Bei jedem Artikel nun Top Kommentare vorausgewählt

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Website" wurde erstellt von Aurelius Dumbledore, 10. Dezember 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    1.349
    Wieso stehe ich auf der Gewinnerseite? Ich mochte das alte System lieber, wie ich schon Hasenherz geschrieben habe. Aber ich kann eben verstehen, dass es gute Argumente für die neue Standardsortierung gibt. Ich werde auch weiterhin meistens auf neuste zuerst klicken, wenn ich in den Kommentarbereich gehe.

    Habe ich dir als Mod mal irgendwie ein unrecht angetan? Oder ein anderer Mod? Wieso führst du das immer wieder an um persönliche Angriffe gegen mich zu starten? Auf Seite 1 siehst du, dass man mit mir scherzen kann und Bethoniel hat gezeigt, dass man mich auch der trollerei bezichtigen kann, ohne das etwas passiert. Ich habe meinen Status als Mod nicht einmal in der kompletten Diskussion als Argument oder Rechtfertigung für irgendetwas genommen und habe sogar Zahlen die ich kenne und der Diskussion helfen können geteilt.

    Ich wollte gerne mit dir über deine genannten Vorteile des alten Systems sprechen. Wieso hast du das Thema fallen gelassen?
     
  2. Hasenherz

    Hasenherz
    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    464
    Mein Test zu Top-Kommentaren:

    Ich habe vorgestern Nacht und gestern 5 Kommentare unter Artikel gesetzt, welche zum Zeitpunkt meiner Stellungnahme weniger als 4 Beiträge zählten.
    Der Inhalt der Artikel behandelt verschiedene Themen (Zufall: ich musste nehmen, was wenig Resonanz hatte), die Leserschaft unter den Artikeln ist entsprechend heterogen.

    Reptiles: In Hunt verspricht Dino-Survival

    mein schwächster Beitrag hat es mit (12/6/2) Likes auf den 3. Platz mit 2 Antworten geschafft.

    Mr. Blue Eyes in Cyberpunk

    hier konnte ich mich mit (12/11) Likes und 11 Antworten auf dem 2. Platz halten

    Neue Spiele im Februar

    mit (16/7/5) Likes auf Platz 1 mit 3 Antworten

    Nioh 2 ist super

    mit (18/2/1) Likes auch hier deutlich auf Platz 1 mit 11 Antworten

    Hardware 2021: wann wird die Verfügbarkeit besser

    mit (37/11/6) unangefochten auf Platz 1 in den Top-Kommentaren mit 12 Antworten!

    Von einer Top-3 ausgehend, haben es alle meine Test-Beiträge in die Top-Kommentare geschafft. Nicht, weil sie inhaltlich und artikeltreu besonders herausstachen, sondern weil sie polarisierten.
    Ich bekam sowohl Zustimmung, aber auch Ablehnung und Beleidigungen als Reaktion auf meine Beiträge.
    Jetzt kann man sich fragen ob 5 Artikel ausreichen, irgendwelche Schlüsse daraus zu ziehen. Ich meine ja, denn im langen Verlauf dieses Threads wurden immer wieder Einzelbeispiele gebracht, um vor Allem das 'Für' des neuen Systems (bzw. das 'Gegen' des alten Systems) zu unterstreichen.

    Welche Schlüsse lassen sich also eurer Meinung nach aus obigen Erkenntnissen ziehen?
     
    manfred4281 und Joss gefällt das.
  3. Hasenherz

    Hasenherz
    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    464
    Gut, einmal noch, was bereits zigfach geschrieben wurde. Dieses Mal werde ich deine Zitate nicht kürzen. Ansonsten wirfst Du mir wieder vor, nicht auf dein Geschriebenes einzugehen, so belanglos es auch sei (meine: ob zum Thema oder nicht) oder so oft es auch schon beantwortet wurde.
    Du stehst auf der Gewinnerseite, weil Du das neue System bis auf's Mark verteidigst und Argumente für das alte System zu negieren versuchst. Da das alte System auf keinen Fall mehr zurückkommt (höchstens als Bezahlinhalt, wie angekündigt) passen deine Haltung und das Ergebnis dieser Diskussion zueinander. Ergo: du hast gewonnen.
    edit: Und was sind die guten Argumente, gerade mit Blick auf meinen Kommentar über diesem?

