Artikel: Epic reagiert auf Blizzard-Affäre, verspricht "keine Strafen für politische Aussagen"

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zu Gamestar-Artikeln" wurde erstellt von Mary Marx, 10. Oktober 2019.

  1. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    843
    Hier findet ihr die Diskussion zur News "Epic reagiert auf Blizzard-Affäre, verspricht "keine Strafen für politische Aussagen"".

    Den Artikel findet ihr hier.

    Bitte beachtet in diesem Zuge unsere Kommentar - und Forenregeln.
     
  2. GrinderFX

    GrinderFX
    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    181
    Die Sache mit Epic wird einfach nur noch lächerlich und erbärmlich, wie sie sich auf der einen Seite als die Samariter hinstellen und auf der anderen Seite die Schlimmsten der Schlimmsten sind. Das ist doch schon nicht mehr Schizophren sondern krimineller Vorsatz.
    Wer darauf reinfällt, dem ist echt nicht mehr zu helfen...
     
    Malcolm, ultimate25579, Magmos und 2 anderen gefällt das.
  3. deagle65

    deagle65
    Registriert seit:
    26. März 2015
    Beiträge:
    13
    Schon erschreckend das Tencent mit 40% an Epic beteiligt ist...
     
    RCB, Magmos und Dagobert89 gefällt das.
  4. noom

    noom
    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    477
    das ist doch schön das der Timi die Gunst der Stunde nützt um allen zu erklären was eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte.
     
    RCB, Magmos, Avarion und 3 anderen gefällt das.
  5. GrinderFX

    GrinderFX
    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    181
    Was ist denn selbstverständlich, auf einer neutralen Plattform nicht neutrale Themen zu veröffentlichen?
     
    Crimok gefällt das.
  6. Blutschinken

    Blutschinken
    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    6.517
    Mein RIG:
    CPU:
    4× Cortex-A53 @ 1.2 GHz
    Grafikkarte:
    Broadcom VideoCore IV @ 400 MHz, shared memory
    Motherboard:
    Broadcom BCM2837
    RAM:
    1 GB DDR2
    Laufwerke:
    16 GB Kingston MicroSDHC (UHS 1, Class 10)
    Soundkarte:
    On Chip (PWM)
    Gehäuse:
    Vuller Tech Case (Stapelbare Zwischenplatte)
    Maus und Tastatur:
    Vortex Poker 3 (MX-Clears, O-Rings)
    TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100
    Betriebssystem:
    Raspbian Stretch Lite (4.14)
    Monitor:
    Hannspree HP195DCB (18.5", 1366x768)
    Das mit dem Kommentare umleiten hat wohl nicht so geklappt @Mary Marx - unter dem Artikel befindet sich noch eine Kommentarsektion.
     
  7. deagle65

    deagle65
    Registriert seit:
    26. März 2015
    Beiträge:
    13
    welche neutrale Plattform?
     
  8. uTpepe

    uTpepe
    Registriert seit:
    24. Dezember 2009
    Beiträge:
    50
    Schlimmsten der Schlimmsten? Also mit Superlativen wird bei Epic nicht gegeizt.
     
    RCB, Magmos und ZweiTeiler gefällt das.
  9. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    843
    Danke für den Hinweis. Ist gefixed, sobald ich es durch den Cache geprügelt habe :uff:
     
  10. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    17.239

    und DIE werden schon dafür sorgen das Chinas Intreressen berücksichtigt werden
     
    Acribusvirus und RCB gefällt das.
  11. noom

    noom
    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    477
    die Selbstverständlichkeit von seinem Recht einer freien Meinungsäusserung gebrauch zu machen welche pro liberales Wertesysrem ist, ein System welches Dir und vielen anderen überhaupt eine unterdrückungsfreie und neutrale Haltung und den Zugang zu freien Informationen inkl Kunstfreiheit in den Spielen garantiert.

    Den Begriff neutral wurde hier nur von Blizzard verletzt in dem sie sich pro China positionierten. Neutral heisst nämlich nicht die Meinung seiner Mitglieder zu sanktionieren sondern selber dazu keine Position zu beziehen.
     
