Cookies, Tracking, Akzeptieren, Widerrufen

Dieses Thema im Forum "Fragen zur Website" wurde erstellt von Dragonor, 31. August 2020.

  1. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Auf wie vielen Geräten bist du denn eingeloggt? Wenn es zu viele sind, kann es sein, dass die Logins verrückt spielen (bspw. Smartphone, Laptop, Heimrechner, Arbeitsrechner...).
     
  2. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.586
    Sind schon 3-4 Geräte plus mehrere Browser jeweils :ugly:
     
  3. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Okay, daran kann's liegen :ugly: Ich hatte das Login/Logout-Problem mal bei fünf Geräten.
     
  4. darkknight0815

    darkknight0815
    Registriert seit:
    19. September 2008
    Beiträge:
    4
    Hmmm, habe im Firefox www.gamestar.de als Ausnahme zur Cookielöschung eingetragen, mich angemeldet, im No Script die privacy-center.org temporär erlaubt. Konnte dann anschließend das Plus Video zum Cloud Gaming (https://www.gamestar.de/videos/chan...ing-unsere-spiele-veraendern-wird,101261.html) anschauen.

    Nachdem ich den Firefox geschlossen hatte, habe ich mich erneut als Plus User eingelogt und versucht das Video erneut anzuschauen. Jetzt war natürlich das Script von privacy-center.org wieder gesperrt, sollte aber ja lt. aussage von Michael nichts machen. Ergebniss: Video wird nicht geladen... Erst als ich privacy-center wieder erlaubt habe ging es.

    Kann mir jemand helfen, herauszufinden woran es liegt?
     
  5. Michael Graf CHEFREDAKTION Mitarbeiter

    Michael Graf
    Registriert seit:
    22. September 2003
    Beiträge:
    2.642
    Das muss ein Missverständnis sein: Ich habe nirgendwo gesagt, dass ihr dieses Script sperren könnt. Es ist aktuell notwendig, damit die CMP deinen Einverständnis-Status checken kann.

    Das wäre theoretisch nicht notwendig für eingeloggte Plus-User, ich kann aber noch nicht sagen, ob wir es technisch gesehen überhaupt abschalten können.
     
  6. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.830
    Firefox kann inzwischen tatsächlich sehr viel blockieren. So viel dass es zumindest optisch meist keine Rolle mehr spielt ob man auf einer Webseite wie gamestar.de einen Adblocker nutzt oder nicht. Technisch und ökonomisch natürlich schon. Das vieles deshalb gar nicht mehr durch Addons blockiert werden muss, sondern durch den Browser selbst, sollte nicht unterschätzt werden. Auch weil gerade in Deutschland die Userbase die der Firefox hat mit etwas über 22% laut statista nach wie vor recht hoch ist, Edge mittlerweile fast 6% Markanteil hat, Opera knapp über 4%, Safari 10%. Das würde sich folgerichtig auch ganz ohne die Existenz von Adblockern auswirken. Wer einen möglichst schnellen und sicheren Browser anbieten will kommt gar nicht mehr umhin dementsprechende Standardmaßnahmen einzubauen.

    In einem kalten Krieg gibt es beim Wettrüsten eben keine Sieger, sozusagen. :nixblick:
     
  7. NiCeDiCe

    NiCeDiCe
    Registriert seit:
    8. August 2016
    Beiträge:
    69
    Ort:
    München
    Du vergleichst hier aber Äpfel mir Birnen.
    Zuerst mal ist Raubkopieren illegal. Da ist es natürlich viel einfacher bei bezahlbaren und leicht zugänglichen legalen Angeboten entsprechend zuzuschlagen.

    Beim Adblock ist das anders. Der ist nämlich legal. Dadurch ist er auch nicht nur über dubiose Webseiten zu finden bei denen Du Angst haben musst dir sonst was auf dem Rechner einzufangen, oder einen Brief vom Anwalt zu bekommen.

