Artikel: THQ Nordic entschuldigt sich - AMA auf 8chan wird zum PR-Desaster

Dieses Thema im Forum "Diskussionen zu Gamestar-Artikeln" wurde erstellt von Mary Marx, 6. März 2019.

  1. NeilStone

    NeilStone
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    16
    Habe mich da an der Definition vom urbandictionary orientiert und ehrlich gesagt macht es für mich bei Zeichnungen keinen Unterschied, ob die Personen dann "tatsächlich minderjährig" sind oder irgendeine Ausrede gefunden wird, warum sie das nicht sind obwohl sie kindliche Merkmale aufweisen. (3000 Jahre alte Drachen, whatever) Auch bei deiner Definition erwarte ich von einem PR-Manager, dass er darauf nicht mit Humor reagiert, egal wie "schwarz" er dann ist.

    Ja, war vielleicht missverständlich formuliert. Habe in den letzten Tagen beiläufig (leider) gelernt, dass 4chan (mittlerweile?) bei weitem nicht die schlimmste Seite im Clearnet ist. Vielleicht auch gerade weil sich diverse Boards abgespalten haben. Mit reddit kenne ich mich nicht viel aus, aber das klingt tatsächlich überhaupt nicht gut.
     
  2. Russell Faraday

    Russell Faraday
    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    70
    Jo ich habe auch kürzlich bei Urbandictionary den Begriff nachgeschlagen, da gibt's mehrere Einträge die sich alle inhaltlich irgendwo widersprechen :/
     
  3. Kreilnur

    Kreilnur
    Registriert seit:
    27. Oktober 2018
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Erding
    Falls ja, ist es an mir vorbeigegangen. Glaube aber, das Kingdom Come Studio wurde bereits vorher von Koch gekauft und dann mit eingegliedert, aber ich weiß es nicht.
    Nach meinem Eindruck hatte THQ Nordic davor überhaupt kein Image und wurde ständig mit der US amerikanischen Firma THQ verwechselt (dessen Namen sie einfach nur gekauft haben).
     
  4. Companion Cube

    Companion Cube
    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    223
    Bei 4Chan gab es in der Vergangenheit aber auch ein paar üble Geschichten:
    https://www.waz.de/staedte/herne-wa...l-hesse-schick-uns-ein-video-id213048499.html
     
  5. Kagarn gesperrter Benutzer

    Kagarn
    Registriert seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    264
    Ist schon irgendwie Banane wie sie sich darüber aufregen. Auf 8chan wie auch auf 4chan sind überwiegend eines unterwegs, Trolle, Leute die unbedingt triggern und provozieren wollen. Das verstehen viele aber anscheinend nicht, und da wird dann. Gleich rumgeschimpft "omfg THQ is Nazi" genauso fucking kindisch wie die unreife Trolle auf 8Chan. Nehmen sich beide Seiten nichts xD
     
  6. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    16.061
    Das passiert immer noch, letztens wurd ich gefragt warum THQ denn keinen Nachfolger zum uDraw macht :ugly:
     
  7. Sgt. Payne

    Sgt. Payne
    Registriert seit:
    7. Februar 2009
    Beiträge:
    32
    Also entweder bin ich schon total abgestumpft, oder ich verstehe die ganze Aufregung nicht. 8Chan ist doch total harmlos, bisschen RL Gore, Lolis und ne menge Trolle. Naja what ever, ich sehe ja schon an einigen Kommentaren, dass es hier ziemlich zart beseitete Menschen gibt^^ 4 und 8 Chan kann man nicht wirklich ernst nehmen, die wollen alle nur provozieren.
     
