Artikel: PewDiePie-Fans wollen the Division 2 boykottieren

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zu Gamestar-Artikeln" wurde erstellt von Mary Marx, 19. Dezember 2018.

  1. Reddok Kommentar-Moderator

    Reddok
    Registriert seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    551
    Du nicht, nein. Das war auch nicht an dich gerichtet.
    Ich bin mir nicht sicher, ob wir den selben Artikel gelesen haben... In dem steht übrigens klipp und klar drin, was genau passiert ist.
    Die Frau hat sich nicht mit Ruhm bekleckert - ist aber immernoch weit entfernt von der Arena.net Sache. Sie hat ihren Fehler höchstwahrscheinlich eingesehen, anders als die ehemalige Arenat.net Mitarbeiterin... Es steht auch nirgendswo da, dass sie es nicht so gemeint hätte, nur dass es ihre persöhnliche Meinung ist.
     
    DaronLaible gefällt das.
  2. lameexcuse gesperrter Benutzer

    lameexcuse
    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    38
    Ich habe sie nie bestritten, ich habe dir nur klarmachen wollen, dass deine Formulierung ungenau war.

    Das N-Wort ist im in der Wut ein einziges mal rausgerutscht (einen Mitspieler also, nicht mehrere), dafür hat er sich entschuldigt. Die Nummer mit dem Schild drehte sich darum, zu sehen, was Leute bereit sind, für Geld zu tun. Er hatte selbst nicht damit gerechnet, dass jemand so ein Aussage in die Kamera halten würde. Das war sicher Humor an der Grenze des guten Geschmacks, aber kein Antisemitismus. Und ja, auch dafür hat er sich entschuldigt und macht seitdem z.B. keine Hitler-Jokes mehr in seinen Videos.
     
    _Marvin und Creep2342 gefällt das.
  3. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.912
    Ist dumm ja. Daraus den Schluss zu ziehen, Pewdiepie promote aus politischer Motivation heraus, andere, "gleichdenkende" Channels ist doch sehr gewagt.

    Die Fluchwortwahl sagt nichts darüber aus, welche Gesinnung ich gegenüber gewissen Gruppen habe. Ich wurde wohl schon etliche male als "Fag", "Faggot" oder "Gay" beschimpft, ich glaube kaum, dass das alles Schwulenhasser waren. Generation "I like to trigger people"

    Nochmals: Ich versuche hier keineswegs die Taten von Pewdiepie schönzureden. Der Junge hat einen an der Waffel und sollte erwachsener agieren. Aber ihn anhand von zwei Aktionen als Obernazi hinzustellen ist schlichweg falsch.


    Und das Multi Millarden Unternehmen Google? Sollte es nicht gewährleistet sein, dass solche Videos nicht längere Zeit auf Youtube online bleiben? Genug Geld haben sie ja. Kann ja Leute einstellen, die sich darum kümmern. Genug Geld verdienen diese ja mit ihrer Werbeaufschaltung...
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2018
    Pushet und _Marvin gefällt das.
  4. Baruu

    Baruu
    Registriert seit:
    28. Januar 2018
    Beiträge:
    2.828
    Das hat nichts mit Meinungsdiktatur und Zensur zu tun, sondern ist seit je her normaler Teil demokratischer Meinungsbildung.
     
    DaronLaible gefällt das.
  5. lameexcuse gesperrter Benutzer

    lameexcuse
    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    38
    Doch, genau das steht im Artikel. "Einige Fans von Kjellberg haben diese Nachricht als Morddrohung missverstanden", oder man kann scheinbar sogar ihre Gedanken lesen: "Es scheint jedoch sehr unwahrscheinlich, dass eine Ubisoft-Mitarbeiterin zum Mord an einen Youtuber aufruft. Vielmehr wollte sie erreichen, dass kein Entwicklerstudio mehr PewDiePie unterstützt."

    Und genau diese Spielräume des Missverstanden Seins räumt man pewdiepie nicht ein, man schreibt einfach von "PewDiePie warb für einen Youtuber mit antisemitischen Inhalten", "Felix Kjellberg, hatte zuvor einen Youtuber mit hasserfüllten und antisemitischen Inhalten beworben."
     
    CaptSpankey, Pushet und _Marvin gefällt das.
  6. AppleUser2013

    AppleUser2013
    Registriert seit:
    1. Februar 2016
    Beiträge:
    33
    Hmm und sein Death to all jews Joke war funny? Ok Doppelmoral macht wohl wirklich Spass...

    Ist es nicht immer so... Der arme PewDiePie wird so gebasht und so fertig gemacht...
    Ich muss grade an dieses Video denken, wo ein besorgter Fan von Britney in Tränen gesagt hat(milde ausgedrückt)...
    Leaver her alone Leaaave her alone...

