Astral Chain: Geheimtipp für die Switch am 30. August?

Dieses Thema im Forum "Konsolenforum" wurde erstellt von Companion Cube, 13. August 2019.

  1. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.786
    Man munkelt, selbst wenn der Postbote noch auf dem Weg ist, ist er schon weiter als der Gamepro Test... :wahn:
     
    electric gefällt das.
  2. Emet

    Emet
    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    5.199
    Und, wie hoch ist der Rollenspiel Anteil?
     
    CaptnDeSoya gefällt das.
  3. firreface

    firreface
    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    7.063
  4. Elbow of Melninec

    Elbow of Melninec
    Registriert seit:
    3. November 2007
    Beiträge:
    23.418
    Wieso nicht? Große Hardwarebasis + Spieleflaute + gute Wertungen = Profit. :teach:

    Zudem ist das Setting auch zugänglicher als z. B. bei Bayonetta.
     
  5. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    33.690
    Ich liebe euch auch. :frieden:

    Kam erst heute um 16:00 oder so an und aufgrund von einer sehr schlaflosen Nacht und Magen-Darm konnte ich gerade mal Kapitel 1 spielen. Ist aber sicher weiter als der Gamepro Test. :wahn:
     
    electric gefällt das.
  6. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    32.022
    Ort:
    Mystery Babylon
    Die erste Stunde ist aber für mich ein einziger "what-the-fuck" moment :ugly:
    Positiv ist aber wirklich instant, dass die Grafik gut ist und auch wohl sehr stabil :hoch:
     
  7. Nobody606 Ist ein Niemand

    Nobody606
    Registriert seit:
    27. April 2011
    Beiträge:
    33.690
    Definitiv.

    Und wenn man den weiblichen Charakter spielt, wird das Spiel zu Asstral Chain. Die Augen sind wirklich daran gekettet. Und einige Videosequenzen auch. :ugly:
     
  8. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    77.429

    Das Spiel ist so Hype, dass es zwei Launch Trailer bekommt. :yes::ugly:

    Das oder die Oberschenkel. :wahn:
    Sicherlich gewollt, hat schon seine Gründe warum der weibliche Charakter auch am meisten in den beiden Launch Trailer vorkommt. :ugly:
     
  9. Thengell BVB 09

    Thengell
    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    17.581
    Das Spiel ist vom Designer von Nier: Automata. Überraschend ist das also nicht :ugly:
     
  10. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.786
    Meinst du vom Gameplay her mit XP und Loot oder den Content der nicht direkt mit Kämpfen zu tun hat?
     
  11. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    32.022
    Ort:
    Mystery Babylon
    Ich würde mal schätzen 5-10%, falls man die Anteile rollenspiel nennen kann. :ugly: es ist halt ein typisches platinum Spiel :yes: :banana:
     
  12. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.786
    Also rumlaufen, erkunden, mit NPC sprechen, mit Legionfähigkeiten Rätsel lösen etc. ist mal locker über 50% bis jetzt (Kapitel 5). Typisch Platinum ist die Regie und das Kampfsystem. Das man neben dem Kämpfen noch so viel andere Sachen macht finde ich eher Platinum untypisch, macht aber auch Laune.
     
  13. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    32.022
    Ort:
    Mystery Babylon
    Das ist aber Action-adventure. Leveln, Fähigkeiten verteilen etc. gibt es nicht oder ich bin noch nicht soweit :hmm:
     
  14. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.786
    Wenn du das meinst, dann gibt es ein globales Waffenupgrade für die Spielfigur und sowas was man Levelups nennen könnte vom Prinzip her (Legatus Upgrade), einen Skilltree pro Legion (Statboni, Techniken, Fähigkeitenslots, mehr Synchro-Angriffs trigger, neue Moves), Fähigkeiten (etwas irreführend, sind quasi Accessoires mit verschiedenen Boni) und kosmetische Items wie Farbpaletten, andere Rüstungsskins etc.

    So richtig freischalten tut man das Kampfsystem erst im dritten Kapitel. Besonders der Synchro Angriff verändert doch stark wie man kämpft.
     
    electric gefällt das.
  15. Bothka

    Bothka
    Registriert seit:
    15. April 2018
    Beiträge:
    426
    Naja, Final Fantasy XIV Shadowbringers haben sie auch nicht geschafft zu bewerten..