  8. happyPig

    happyPig
    Registriert seit:
    31. Oktober 2008
    Beiträge:
    572
    Klingt nach einem absichtlichen "Fehler".
    Also entweder war der Verantwortliche zugedröhnt oder er hat der Firma Schaden wollen oder er hat bewusst schlechte Publicity gesucht (was schlussendlich der Firma ebenfalls schadet). Anders kann ich mir das nicht erklären.
    Obwohl ich heute zum 1. mal von 8chan höre, würde ich doch zuerst einmal die Plattform checken. Da reicht ein Wikipedia Besuch!
    Und dann würde ich mich für Reddit entscheiden^^
     
  9. heubergen

    heubergen
    Registriert seit:
    20. Januar 2017
    Beiträge:
    18
    Wieso das ganze als PR Disaster angeschaut wird ist mit absolut schleierhaft. Ich würde als Publisher zwar nicht auf dieser Seite ein AMA machen aber was Leute jetzt dagegen haben? Keine Ahnung, es gibt wohl Leute die unmoderierte Foren nicht so gerne haben...
     
  10. Ich denke auch nicht, dass THQ Nordic das Problem ist. THQ kann man nicht verantwortlich machen für die Verfehlung anderer.

    Und nur aus einer jetzt erst Recht Motivation heraus würde ich mir .... hey, das habe ich ja sogar. Spiele von THQ.

    Ganz davon abgesehen, dass die sich mit Japanischer Kultur beschäftigten und deshalb 8chan gar nicht so übel sein kann.
     
  11. Zanmatou

    Zanmatou
    Registriert seit:
    2. Mai 2006
    Beiträge:
    80
    Wie schon einige Poster erwähnt haben, erkenne auch ich hier kein PR-Desaster. Eher steckt Kalkül dahinter. Oder sie haben wirklich geglaubt dass anständig moderiert wird bzw. die Trolle unterschätzt.

    Davon abgesehen ... wieviele potentielle Kunden meiden denn wirklich Publisher, die ihnen nicht sympathisch sind? Hier auf GameStar natürlich alle ;). Sonst aber anscheinend zu wenige, sonst wären Activision, EA & Co längst pleite.
     
  12. Laflamme

    Laflamme
    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    590
    Nach dem Split zwischen Patreon und Steady immer noch 3200 Patrone mit einem Monatsumsatz von knappen 16.500 Dollar, dazu noch jede Menge bei der deutschen Konkurrenz.
    Hast recht, die kennt keine Sau...
     
  13. Companion Cube

    Companion Cube
    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    223
    Es ist ein PR-Desaster wenn sich das weltweit größte Videospielforum in knapp 6000 Posts über Dein Unternehmen auskotzt. Egal ob berechtigt oder nicht.
    https://www.resetera.com/threads/th...post-brings-the-heat-read-threadmarks.102061/

    Ich war damals sogar auf www.thiazi.net registriert, um Nazis zu ärgern (die Seite existiert schon lange nicht mehr). Bin also abgehärtet. Trotzdem würde ich nicht wollen, dass ausgerechnet ein Spielepublisher seine Follower ohne Warnung auf solche Plattformen schickt. Auf denen Material vorhanden ist, das in Europa längst nicht so legal wie in den USA ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
  14. Webcube

    Webcube
    Registriert seit:
    25. Februar 2016
    Beiträge:
    1
    Zur Koch Media Gruppe
    Soweit ich weiß hat die doch den Sitz in Wien bzw in Höfn in Tirol. Zumindestens sagen sie das bei uns in Österreich immer
     
  15. Joskam

    Joskam
    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.958
    Mein RIG:
    CPU:
    Maybach HL120 TRM V-12 300 PS
    Grafikkarte:
    7.5 cm StuK 40 L/48
    RAM:
    7.92 mm MG34
    Laufwerke:
    torsion bar
    Soundkarte:
    40 km/h
    Gehäuse:
    16–80 mm
    Monitor:
    SE14Z scissors periscope
  16. Kreilnur

    Kreilnur
    Registriert seit:
    27. Oktober 2018
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Erding
    THQ Nordic hat wohl nur den Teil von Koch Media gekauft, der in München sitzt, das wäre Deep Silver, denk ich.
     
  17. Companion Cube

    Companion Cube
    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    223
    Hängt vom Thema ab. Es sind halt immer noch Amis. Von außenpolitischen Dingen haben die nicht wirklich Ahnung. Von PC-Spielen eher auch nicht. Aber wenn es um Konsolen und Videospiele geht, dann ist es eine super Anlaufquelle. Insbesondere bei Nintendo-Themen.