    Mir geht es um deinen Stil - um deine Art, Dinge durch deinen Text zu zu steuern, zu beeinflussen, darum Dinge einzufordern, auf der anderen Seite aber unliebsame Gegenargumente misszuverstehen oder auszublenden.
    Du wirfst (im Kleinen) Whataboutism und Strohmänner in den Thread, anstatt einen geordneten Diskussionsfaden zu gewährleisten. Du beschwerst dich regelmäßig, dass Du alles tust, andere aber dann die Diskussion mit Dir einfach abbrechen.
    Ich habe mal einen kleinen Hund gestreichelt, also bin ich im Grunde auch ein Guter.
    Nicht direkt, aber nach meinem Empfinden eben subjektiv. Du hast im Laufe des Threads mit Insiderwissen gewedelt und den Eindruck erwecken wollen, dass deine Meinung über anderen steht, weil Du eben mehr weißt andere eben nicht das große Ganze sehen.
    Wichtig an dieser Stelle: Du hast deine Zahlen nur als Unterstützung für deine Argumente gebraucht.

    Es wurde doch bereits alles geschrieben, nur Du hast es oft nicht aufgenommen. Nur weil man nicht immer den kompletten Text zitiert (Ausnahme hier) heißt das nicht, dass die Antwort nicht dennoch diese Bereiche mit einbezieht.

    Dann sag' mir doch bitte, worauf genau Du eine Antwort vermisst. Dann solltest Du aber bitte auch keine Antworten schuldig bleiben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2021
    Shino tenshi gefällt das.
  4. Hasenherz

    Hasenherz
    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    464
    Ich fange mal an:
    • die Top-Kommentare erreicht man nicht primär durch inhaltlich besonders herausragende Beiträge oder eloquent vorgetragene Analysen zum Thema, sondern durch kurzweiligen Spam, Humor und Trigger - gerne auch in Kombination und themenfremd.
    • später geschriebene, inhaltlich viel gehaltvollere Beiträge schaffen es nicht, oben angepinnte Top-Kommentare zu überholen, weil sie das Auge des Lesers oft erst gar nicht erreichen.
      Wenn angeblich über 90% der Betrachter nicht selbst kommentieren, sondern nur lesen, muss man auch deren Aufmerksamkeitsspanne mit in die Rechnung aufnehmen.
    • selbst früh geschriebene kontroverse Beiträge zum Thema erhalten trotz angestrebter wertvoller Diskussion nicht zwingend ausreichend Likes für die Top-Kommentare, weil die Gegenseite der Diskussion den Kommentar eben nicht hochliket. Die gewünschte Vielfalt der Diskussion ist in der Zahl der Beteiligten selten ausgewogen.
     
    manfred4281, Joss und RobinSword gefällt das.
  5. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    1.349
    Der Schluss daraus ist, dass derjenige der früh postet auch unter den Top Kommentare landet. Das hat hier soweit ich mich entsinne auch nie jemand bestritten. Ich habe lediglich Beispiele ins Feld geführt, dass dies vor der Änderung auch schon so war, es aber nicht aufgefallen ist, weil die Sortierung anders war.

    Was habe ich denn damit gewonnen? Ich muss wie alle anderen hier ein System nutzen, welches mir weniger gefällt. Man kann etwas doof finden und dennoch objektiv darüber urteilen.

    Ja, so argumentiert man. Man unterlegt seine Argumente mit Fakten. Du belegst dein Argument, dass die ersten Kommentare auch unter den Top Kommentaren ja auch mit Zahlen und Beispielen.

    Wie wäre es mit der #261 und #266

    Es geht nicht darum, meine Zitate nicht zu kürzen, sondern darum, dass Argumente ignoriert werden.

    Ist ok. Musst du ja nicht mögen. Ich mag deinen ja auch nicht. Man kann dennoch höflich miteinander sprechen.
     
  6. Hasenherz

    Hasenherz
    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    464
    Ich habe gerade noch anderes zu erledigen, werde mich entsprechend später melden. Dennoch habe ich beim Drüberlesen gesehen, dass Du nicht alle meine Fragen beantwortet bzw. Teile meiner Aussage nicht berücksichtigt hast.
    Ich werde das hier spätger editieren, sofern es noch keine neuen Antworten geben sollte.

    Hier gibt's nichts zu sehen :fs:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2021
  7. RobinSword

    RobinSword
    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    164
    Und auf der anderen Seite berichtet die GameStar über die Microsoft Xbox Gold Preiserhöhung, die durch einen Fan-Aufstand/Shitstorm innerhalb von 24h gekippt wurde. Microsoft machte es rückgängig. Entschuldigte sich sogar noch bei den Fans für die ursprüngliche Entscheidung und legt als Bonus noch oben drauf, dass der Multiplayer von Free to Play Games zukünftig gratis sein wird.