    Also lasst den armen PewPew was auch immer alleine... Er ist so arm und das Problem...
    Er verträgt keine Kritik... (Würde ich ich auch nicht, wenn mein ganzer Lebensunterhalt davon abhängt:-) Der PewPew soll mal machen... Jegliches Gegenwort ist doch nur Meinungsdiktatur und SJW und Pro Jew Getue... Also echt leave him aloneeee :-( :-( Sarkasmus Ende
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2018
    DaronLaible gefällt das.
  7. Reddok Kommentar-Moderator

    Reddok
    Registriert seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    551
    Das war aber auch nie als Morddrohung gedacht. Wie man den Aufruf zur Trennung von Verbindungen zu ihm als Morddrohung sehen kann erschließt sich mir nicht....

    Sie wollte ihn ruinieren. Das lese ich maximal raus. Und das wird auch nirgendswo als missverstanden bezeichnet.
     
    DaronLaible und WuschelWolf gefällt das.
  8. Baruu

    Baruu
    Registriert seit:
    28. Januar 2018
    Beiträge:
    2.828
    Wer beim Tweet der Ubisoft-Mitarbeiterin einen Mordaufruf herausliest, der muss wahrhaft in seinem Leben riesige Probleme haben, Sachen in ihrem Kontext zu verstehen.
     
    DaronLaible und WuschelWolf gefällt das.
  9. Hank J.

    Hank J.
    Registriert seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    18.173
    viele benutzen rassismus, antisemitismus und sexismus als schockfaktor. nennt man gemeinhin auch 'edgy'. man muss da schon individuell abwägen, weil sich andererseits auch tatsächliche rechtsextreme gerne hinter 'war doch alles nur ein scherz, haha!' verstecken. ich fand das ganze damals hauptsächlich deswegen geschmacklos, weil sich ein reicher typ darüber lustig macht, was menschen alles für geld machen.

    der originale tweet war: 'Enough is enough. Gaming Industry: I’m going to need you to end this dude. You know EXACTLY who you are. Cut ties with him… NOW.'
    ich glaube nicht, dass da irgendwer eine tatsächliche morddrohung rausgelesen hat, das ist ziemlicher unsinn in dem artikel. die fans haben das wohl - wie es ja auch gedacht war - als aufforderung verstanden, ihn mundtot zu machen und seinen channel bzw. einfluss zu eliminieren. was ja an sich nur eine meinung ist, aber sie hat das als repräsantant von Ubisoft gemacht. genau dasselbe also, was damals mit Jessica Price war, die auch einen bekannten streamer und partner von ArenaNet als 'random asshat' beschmipft hat und danach generell ausgetickt ist. da haben die outlets auch partei für Price ergriffen, aber jeder, der sich mit dem fall beschäftigt hat, wusste, dass das nicht einseitig war und der betreffende streamer lediglich sehr höflich und freundlich widersprochen hat, was dann den meltdown bei ihr ausgelöst hat.
     
  10. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.912


    Kann man sich ja entweder ganz geben, um auch der Gegenseite mal zuzuhören, oder einfach ab Minute 12:00
     
    YungWerner gefällt das.
  11. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.912
    "Ein Jungspund ist jemand, der - aus Sicht älterer Generationen - noch sehr jung ist, keine Ahnung von der Welt hat und viele Flausen im Kopf."

    Für mich die perfekte Zusammenfassung einer Person mit sehr sehr dummen Ideen. Ich hoffe, du nagelst mich jetzt nicht an dieser Aussage fest und hältst mich für einen Nazisympathisanten. Das meine ich durchaus ernst, wir sind manchmal in ähnlichen Threads unterwegs.

    Ich kritisiere lediglich, dass du daraus die Schlüsse ziehst, er wäre ein Nazi und würde mit voller Absicht andere Nazichannels promoten.

    Man kann auch seine ganze Meinung von der Thematik anhand von The Verge und Vox Artikeln machen ohne die Gegenseite anzuhören. Eine solche Person bin ich nicht, ich beschäftige mich mit Aussagen beider Seiten, ohne vorher jemanden zu verteufeln, wie es hier viele User tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2018
  12. AppleUser2013

    AppleUser2013
    Registriert seit:
    1. Februar 2016
    Beiträge:
    33
    Wir schreiben uns dann wieder,wenn mr superhero PewDiePie den nächten edgy Joke oder whatever bringt... und er sich wieder danach entschuldigt in einem super long statement... Und wenn ich nicht falsch liege wird das sicherlich in den nächsten Monaten sein....

    If there aren´t consequences it will never stops.... Its a cycle... turning around forever...