    Außerdem ist die Userschaft recht international und es ist z.B. ganz interessant Posts von Leuten über die Situation in Venezuela zu lesen, die dort wirklich wohnen. Dann realisiert man erst, wie übel es dort aussieht.

    Nö, denen gehört alles. Also auch die Außenstelle in Höfen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
    Kreilnur gefällt das.
  18. Kagarn gesperrter Benutzer

    Kagarn
    Registriert seit:
    12. September 2010
    Beiträge:
    264
    Weltweit größte Videospielforum? XD
    Also ich denke dass ist immer noch Steam
     
  19. NeilStone

    NeilStone
    Registriert seit:
    24. Juni 2016
    Beiträge:
    16
    Die Grenzen sind da fließend, aber ich würde weder Reddit noch Steam (Discussions/Groups) als Forum bezeichnen. Beides zu fragmentiert, meiner Meinung nach.
     
  20. mirdochegal

    mirdochegal
    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    6.758
    Resetera kann man mittlerweile echt total vergessen. Sobald da ein Spiel auch nur auf der Schwarzen-Liste ist kann man davon ausgehen das man nicht mehr vernünftig über das eigentliche Spiel diskutieren kann ohne das jemand den und den Fehltritt des Entwicklers hochholt und "blablabla".

    Normalerweise nutzte ich die Seite immer für Brancheninfos wie Verkaufszahlen da man dort alles auf einen Blick hat. Aber mittlerweile follow ich den wichtigsten Quellen auf Twitter oder besuche selbst regelmäßige Quellenseiten für Infos.

    Resetera hat sich mehr und mehr zum Gegenseitigen extrem der Pro-Gamersgate Seiten entwickelt. Ich kann weder das eine noch das andere ab :no:
     
  21. Companion Cube

    Companion Cube
    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    223
    Twitter ist doch viel extremer, weil es immer gleich ums Genderthema geht. Bei ResetEra laufen halt ein paar Leute rum, die einen totalen Hass auf die Republikaner und Trump haben und dann von Leuten wie Vavra oder diesem AMA getriggert werden. Aber die allermeisten Entwickler behalten ihre politische Meinung für sich.
     
  22. Hank J.

    Hank J.
    Registriert seit:
    13. Mai 2009
    Beiträge:
    18.161
    Lauren Faust (der kreative kopf hinter hit-serien wie Powerpuff Girls oder My Little Pony) hat auch ein AMA auf 4chan abgehalten, sehr zum verdruss dedizierter fanseiten und reddit. der grund dafür war, dass auf 4chan jeder posten kann, was er will, das feedback also unter umständen ehrlich ist, während auf seiten wie reddit, twitter oder halt fan-foren der konsens bestimmt, was gesagt werden darf und was nicht und die moderatoren gegebenfalls sehr, sehr schnell eingreifen und unerwünschtes verhalten 'korrigieren' bzw entfernen. man kommt nicht drumherum, druch die scheisse des abwassersystems zu waten, wenn man wirklich wissen will, was sache ist. da die imageboards generell nur content entfernen, der unter dem US-rechtssystem illegal ist, nutzen das die user natürlich auch, um rassistische, sexistische oder rechtsradikale inhalte zu posten. teilweise um zu provozieren, teilweise aber auch, weil sie wirklich diese ansichten vertreten.

    ich persönlich halt die mob-mentalität, die von sozialen medien ermöglicht und teilweise auch gefördert wird (doxxing wird auf twitter z.b. dann nicht immer entfernt, wenn es die 'richtigen' leute trifft) für ziemlich gefährlich.
     
  23. Companion Cube

    Companion Cube
    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    223
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2019
  24. Husky666 Mit Schleife

    Husky666
    Registriert seit:
    18. Oktober 2010
    Beiträge:
    16.061
    Seit wann kann man auf 8chan streamen? Der hat über Facebook gestreamt...

    Resetera ist doch keine seriöse quelle... da kann man ja gleich Bild verlinken
     
  25. Companion Cube

    Companion Cube
    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    223
    Man kann aber Facebook-Streams einbinden in Posts. Rein von der technischen Seite betrachtet hast Du natürlich Recht.