    Ich frage mich echt langsam, was die GS/GP überhaupt noch macht, außer Clickbait-News oder News mit Affilliate Links zu verfassen - überspitzt ausgedrückt. Ich bin ja echt kein Fan von 4Players.. Ist mir einfach meist zu negativ.

    Aber, man muss sagen, dass die News Hauptseite fast nur aus Reviews und Previews zu spielen besteht.
     
    TouchGameplay gefällt das.
  16. Milione Zombie-Schlächter

    Milione
    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    77.429
  17. Joschka

    Joschka
    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    5.697
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 3600
    Grafikkarte:
    RTX 2070
    Motherboard:
    MSI b450
    RAM:
    32 gb
    Soundkarte:
    Creative SoundblasterX G5
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    LG 27GL850
    Also ich geb zu, dass ich zu Anfang wenig begeistert von Astral Chain war, aber nach einigen Stunden jetzt macht es doch ziemlich fun. Das Kampfsystem öffnet sich erst so nach und nach und auch wenn ich immer noch nicht der aller größte Legion-Pet-Freund bin, das ganze fühlt sich einfach etwas überladen und gimmicky an, so kommt langsam doch etwas mehr Flow auf in den Kämpfen. Story und Chars sind nach 4 Kapiteln noch sehr flach, ich fürchte an ein Nier Automata kommt AC in dieser Disziplin nicht heran. Aber mal abwarten, bin ja noch nicht mal bei der Hälfte angelangt.
     
  18. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.786
    Natürlich nicht, für die Story war Yoko Taro verantwortlich, der ist hier nicht dabei. Das sind reine Game Designer die vom Nier Automata Team dabei sind. Es ist ne nette Anime Story, mehr nicht.

    Ins Kampfsystem muss man sich etwas reinfuchsen und auch so ziemlich alle Gewohnheiten ablegen die man ggf. noch von Bayonetta oder eben Nier Automata hatte. Das hier ist deutlich mehr Crowd Control und weniger ausweichen, bzw. ist hier ausweichen genau das und kein Opener wie bei Bayonetta.

    Im Trainingsraum kann man gegen unendlich Wellen an Gegnern rumexperimentieren, was ich stark empfehlen würde, da in den Missionen teilweise 15+ Minuten nicht gekämpft wird, was gerade am Anfang etwas erschwert rein zu kommen.

    Die Tipps hier fand ich äußerst hilfreich:
     
  19. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    32.022
    Ort:
    Mystery Babylon
    Das Kampfsystem find euch genauso spannend wie das von xenoblade 2 (ist auch relativ ähnlich). Da hat es dutzende Stunden gebraucht, bist du es richtig konntest und bei richtiger Anwendung waren auch schwerste Kämpfe relativ leicht machbar. Sehr befriedigend muss ich sagen :yes:
     
  20. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.786
    Kampfsystem erinnert mich an V aus DMC5 und Pandoras Tower (Wii Spiel).

    Die Kamera nervt allerdings etwas öfter als mir lieb ist. Die drei Optionen helfen da auch nicht wirklich. :Poeh:
     
    Joschka gefällt das.
  21. Joschka

    Joschka
    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    5.697
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 3600
    Grafikkarte:
    RTX 2070
    Motherboard:
    MSI b450
    RAM:
    32 gb
    Soundkarte:
    Creative SoundblasterX G5
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    LG 27GL850
    Jo, musste auch direkt an V denken, ist zwar ohne Kette, aber sonst recht ähnlich.
     
  22. TGfkaTRichter

    TGfkaTRichter
    Registriert seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.027
    Ich finde man kann das Kampfsystem weder mit V aus DMC5 und noch weniger mit Xenoblades 2 vergleichen. Bei DMC5 hat man ja mit V außer ausweichen nichts gemacht, während man in Astral Chain sehr direkt mitkämpft und teilweise sogar ohne sein kleines Monster gewinnen. Bei Xenoblades 2 haben die Blades überhaupt nichts gemacht und bei den Kämpfen ging es Null um klassischen Fingerskill, sondern nur um ein kleines bisschen Timing und sonst darum, welche Kombo man wann anleitet.
     
  23. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.786
    Vergleichen heißt ja auch nicht "ist genau das gleiche". Gibt halt kein Spiel das sich genauso spielt wie Astral Chain, aber sagen das es ein komplett neues, nie dagewesenes Kampfsystem hat wäre dann auch zu viel des Guten. Es sind halt Versatzstücke die anders kombiniert wurden.