    Und ihr könnt ihn noch so verteidigen... Ich hoffe die naja the industry is listening...no support for jerks and idiots...playing with the minds of young people... PewDiePies Messlatte ist so weit unten (Southpark)... Da kann nicht mal mehr James Cameron helfen.. :-)

    PS: PewDiePei thinks "Death to alll Jews" is a joke... Are you laughing yet? Zitat Ende
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2018
    DaronLaible gefällt das.
  13. Hank J.

    Hank J.
    Registriert seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    18.173
    oh, es gibt deutliche konsequenzen. die qualität des journalismus' ist nur so tief gesunken, dass es den gegenteiligen effekt hat. anstatt 'The Boy who cried Wolf' ist es heutzutage leider 'The Journalist who cried White-Supremacist'.
     
  14. Timber.wulf Unsterblicher Forengott Moderator

    Timber.wulf
    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    89.022
    Mein RIG:
    CPU:
    The
    Grafikkarte:
    Cake
    Motherboard:
    Is
    RAM:
    A
    Laufwerke:
    Lie!
    Keine Sorge, den habe ich gerade beim durchlesen des Threads entfernt.

    Übrigens gibt es im Forum auch die Möglichkeit, Posts oder User zu melden. Im Zweifelsfall die Funktion nutzen.
     
    DaronLaible und Rustipani gefällt das.
  15. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    49.272
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Ich habe ihn nie als Nazi bezeichnet sondern, dass er rassistische und antisemitische Äusserung tätigt bzw. einen Kanal promotet, der das tut. Bitte leg mir hier keine Worte in den Mund, die ich nicht ausgesprochen.

    Da du mir zudem unterschwellig unterstellst, dass ich mich nur einseitig informieren würde, spare ich mir jede weitere Diskussion mit dir. Auf das Niveau begebe ich mich nicht herab. Wir hätten vernünftig diskutieren können, aber so nicht.
     
    DaronLaible gefällt das.
  16. Reddok Kommentar-Moderator

    Reddok
    Registriert seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    551

    Mit dem unterschied, das Jessica Price auf einen gewöhnlichen Kommentar ohne Grund völlig extrem ragiert hat. Dianna Lora hat sich hingegen über den sehr realen Fehltritt von Pewdiepie aufgeregt... Vielleicht etwas übertrieben.
     
    DaronLaible gefällt das.
  17. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.912
    Stimmt, nicht als Nazi, habe mich aber auf auf obenstehendes Zitat bezogen. Dann halt tendeziell Antisemitisch. Sorry

    Das unterstelle ich nicht dir unterschwellig, sondern vielen Usern hier drin. Steht am Ende des Satzes, aber schlechte Satzstellung. Wollte dir damit nicht an den Karren fahren.:frieden:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2018
  18. Hasenherz

    Hasenherz
    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    78
    Nur mal so am Rande dazu, dass seine Ni*ger-Äußerung ja im Eifer des Gefechts nur so 'rausgerutscht' sei, und man dort keine Tendenzen suchen solle.
    Der Vorfall und das spontane Nutzen des Worts zeigt im Grunde auch, wie nah im der Gebrauch dieses (solcher) Wortes/Wörter vielleicht ist. Wenn ich beim Spiel abstinke und Fluche, rufe ich "Fuck!" oder etwas ähnliches. Wenn ich mich spontan über einen anderen Spieler aufrege würde ich eher etwas wie "Arsch" oder "Idiot" rufen.
    Hand aufs Herz: Wer beschimpft andere denn spontan als "Ni*ger" und empfindet die Reaktion dann unter Berücksichtigung des Umstands noch als normal?
    Zur eigentlichen Sache: er nutzt seine "Entschuldigungs"- oder "Erklärungs"Videos schon sehr manipulativ. Würde er im gleichen Maße reagieren und antworten wie sein Gegenüber, wäre die Sache bereits erledigt. Offenbar kann er aber nicht anders. Mimik, Gestik, Sprache -> geht bei den "Fans" rein wie sonstwas und steht in keinem Verhältnis zu den eigentlichen Auslösern, die gleichzeitig verunglimpft werden und eben nicht die Möglichkeit haben, ebenbürtig und vor gleichen Publikum Stellung zu beziehen.
     
    AppleUser2013 gefällt das.
  19. Russell Faraday

    Russell Faraday
    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    70
    Kontext und so. Klar hat er das gemacht und es war scheiße. Aber wenn ich mich recht erinnere, war der Beschimpfte sein Kumpel und Videocutter Brad, und dieses "Death to all Jews"-Dingen war, abgesehen von einer extrem dummen Idee, der Versuch zu schauen, wie weit Menschen für Geld gehen. Das waren von 10 oder 15 Fiverr-Anbietern übrigens die einzigen, die so etwas gemacht haben.

    Ich, aber auch nur wenn ich unter Kumpels bin und wir uns einen Jux aus dem Ghettoslang machen.
     