    Und alle feiern's.

    Vielleicht sollte Heiko Klinge das einfach auch mal für Änderungen bei GameStar ausprobieren, wie er es selbst so schön beschrieben hat:

    "Bei der Xbox-Live-Preiserhöhung haben wir gesehen, wie schnell so etwas gehen und auch wieder zurückgenommen werden kann. Huch, kam nicht gut an? Okay, war wohl noch zu früh oder zu plump. Erhöhung zurücknehmen, entschuldigen, Schwamm drüber, später nochmal probieren, vielleicht dann mit schlauerer Begründung."

    Natürlich ist dieses Vorgehen weit von einem wirklich Community-freundlichen Vorgehen entfernt, aber es wäre auf jeden Fall ein Fortschritt zu dem Friss-oder-stirb-Vorgehen, wie wir es beim neuen Layout oder nicht kommunizierten "Wir-wollen-eure-Meinung-gar-nicht-hören-Änderungen" wie dieser hier erlebt haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2021
    manfred4281 und Hasenherz gefällt das.
  8. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.808
    Du musst dir einer Sache bewusst sein: Wir sind lediglich die Vocal Minority. Wie die Änderung Sortierung bei der Mehrheit wirklich ankommt, können weder die Gamestar noch wir einschätzen.
    • Es kann sein, dass es viele stört, aber kaum jemand sich beschwert
    • Es kann sein, dass es viele gut finden
    • Es kann sein, dass es so gut wie niemanden auffällt, und sich dadurch kaum jemand eine Meinung bilden kann
    Und das waren jetzt nur 3 verschiedene Fälle die mir spontan eingefallen sind, gibt sicherlich noch deutlich mehr.

    Es wäre zwar schön, wenn die Gamestar ihre Kommunikation mit den Usern deutlich verbessern würde, und - gerade wenn es um Community Features geht - vorher, und mit genügend Vorlauf, Feedback einholen würde, aber viel Hoffnung mache ich mir da nicht mehr. Ich will nicht wissen wie viel Kohle man beim Relaunch desaster verbrannt hat. Hätte man von vorneherein Feedback bei der Community eingeholt, hätte man damals wahrscheinlich einen haufen Geld sparen können.

    Und ich finde es halt auch nicht Toll, das man uns - trotz mehrmaligen Nachfragens - immer noch nicht sagen konnte, warum diese Änderung unbedingt notwendig war, denn wie schon mehrfach gesagt, das alte System hat wunderbar Funktioniert. Ich will nicht ausschließen dass es da, aus sicht des Community Managements, Probleme gab, die wir nicht gesehen haben, aber dann kann man das auch mal deutlich kommunizieren. So wirkt das aber mehr wie "Ich will das jetzt aber so, und ihr habt das gefälligst zu akzeptieren", und das ist, meiner Meinung nach, weder ein guter Stil, noch spricht es für das CM. Ich meine, so nach 8 Seiten Diskussion (hauptsächlich innerhalb der Community) und gelegentlichen Antworten des CM, die aber auch nur in die Richtung "Friss oder stirb" gehen, hab ich so langsam eine Vorstellung was man damit bezwecken wollte, aber ob meine Vermutung richtig ist weiß ich immernoch nicht.

    Von daher würde ich mir einfach mal wünschen, das Mary klar schreibt was das Problem mit dem alten System war, und was man durch die Änderung zu erreichen erhofft. Dann können wir nämlich auch mal drüber reden was man evtl. optimieren könnte um beide Seiten zufrieden zu stellen, was deutlich produktiver und sinnvoller wäre. Solange bleibt uns aber eigentlich nur das ganze System ad absurdum zu führen, in dem wir die schwachsinnigsten Kommentare gezielt liken, evtl. gibt es ja dann mal eine Reaktion seitens des CM, die über "mir gefällt das erreichte bisher ganz gut" hinausgeht. In jedem Fall ist sie, zumindest in meinen Augen, dabei das gewonnene Vertrauen massivst aufs spiel zu setzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2021
  9. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    2.777
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    @Mary Marx hat doch vor ein paar Tagen hier geschrieben, dass seit Dezember mehr Kommentare pro Artikel geschrieben werden. Ergo = Neues Kommentarsystem ist Top und gefällt den Leuten viel besser! ;)

    Also in diesem Thread hier geht's schon ziemlich ab. Es sind zwar oft und meist die gleichen User dafür verantwortlich (nicht negativ gemeint), aber es ist immerhin kein reines 1vs1. Wann läuft ein Beschwerdethread in kurzer Zeit so heiß? Jetzt von allgemeinen Meckerthreads wie dem GS-Newsquali-Thread mal abgesehen.
     