    Von Pandoras Tower erinnert ja auch nur die Kette daran und das man damit Gegner manipulieren kann. Ansonsten war das ein Action Adventure mit Zelda Dungeon Design.

    Der XBC2 Vergleich kommt glaube ich eher wegen der Optik, da sehe ich auch keinen Gameplay Ähnlichkeiten, habe den Vergleich aber schon mehrfach gelesen.
     
  24. Igniatesch

    Igniatesch
    Registriert seit:
    28. Februar 2019
    Beiträge:
    326
    Also das Kampfsystem hat ja mal so gar nichts mit Xenoblade gemein :ugly:

    Bei XB hat man ein MMO-artiges Autoattack-KS bei dem es viel auf Positionierung ankommt und Angriffe in bestimmter Reihenfolge auslösen muss und das mit einer Gruppe.

    Hier hat man ein im Kern klassisches, aktives System mit simplen Kombos und viel mehr Bewegung, bei dem man immer aktiv ausweichen und angreifen muss. Jo beide haben Viecher die mit kämpfen und beide sehen optisch aus wie Animes. Da hören die Gemeinsamkeiten aber auch schon auf, selbst der Grafikstil ist trotzdem unterschiedlich.

    Trotz mancher Schwäche ist das Spiel übrigens verdammt gut. Bin etwas überrascht wie oft Story und Charaktere kritisiert werden obwohl die echt solide sind (minus stummer Hauptchar) und dank der starken Inszenierung gut unterhalten können. Weiß auch nicht, warum die Anforderungen fürs Erzählerische bei Manchen so hoch war, in dieser Hinsicht war ja echt nur Automata richtig gut und das haben die nicht selbst geschrieben.

    Meine hohen Gameplay-Erwartungen wurden erfüllt und meine niedrigen Story/Chars - Erwartungen klar übertroffen. Abzüge gibts für die lahme Chimärenwelt und die teils etwas zu langen Passagen mit „Polizeiarbeit“, die den Wiederspielwert drücken werden. Auch sonst gibt es einige Kleinigkeiten und komische Designentscheidungen, typisch Japan halt. Wer auf kreative Fernost-Action steht findet hier aber ein super Spiel.
     
  25. Joschka

    Joschka
    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    5.697
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 3600
    Grafikkarte:
    RTX 2070
    Motherboard:
    MSI b450
    RAM:
    32 gb
    Soundkarte:
    Creative SoundblasterX G5
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    LG 27GL850
    Ich kann weder der klischeehaften Animestory noch den super oberflächlichen Charakteren etwas abgewinnen. Nier Automata war da doch wesentlich besser, es fehlt einfach so ein Yoko Taro im Team von Platinum, da haben sie noch Nachholbedarf;)

    Aber das Gameplay ist schon sehr geil, das holt es für mich raus. Ich mag auch die etwas ruhigeren Passagen, sie wirken recht gut integriert und auch das Erforschen der Areale ist ganz nett. Mittlerweile kriege ich sogar S und S+ Ränge nach den Kämpfen, wenn man immer mal die Legionen und Waffen wechselt und Skills spammt, kriegt man die guten Bewertungen ja quasi nachgeworfen. Hoffentlich ist der ultimative Schwierigkeitsgrad gut ausbalanciert und fordernd, denn Standard ist doch sehr einfach bisher.
     
  26. Balthamel Master Mirror

    Balthamel
    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    33.540
  27. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.786
    Natürlich von Michael Cherdchupan, was eine Überraschung. :wahn:
     
  28. Emet

    Emet
    Registriert seit:
    14. August 2007
    Beiträge:
    5.199
    Inwiefern?
     
  29. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.786
    Freier Mitarbeiter der 90% aller japanischen Titel testet. Die Tests sind auch vollkommen okay, damit hab ich kein Problem.

    Es bestätigt nur wieder meine Meinung, dass GS/GP als größte deutsche Seite viel zu klickorientiert arbeitet.

    Es sollte auf Seiten von GP auch alles viel besser werden (Aussagen aus 2017 wenn ich mich recht erinnere) und passiert ist quasi nichts, ausser das man auch da jetzt deutlich mehr gehaltlose News findet.