    Lordghost gefällt das.
  20. Lordghost

    Lordghost
    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1
    "Einige Fans von Kjellberg haben diese Nachricht als Morddrohung missverstanden"
    was erwartet man bitte von 9 jährigen?... außer es war nen SJW feminaz*, dann könnt ichs verstehn! <-- warn witz! wahrscheinlich ;)
    weiß man nie bei diesen fanatikern...

    naja, und kanäle zu bewerben die man selbst nie "gecheckt" hat (ein video, wow!) ist natürlich dämlich xD
    da hat er sich nen dickes oopsie geleistet ^^

    aber sowas macht man halt mal, lernt drauß, und geht weiter!
    keiner gestorben...

    so viele flames... die meisten sollten sich mal an die nase fassen und sich mal in der glasspiegelung ansehen anstatt mit steinen zu werfen! oO
     
  21. Russell Faraday

    Russell Faraday
    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    70
    [
    Behauptest du gerade ernsthaft, Pewdiepie würde keine Kritik vertragen? :ugly:

    Da sieht man, dass du dich absolut gar nicht mit dem Mann beschäftigt hast. Meine Güte, das ist hier ja echt teilweise schlimmer als beim Stammtisch. Vom Thema keine Ahnung haben, aber dann Behauptungen aufstellen, die an den Haaren herbeigezogen sind.

    EDIT: Aufgrund der falschen Zitatzuordnung noch einmal angepasst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2018
  22. Hank J.

    Hank J.
    Registriert seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    18.173
    ich wollte auch nicht beide fälle eins-zu-eins miteinander vergleichen. ich wollte nur hervorheben, dass in beiden fällen das problem war, dass die betreffenden personen ihren social media account mit ihrem arbeitgeber geschmückt haben. ich finde es aber ohnehin problematisch, zu verlangen, dass unbequeme personen von oben herab mundtot gemacht werden sollen. noch problematischer ist es, dass die recherche bei solchen artikeln aus abschreiben und dem lesen von twitter/reddit-threads besteht. damit gibt man den fake news-schreiern ein absolut grundsolides fundament.

    dass ein kanal wie der von PewDiePie als pipeline zu rechtspopulisten dienen kann möchte ich nicht bestreiten. das liegt aber daran, dass die medien unsauber arbeiten, anschuldigungen raushauen als wären sie gerade im sonderangebot und mehr auf klicks als auf integrität achten. als fan von PewDiePie fühlt man sich da natürlich auch angegriffen (parasozialer beziehung sei dank), und (unter anderem) die rechten nutzen das schamlos aus, indem sie PewDiePie verteidigen. dafür müssen sie oftmals nicht mehr tun als die ganzen fehler und übertreibungen aus den artikeln rauszupicken. das ist ein hausgemachtes problem, aber solange die klicks stimmen, wenn interessiert's was morgen ist.
     
  23. AppleUser2013

    AppleUser2013
    Registriert seit:
    1. Februar 2016
    Beiträge:
    33
    Bei all der Verteidigung.... Was ist ,wenn er doch ein N*** ist und manipulativ die Grenzen auslotet, wie weit er mit seinen "Naiv" und "I don´t know anything" Getue gehen kann... Nur so ein Gedanke... Ist wahrscheinlich nicht so, aber manch Provokation ist schon sehr gezielt von ihm plaziert...und wenn Leute sich getriggert fühlen, springen ihm seine Supporter sofort zur Seite... Wie auch immer Genug PewPewPew für mich heute... Eins ist sicher... the next step is coming... und ich hoffe sein nächtes "Sry.alle anderen sind schuld nur ich nicht, weil it was only a joke or a mistake or whatever" Video ist dann mindestens 3 mal so lange (3 Stunden mindestens, hoffe ich :-)) damit seine Supporter beruhigt sind mit einem dicken AACHH SOOO... not good but ok... no more complaints...Btw Fallout 76 ist echt ein schlechtes Game und hast du gehört... Viele spielen lieber den männlichen Char in AC Odysee...Den SJW Freaks haben wirs aber jetzt gezeigt....PewDiePie for Präsydent (Ist ne Zanhnpasta) of Idiocracy...Ahh und abschließend... Nicht vergessen... Apple und NVidia sind M*** und AMD und Huawei und Samsung und Android sind absolut TOP... (Nur zu Info Apple und AMD sind enge Partner im Technologieaustausch und mehr... Das soll der Beipackzettel für die Nebenwirkungen sein)...Also viel Spass mit eurem beliebtesten Medikament out there... over and out....
     
  24. Hasenherz

    Hasenherz
    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    78
    Nein, das steht so überhaupt nicht in meinem Text und ich habe auch nichts dergleichen rauseditiert.
    Ooopsi.
     