    THQ Nordic sollte beten, dass sich ResetEra die 8Chan-Verbindung nur aus den Fingern gezogen hat und dass der Name 8Chan daher in den Mainstream-Medien nicht auftauchen wird.
     
  26. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    647
    Was hat das mit 8chan zu tun? Das hätte er genausogut wo anders machen können. Es gab auch schon genug psyschich labile Amokläufer die Ihre Taten auf Youtube angekündigt haben, und da sogar ihr Manifest hochgeladen haben. Natürlich sind alle Chans ein Hort für Idioten mit fragwürdigen Gessinungen, aber nur weil es ein Forum für idioten ist, macht es sich nicht automatisch zu straftätern, und schon garnicht zu mördern.
     
  27. Companion Cube

    Companion Cube
    Registriert seit:
    10. Dezember 2014
    Beiträge:
    223
    Und was ist wenn jemand einen Schulamoklauf tagelang vorher ankündigt in so einem Chan und keiner die Behörden benachrichtigt? Besteht da dann nicht eine gewisse Mitschuld?
     
  28. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    647
    Auch hier, was hat das mit dem Board zu tun? Was glaubst du wieviele Viewer einer Amoklauf Ankündigung auf Youtube das Video tatsächlich den Behörden melden? 1. muss die Ankündigung erstmal gesehen werden bevor es zu der Straftat kommt, und 2. gibt es leider vielzuviele Menschen die sich denken, "Ach das wird bestimmt schon jemand gemeldet haben, also brauch ich das nicht auch noch zu machen", oder "Och das wird bestimmt jemand anderes machen, ist mir jetzt vielzuviel arbeit". Und diese Menschen gibt es in allen gesellschaftlichen Schichten, quer durch das gesamte politische Spektrum.
     
  29. Mary Marx Trainee Community Redaktion Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    538
    Ich poste es auch hier nochmal: Wer einen Link zu dem Stream, Ausschnitten daraus oder ähnliches postet, wird direkt gebannt. Ebenso bitten wir euch, euch nicht über Opfer, Tat oder Täter lustig zu machen. Auch da greifen wir hart durch. Danke.
     
  30. dstNN

    dstNN
    Registriert seit:
    28. Februar 2017
    Beiträge:
    5
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1230 v5
    Grafikkarte:
    GIGABYTE R9 390 Gaming G1
    Motherboard:
    MSI C236A Workstation
    RAM:
    Kingston HyperX Fury X DDR4-2133
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone XTD
    Corsair K70 Rapidfire RGB
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro
    Monitor:
    2x LG IPS235P-BN
    Wäre mir neu wenn das auf 8chan/4chan/sonstwasChan gehen würde. Hat er auch nicht getan, sondern direkt zu seinem Facebook-Account verlinkt.

    Ich weiß gerade nicht ob du das warst, aber irgendjemand meinte im Thread auch, dass man ja nur den Wiki-Eintrag von 8chan lesen müsste, und man wüsse bescheid... ja ne.. leider nicht. Sehr einseitige und dämonisierende Darstellung auf Wiki. Ähnlich wie der Gamergate-Artikel mit sehr viel Biased gespickt.

    Des Weiteren finde ich es ziemlich sportlich von EINER Tat auf eine ganze Community zu schließen, machst du das auch, wenn der IS einen Anschlag im Namen des Islams vollzieht? Würde mir etwas zu denken geben...

    Also auch in Deutschland schon Master-Zensur, Neuseeland fährt den Karren "Internet" ja gerade extrem gegen die Wand, da werden reihenweise Seiten geblockt und Leute die das Video besitzen wird Gefängnisstrafe bis zu 10 Jahren angedroht.

    Warum ist dieser Zensur-Apparat bei explizit DIESEM Anschlag so krass? Ich erinnere mich noch an Charlie Hebdo, da liefen Überwachungskamera-Ausschnitte sogar im TV, ähnlich auch in Paris, Nizza und Berlin, Chemnitz (die Hetzjagd-Maaßen Geschichte) oder jetzt zu Silvester aus Bottrop. Aber hier bei dieser expliziten Tat wird aktiv versucht alles zurück zu halten wie es nur irgendwie geht. Komisches Verhalten.