  10. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.808
    Was ich auf jeden Fall sagen kann, ist das ich noch nie in einem Thread so viele Likes, von unterschiedlichen Leuten, bekommen habe wie hier. Das spricht ja zumindest schonmal dafür das ich mit meinen Aussagen einen Nerv getroffen habe. Wäre noch interessant zu wissen wie viele dem gesagten ablehnend gegenüber stehen, aber die Community hat sich ja damals entschieden den Button los zu werden, daher werden wir das wohl nie erfahren :wahn:
     
    manfred4281, Joss, Hasenherz und 3 anderen gefällt das.
  11. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    2.777
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Oh ja, dem schließe ich mich an. Ich logge mich hier ein und plötzlich x neue Benachrichtigungen, weil jemand wohl grad den Thread durchliest und ein Beitrag nach dem anderen von mir liked.

    ReVoltaire mag das! :topmodel: :hoch:
     
    Hasenherz gefällt das.
  12. Takamisakari

    Takamisakari
    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    833
    Ich habe mir den Thread hier nun teilweise durchgelesen (ab etwa der Hälfte wurde mir die Diskussion aber zu blöd, vor allem durch den Bullshit eines bestimmten Users).

    Währenddessen habe ich mir auch meine Gedanken gemacht.

    Ich selbst gehöre der Fraktion "Älteste zuerst" an. Die Änderung von "Neueste zuerst" hin zu "Top Kommentare" (da fehlt übrigens ein Bindestrich) hat für mich erstmal nichts geändert, aber die generelle Kritik, nicht permanent auf "Älteste zuerst" einstellen zu können (und auch nach dem Posten von Kommentaren oder Antworten beizubehalten), bleibt.

    Die Umstellung auf die Top-Kommentare erachte ich ebenfalls als sehr ungünstig, vor allem auf Grund der Verlagerung der "Sichtbarkeit" von allen hin zu wenigen Kommentaren.

    GameStar, stellt euch mal vor, ihr würdet das jetzige Prinzip der Kommentarsektion für die News auf der Hauptseite anwenden ...

    Auf der Hauptseite zeigt ihr sowohl aktuell interessante als auch die neuesten News an. Und genau das wäre auch für die Kommentar-Sektion wünschenswert, allerdings mit etwas mehr Priorität für die neuesten/ältesten Kommentare, um eben das essentielle Problem der Top-Kommentare zu minimieren. Nehmt also die Sektion "Top Kommentare" wieder raus und setzt diese als eigene Liste unten drunter. Oberhalb der neuesten/ältesten Kommentare könnte eine Sprung-Marke sein, um zu den Top-Kommentaren zu gelangen (für die wenigen Leute, die sich auch nur für die Top-Kommentare interessieren, die unter den Kommentar-Lesern eher die Minderheit bilden). Oder ihr bindet die Top-Kommentare direkt in den rechten Bereich ein.

    Unabhängig davon, wie sich das mit den Top-Kommentaren verhält, ist eine Option zum Einstellen der Erstansicht (neueste/älteste) etwas, das ihr auf jeden Fall realisieren könnt, selbst wenn es nur von 1 % aller Nutzer verwendet wird. Das ist ansich keine große Sache und binnen einer Stunde von einem eurer Web-Entwickler locker realisiert. Und nur mal so als Gedankenspiel: Diese eine Stunde und mehr würde sonst ein Mitarbeiter investieren, um immer wieder die Kritik darüber zu lesen, dass es das Feature nicht gibt.
     