  25. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    49.272
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Ich kann im Thread nicht mal im Ansatz das Zitat finden, welches du hier zitiert hast. Der User hat ganze 2 Beiträge in diesem Therad gebracht und nicht in einem viel das Wort "Kritik". Du willst hier mit falschen Zitaten Stimmung verbreiten bzw. User in Misskredit stellen. Das sehen wir überhaupt nicht gerne.

    Es gibt für dich den direkten Abflug!


    @Russell Faraday:

    edit: ich habe dich wieder frei geschaltet; wir gehen aktuell davon aus, dass das System hier beim Zitieren einen Fehler gemacht hat. Wolltest du nicht Hasenherz sondern AppleUser2013 zitieren?

    Wenn ja, bitte in Zukunft darauf achten, dass du den richtigen User zitierst, damit solche Situationen vermieden werden können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2018
    Immortal technique, legal und Rustipani gefällt das.
  26. Robert_Jeremy

    Robert_Jeremy
    Registriert seit:
    9. Juni 2012
    Beiträge:
    2
    " im Fadenkreuz von verärgerten PewDiePie-Fans" Irgendwie stelle ich mir da hundert Gnome mit roten Bäckchen vor einer Tastatur vor.
     
    Ronson gefällt das.
  27. horst1470

    horst1470
    Registriert seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    5
    Ich finde den modernen pewdiepie ziemlich witzig eigentlich, aber schaue eher vielleicht ein video in der Woche oder so. Ich finde schon, dass die Fans ueberreagieren, aber andererseits ist es auch ne Ueberreaktion jemanden zu boykottieren, weil er irgendeine Kleinigkeit falsch gemacht hat.
     
  28. King Lear

    King Lear
    Registriert seit:
    20. Dezember 2018
    Beiträge:
    3
    au contraire! Ich war mal so frei und habe mir einen Zweitaccount gemacht, da ich diesen Irrtum gerne aufklären möchte.

    Ja, es ist ich, der einzig wahre Russell Faraday.

    Mein Zitat war durchaus korrekt, aber nur der falschen Person zugeordnet, da ich beim Zitieren nicht aufgepasst habe. Dafür möchte ich mich herzlichst bei Hasenherz entschuldigen: Ooopsie!

    Der von mir zitierte war nämlich AppleUser2013, und an ihn war auch mein Posting gerichtet (betroffener Abschnitt von mir fett hervorgehoben):



    Im Übrigen, Pat:

    Es gibt 2018 echt noch Leute, die nicht in der Lage sind, Strg+F zu benutzen? Man hätte sich ja auch mal denken können, dass mir hier ein Fehler unterlaufen ist, wenn Zitat und zitierter Post wirklich überhaupt nicht übereinstimmen. Aber andererseits, das hier ist das Internet im Jahr 2018. Die Leute haben keine Lust, wirklich Dinge zu überprüfen oder nachzudenken, sie genießen stattdessen lieber die Empörung.

    Cheers
     
  29. Hasenherz

    Hasenherz
    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    78
    Im Falle eines Versehens oder Fehlers der Boardsoftware musst Du dich nicht bei mir entschuldigen, allerdings ging ich in der Tat davon aus, dass dein Zitat bewusst falsch und vorsätzlich so verfasst wurde - schlicht, weil dein Text hervorragend als Antwort zu meinem passte.
    Und natürlich kenne ich -und sicher auch die Mods- STRG-F. Nur liegt die Sorgfaltspflicht nicht bei mir, im Zweifelsfall mehrere Seiten nach einem Schlagwort zu durchforsten und ggfs. Schlüsse daraus zu ziehen.
    Mit der Argumentation öffnest Du Trollen Tür und Tor. Denn erstmal steht das 'falsche' Zitat (bzw. der falsche Verfasser dessen) so im Forum und nach Strg-F-Logik müssten auch alle anderen User bei jedem Zitat kontrollieren, ob besagtes Zitat denn konform widergegeben wurde und stimmt.
    Das nur nebenbei und gut, dass sich das Missverständnis aufgeklärt hat.
     