    Ich mein, ich bin nicht scharf darauf irgendwas davon zu sehen, aber das Verhalten ist halt etwas komisch.
     
  31. der.Otti Enfant Ottible

    der.Otti
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    10.249
    Ort:
    Nein, nicht aus Rüsselsheim.
    Mein RIG:
    CPU:
    stöhnt
    Grafikkarte:
    hält im Winter warm
    Motherboard:
    ist die Mutter allen Übels
    RAM:
    guckt desinteressiert
    Laufwerke:
    laufen ab Werk
    Soundkarte:
    spuckt große Töne
    Gehäuse:
    eines Einsiedlerkrebs
    Maus und Tastatur:
    werden hart geklickt
    Betriebssystem:
    hält den Müll zusammen
    Monitor:
    für die Ganzkörperüberwachung
    Das hat nichts mit Zensur zu tun, sondern mit Hausrecht. Mir wäre nicht bekannt dass das Video von unserer Regierung aus verboten wäre.
     
  32. dstNN

    dstNN
    Registriert seit:
    28. Februar 2017
    Beiträge:
    5
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1230 v5
    Grafikkarte:
    GIGABYTE R9 390 Gaming G1
    Motherboard:
    MSI C236A Workstation
    RAM:
    Kingston HyperX Fury X DDR4-2133
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone XTD
    Corsair K70 Rapidfire RGB
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro
    Monitor:
    2x LG IPS235P-BN
    Bin vielleicht emotional etwas übers Ziel hinaus geschossen, mich hat diese krampfhafte Zensur im allgemeinen etwas verwirrt und wollte das scheinbar einfach mal los werden.

    Tut mir leid.
     
  33. Bergentrückung

    Bergentrückung
    Registriert seit:
    25. November 2017
    Beiträge:
    537
    Erstens mal ist es für die Opfer und deren Angehörige entwürdigend, wenn dieses Video im Internet verteilt wird.
    Es ist schon nicht okay normale Videos von Leuten zu erstellen und ohne deren Einverständnis zu veröffentlichen, da stellt ein Mordvideo dieses Psychopathen keine Ausnahme dar. Was die Angehörigen angeht, würdest du das Video wahrscheinlich auch nicht im Internet verbreitet finden wollen, wenn unter den Opfern jemand gewesen wäre der dir nahesteht.

    Zweitens erhöht eine höhere Verbreitung die Gefahr, dass irgendwelche anderen Gestörten das Video sehen, "cool" finden und es nachahmen wollen.

    Drittens konnte mir bislang niemand rational erklären, warum er das Video denn nun unbedingt sehen müsste, abseits von Leuten die sich an Tod und Gewalt schlichtweg aufgeilen.

    Viertens wenn man der Meinung ist einen Begriff ständig verwenden zu müssen ("Zensur"), wäre es hilfreich sich vorher darüber zu informieren was er genau bedeutet.
     
  34. dstNN

    dstNN
    Registriert seit:
    28. Februar 2017
    Beiträge:
    5
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1230 v5
    Grafikkarte:
    GIGABYTE R9 390 Gaming G1
    Motherboard:
    MSI C236A Workstation
    RAM:
    Kingston HyperX Fury X DDR4-2133
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone XTD
    Corsair K70 Rapidfire RGB
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro
    Monitor:
    2x LG IPS235P-BN

    Danke dass du nicht auf die Kernfrage eingegangen bist, warum das EXPLIZIT bei DIESEM Fall so extrem gehandhabt wird und bei allen Anderen vorher nicht.
     