    manfred4281, Joss und Hasenherz gefällt das.
  13. Hasenherz

    Hasenherz
    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    464
    Ja, das war auch schon vor der Änderung da, stimmt. Leider war das nie der Punkt dieser Diskussion. Es hat schlicht nicht interessiert, weil sich kaum jemand die Top-Kommentare vor der Änderung angeschaut hat.
    Nochmal: darum ging es nie.
    Du hast die Diskussion gewonnen. Keinen Sachpreis, tut mir leid. Umgangsprachlich sagt man das so, wenn Parteien unterschiedlicher Meinung etwas durchgesetzt sehen möchten und eine am Ende eben seinen WIllen bekommt.
    Den wichtigen Teil der Aussage hast Du vergessen. Es ging darum, dass Du auf Insiderwissen (Zahlen/Datenbank/eMails der Redaktion) zugreifen kannst und dieses Wissen genutzt hast, um deine Argumentation zu stützen - nicht jedoch, um Zahlen oder Argumente der 'Gegenseite' zu untermauern.
    Irgendwie sehe ich da als einzig unbeantwortete Frage diese. Es ist mir nachwievor egal, weil ich mir (nachwievor) nie die Top-Kommentare angeschaut habe. Es gab auch da schon keinen Grund.
    Wenn ich im alten System einen Kommentar gelikt habe dann nicht, damit er in den Top-Kommentaren landet, sondern um dem Verfasser zu zeigen, dass ich seinen Kommentar gut/witzig/bissig oder sonst wie positiv gewertet habe.

    #266: "künstlich oben gehalten", und wir hatten die Erklärung schon ziemlich oft hier, bedeutet, dass ein Kommentar, welcher durch die Anzahl seiner Likes, nicht aber die Qualität seines Inhalts, oben steht und so den Bonus der direkten Sichtbarkeit gewinnt.
    Kommentare, welche Top-Kommentare sind und direkt gesehen werden, sobald man die Kommentarsektion betritt, erhalten damit überdurchschnittlich oft weitere Likes und werden dadurch "künstlich oben gehalten".

    #266, 2. Absatz: hier hast Du bewusst wieder den elementaren Teil meiner Aussage ("Im Klartext") weggelassen. Wir erinnern uns: Du wirfst anderen ständig vor, sich nicht weiter an der Diskussion zu beteiligen, auf Fragen nicht zu antworten usw.

    #266, 3. Absatz: Nein, ich gehe doch nicht in die Kommentare, um (wie Du es sagst) "gute Kommentare zu finden". Ich lese mir die Kommentare der Reihe nach durch und gebe jedem die gleiche Chance, den Inhalt des Artikels für mich zu bereichern.
    Wenn vorher ein nerviger, provokanter Kommentar dabei war, las ich ihn anschließend sowieso nicht mehr. Meiner Meinung nach gute Kommentare, zu denen ich etwas geschrieben habe: habe ich -Meldung auf der Hauptseite sei Dank- immer weiter verfolgt.
    Jetzt zwingt mich ein dämliches System, immer und immer wieder auf den selben strunzblöden Top-Kommentar zu schauen.
    Entschuldige, aber wenn jemand Argumente ignoriert, dann bist doch eher Du das.
    Der Punkt ist: ich fand deinen Stil oft nicht höflich (und mich selbst spreche ich davon auch nicht frei).
     
  14. Hasenherz

    Hasenherz
    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    464
    Ein kleines Update an (neuen) Mitteilungen: [​IMG]
    Meine polarisierenden Kommentare (hier genauer) glimmen immer noch nach.

    Wie vielen so viel besseren Kommentaren habe ich jetzt wohl die Sichtbarkeit und Reichweite genommen?

    @RobinSword: wir haben uns da offenbar das langweiligste Thema rausgesucht (Total War DLC).
    Aber Du hast verdient gewonnen :sauf:

    und @Mav99: danke für deine Mühen mit dem Skript :yes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2021
  15. RobinSword

    RobinSword
    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    164
    Hmm, nur 4 Kommentare bisher. :hmm:

    Dann schauen wir doch mal, wie viele Kommentare eine News zum Troy DLC vor der Umstellung des Kommentar-Systems bekam:
    15.08.2020: »Epischer Erfolg«: Millionen Spieler sichern sich Total War Troy kostenlos
    -> 327 Kommentare!

    Nach allgemeiner, hier im Thread angewandter Korrelations-Logik, würde das ja bedeuten: Vollversagen des neuen Systems! Keiner schreibt mehr einen Kommentar! :D

    Könnte natürlich auch an dem Wörtchen "kostenlos" im Titel liegen... Aber dann frage ich mich: Warum schreibt von den Millionen Spielern denn keiner einen Kommentar? :D
     
    manfred4281 und Hasenherz gefällt das.
  16. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.808
    Kann auch einfach daran liegen, dass das eine als Video gekennzeichnet ist, und das andere als News. Ggf. werden Videos auch einfach weniger Kommentiert als News, zudem das es sich ja bei eurem "Feldversuch" auch nur um einen Trailer gehandelt hat, und es da halt i.d.R. nicht viel zu kommentieren gibt.
     