  12. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    17.239
    Das hast du aber nur gegenüber dem Staat, der Staat ist nicht Activision
     
    MrMiles und Crimok gefällt das.
  13. stomponator

    stomponator
    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    2
    Natürlich. Sie heißen ja auch "Epic", nicht "Mediocre".
    Was ist denn jetzt die in diesem Satz beschworene "Neutrale Plattform"?
     
    Magmos und dreyst gefällt das.
  14. stomponator

    stomponator
    Registriert seit:
    29. Juli 2016
    Beiträge:
    2
    Doppelpost. Sorry.
     
  15. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    873
    Epic ist ein Partner bzw. Werkzeug von Tencent, der fleißig dabei ist europäische Marktanteile für den chinesischen Konzern zu sichern - finanzieller Erfolg ist da erstmal Nebensache.
    Ist daher eigentlich nicht weiter verwunderlich, dass man Epic deutlich mehr Zugeständnisse macht als Blizzard, die in China eigentlich nur planen ihren Umsatz zu erhöhen.
    Abseits davon ist es überhaupt nicht absehbar, inwiefern Blizzard überhaupt von China einen auf den Deckel gekriegt hätte, wenn sie die Aussage von Blitzchung nicht zensiert und bestraft hätten. Gut möglich dass die Meinung irgend eines Hearthstone Spielers dort einfach kein Schwein interessiert hätte.
     
    manfred4281 und dreyst gefällt das.
  16. urs123

    urs123
    Registriert seit:
    24. September 2019
    Beiträge:
    10
    hach ja.. soll man ihm das glauben? der hat in der vergangenheit schon so oft gelogen.. Wenn es schlussendlich darum geht, ob epic in china noch am Markt bleiben darf oder nicht, wird sich dies schnell ändern..
     
    Acribusvirus, RCB, Magmos und 2 anderen gefällt das.
  17. Cevio

    Cevio
    Registriert seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    289
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 1600
    Grafikkarte:
    EVGA GTX 960
    Motherboard:
    ASUS X370-Pro
    RAM:
    CORSAIR 16GB 3000MHz
    Soundkarte:
    CRATIVE X-Fi Titanium
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone AIMO, Roccat Vulcan
    Das ist doch schon ein Aufruf dazu, andere Spieler in Fortnite mit seinen politischen Ansichten zu belästigen! Lasst Epic erst einmal in diese Situation kommen... Vielleicht sind sie aber K-L-U-K und nutzen Subunternehmen als Fußabtreter.
    Bei Sweeny könnte man manchmal denken dass es ein Satire-Account ist.
     
    RCB und acer palmatum gefällt das.
  18. GrinderFX

    GrinderFX
    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    181
    Hast du, nur musst du dann mit den Konsequenzen leben...
    In dem Fall heißt das halt Ausschluss.
    Verstehe also die Diskussion nicht. Hier akzeptieren wieder einige nicht die Regeln und zwingen andere ihre Meinung und eigenen Regeln auf und verkaufen das dann als Demokratie und Meinungsfreiheit, obwohl sie genau das Gegenteil machen.
    Scheint in Mode gekommen zu sein.
     
  19. i.z.

    i.z.
    Registriert seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    272
    Es ist nur eine Frage der Zeit.
     
    RCB gefällt das.
  20. noom

    noom
    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    477
    nein, die freie Meinungsäusserung ist ein in der Verfassung verankertes Individualrecht über dem auch keine Firma steht. das ist wie das Gleichheitsrechrecht, auch das bezieht sich nicht nur auf den Staat sonst wärs ja legitim wenn Firmen Frauen diskriminieren. Ists aber nicht. Individualrechte betreffen nicht nur den Staat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2019
    Acribusvirus, RCB und dreyst gefällt das.
  21. Royal Royal

    Royal Royal
    Registriert seit:
    5. Februar 2019
    Beiträge:
    34
    Dafür das Epic bisher weder in so eine Situation als auch noch keine Aktion wie Blizzard gebracht hat, scheint die Vorverurteilung Epics schon mal wie in Stein gemeißelt.
    Ich folge auch immer gerne Leuten die voranlaufend "Hexe Hexe" rufen.
    Wozu auch Fakten und Tatsachen abwarten wenn man Bauchgefühle hat?
     
