Autounfall unklare schuld - vorgehen

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von El3ss4R, 1. Dezember 2018.

  1. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Hi!

    Ich hatte letzte Nacht einen Autounfall. Ich komm gerade in eine Kreuzung, von rechts knallt mir einer voll in die seite,ich überschlage mich, komm zur Kontrolle ins kh = personenschaden(wobei nix festgestellt wurde), der andere soweit ich weiß nich.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass grün war, kann es aber nicht beweisen, er behauptet natürlich das gleiche und ich weiß nicht ob er Zeugen hatte (es haben Leute den Unfall gesehen, aber keine Ahnung ob wer die Ampel gesehen hat).

    Meine erste Aussage war natürlich im Schock und lautete auf: ich bin nicht 100% sicher, aber ich bin ziemlich sicher, dass ich grün hatte.


    Auf dem Unfallprotokoll steh ich jetzt erstmal als schuldiger, die Dame wusste aber nichts genaueres zu dem Fall und sagte dass kann auch sein, weil einfach einer von beiden schuld sein muss im ersten Augenblick.

    Anhörung usw kommt wohl die woche.

    Ich bin jetzt halt etwas in Panik, dass sie mir irgendwie n Rotlichtverstoß reinhauen können und ich kann nix beweisen. Auf dem Bogen steht nur, dass ermittelt wird, weil es personenschäden gibt, das Feld 'bussgeld Verstoß' ist nicht angekreuzt.

    Versicherung weiß Bescheid, aber nur über irgendeine notnummer mit meiner Versicherung selbst habe ich nicht gesprochen. Will Montag auch mal wegen einem Anwalt schauen, hab aber leider keine Verkehrsrechtsschutz.

    Die Beamtin die mir den Bogen gegeben hat hat am Ende vom Gespräch noch, mMn als Tipp, gesagt, dass sie garnichts machen können wenn beide behaupten es war grün,aber ich bin halt nicht sicher wie sie das meinte. Ob sie irgendwelche Zeugenaussagen haben die in eine Richtung gehen hat sie nicht gesagt.

    Irgendwer noch was wichtiges worauf ich achten sollte?
     
  2. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    42.028
    Ort:
    Avatarbild made by SpeedKill08
    Achte drauf, dir einen Anwalt zu nehmen.

    Und ohne sagst du nichts mehr dazu, egal zu wem.
     
  3. electric Ein M-A-S-S-I-V

    electric
    Registriert seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    27.210
    Ort:
    Mystery Babylon
    mit Personenschaden generell nur noch Anwalt und gar nichts mehr sagen. Die komplette Kommunikation macht ab sofort der Anwalt.
     
    mike81, Goof und legal gefällt das.
  4. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Steht übrigens jetzt auch in der Blaulicht kolumne der Zeitung mit der Aussage, dass ich das Rotlicht missachtet haben soll... Wo die ihre Infos her haben ka, scheinen ja mehr zu wissen als die Polizei mir gesagt hat...
     
  5. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    42
    Sofort Anwalt mit einschalten, wie mehrfach gesagt. Der kann deine anfängliche Unsicherheit auch sicher auf den Schock und nicht verwertbar lenken.
     
  6. murray

    murray
    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    905
    Wenn man (hoffentlich) eine Rechtsschutzversicherung für Verkehr hat, dann den Anwalt von der Versicherung vermitteln lassen.

    Edit: Hatte überlesen, dass du keine hast.
     
  7. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Sie oben nein, nicht vorhanden. Werd aber trotzdem Montag schauen.

    Der Artikel in der Zeitung macht mir halt noch mehr Sorgen... Wobei die sich natürlich auch gut nur auf 1 Aussage betreffen kann...
     
  8. Blup

    Blup
    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    11.303
    Mein RIG:
    Maus und Tastatur:
    Steelseries 6gv2, Logitech RX250
    Betriebssystem:
    Windows 7 Home, 64 bit
    Monitor:
    iiyama ProLite E2407HDS
    Gute Besserung! Erhol dich erstmal! :trost:
     
    der.Otti, Helli und SpeedKill08 gefällt das.
  9. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    36.265
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    Wer bei welcher Farbe gefahren ist, lässt sich doch vermutlich recht eindeutig anhand der Unfallzeit, Zeugen und dem Schaltplan der Ampel herleite.
     
