Bluetooth Kopfhörer am PC mit Latenz ( nur 1 Spiel )

Dieses Thema im Forum "Hardwareforum" wurde erstellt von LaserDiscDude, 17. Juni 2019.

  1. LaserDiscDude

    LaserDiscDude
    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    69
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 2700X
    Grafikkarte:
    GeForce 1070 GTX
    RAM:
    32 GB
    Hallo zusammen,

    ich besitze einen Sony WH1000mx3 Bluetooth Kopfhörer mit dem ich am PC auch zum Spielen nutze. Jedoch ist mir jetzt bei METRO 2033 aufgefallen, dass dieses Spiel circa 0,3 - 0,5 Sekunden verzögert den Sound wiedergibt und das auch nur bei den Bluetooth Kopfhörern, per Klincke alles verzögerungsfrei.

    Bis Metro 2033 habe ich beim Spielen keine Verzögerungen beim Sound gehört. Battlefield 5 hört sich verzögerungsfrei an, auch bei diversen Sound Latency Tests auf YouTube:



    konnte ich keine Verzögerung feststellen.

    Ich weißt das Bluetooth Kopfhörer eine Latenz haben und mein Kopfhörer nutzt auch nicht den aptx low latency code, sondern nur den aptxHD. Jedoch finde ich es schon merkwürdig, dass ich bis jetzt nur in Metro 2033 diese Verzögerung feststellen konnte, bei anderen Spielen jedoch nicht.

    Der Bluetooth-Adapter ist an meinem PC per USB angeschlossen und hängt auch direkt am neben dem Monitor. Zuerst dachte ich, vielleicht liegt es am Adapter?

    (https://www.amazon.de/CSL-Computer-Bluetooth-Adapter-Bluetooth-Technologie-Windows-schwarz/dp/B00C68IQ3C/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&keywords=bluetooth+adapter+csl&qid=1560758287&s=ce-de&sr=1-5)

    Auf meinem Mainboard ( Asus x470 Pro ) habe ich einen Realtek S1220A Audiochip, nutze Ihn allerdings mit den Windows Treibern, also jetzt nicht extra die Realtek Software installiert.
     
  2. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.478
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Hast es ja schon selbst beantwortet, Bluetooth hat eigentlich immer eine Verzögerung, und Klinke eben nicht, da Kabel.
    Vielleicht ist bei Metro der Sound irgendwie komprimiert und daher kommt es dazu. Keine Ahnung.
    Am PC nutzt man eben kein Bluetooth für sound, auch wenn das jetzt blöd klingen mag.
    Sound am PC ist für mich IMMER mit einem Kabel zu nutzen.

    Die Treiber und der Onboard Chip sind völlig egal, weil du den überhaupt nicht nutzt aufgrund des USB Dongles.
     
    LaserDiscDude gefällt das.
  3. LaserDiscDude

    LaserDiscDude
    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    69
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 2700X
    Grafikkarte:
    GeForce 1070 GTX
    RAM:
    32 GB
    Eigentlich hab ich gar kein Plan von Sound, jedoch eigne ich mir ihn langsam an ^^

    Dann werde ich wohl meinen Kopfhörer verkabeln.

    Und das mit dem USB Dongle, ich hatte mich schon gewundert warum ich nix im Realtek Treiber (als ich ihn noch installiert hatte) einstellen konnte.
     
  4. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.478
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Kann der auch mit Kabel betrieben werden? das wusste ich gar nicht! Wenn das geht ist das natürlich gut. Du musst dann halt schauen ob dir der Onboard Soundchip laut genug ist. Ansonsten bräuchtest du noch einen Kopfhörerverstärker.

    Ich weiß jetzt nicht warum du dir einen Noisecancelling Kopfhörer gekauft hast für fast 300€. Nutzt du den oft auf Reisen oder so? Am PC ist das eigentlich eher unnötig. Da wären mir reine Klangeigenschaften deutlich wichtiger.
     
  5. LaserDiscDude

    LaserDiscDude
    Registriert seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    69
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 2700X
    Grafikkarte:
    GeForce 1070 GTX
    RAM:
    32 GB
    Onboard Chip ist schon gut.

    Und ja er kann auch per Kabel betrieben werden und der Sound ist schon gut. Nutze ihn oft auf der Arbeit um in ruhe meine Musik / Podcasts zu hören und meine Wohnung ist hellhörig. Im ANC ist sehr richtig gut und auch x100 besser als mein Sennheiser Gaming Headset. Darum nutze ich halt als std. Kopfhörer für alles.
     
  6. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.478
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ja wenn du zufrieden bist! Dann würde ich den auch weiter nutzen. Und wie gesagt, am PC würde ich einfach immer auf Kabelverbindungen setzen. Egal ob Maus, Tastatur oder Kopfhörer.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top