    00pflaume, manfred4281, Batze und 4 anderen gefällt das.
  22. noom

    noom
    Registriert seit:
    19. November 2018
    Beiträge:
    477
    auch zu Dir. Firmen können keine "Regeln" aufstellen welche die in der Verfassung garantierten Grundrechte ausschliessen. das ist unsinn.
     
    Acribusvirus, RCB, Kiris und 3 anderen gefällt das.
  23. Hasenherz

    Hasenherz
    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    83
    Anstatt zu sagen, dass man politische und religiöse Meinungen jedweder Art dort nicht sehen möchte, da die Bühne ausschließlich Spielen und Spielern gewidmet ist, haut Epic einen Persilschein raus für jede noch so unangebrachte Denkweise, die man sich vorstellen kann. Well done.
     
  24. RazzZzzoR

    RazzZzzoR
    Registriert seit:
    29. Mai 2019
    Beiträge:
    2
    Jo, das fasziniert mich auch. Der CEO äußert die Position seines Unternehmens zu diesem Vorfall. Dass er das zu einem taktisch klugen Zeitpunkt macht, ist irgendwie auch nur logisch. Warum hätte er das willkürlich vor einen halbem Jahr erzählen sollen?

    Aber da Epic ja zu den "Schlimmsten der Schlimmsten" gehört, ist das absolut unerhört. Da vergisst man gleich wieder, dass Blizzard die mit den gesperrten Spieler waren...
     
    00pflaume, Acribusvirus, Batze und 3 anderen gefällt das.
  25. dreyst

    dreyst
    Registriert seit:
    16. September 2018
    Beiträge:
    60
    Ich differenziere politische Meinung von den Menschenrechten, sich dafür auszusprechen ist keine Mitteilung einer wie auch immer gearteten Position sondern das absolute Minimum an unverhandelbarem, neutralem Recht.

    Wenn Tencent Einfluss auf Epic nehmen könnte ist die Aussage des Firmensprechers umso mutiger und begrüßenswerter, das Internet vergisst nicht.
     
    00pflaume, Acribusvirus, RCB und 4 anderen gefällt das.
  26. acer palmatum

    acer palmatum
    Registriert seit:
    15. November 2006
    Beiträge:
    16.372
    Ort:
    Meddlfranken (tatsächlich)
    Der alte Hypokrit Sweeny hat mal wieder einen rausgehauen - ich lachte.
     
  27. Schödel

    Schödel
    Registriert seit:
    24. Februar 2016
    Beiträge:
    7
    Wie ekelhaft ist dieser Sweeney. Richtig schleimig wie er sich an Negativen Ruf anderer Hochzieht und behauptet "wir machen das nicht! Wir sind die Guten!". Einfach nur Pfui.
     
    Acribusvirus, RCB und Magmos gefällt das.
  28. BobRoss1990

    BobRoss1990
    Registriert seit:
    23. Juni 2018
    Beiträge:
    53
    Lustig irgendwie. Ein Artikel über Meinungsfreiheit mit geschlossener Kommentarfunktion. Hat Tencent auch Gamestaranteile?
     
    RCB, Batze, Citizenpete und 3 anderen gefällt das.
  29. ZweiTeiler der mit den V+1 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    1.788
    this. wenn tencent jetzt soviel macht hätte bei epic, würden se sweeney jetzt entlassen. Schauen wir einfach mal, wie lange die hexe durchs dorf getrieben wird.
     
    00pflaume und Royal Royal gefällt das.
  30. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    873
    "Dass ihr bei dieser News die Kommentarfunktion sperrt verletzt die Meinungsfreiheit!" kritisierte er, wütend, in einem Kommentar, den er zu der News verfasst hatte, ohne sich auch das kleinste bisschen blöde vorzukommen.
     
    der.Otti, Oi!Olli, 00pflaume und 13 anderen gefällt das.
  31. Npstyle

    Npstyle
    Registriert seit:
    21. August 2014
    Beiträge:
    4
    Sowas im gutmütigen Ton zu sagen, nur um den eigenen Launcher besser darzustellen lässt mir 'nen bitteren Nachgeschmack.

    Trotzdem, finde solche Sachen gehören auch nicht in die Spielwelt.
     
