindbarer, besonders in den USA. Zuerst hat sich der linke Rand radikalisiert (SJW-Kultur, BLM), dann der Rechte (Alt-Right). Jetzt haben wir zwei politische Strömungen, die sich auf den Tod nicht ausstehen können und trotzdem irgendwie im gleichen Land leben müssen. Das an sich ist schon ein Rezept für Probleme.

    Dann kommt mit der Wahl von Trump dieser "Krieg" im Mainstream an. Der Typ gießt praktisch jeden Tag Öl ins Feuer. Er treibt die Radikalisierung ohne Rücksicht auf Verluste voran, Fox News & Co helfen ihm dabei.

    Inzwischen sind die USA an einem Punkt, wo Rechte und Linke in völlig unterschiedlichen Realitäten leben und auch nicht mehr miteinander reden können. Wo findet denn noch ein ehrlicher fairer Austausch zwischen unterschiedlichen politischen Meinungen statt?
    Guckt euch den politischem Diskurs in den USA an (Ben Shapiro, Steven Crowder, etc.). Da gibt es nichts mehr außer Anschuldigungen, Beleidugungen, Lügen, Strohmann-Argumente... Eine echte Diskussion ist völlig unmöglich geworden.

    Was ist der logische nächste Schritt, wenn Reden nicht mehr funktioniert?
    Gewalt.

    Jetzt gibt es die ersten Fälle, wo dieser ganze /pol/-8Chan Internetsumpf reale Gewalttaten in der echten Welt hervorbringt. Der Rechts/Links-Krieg geht also jetzt langsam in Gewalt über.

    Wir steuern mit Vollgas auf Zustände wie in der Weimarer Republik zu, wo Rechte und Linke in den Straßen kämpfen. Eine Trendwende ist nicht einmal ansatzweise in Sicht. Wo soll das hinführen? Und was kam nochmal nach Weimar?

    In Anbetracht dieser Umstände, ist es mir, wie gesagt SCHEISSEGAL, ob mir irgendjemand meine Shooter wegnehmen will :/
     
    _Marvin, Orpheus und Can I bite You gefällt das.
  38. MMMiguel

    MMMiguel
    Registriert seit:
    23. Juli 2016
    Beiträge:
    7
    Bin immer wieder froh auf vernünftige Leute zu treffen :)
     
  39. Kuomo

    Kuomo
    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    488
    Hat Pewds jetzt eigentlich mehr Abonnenten, oder weniger als zuvor?

    Edit: es sind mehr, noch ohne besondere Auffälligkeiten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2019
  40. Texer

    Texer
    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    82
    Der Gamestar muss es schon sehr schlecht gehen, das is ja schon peinlich.
     
    PizzaPilot, riesenwiesel und Flusenjohnny gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top