  17. RobinSword

    RobinSword
    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    164
    Sag das mal dem letzten Sonic-Trailer oder dem letzten Prince-of-Persia-Trailer ;)
     
  18. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.808
    Sofern es im Trailer selbst nichts kontroverses gibt, werden die wahrscheinlich mehr angeschaut, als kommentiert.
     
  19. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    1.349
    Nun Robin hat darüber gesprochen. Siehe seinen Nachtrag in https://www.gamestar.de/xenforo/thr...are-vorausgewählt.470049/page-5#post-19715600
    Wenn das bei dir nicht der Fall war, können wir das Thema ignorieren.

    Ich will und wollte das neue System aber nicht durchgesetzt sehen. Ich mochte das alte lieber und habe ebenso meinen Willen nicht bekommen. Aber es ist nun einmal so, dass ich dennoch verstehen kann warum es eingeführt wurde.

    Wenn ich sage, dass der September genau so viele Kommentare hatte wie der Dezember (siehe #230) widerlegt das also nicht Marys Aussage aus der #213 "Ich hatte es oben in einem Post erwähnt: Im Dezember hatten wir mehr Kommentare als im November. Die neue Sortierung scheint sich nicht (oder sogar positiv) auf das Kommentarverhalten auszuwirken. Final lässt sich das natürlich erst nach ein paar Monaten sagen, wenn mehr Daten vorliegen."
    Zudem mein "Insiderwissen": Wie viele Kommentare in einem Monat geschrieben werden kann jeder mit einem Taschenrechner über die https://www.gamestar.de/news/ selber herausfinden. Anderes Insiderwissen abgesehen von dem in der #230 habe ich glaube ich nicht veröffentlicht, da ich auch kaum mehr habe.
    Und die 99% sind nun auch nicht so geheim. Das kommt hier hin und wieder zu Sprache, wie z.B. bei Michael https://www.gamestar.de/xenforo/thr...ch-pc-spielern-schadet“.470079/#post-19657771

    Bei einer Diskussion geht es um mehr, als nur die Fragen zu beantworten. Oder kann ich bei Aussagen die ich tätige auf welche du nicht reagierst dann von einer stillen Zustimmung ausgehen?

    Und jetzt gibst du Kommentaren die du gut/witzig/bissig findest keinen Like mehr um dem Verfasser zu zeigen, dass du seinen Kommentar gut fandest?

    Ok. Ich würde es zwar nicht "künstlich" nennen, aber ja, das ist eventuell der Effekt von den Top Kommentaren. Eine andere Möglichkeit wäre, dass wir nun weniger doppelte Kommentare haben. Früher gab es bei z.B. Blizzard Artikeln auf jeder Seite einen Kommentar, dass es seit Activision dabei ist nur noch bergab geht. Die User wussten ja nicht ob es diesen Kommentar schon gab und haben einfach einen neuen geschrieben, statt alle durchzuschauen und dem, der das schon geschrieben hat ein Like zu geben. Deswegen gab es X Beiträge mit ein paar Likes die alle das gleiche gesagt haben, eben weil die User nicht sehen konnten/schauen wollten ob das schon mal gesagt wurde. Nun gibt es einen Kommentar mit vielen Likes, die sich sonst eventuell verteilt hätten.

    Ich bin im dritten Absatz genau auf die Frage aus dem "Im Klartext" eingegangen.
    "Was hilft es mir dann, immer und immer wieder nur den provokanten Kommentar zuerst angezeigt zu bekommen, die Diskussion zu inhaltlich viel gehaltvolleren Sub-Kommentaren aber nicht?"
    Nun das bringt gar nichts. Das hatten wir aber auch schon beim alten System, dass User nur den ersten Kommentar lesen und direkt dazu lospoltern, bevor sie alles lesen und sehen, dass das schon 10 vor ihnen gemacht haben. Das ist kein Problem vom System, sondern der User, die nicht erst alles lesen.

    "Gute Kommentare zu finden" und "den Inhalt des Artikels für mich zu bereichern" ist für mich das gleiche. Ja, den doofen Kommentar musst du jedes mal kurz sehen, bevor du wieder auf neuste zuerst klickst.

