Artikel: Russland pfeift auf US-Sanktionen und plant zehn Supercomputer mit verbotenen Nvidia-Chips

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zu Gamestar-Artikeln" wurde erstellt von MaxeS, 13. Oktober 2023.

  1. MaxeS

    MaxeS
    Registriert seit:
    3. Februar 2023
    Beiträge:
    8
    Liebe Community,

    aufgrund der Brisanz dieses Themas haben wir die Kommentare unter diesem deaktiviert und die Diskussion ins Forum verlegt.

    Feedback könnt ihr also hier posten.
     
  2. Tortenschachtel

    Tortenschachtel
    Registriert seit:
    31. August 2012
    Beiträge:
    82
    Seid Ihr sicher, dass die Kommentarfunktion unter dem Artikel deaktiviert ist? Ich hab zumindest die Eingabemaske noch gesehen (das ist üblicherweise nicht so, wenn Kommentare deaktiviert sind).

    Edit: Jetzt isses weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2023
    MaxeS gefällt das.
  3. MaxeS

    MaxeS
    Registriert seit:
    3. Februar 2023
    Beiträge:
    8
    Danke für den Hinweis, da fehlte ein Haken an der richtigen Stelle, jetzt passt es. :)
     
  4. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    26.327
    Russland wollte doch auch westliche Autos nachbauen, jetzt haben irgendwelche LADAs nen Touchscreen :ugly:

    GPUs in den Mengen halte ich für völlig unrealistisch, nicht mal wenn Putin zurücktritt, sich selbst an Den Haag ausliefert, man sich sofort aus der Ukraine zurückzieht, alle Kriegsverbrecher in den Knast steckt und der neue Präsident bei allen Ländern auf Knien um Verzeihung bittet und selbst in der Ukraine am Wiederaufbau die Schüppe schwingt...

    Russland wird eher irgendwelche Z80er Computer bauen und die schön anstreichen und behauptet das wären Nvidia CPUs
     
    hvbuelow, gambit78 und Raz0r007 gefällt das.
  5. Ceiwyn

    Ceiwyn
    Registriert seit:
    18. September 2011
    Beiträge:
    3.488
    Ziehen mit T54 in den Krieg, aber wollen Supercomputer bauen. Mhm okay. Mein Sohn wollte nächste Woche zum Mond reisen. Letzteres dürfte realistischer sein.
     
    gambit78, Raz0r007, chueche und 3 anderen gefällt das.
  6. Karlheinz

    Karlheinz
    Registriert seit:
    20. Dezember 2018
    Beiträge:
    3.647
    Russland will auch Menschen zum Mars fliegen, eine eigene Raumstation bauen, hat den Tesla Killer schon in der Pipeline und die Zahl der Superwaffen ist auch nicht mehr durchschaubar. Und dann kommt noch China mit der wöchentlichen Meldung, sie hätten eine EUV Maschine nachgebaut.

    Man sollte nicht alles glauben was aus dieser Richtung kommt.
     
  7. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    18.612
    Bis 2030 kann sowieso viel passieren. Es ist für mich sogar fraglich, ob es Russland in der heutigen (Staats-)Form bis 2030 überhaupt noch gibt. Putin wäre dann 78... Möglich ist das, wie man es in den USA sieht. Gut allerdings nicht, wie man in den USA sieht. :ugly: (allerdings dreht Putin jetzt schon durch, von daher kann es nur schlimmer werden)

    Trotzdem halte ich das Vorhaben an sich für zumindest ernstzunehmend - sodass es die Geheimdienste sicher beschäftigt - wenn auch nicht für absehbar realistisch. Denn solche GPUs über derartige Umwege zu beschaffen verteuert sie immens (allein dadurch, dass es mehr als einen Zwischenhändler gibt und sie aufgrund ihres Werts vielleicht doch mal irgendwo abgefangen werden, oder beschlagnahmt und dann nicht mehr ankommen) und es dauert bestimmt auch viel länger. Letzteres ist besonders dann kritisch, falls sie erste GPUs durch irreparable Ausfälle bereits wieder ersetzen müssten, bevor sie irgendetwas erweitern können.^^

    Da gibt es schon einige Faktoren, die nicht leicht zu umgehen sind und mindestens mal Zeit und Geld kosten. Wahrscheinlich mehr als Russland einplant.
     
  8. Zenon

    Zenon
    Registriert seit:
    18. Juni 2017
    Beiträge:
    7.486
    Ort:
    Österreich
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 5600X 4,6 Ghz AM4
    Grafikkarte:
    NVIDIA GeForce RTX 3060Ti Gainward Ghost OC 8GB GDRR6
    Motherboard:
    Asus ROG Strix B550-F Gaming WiFI
    RAM:
    Corsair Vengeance RGB PRO DDR4 3600 Mhz C18 16 GB
    Laufwerke:
    PNY XLR8 CS3030 4TB M.2 NVMe 3 GB/s
    Soundkarte:
    Keine
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801 Silver
    Maus und Tastatur:
    Microsoft Sculpt Ergonomic
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Samsung Odyssey G9 49 Zoll
    Es ist Russland, da muss man Meldungen aus diesem Land schon korrekt übersetzen.

    "Russland pfeift auf US-Sanktionen und plant zehn Supercomputer mit verbotenen Nvidia-Chips"

    bedeutet -->

    "Russland leidet unter US-Sanktionen und schafft es nicht mehr, Supercomputer mit Nvidia-Chips zu bauen"
     
    hvbuelow, gambit78, manfred4281 und 2 anderen gefällt das.
  9. Yeager

    Yeager
    Registriert seit:
    1. August 2008
    Beiträge:
    2.685
    Ort:
    Berlin
    Du hast die zweite Folge vergessen:

    Es bedeutet auch, dass Russland sich zwar die Hardware besorgt hat, aber gleichzeitig einen gehörigen Teil der eigentlichen "Software" vergraulte, also eigenen KI-Spezialisten, die in den Westen flohen, weil solche nunmal für ihren Job intelligent sein müssen und wer das ist, kaum freiwillig in Russland bleiben wird. Bis auf ein paar, die man unter Druck setzte, dass man deren zurück bleibenden Familien etwas antut. Doch ein paar reichen auf Dauer nicht.

    Da das Wissen in dem Bereich exponentiell wächst und die Fähigkeit der KI von Daten abhängt und damit auch der Verfügbarkeit dieser, was bei dem isolierten Zustand Russlands keine Kleinigkeit wird, kriegt Russland das nicht so ohne Weiteres kompensiert. Für den Anfang können sie damit vielleicht über den Westen lachen, aber langfristig gesehen kommen sie damit in dasselbe technologische Hintertreffen, in dem sie schon mal waren, zu Sowjetzeiten.

    Sie haben nichts gelernt, selbst aus dem alten Spruch "Wer zuletzt lacht, lacht am besten" nicht.
     
    gambit78, Zenon und manfred4281 gefällt das.
  10. kolo73

    kolo73
    Registriert seit:
    27. Dezember 2020
    Beiträge:
    1
    Immer diese FakeNews... armes Deutschland...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Oktober 2023
  11. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    51.522
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    @MaxeS kannst du, wie die Kollegen, den zugehörigen Artikel im Eingangspost verlinken?
     
Top