  30. DarkFantasy[me] The Night's Watch Moderator

    DarkFantasy[me]
    Registriert seit:
    24. Mai 2000
    Beiträge:
    60.808
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Haswell
    Grafikkarte:
    Gigabyte
    Motherboard:
    Gigabyte
    RAM:
    G Skill
    Laufwerke:
    Samsung EVO
    Crucial ,Kingston, WD,LG
    Soundkarte:
    onboard
    Gehäuse:
    CM Sniper
    Maus und Tastatur:
    Corsair K95, M65
    Betriebssystem:
    win 10
    Monitor:
    LG, Acer, MageDok
    btw. "denken" ... mal unabhängig davon ob der Fehler vom System oder vom User verursacht wurde. Glaubst du im ernst hier kann eine Handvoll Moderatoren bei über 130 k Usern, über 4k Themen und über 18.200 k Beiträgen noch "denken" oder "raten" was gemeint oder richtig war/ist? Wir machen das neben unserer Arbeit, wir reagieren auf Meldungen und schauen uns das an. Keiner kann da auf gleich und sofort erkennen das ein Fehler vor liegt. Wir schauen grundsätzlich im Team drüber und wenn uns etwas komisch vor kommt, gehen wir der Sache nach und sprechen uns auch mit den Devs ab. Passieren Fehler, werden sie korrigiert, ganz einfach. Nur wer nix macht, macht auch nix falsch und da muss den Kollegen nicht gleich von oben herab oder schief von der Seiten einen vor die Füsse ballern. Ausserdem sollte jeder selber angehalten sein mit darauf zu achten, das am Ende da steht was man meint. Kein System arbeitet ohne Fehler. ;)
     
  31. King Lear

    King Lear
    Registriert seit:
    20. Dezember 2018
    Beiträge:
    3
    Sorry für meine Wortwahl. Ich weiß nicht, ob es ein Systemfehler war oder nicht, aber ich gehe bei so etwas immer davon aus, dass der User (also in diesem Falle ich) einen Fehler gemacht habe. Meine schnippische Reaktion war unangemessen, dafür möchte ich mich entschuldigen; ich war etwas frustriert, weil eben das Zitat auf derselben Seite wie mein Posting war und gleichzeitig die Anmerkung kam, dass das ja nicht einmal ansatzweise hier zu finden sei - dass ich dann nicht einmal die Gelegenheit hatte, mich irgendwie zu rechtfertigen, weil die Sperre ja für das ganze Board gilt und dementsprechend auch PNs nicht mehr funktionieren - falls es das PN-System hier überhaupt noch gibt - hat den Frustrationslevel dann noch leicht erhöht.

    Aber gut, reiten wir nicht weiter drauf rum, jeder macht mal Fehler, die bügelt man dann wieder gerade und dann hat sich das ;)

    Danke für die Freischaltung, Pat, und noch einmal ein dickes Sorry!
     
  32. YungWerner

    YungWerner
    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    13
    Pewdiepie ist nicht naiv und tut auch nicht so als ob er es wäre, vorallem wenn er über ernstere Themen spricht.
    Solche merkwürdigen Beiträge entstehen scheinbar wenn man wirklich keine Ahnung hat von dem was man schreibt.

    @Immortal technique scheint derjenige hier im Thread zu sein der sich am besten mit dem Thema beschäftigt hat.
    Pewdiepie hat ja in seinem Video ja nichtmal den angesprochenen Kanal empfohlen, sondern nur ein "Anime Review" Video auf dem Kanal.
     
    Immortal technique gefällt das.
  33. Pat Bateman American Psycho Moderator

    Pat Bateman
    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    49.272
    Ort:
    Gründer des ALIAS - Fan-Clubs || Tom Clancy und Gl
    Es war für mich nicht sofort klar, dass das ein Systemfehler gewesen sein könnte; mir ist dieser Fehler bisher noch nicht unter gekommen. Ich habe mir die Posts von Hasenherz angesehen und dort kein Mal das Wort "Kritk" gefunden. Da du vorher 2 Posts einwandfrei zitiert hast, sah das auf den ersten Blick so aus, dass du hier ein Zitat verfälschen möchtest. Deine Antwort passte einfach perfekt zu seinem Post, nur dass du halt nicht ihn gemeint hast sondern einen anderen User.

    In Zukunft werde ich bei solchen Fällen darauf achten, ob da eventuell das System einen Fehler produziert haben könnte. Bitte aber selbst auch darauf achten, dass korrekt zitiert wird. Da liegt die Sorgfaltspflicht beim User; das System und auch wir Mods können das nicht immer zu 100% überprüfen. Fehler korrigeren wir aber; es soll ja keiner zu Unrecht gekickt werden.

    Danke für deine Entschuldigung! :hoch: Auch von mir Sorry, dass das so abgelaufen ist. So sollte es nicht sein.
     