  10. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Wie gesagt, mir geht's gut... Die rechtlichen Folgen sind meine Sorge, vollkassko zahlt natürlich aber das drumrum .. Rotlichtverstoß, fahrlässigkeit?

    @opa: meine Ampel hat keiner der Zeugen gesehen, bei der anderen weiß ichs nicht. Und falls ich bei rot gefahren sein sollte, war es extrem knapp, ka ob die den Zeitpunkt sauber genug haben
     
  11. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    1.399
    Man macht grundsätzlich keine Aussage und wenn der Unfall so schwer war wirst du um einen Anwalt nicht drum rumkommen.
     
  12. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    42
    Erstmal müsste es ja gelb gewesen sein, du sagst hingegen du bist dir nicht sicher obs noch grün war. Kein Angriff, das Gehirn macht nach sowas Purtzelbäume, ich sag dir nur, dass das was du schreibst nicht so stimmig ist:parzival:
     
  13. das_opa Aushilfs Student

    das_opa
    Registriert seit:
    24. September 2004
    Beiträge:
    36.265
    Ort:
    pseudo-intälligentz gesegnet
    Es reicht ja wenn es plausible Aussagen zu "irgendeiner" Ampel in der Nähe gibt, von der man auf eure schließen kann. Aber am Ende zählt eh nur das was auf dem Papier steht, und damit kann man dann weitermachen.
    Aber viel Erfolg bei dem was da noch kommt und das es keine Spätfolgen gibt
     
  14. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Bei mir wäre von rot auf grün.
     
  15. UrbanForest

    UrbanForest
    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    42
    Wenn das eine wirklich offene Frage ist, dann wäre wohl unstrittig, dass die Frau entweder bei dunkelgelb oder rot gefahren ist. Nimm den Anwalt und wart mal ab, vielleicht lässt sich das ja doch noch nachbilden... Liest sich nicht als wäre das in dem Fall unbedingt kompliziert.
     
  16. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Die Aussage von dem anderen ist, dass es gerade von grün auf gelb umgesprungen sei.

    Wie weit das stimmt who knows. Wie gesagt Montag ruf ich mal minimum bei nem Anwalt an.
     
  17. DerTommy86

    DerTommy86
    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    3.128
    Ort:
    München
    Je nach Formulierung auch an den Anwalt abgeben und ne Richtigstellung fordern
     
  18. endmaster

    endmaster
    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    11.922
    Dein Anwalt kann Akteneinsicht nehmen und dann erfährst du, was es für sonstige Aussagen gibt. Das wird aber ne ganze Zeit dauern. Stress dich bis dahin nicht zu sehr. Dadurch, dass er keinen Personenschaden zu haben scheint, bist du schon mal aus dem gröbsten raus.

    Auf diesen Zeitungsbericht würde ich nicht allzu viel geben. Die Fragen halt irgendwen und schreiben das dann. Das heißt nicht, dass es der aktuelle Ermittlungsstand ist und es recht nicht der finale.
     
  19. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Bis das alles geklärt ist steht der Wagen auf meine Kosten auf dem Stellplatz, is halt bissi doof.
     
  20. legal 》der die Waage hält《 Moderator

    legal
    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    42.028
    Ort:
    Avatarbild made by SpeedKill08
    Die Polizei wird deine Aussage so interpretiert haben, dass du nicht auf die Ampel geachtet hast, sonst hättest du wohl sagen können, dass Grün war. Wenn der Unfallgegner dann felsenfest sagt, dass seine Ampel Grün (oder Gelb) war, dann steht das erst mal in Raum. Alles weitere kann jetzt nur noch ein Anwalt sagen.

    Aber wenn niemand verletzt wurde, ist es ja noch mal gut ausgegangen.
     
  21. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    E...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2018
  22. Geiermeier

    Geiermeier
    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.935
    ich kann nur legal zitieren: "Achte drauf, dir einen Anwalt zu nehmen.

    Und ohne sagst du nichts mehr dazu, egal zu wem."


    lösche deinen letzten post am besten sofort.
     