  35. The Mick Verwirrt

    The Mick
    Registriert seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    3.479
    Vielleicht ... nur vielleicht! ... weil der Täter das Video selbst produziert hat und man ihm keine Bühne für weitere Selbstdarstellung geben möchte? So ganz EXPLIZIT nicht? :rolleyes:
     
    Captain Tightpants und 13ademeister gefällt das.
  36. dstNN

    dstNN
    Registriert seit:
    28. Februar 2017
    Beiträge:
    5
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1230 v5
    Grafikkarte:
    GIGABYTE R9 390 Gaming G1
    Motherboard:
    MSI C236A Workstation
    RAM:
    Kingston HyperX Fury X DDR4-2133
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone XTD
    Corsair K70 Rapidfire RGB
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro
    Monitor:
    2x LG IPS235P-BN
    Und den anderen schon? Was macht es für einen Unterschied wer / woher die Videoaufnahme stammt, wenn man X zeigt oder Y zeigt?

    Das Argument kannst bei jedem Anderen oben genannten Vorfall/Anschlag ebenso anbringen, auch wenn keiner von denen es selbst aufgenommen hat - nur wurde da nicht so explizit darauf geachtet, aber die Aufnahmen von Handys, Überwachungskameras und co. wurden alle gezeigt. Nach deiner Logik hätte das alles verhindert werden müssen.
     
  37. der.Otti Enfant Ottible

    der.Otti
    Registriert seit:
    19. Juli 2010
    Beiträge:
    10.249
    Ort:
    Nein, nicht aus Rüsselsheim.
    Mein RIG:
    CPU:
    stöhnt
    Grafikkarte:
    hält im Winter warm
    Motherboard:
    ist die Mutter allen Übels
    RAM:
    guckt desinteressiert
    Laufwerke:
    laufen ab Werk
    Soundkarte:
    spuckt große Töne
    Gehäuse:
    eines Einsiedlerkrebs
    Maus und Tastatur:
    werden hart geklickt
    Betriebssystem:
    hält den Müll zusammen
    Monitor:
    für die Ganzkörperüberwachung
    Vielleicht lernen die Menschen einfach dazu? Früher galt einfach die pure Sensationsgier, wer zuerst mit der Leiche gesprochen hatte hat die meisten Zeitungen verkauft oder die höchste Einschaltquote gehabt, übertrieben ausgedrückt. Mittlerweile sehen dann die meisten davon ab.

    So was ähnliches kann man ja auch bei Artikeln über Suizide feststellen. Früher wurde da vorbehaltlos drüber berichtet, am besten noch ein Foto dazu gepackt, welches ein wenig mit Photoshop "aufgehübscht" wurde damit man da auch "mehr" sieht. Mittlerweile hat jedes größere Portal stattdessen einen Disclaimer mitsamt Nummer der Telefonseelsorge, von Geschmacklosigkeiten der Sensationsgier wegen sehen viele ab.
     
  38. SandroOdak Redaktionsleiter der Herzen

    SandroOdak
    Registriert seit:
    18. September 2015
    Beiträge:
    167
    Ort:
    München
    Mein RIG:
    Monitor:
    vorhanden
    Ich habe beschlossen, bei diesen Aufnahmen so hart durchzugreifen, weil sie - anders als viele andere Aufnahmen - deutlich näher dran an den Opfern sind. Das macht andere Aufnahmen von Attentaten nicht weniger emotional, aber je weiter weg die Tat stattfindet, umso mehr Distanz kann man auch emotional dazu gewinnen. Man sieht weniger Details, man HÖRT weniger Details. Es fühlt sich anders an.

    Wegen der Ich-Perspektive dieses Videos wollen wir explizit Nutzer davor schützen, es zu sehen. Ja, wir wollen dem Mörder auch keine Plattform geben. Wir wollen das Andenken an die Opfer nicht besudeln, indem wir die Propaganda des Täters unreflektiert wiedergeben (lassen). Und wir wollen verhindern, dass andere das sehen und es zu einem Nachahmereffekt kommt. Das ist alles wahr. Aber der Hauptgrund ist, dass wir euch schützen wollen.

    Die Nähe zu den Opfern ist extrem erschütternd. Weil man so nah dran ist, sieht man mehr als in anderen Videos. Man hört mehr. Und das hinterlässt Spuren, selbst wenn man sich mental darauf vorbereitet hat, solche Szenen zu sehen.