    Adblocker sind auch nicht kompliziert. Es dauert einmalig 3-5 Minuten einen zu finden und zu installieren.
    Da ist ein "Webefrei-Abo" deutlich anstrengender.

    Auch würde sowas vermutlich mehr als 50 cent kosten, da jede Transaktion Geld kostet und sich der Aufwand für 50 cent sicher nicht für GS rechnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. September 2020
  8. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.830
    Um die Werbebranche ist es im Gegensatz zur Spielebranche und den Spielemagazinen aber auch nicht schade, sollte sie (so) keine Zukunft mehr haben. Die Werbebranche ist quasi der Zwischenhändler den keiner braucht und keiner vermisst, das fünfte Rad am Wagen. Wer daher ein Produkt bewerben will sollte künftig direkt mit den Magazinen, Youtubern und Co. verhandeln. Über Sinn oder Unsinn kann man immer diskutieren, aber so oder so bleibt das Internet ein hartes Pflaster in dem es nunmal vieles völlig gratis und legal zu entdecken gibt, was jedem der Geld verdienen will und muss entsprechend das Geschäft erschwert.
     
  9. Crimok Crim(e is) ok

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    9.333
    Ort:
    Yharnam
    Herzlichen Glückwunsch. Du bist ein Teil des Problems wieso solche Maßnahmen erst nötig sind. Wenn dich die Werbung stört, dann nutze die Website doch einfach nicht oder abonniere Gamestar+. Sich darüber zu beschweren, dass Gamestar Geld für ihre Arbeit möchte, ist schon echt dreist.
     
  10. -Rake-

    -Rake-
    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    453
    Da versteht jemand actio reactio nicht ;-)

    Heutzutage ist es ziemlich dämlich ohne Addblocker zu surfen. Aber ich wünsch dir viel spaß dabei.
     
  11. Crimok Crim(e is) ok

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    9.333
    Ort:
    Yharnam
    Auf normalen Seiten surfe ich gar nicht so viel. Ich habe allerdings auch einen Adblocker. Allerdings nutze ich den nicht auf Seiten, die ich öfter verwende. Bei der Gamestar brauche ich keinen, da ich Plus abonniert habe. Andere PC Seiten nutze ich überhaupt nicht, da die Werbung dort mitten über den Sätzen aufploppen und nicht so leicht weggehen. Bei Youtube nutze ich z.B. auch keinen Adblocker, weil mich die 5 Sekunden Werbung jetzt auch nicht umbringen und ich den Kontent da unterstütze.

    Also nutze meinetwegen den Adblocker um dich zu schützen, aber wenn du eine Seite häufiger verwendest, dann lass ihn aus, nutze das Abo oder nutze die Seite nicht mehr. So fair sollte man schon sein.

    Aber hey, vielleicht solltest du auch kein Geld mehr für deine Arbeit bekommen ;)
     
  12. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.830
    Fairness beruht auf Gegenseitigkeit. Wenn die Werbebranche die Sicherheit ihrer Anzeigen garantieren könnte wäre man wenigstens diesbezüglich auf einem Level. Aber daran scheint kein Interesse zu bestehen weil man die Verantwortung auf die Seitenbetreiber abwälzt und deshalb ist man in dieser Hinsicht wie gehabt auf zwei vollkommen unterschiedlichen, weit voneinander entfernten Leveln. Deswegen blockiert bspw. Firefox bereits standardmäßig so viel, weil es nicht mehr gerechtfertigt werden kann welche Sicherheitsrisiken von vielerlei Werbeformen inzwischen ausgehen - vor allem wenn man mit der Sicherheit des Browsers werben will. Du kannst daher schon deinen Adblocker ausschalten. Aber mit einem Browser wie u.a. Firefox, der nicht zum Ziel hat an vielen Werbeanzeigen mitzuverdienen, wie das bei Google respektive Chrome der Fall ist, wird sowieso schon das Meiste geblockt. Lurtz hat es auch bereits angesprochen.