    Also ich sehe im #261 noch einige Fragen auf welche du gar nicht eingegangen bist, obwohl du extra wissen wolltest worauf du antworten sollst. Du antwortest in der #263 genau auf eine Sache aus der #261 und wechselst dann direkt mit einer anderen Frage das Thema.
     
  20. ReVoltaire Reizend

    ReVoltaire
    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    2.777
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i9-10900K
    Grafikkarte:
    EVGA RTX 3090
    Motherboard:
    MSI MEG Z490 UNIFY
    RAM:
    HyperX DDR4-3100 (48 GB )
    Soundkarte:
    Asus Strix Raid DLX PCIe
    Gehäuse:
    CoolerMaster MasterCase H500M; be quiet! Dark Power Pro 12 1500W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G602 & G910
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Asus ROG PG278Q 27'' & Valve Index
    Alter! :topmodel:

    Wurde zwischen euch nicht so langsam alles gesagt? Ihr kommt doch eh auf keinen gemeinsamen Nenner und ich höre in dem Thread schon das monotone Quietschen der Bartaufwickelmaschine...
     
    Lurtz gefällt das.
  21. Hasenherz

    Hasenherz
    Registriert seit:
    22. Januar 2013
    Beiträge:
    464
    Es ist mir, ganz ehrlich gesagt, langsam zu mühsam, weiter auf dein Geschriebenes einzugehen. Ich bin mir nicht sicher ob Du Dinge absichtlich nicht verstehen möchtest oder Umstände, die schon zig-mal dargelegt wurden einfach bewusst ignorierst um gebetsmühlenartig weitermachen zu können.
    Vielleicht liest Du nochmal, was Robin geschrieben hat. Ich helfe einmal aus - in chronologischer Reihenfolge:

    Robin
    : Vor der Änderung hätten es solche Kommentare viel schwerer gehabt, langfristig Top-Kommentar zu bleiben, weil sie ziemlich schnell durch neue Kommentare, die geliked werden, verdrängt worden wären. Aber jetzt hat der Top-Kommentar die permanente Sichtbarkeit und grast schön weiter die Likes ab. Neuere Kommentare, die deutlich durchdachter und differenzierter sind werden nur noch von Leute gelesen, die sich die Mühe machen, die Sortierung zu ändern.
    Du: Das hat hier soweit ich mich entsinne auch nie jemand bestritten. Ich habe lediglich Beispiele ins Feld geführt, dass dies vor der Änderung auch schon so war, es aber nicht aufgefallen ist, weil die Sortierung anders war.
    Ich: Es hat schlicht nicht interessiert, weil sich kaum jemand die Top-Kommentare vor der Änderung angeschaut hat.
    Du: Nun Robin hat darüber gesprochen.

    Deutlicher: selbst diejenigen, welche vor der Änderung immer händisch nach Top-Kommentaren sortiert hätten, hätten ein differenzierteres Bild an Top-Kommentaren vorgefunden, weil der Großteil der User nicht den (eh schon) Top-Kommentar geliket hätten, sondern sich Likes auf viel mehr unterschiedliche Kommentare verteilt hätten.

    Die erzwungene Sortierreihenfolge, weg vom chronologischen, hin zu 'Top-Kommentaren', zerschießt das komplette Gefüge der Kommentar/Like-Zugehörigkeit.

    Dann sag' doch bitte endlich einmal nach Allem, was Du jetzt weißt und gelesen hast: Warum wurde es eingeführt?
    Denn ich verstehe es nachwievor nicht.

    Richtig. Sie schreibst vom Vergleich Dezember zu November, Du widerlegst indem Du schreibst:
    Ich widerlege auch nicht die Aussage, dass Äpfel besser schmecken als Birnen, wenn ich sage dass Kirschen leckerer seien.
    Außerdem hast Du nicht Mary, sondern @g0dehardt widersprochen. Aber was sollen schon diese kleinen Unterschiede.

    Du setzt voraus, dass wir uns für eine Diskussion erst mit einem Taschenrechner hinsetzen und die kleinen Zahlen hinter den Artikelüberschriften addieren?
    Hast Du das gemacht um auf die 99% zu kommen? Hast Du dabei noch nach unterschiedlichen Themengebieten differenziert und das Verhältnis der Artikel im Vergleich zu den Monaten Dezember/November/September zu bestimmen?

    Und dann setzt Du auch noch das Lesen von einem Beitrag aus "Fragen an die Redaktion" voraus, um mein Unwissen zu untermauern?