    Als Redaktionsleiter der GameStar, als Jugendschutzbeauftragter der GameStar und um ehrlich zu sein auch als Mensch mit einem Gewissen sehe ich es als meine Pflicht an, andere davor zu bewahren, diese Szenen zu sehen. Wenn ihr danach suchen wollt: Go ahead. Das Internet ist das Internet. Aber ich werde nicht erlauben, dass auch nur eine Person "aus Versehen" diese grausamen Bilder sehen muss - und dafür müssen im Zweifel auch Freiheiten, die man sonst auf GameStar genießt, eingeschränkt werden. Und wer Witze auf Kosten der Opfer dieses Terrorangriffs macht, den wollen wir hier auch nicht haben. Wenn das ein Problem für euch darstellt, dann könnt ihr leider nicht weiter Teil dieser Community sein.
     
    Richie1982, Mary Marx, Bethoniel und 6 anderen gefällt das.
  39. dstNN

    dstNN
    Registriert seit:
    28. Februar 2017
    Beiträge:
    5
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Xeon E3-1230 v5
    Grafikkarte:
    GIGABYTE R9 390 Gaming G1
    Motherboard:
    MSI C236A Workstation
    RAM:
    Kingston HyperX Fury X DDR4-2133
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R5
    Maus und Tastatur:
    Roccat Kone XTD
    Corsair K70 Rapidfire RGB
    Betriebssystem:
    Windwos 10 Pro
    Monitor:
    2x LG IPS235P-BN
    Ich kann das alles nachvollziehen, und möchte das wie gesagt auch gar nicht sehen. Hier in privaten Foren kann ich auch das Hausrecht an sich als dieses durchaus akzeptieren, mein Diskussionspunkt ging halt eher gen Öffentlichkeit und als Ansatz darüber zu diskutieren nahm ich halt den Beitrag vom Hinweis darauf dass es gebannt wird - wie gesagt, meine Ausdruckweise war vielleicht etwas emotional driven, weil mich das tatsächlich wundert, dass da so ein Unterschied gemacht wird, aber nicht persönlich an GameStar / Leute hier von GameStar gerichtet. Das möchte ich klarstellen. Ich wollte nur den Punkt in die Runde werfen, warum das in diesem Fall (ÖFFENTLICH!) so anders behandelt wird, als viele andere Anschläge der Vergangenheit.
     
  40. 13ademeister

    13ademeister
    Registriert seit:
    1. November 2018
    Beiträge:
    58
    Mein RIG:
    CPU:
    I5 6600K
    Grafikkarte:
    Nvidia 1070Ti
    Motherboard:
    ASRock Z170 Extreme 4
    RAM:
    Kingston HyperX FURY Black DDR4 16GB 2666MHz
    Laufwerke:
    Samsung 960 Evo 500GB
    Seagate Barracuda 4TB
    Soundkarte:
    Logitech G933
    Maus und Tastatur:
    Logitech G910 + G502
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    BENQ GW2760S
    Ein anderer Punkt den man vielleicht bedenken sollte ist dass das Video Bestandteil des Terroranschlags ist.
    Es ist keine Zufällige Aufnahme von einer Überwachungskamera oder Smartphone.
    Man kann es nicht losgelöst vom Terroranschlag oder dem Täter betrachten.
    Der Täter hat es in einem bestimmten Art und weise erstellt und auch mit einer bestimmten Intention gestreamt.
    Es ist Terrorpropaganda und keine Dokumentation. Und niemand hat das Recht Terrorpropaganda zu verbreiten sondern das ist eine Straftat.
    Es gibt evtl Argumente es im journalistischen Rahmen zu nutzen obwohl Journalisten schnell in Ethische Grenzbereiche kommen oder Ausschnitte kommentiert in Rahmen einer Dokumentation.

    Und es gibt kein Recht darauf alles sehen zu dürfen... weder beim Unfall auf der Autobahn (Um etwas leider alltägliches als Beispiel zu nehmen) noch bei einem Terroranschlag. (Ich will damit auf keinen Fall einen Unfall mit einem Terroranschlag gleichsetzen)

    Dies hat nichts mit Zensur zu tun.
     
    Bethoniel und Captain Tightpants gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top