    Das der Gears 5 Test sekundengenau zum Embargo online geht zeigt auch wieder wo die Prioritäten liegen.
     
  30. LineofFire

    LineofFire
    Registriert seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    705
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 3800x
    Grafikkarte:
    EVGA 2070 XC Gaming
    Motherboard:
    Gigabyte X570 Aorus Elite
    RAM:
    Corsair Vengeance LPX 32GB (2x16GB) DDR4 3600MHz
    Laufwerke:
    256GB Crucial m4
    500GB Crucial MX500
    500 GB Crucial MX200
    1 TB Crucial P1 NVME
    Soundkarte:
    Creative Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6
    Maus und Tastatur:
    Roccat Vulcan 100
    Roccat Kone Aimo
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer Predator XB271HUbmiprz
    Finde den Test echt gut gelungen,!

    Bin nun Kapitel 4 und überrascht was das Spiel alles bietet: komplexe Kämpfe, "Detektiv" Spiele, Metrovania anleihen... wow!

    Im docked Modus besonders stört mich aber das extreme Kantenflimmern (ja ok, 65 Zoll UHD TV...). Das hat mir schon Red Dead redemption 1 und Gta auf der Ps3 vergrätzt :(
     
  31. Igniatesch

    Igniatesch
    Registriert seit:
    28. Februar 2019
    Beiträge:
    326
    Bin durch. Ok jetzt muss ich auch zugeben, die Story ist Quatsch. Ergibt keinen Sinn, Charaktere handeln nicht nachvollziehbar oder verschwinden einfach ohne Grund aus der Storyline und es wird fast nix vernünftig erklärt. Die Inszenierung ist aber erste Sahne und die Charaktere selbst find ich für ein J-Actionspiel immer noch voll in Ordnung. Spielerisch über weite Strecken eine Granate. Gibt paar Schwächen wie die lahme Astraldimension aber insgesamt ein richtiger Hit.
     
  32. Joschka

    Joschka
    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    5.697
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 3600
    Grafikkarte:
    RTX 2070
    Motherboard:
    MSI b450
    RAM:
    32 gb
    Soundkarte:
    Creative SoundblasterX G5
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    LG 27GL850
    Ich fand das Spiel ehrlich gesagt insgesamt sehr mittelmäßig und vielleicht sogar etwas überhyped. Das Kampfsystem ist doch sehr stumpf und bietet nicht viel Tiefe oder Abwechslung, die Story ist, wie Igniatesch schon schrieb, Bullshit und die Exploration sowie Nebenquests sinnfrei. Warum ist es so schwer, spannende und gute Items in der Welt zu verstecken? Warum baut man so viele Nebenquests ein, wenn es keine RPG Mechaniken gibt? Warum gibt es nur 3 Waffen? Warum sind die Rätsel so braindead simpel? Insgesamt war Nier Automata 2 Klassen besser und ich bin eher enttäuscht.
     
  33. Cas27

    Cas27
    Registriert seit:
    8. Februar 2003
    Beiträge:
    5.786
    Dann gehst du mit dem Spiel aber überdurchschnittlich hart ins Gericht.
     
  34. Igniatesch

    Igniatesch
    Registriert seit:
    28. Februar 2019
    Beiträge:
    326
    Anja finde Automata auch besser, aber hauptsächlich erzählerisch. Die Nebenquests finde ich da schlimmer, weil man ständig nur sucht mit der schlechten Karte. Die Spielwelt ist viel zu klein für eine offene Welt, so dass man ständig durch die gleichen Gebiete rennt. Das Kampfsystem finde ich in AS besser Automata bietet aber insgesamt im Gameplay mehr Abwechslung und bessere Bosse.
     
  35. Joschka

    Joschka
    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    5.697
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 3600
    Grafikkarte:
    RTX 2070
    Motherboard:
    MSI b450
    RAM:
    32 gb
    Soundkarte:
    Creative SoundblasterX G5
    Betriebssystem:
    Win 10
    Monitor:
    LG 27GL850
    Eigentlich gar nicht mal. Ich sehe hier bloß ein Crossover aus Character-Action-Game und RPG, ähnlich halt wie bei Nier, dessen verschiedene Mechaniken nicht wirklich ineinander greifen. Das Spiel ist mMn. nicht besonders gut durchdacht/designed.
     
Top