    Dadurch ist es auch richtig dass bspw. in Videos oder in Form eines Artikels eingebettete Werbung einen weit sinnvolleren Beitrag zur Werbefinanzierung leistet als alles andere. Oder eigene Banner. Nur damit hat man die volle Kontrolle als Seitenbetreiber die sonst fehlt und kann auch mit den Nutzern die sichere Browser und ggf. Adblocker nutzen etwas verdienen. Anders geht es (auf Dauer) nicht mehr. Einige von uns haben privat oder geschäftlich mit Bereichen zu tun die so sensibel sind dass man auf keinen Fall naiv an Sicherheitsfragen heran gehen kann. Du meinst es sichtlich gut und hast auf moralischer Ebene durchaus recht. Die harte Realität sieht jedoch so aus dass man etwa mit sog. "fileless malware" rechnen muss. Das installiert sich nicht mehr klassisch als Software oder mit Software mit, sondern wird bspw. durch vermeintlich harmlose Bannerwebung in den RAM geschrieben und kann von da aus das System kompromittieren.

    Dabei war das schon vor 10+ Jahren ein großes Thema. Aber solange die Branchen die daran beteiligt sind nicht darauf eingehen und reagieren tun es andere Branchen die ihre Nutzer genau davor schützen wollen (und müssen, wenn sie ihr eigenes Geschäftsmodell behalten wollen, denn auch diese Mitarbeiter wollen für ihre Arbeit bezahlt werden). Manche Seitenbetreiber rüsten bereits dagegen wieder auf, indem sie den Zugang zur Webseite blockieren sobald erkannt wird dass Werbung blockiert wurde. Okay, kann man machen weil es im Prinzip Waffengleichheit schafft. Blockt die Blocker. Dadurch wird nur ggf. das auch wieder umgangen oder die Leute kommen eben wirklich nicht mehr. Ob es so viel besser ist die Webseiten immer weiter zu überfrachten bzw. auf Reichweite und Aufrufe zu verzichten ist wieder die andere Frage... ganz so einfach ist das alles nicht.
     
  13. -Rake-

    -Rake-
    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    453
    Es steht Gamestar doch absolut frei den Zugang für Free User zu blockieren. Machen sie nicht? Wird schon seinen Grund haben. Bestimmt keine reine Herzensgüte :groundi:
     
  14. badtaste21

    badtaste21
    Registriert seit:
    20. August 2011
    Beiträge:
    17.830
    Schwierig... ein Stück weit ist das schon Herzensgüte. Bspw. wird an diesem Forum sicherlich nichts verdient. Indirekt vielleicht, weil auch einige Plus User das Forum mitnutzen usw. Aber in der Hinsicht dürfte es schon ein paar Graustufen geben die einer harten schwarz/weiß Kalkulation zum Opfer fallen würden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2020
  15. Crimok Crim(e is) ok

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    9.333
    Ort:
    Yharnam
    Hat ja Michael Graf oder Heiko Klinge hier schon erwähnt (bin zu faul auf dem Smartphone nachzuschauen).

    Die haben halt die Hoffnung manche davon für Plus zu gewinnen. Wenn du nicht deren affiliate Links benutzt, den Adblocker aus hast oder bei Plus bist, hast du für die Gamestar zumindest noch keinen Nutzen.
     
  16. Andre_75

    Andre_75
    Registriert seit:
    18. November 2001
    Beiträge:
    420
    Ort:
    NRW 48431 Rheine
    Naja bei der Konkurrenz bin ich „Plus“ Mitglied weil mich dort Preis-Leistung überzeugt hat.
    Hier wäre ich vielleicht auch schon Plus Mitglied, wenn Preis-Leistung besser wäre.
    Leider sind sie hier damals teurer geworden, womit sich für mich eine Plus Mitgliedschaft weiter entfernt hat.

