Bios-password entfernen Samsung rv515

Dieses Thema im Forum "Softwareforum" wurde erstellt von Locutus von Borg, 11. Juli 2019.

  1. Locutus von Borg

    Locutus von Borg
    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    257
    Hallo, also ich habe hier ein lappi, mit passwort (das passwort habe ich auch), jedoch will ich das gerne rausnehmen. Der vorbesitzer hatte ein supervisor-pw gesetzt, einer user-pw und ein hdd-pw gesetzt. von diesen drei kann ich nur die ersten beiden deaktivieren un das letzte bleibt immer gesetzt.

    Nun steht dort da, das man zum aktivieren oder deaktivieren, das lappi dann aus machen soll. Das habe ich getan, aber irgendwo bin ich einfach zu dumm, denn es bleibt immer drin. Das hat zur folge, das man bei jedem hochfahren ein hdd passwort eingeben muss, sonst fährt die huddel nicht weiter hoch.

    Also, vll weiß ja jemand was ich falsch mache oder keine ahnung ... einfach irgendwas, das ich vll übersehen habe oder so.

    Mit freundlichen Grüßen.
     
  2. Spartan117 MODEЯATOR Moderator

    Spartan117
    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    16.505
    Bist du sicher, dass das HDD-Passwort vom BIOS kommt? Ich hätte jetzt eher Veracrypt oder Truecrypt dahinter vermutet.
     
  3. ak666mod

    ak666mod
    Registriert seit:
    20. März 2015
    Beiträge:
    4.352
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 5 2400G 4x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon RX 580 Nitro+
    Motherboard:
    Gigabyte GA-AB350N-Gaming WIFI AMD B350
    RAM:
    16GB G.Skill Aegis DDR4-3000
    Laufwerke:
    250GB Samsung 960 Evo M.2 2280 NVMe PCIe
    Soundkarte:
    Onboard.
    Gehäuse:
    be quiet! Dark Base 700
    Maus und Tastatur:
    Logitech G5 refresh + 0815 HP Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    LG 27UD68-W
    DOch, hdd kennwörter kann man auch übers bios einstellen, wird dann aber auf der platte gespeichert. Platte irgendwo anders anschließen -> wird als GPT Datenträger erkannt und daten können nicht gelesen werden.

    platte sollte man aber an nem anderen rechner formatieren können, und in dem notebook dann wieder einbauen und ein betriebssystem installieren können.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top