    Magmos gefällt das.
  32. ZweiTeiler der mit den V+1 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    1.788
    dazu gibts noch zwei die liken ohne sich blöde vorzukommen :ugly:
     
    der.Otti, manfred4281 und Shino tenshi gefällt das.
  33. jeuxantistress

    jeuxantistress
    Registriert seit:
    1. April 2016
    Beiträge:
    1.250
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-4790K
    Grafikkarte:
    Geforce GTX1070
    RAM:
    16GB
    Soundkarte:
    Steinberg UR22
    Betriebssystem:
    WIN10
    Oh mein Gott wie billig Sweeny… was für ein unsäglicher Affe der Typ.
    Jetzt werde mir erst recht nichts bei diesem Schundstore kaufen.
     
    Acribusvirus, Magmos und jan_r gefällt das.
  34. Kuomo

    Kuomo
    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    498
    Klingt ja fast wie eine Einladung.
     
  35. FUGS

    FUGS
    Registriert seit:
    22. Februar 2012
    Beiträge:
    14
    Und doch hat er vollkommen Recht, schließlich ist die Kommentarfunktion unter dem Artikel geschlossen. Ist wie der berühmte Äpfel und Birnenvergleich, von daher solltet eher ihr euch blöd vorkommen. Bezeichnend, dass sowas dann auch noch von einem Community Manager geliked wird, aber ach, was erwarte ich auch anderes bei der GS.

    Zum Thema: Widerliche und vor allem dumme Anbiederung von Schweini und im Prinzip kann jetzt jeder Fortnite mit ekelhaftesten, rechten Naziparolen überschwemmen. Besonders tragisch, da sich in Fortnite hauptsächlich Kinder und geistig Schwache und somit leicht beeinflussbare Menschen tummeln. Grandiose Idee..
     
  36. Agent.Smith

    Agent.Smith
    Registriert seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    11.731
    Angesichts der starken Beteiligung von Tencent glaube ich das erst, wenn es auf die Probe gestellt wurde.
     
    Acribusvirus und acer palmatum gefällt das.
  37. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    843
    Ich spare mir mittlerweile einfach jeglichen Kommentar darüber. Immerhin haben wir das schon etliche Male diskutiert: hier und hier. Warum in jedem Thread das Murmeltier grüßt, erschließt sich mir einfach nicht. Wenn ihr noch was Neues zur Diskussion beizutragen habt, dann schreibt es in die beiden verlinkten Threads. Ansonsten bleibt on Topic.
     
    der.Otti, 00pflaume, manfred4281 und 4 anderen gefällt das.
  38. Citizenpete

    Citizenpete
    Registriert seit:
    9. September 2014
    Beiträge:
    17
    Ob ein Verbot für Äußerungen von unangebrachten Denkweisen genügt?
     
  39. Duesterland

    Duesterland
    Registriert seit:
    20. Februar 2013
    Beiträge:
    35
    Nein, die Grundrechte sind Abwehrrechte gegen den Staat. Die mittelbare Drittwirkung der Grundrechte über die auch eine Privatperson an Grundrechte gebunden sein kann entsteht nur durch die Generalklauseln des einfachen Rechts.

    Firmen dürfen Frauen diskriminieren, wenn die Diskriminierung gerechtfertigt ist. Ein Theater, das einen Schauspieler für die männliche Hauptrolle sucht darf Bewerbungen von Frauen ablehnen.

    Verboten ist die Diskriminierung, wenn sie gegen das AGG verstößt, das setzt aber nicht die Verfassung (genauer Art. 3 GG) um, sondern basiert auf EU Recht.

    Wenn die Firma Blizzard keine (politische) Meinungsäußerung auf ihren Veranstaltungen möchte, dann ist das die Folge der Grundrechte, die der Firma Blizzard zustehen. Ob das moralisch der richtige Weg ist ist eine andere Frage.
     
    RCB, Agent.Smith und MrMiles gefällt das.
  40. Jondaalsson

    Jondaalsson
    Registriert seit:
    4. April 2016
    Beiträge:
    3
    Ihr seid so feige, unfassbar.
     
    Novasul und Acribusvirus gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top