  23. Baruu

    Baruu
    Registriert seit:
    28. Januar 2018
    Beiträge:
    1.715
    +
    Nimm den ganzen Post raus.

    Das kann man böse gegen dich und deine Aussagekraft interpretieren.
     
  24. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Hab ich mal gemacht

    Is natürlich klar, dass mir sowas am Wochenende passiert und ich 2 tage auf komplett heißen Kohlen sitze...

    Höhere Beiträge durch schlechte sf wäre mir ja noch wurscht, die waren eh schon utopisch, weil ich erst neu n eigenes Auto habe / hatte und als Zweitwagen nur sf4...

    Mein Kopf spinnt sich halt die schlimmsten Szenarien noch deutlich über bußgeldkatalog (straftat) hervor...

    Und das wären ja schon 300+€, 1 Monat und 2 Punkte...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2018
  25. The Fragile

    The Fragile
    Registriert seit:
    24. Oktober 2001
    Beiträge:
    17.544
    Mach dir jetzt erstmal keinen Kopf. Montag mit Anwalt reden. Der klärt schonmal die Sache mit deiner Aussage nach dem Unfall ab. Und dann schaust du weiter. Sich jetzt reinzustressen nützt dir auch nichts.
     
  26. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Joa, hab halt jetzt in dem Zeitungsartikel gelesen, dass der andere auch leicht verletzt war... Das macht die Sache natürlich nicht besser, wobei ich nicht wüsste, dass der such abtransportiert wurde ... Kann also eigentlich nix schlimmes sein...
     
  27. Wolfpig

    Wolfpig
    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    37.804
    Das die andere Person komplett unbeschadet ist sollte ja auch nicht unbedingt natürlich sein wenn die so schnell fuhr das du dich überschlagen hast.........da wäre es wohl eher merkwürdig wenn die nicht irgendwelche leichten Verletzungen hat.
     
  28. Aureon

    Aureon
    Registriert seit:
    28. August 2008
    Beiträge:
    2.431
    Ich hatte gestern morgen auch fast einen Unfall.
    Ich wollte auf eine Bundestraße fahren und von links kam ein Auto. Das war aber noch weit entfernt, also fuhr ich los.
    In dem moment brettert einerviel zu schnell vor mir vorbei den ich nicht gesehen habe weil sein eines licht kaputt war und auf der anderen Seite ein komisches Xenon Licht das sicher nicht original war. Von der höhe war das Licht genau in der Mitte der Seitenbegrenzung, ich habe es also null gesehen. Das hätte dermaßen gekracht, hammer. Erstmal Gänsehaut bekommen :ugly:
     
  29. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Soo, morgen um 10 Termin beim Anwalt.

    Ich kann mich. Mittlerweile etwas besser an den Unfall erinnern, mal sehen. Wird ja dann eh alles noch dauern.
     
  30. Teiler

    Teiler
    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    1.581
    Ort:
    hographisch völlig inakzeptabel!
    Hallo El3ss4r.

    Anwalt einschalten, nix mehr selber sagen. Das ist das beste.

    Aber denk dran: Auch mit einem Anwalt wird aus vielleicht kein Ja. Schau was er machen kann und dann siehst du weiter. Im Endeffekt ist die Situation blöd.

    Rein aus dem was hier geschrieben wurde: Wenn bei dir von Rot auf Grün geschaltet wurde und du vorher bei Rot gestanden bist, der andere von Grün auf Gelb (anscheinend) hatte, dann liegt der Verdacht nahe, dass der Unfallgegner noch zügig über die Ampel wollte. Das würde dann eher darauf schließen (laut Physik) dass der Gegner sehr schnell ankam, und du erst losgefahren bist.

    Spricht für mich erstmal für dich.
     
  31. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Ich sag mal soviel: ich erwähnte ja, dass mir ein Teil Erinnerung wieder gekommen ist, der unterstützt das.

    Und wenn ich mir die Wracks anschaue + die Tatsache, dass ich aufs Dach bin sieht es für mich ganz so aus wie du sagst. Bei 50 wirkt das einfach sehr unwahrscheinlich, vor allem weil sein Auto noch kleiner als meines is/war.