    DarkFantasy[me] gefällt das.
  34. Pushet

    Pushet
    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    36
    Ich habe mich selbst ein wenig mit diesem Vorfall beschäftigt,
    was mir an diesem Artikel extremst sauer aufstößt ist jedoch die Erwähnung von:
    "Die Ubisoft-Mitarbeiterin Dianna Lora stand in den letzten Tagen im Fadenkreuz von verärgerten PewDiePie-Fans, weil sie den äußerst reichweitenstarken Youtuber öffentlich auf Twitter kritisierte und einige Anhänger diese Nachricht als Aufruf zum Mord missverstanden."
    Ich habe nirgendwo wirklich relevante Nutzer gefunden die sich so geäußert haben. Genauso steht hier keine Quelle zu irgendwelchen Posts die diese Aussagen enthalten. Ist das hier nur eine Kopiepasta aus einem anderen Artikel? Da es eine Zwischennews ist, sowieso 100%.
    Aber wie zum Teufel könnt ihr sowas da rein schreiben ohne eine Quelle dafür ? Selbst wenn ihr da ein paar Kommentare gelesen habt, ich kann jetzt mir 25 YouTube Accounts erstellen und 25 Kommentare mit "OMG DID SHE SAY THEY SHOULD KILL PEWDS?" auf unterschiedliche Weise darunter schreiben.

    Also wenn da nicht irgendwo ein Redditthread, oder ein Youtube-Video mit dieser Aussage und haufenweise Upvotes als Bestätigung rumfährt, dann nehmt das lieber raus, denn das ist einfach nur unsauber uind journalistisch Schwach.

    Zusätzlich an alle die alle diese "Skandale" so ernst nehmen. Ausgelöst wurde dies durch Newseiten wie "Fox News" und "The Verge" die scheinbar ein Paar Leute haben, die all ihre Zeit damit verbringen Dreck über Pewdiepie zu finden. Sobald sie welchen entdecken, schreiben sie schnell einen Artikel um ihn damit zu kritisieren, Folge dazu ist meistens ein Twitter "Shitstorm" politisch eher Linksorientierter Menschen, die in allen möglichen Dingen Nazipropaganda etc. sehen. Dieser eine Twitterpost wurde nun herausgesondert, und hat eine Welle von Newsartikeln erzeugt, welche eine Lappalie wie das Empfehlen eines YouTubers der für heutige Standards der Linksliberalen zu "Edgy" ist. Er macht radikale Witze, das heißt nicht automatisch, dass er ein rassist ist, oder rassistische Ideale vertitt, sondern dass er viel eher noch unsensibel gegenüber solcher Themen ist.
    Ich persönlich habe auch eine lange Zeit über Witze über die schrecklichsten Dinge gemacht, nicht etwa weil ich sie gut heiße, oder die Menschen denen sie widerfahren sind verabscheue, sondern weil ich mich nicht emotional davon beeinflussen lassen möchte und es eine Art und Weiße ist mit der Welt und ihrer Geschichte umzugehen.
     
    CaptSpankey gefällt das.
  35. Vainamoinen

    Vainamoinen
    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    820
    Wenn Julian Reichelt hetzerische rechte Verschwörungstheorien mit keckem Fragezeichen unters Volk jubelt, wenn Steve King oder Richard Dawkins Neonazis retweeten, wenn JonTron über eine Stunde live Thesen zur Rassenlehre und zum weißen Ethnostaat unter die Followerschaft bringt, wenn Jordan Peterson mit Thesen zum "kulturellen Marxismus" tourt oder Alexander Gauland den Nationalsozialismus als "Fliegenschiss" in der Geschichte bezeichnet, wird es immer Menschen geben, die verteidigen wollen, was sich nicht verteidigen lässt.

    Kjellberg hat die braune Kacke schon sehr lange am Schuh, und so oft seine Fans diese auch mit Kniefall wienern, er tritt doch immer immer wieder rein.

    Das mag für Zufall halten, wer will.
     
    Jdizzle, Hasenherz, Ronson und 3 anderen gefällt das.
  36. AppleUser2013

    AppleUser2013
    Registriert seit:
    1. Februar 2016
    Beiträge:
    33
    Krass, und das findest du gut....Ich muss gestehen ich habe noch nie solche Witze gemacht und werde es auch nicht, weil es einfach um es wörtlich zu sagen sch**** ist und das hat niemand verdient.... Ich finde es interessant, wie diese Verhaltensweisen von Pew immer herunterstilisiert werden und sogar verniedlicht werden.... Man macht keine Witze über Menschen oder wie du schreibst schreckliche Dinge...
    Und da stehe ich vehement dahinter... Er steht in der Öffentlichkeit... und kommt mit "Death to alll Jews" hey it was a joke...
    WTF Wie weit ist die Hemmschwelle für solchen Mist eigentlich gesunken, wenn das verharmlost und verniedlicht wird...WTF again...
     