    Merkst Du eigentlich, wie Du hier argumentierst und Dinge (auch nachträglich) so auslegst, wie es gerade am Besten passt?

    Oh Du meine Güte. Du solltest nie, in keinem Bereich des Lebens, von einer stillen Zustimmung ausgehen, nur weil dein Gegenüber das nicht exakt so formuliert hat.
    Allerdings möchte ich doch einmal betonen, dass Dir meine nichtexistente Zustimmung doch sicherlich in Form von verschriftlichter Ablehnung [edit: gemeint sind nur deine Argumente] aufgefallen sein sollte.
    Ich habe ehrlich gesagt jetzt auch keine deiner Aussagen finden können, zu welcher ich nicht reagiert habe. Reagiert in Form von kontextbezogen nach oder schon vor deiner Aussage. (in diesem Thread. Ohne Taschenrechner.)

    Nein. Denn jetzt sehe ich selbst nach den Top-Kommentaren ein zeitlich verzerrtes Durcheinandern an Kommentaren.
    Und nocheinmal (habe aufgehört mitzuzählen): Ich schaue, sagen wir mal, 3x in der Stunde nebenbei in einen Artikel, der mich interessiert und in dem ich vielleicht auch selbst etwas geschrieben habe.
    Altes System: ich kann auf Antworten direkt reagieren (Benachrichtigungen) und die aktuellsten Kommentare in chronologischer Reihenfolge lesen.
    Neues System: ich sehe jedes Mal die selben, oft unsinnigen, Top-Kommentare. Darunter geht es unsortiert weiter. Benachrichtigung gibt es kaum noch, da meine/von mir beachtete Beiträge eben nicht mehr gesehen werden.

    Eventuell?

    Du setzt gerade voraus, dass es von diesen "doppelten" Kommentaren zumindest einer in die Top-Kommentare schafft um gesehen zu werden.
    Ich sage, dass es doppelte Kommentare (Achtung: Behauptung!) aber auch besonders oft gibt, ohne dass die vorhandenen Kommentare erst gelesen werden.
    Beispiel? -> Themen wie Epic Store, Star Citizen, DRM, Cyberpunk .... [geht immer so weiter].
    Viele schreiben direkt einen Kommentar (das Kommentarfeld erscheint, bevor die Kommentare lesbar werden) um ihrem Frust/ihren Vorurteilen oder sonstwas nachzugeben, und interessieren sich nicht dafür, dass das schon jemand anderes gemacht hat.

    Stimmt, das habe ich übersehen, entschuldige.
    Aber hast Du nicht eben (wenige Zeilen über dieser) geschrieben, dass "wir nun [möglicherweise] weniger doppelte Kommentare haben"?
    Ich meine: Beim alten System hatten wir das in dem Maße nicht, weil sich die Sub-Kommentare nicht auf wenige oder einen "Top-Kommentar" beschränkten.

    Verlauf:
    Ich beziehe mich auf Sub-Kommentare unter Top-Kommentaren, welche mich nicht interessieren.
    Du schreibst, dass man bei 'neueste zuerst' auch "ausklappen muss", um eventuell "gute Kommentare" (dein Begriff) zu sehen.
    Ich antworte, dass ich jedem Kommentar die Chance geben, den Artikel inhaltlich für mich zu bereichern.

    Warum sollte ich in für mich uninteressanten Kommentaren suchen, ob doch noch etwas interessantes kommt?
    Mit dem alten System hat jeder Kommentar die Möglichkeit, direkt zu überzeugen. Nicht erst nach genervter Suche in Sub-Kommentaren provokanter Top-Kommentare.

    Dann bitte: stelle die Frage einfach nochmal hier, sofern sie noch nicht behandelt wurde. Es ist mühsam, sich durch 4 Tabs zu hetzen um sicherzustellen, dass man irgendwie alles nochmal lesen und überprüfen kann.
    Welche sind "einige Fragen", die Du in #261 noch siehst?
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2021
    Takamisakari und Der_Vampyr gefällt das.
  22. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    1.349
    Nein verdammt, das tue ich nicht. Wieder ein Fall, wo du mich absichtlich falsch verstehst.

    Revoltaire hat recht, lassen wir es einfach.
     
  23. Mary Marx Community-Redakteurin Mitarbeiter

    Mary Marx
    Registriert seit:
    3. September 2018
    Beiträge:
    1.807
    In diesem Sinne: EoT
     
    Der_Vampyr gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top