    Aber das müssen gutachter bestimmen
     
  32. Schlafmütze

    Schlafmütze
    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.972
    Kannst du dich daran erinnern, ob der andere vor dem Aufprall gebremst hat bzw. waren am Unfallort Bremsspuren zu sehen? Das wäre ein wichtiges Detail, dass den Fall zu deinen Gunsten entscheiden könnte.

    Eine Freundin war nämlich mal in der gleichen Situation. Sie war auf einer Seitenstraße an einer roten Ampel. Diese wurde dann grün und sie ist auf die Hauptstraße gefahren und da ist ihr dann jemand in die Seite gefahren. Gab ebenfalls keine Zeugen und es stand Aussage gegen Aussage. Die Gutachter haben aber keine Bremsspuren auf der Hauptstraße gesehen und sind daher davon ausgegangen, dass der Fahrer schon rot oder zumindest gelb hatte und noch schnell rüber wollte und damit traf sie dann keine Schuld.
     
  33. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Nope, 0 bremsspuren und der Aufprall war komplett zentral, er hat also auch nicht versucht auszuweichen (oder viel zu spät).
     
  34. Schlafmütze

    Schlafmütze
    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.972
    Das klingt auf jeden Fall sehr gut für dich :)

    Wie sieht die Situation vor Ort denn aus? Also ist das eine recht lange und gerade Straße auf der der Fahrer weit voraus schauen kann?
     
  35. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Der andere ziemlich gut, ja. In der Mitte der Straße stehen halt Bäume aber von seiner Spur kann man trotzdem gut auf meine gucken. Andersrum etwas weniger gut
     
  36. Schlafmütze

    Schlafmütze
    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.972
    Das spricht dann auch schon mal für dich :)

    Wie weit würdest du die Entfernung einschätzen? Also ab wann konnte dich der andere Faher wohl sehen und wie schnell darf man auf der Straße fahren?
     
  37. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Ganz schwer zu sagen, die Spur auf der er war fahr ich nie. Auf jeden Fall ne gute Ecke vor der Ampel. Zumindest irgendwie hätte er reagieren können, wenn auch Vlt nicht zur vollbremsung.

    Aber wie gesagt müssen gutachter einschätzen.

    Danke jedenfalls für deine Erfahrungen aus nem ähnlichen Fall
     
  38. Schlafmütze

    Schlafmütze
    Registriert seit:
    28. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.972
    Kein Problem :)

    Also damals hat der Gutachter genau diese genannten Sachen betrachtet. Wenn dann in deiner Situation noch rauskommt, dass er dich aus z.B. 100m Entfernung schon sehen konnte und man auf dieser Straße 50 fahren darf, berechnen die den Bremsweg für verschiedene Situationen und beurteilen dann, ob oder wie sehr dieser Unfall hätte vermieden werden können.

    Für mich klingt das so, dass dich da wahrscheinlich keine Schuld treffen wird. Also mach dir da mal keine Sorgen :)
     
  39. Blacky the pirate

    Blacky the pirate
    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    18.148
    Da hier laut deiner Aussage ja ein Unfall mit Personenschaden aufgenommen wird, heißt das, es liegt eine Straftat vor. Der Rotlichverstoß, der letztlich zum Unfall geführt hat, ist erstmal zweitrangig und wird auch aktuell nicht von der Polizei verfolgt.

    Du solltest also spätestens, wenn du den Anhörbogen bekommen hast, wissen, ob du bei der Polizei als Beschuldigter (=Unfallverursacher) oder Zeuge (=Geschädigter) läufst.

    Unabhängig von all dem; die Schuldfrage an einem Unfall klärt nie die Polizei, sondern die Versicherung.
     
  40. El3ss4R

    El3ss4R
    Registriert seit:
    25. August 2008
    Beiträge:
    14.853
    Auf der Unfall Mitteilung als schuldiger. Aber wie gesagt, da sagte auch die beamte, dass das noch nicht unbedingt was zu sagen hat, sondern daran liegen kann, dass entweder einer als schuldig drauf stehen muss, oder aber sie von mir halt nur so eine kurze, unsichere Aussage haben

    I'm Polizeibericht steht wohl auch nur 'soll überfahren habrn' nicht 'hat überfahren'
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top