  37. Pushet

    Pushet
    Registriert seit:
    4. Januar 2013
    Beiträge:
    36
    Wer entscheided worüber man Witze machen darf und worüber nicht? Ein Witz ist etwas sehr subjektives, jeder Mensch hat einen eigenen Humor. Normalerweise finden sich Menschen mit ähnlichem Humor und Menschen mit sehr unterschiedlichen neigen eher dazu nicht zusammen Witze zu reißen. Sollte man jetzt Leuten Witze machen verbieten, weil einem die Art von Humor nicht gefällt?
    Eher weniger, man meidet diese einfach, genauso sollte es in der Online-Welt auch zu gehen, dir gefallen die Inhalte von gewissen YouTubern nicht? Dann schau dir ihre Videos nicht an, wenn der Humor wirklich zu extrem und radikal ist, werden auch automatisch weniger Menschen diese Videos anschauen.
    Im Kontext zu "death to all jews", ja es war eine sehr extreme Aktion. Jedoch ist zu beachten, YouTuber tendieren dazu grenzen auszutesten. Ist Pewdiepie damit zu weit gegangen? Offensichtlich ja, ansonsten hätte es ja keine so große Gegenreaktion gegeben. Das Maß der Gegenreaktion ist jedoch immer wichtig. Wenn jemand vor dir einen Judenwitz reißt, verprügelst du ihn dann? Weißt du ihn respektvoll darauf hin, dass du solche Witze nicht magst? Oder sagst du einfach nichts und redest nicht mehr mit dieser Person?
    Im Falle von Pewdiepie wurde von einem "schlechten" oder "extremen" Witz/Aktion, eine viel extremere Gegenreaktion gefordert und ist auch passiert (extrem im Sinne des dadurch angestoßenen Wandels zum 100% familienfreundlichen YouTubes).
    Dieser Fall hingegen hat damit Recht wenig zutun. Es ist wie ich schon sagte eine Lappalie, ein nicht 100% durchrecherchierter Kanal wurde als "gut für Deathnote Reviews" befunden und so dargestellt, jedoch befand sich darin ein Vorfall, der nicht Amerikanern Teilweise völlig unbekannt ist und dessen Bilder keinen vollen Wiedererkennungswert für jeden haben.
     
    Russell Faraday gefällt das.
  38. lameexcuse gesperrter Benutzer

    lameexcuse
    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    38
    Bitte was? Ich habe doch aus dem Artikel zitiert, das Wort missverstanden ist dort wörtlich zu finden.

    Woher weißt du, was hier als Morddrohung gedacht war? Zugegeben, es klingt extrem absurd, aber wissen tut man es nun mal nicht, sondern man interpretiert einfach zu ihren Gunsten. Genau das machen die Medien aber bei pewdiepie NIE, sondern man interpretiert immer gegen ihn, ausnahmslos.
     
  39. lameexcuse gesperrter Benutzer

    lameexcuse
    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    38
    Wow, dass jmd so viele Leute unterschiedlicher politischer Couleur undifferenziert in den selben Topf wirft, habe ich auch schon lange nicht mehr gesehen.

    Was genau hat die Kritik von kulturellem Marxismus jetzt mit "brauner Kacke" zu tun?

    Eure Obsession mit der Kreuzigung der Rechten wird genau zum Gegenteil führen. Wenn man nämlich Leute wie Dawkins, pewdiepie oder Peterson mit in diesen Topf wirft, wird der Begriff "rechts" oder "alt-right" am Ende so verwässert, dass ihn irgendwann einfach gar keiner mehr ernst nehmen kann.

    Ein Bärendienst, den ihr da eurer politischen "Überzeugung" leistet.
     
    Sgt. Payne und Pushet gefällt das.
  40. lameexcuse gesperrter Benutzer

    lameexcuse
    Registriert seit:
    2. September 2016
    Beiträge:
    38
    Pewdiepie macht seit diesem Vorfall auch keine Hitler- oder Juden-Witze mehr. Soviel also zu "er lernt es nie". Diese ganze E;R-Geschichte ist ja nur aus der Verzweiflung heraus geboren, dass man ihm seine echten Kommentare nicht mehr vorwerfen kann.

    Genau deswegen versucht man jetzt halt, über mehrere Ecken nach Dreck zu suchen, den man dann irgendwie in seine Richtung werfen kann.

    Und das ist der Grund, wieso man diese Kritik seitens der Medien auch langsam nicht mehr ernst nehmen kann. Man wirft ihm etwas vor und verlangt eine Entschuldigung. Er entschuldigt sich und lässt entsprechende Kommentare bleiben, aber trotzdem versucht man weiterhin mit aller Gewalt, ihm irgendwas anzuhängen.

    Hier geht es nicht um irgendeine Überzeugung, hier geht es einfach nur darum, eine Person zu vernichten. Und wer das nicht bedenklich findet, egal ob bei pewdiepie oder der Ubisoft-Mitarbeiterin, der hat sowieso schon jede Menschlichkeit zugunsten seiner Empörungs-Sucht aufgegeben.
     
    Kagarn, PizzaPilot, TheUndying und 2 anderen gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top