    Zur Werbung und Sicherheit wurde schon einiges gesagt und ich Blocke allein schon wegen der Sicherheit.
    Hin und wieder deaktiviere ich den Blocker um zu schauen wie es mit der Werbung hier aussieht und leider schalte ich ihn dann doch wieder recht schnell an.

    Werbung zu Spielen oder Hardware oder gar Kino,Filmen usw kann ich alles verstehen, aber Werbung zu irgendeine dubiose Geldanlage usw ne Danke.
     
  17. Crimok Crim(e is) ok

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    9.333
    Ort:
    Yharnam
    Das muss halt jeder für sich selbst entscheiden. Im Jahresabo zahle ich für Plus 5€/Monat. Für den Inhalt finde ich das schon gerechtfertigt.

    Sicherheit ist hier bei der Werbung leider ein wichtiger Punkt. Vielleicht sollte man in dem Fall allerdings lieber auf die Gamestar verzichten, wenn man keinen Beitrag zum Erhalt leisten möchte. Oder man holt sich zumindest ab und an mal ein Gamestar Magazin. Da hat man ja auch Plus Inhalte drin. Das mit den Adblockern und der Werbung ist halt ein Kreislauf, der nie endet. Menschen benutzen Adblocker, die Werbung wird immer penetranter um diese zu umgehen. Die Adblocker werden verbessert usw.
     
  18. Andre_75

    Andre_75
    Registriert seit:
    18. November 2001
    Beiträge:
    420
    Ort:
    NRW 48431 Rheine
    natürlich muss das jeder selbst entscheiden, sagte ja für mich ist das Preis / Leistung Verhältnisse bei Gamestar schlechter.
    Ich fängst zum Beispiel gut wenn man sagen könnte Plus ohne Podcast oder so. Aber das ist ein anderes Thema.

    Wie gesagt sollte Gamestar irgendwann einmal auf unnötige Werbung (Abo Fallen, Unseriöse Geschäftspraktiken usw) verzichten bin ich der letzte der seinen Blocker nicht wieder aus macht, aber solange sowas hier auftaucht, ne lieber nicht.
     
  19. Lurtz lost

    Lurtz
    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    80.586
    Computerbase zeigt mal wieder wie man sowas möglichst userfreundlich umsetzt :ugly:
    https://www.computerbase.de/2020-10/computerbase-consent-dialog/
     
    Andre_75 und Evil gefällt das.
  20. Crimok Crim(e is) ok

    Crimok
    Registriert seit:
    18. März 2019
    Beiträge:
    9.333
    Ort:
    Yharnam
    Wenn man nicht bei der Gamestar angemeldet ist. Bekommt man zwar diese Anzeige zum akzeptieren angezeigt, kann aber direkt auf anmelden drücken und wenn man Plus hat muss man dann nichts akzeptieren. Mache ich die ganze Zeit so. Als nicht Plus Nutzer muss man halt in den sauren Apfel beissen.
     
  21. schM0ggi

    schM0ggi
    Registriert seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.151
    Zwar an anderer Stelle bereits gefragt, aber halte es hier doch für angebrachter. Sehe den Thread erst jetzt.

    Wie steht Gamestar eigentlich zu dem jüngsten Urteil vom EUGH bzgl. Privacy Shield und dem damit in relation stehenden Datentransfer zu amerikanischen Firmen? Gamestar verwendet z.B. auch Google Analytics. Schrems und sein Verband Noyb haben ja vor einigen Wochen Beschwerde gegen etliche Unternehmen in der EU wegen Einsatz von genau dieser Art von Werkzeugen eingereicht.
    Siehe - > https://netzpolitik.org/2020/eugh-u...hrems-geht-gegen-101-europaeische-firmen-vor/
    Ein digitales und modernes Format wie ihr es seid sollte da doch eine Haltung zu haben, möchte ich meinen. Habt ihr nicht vor zunächst Tracking dieser Art auszusetzen oder auf einen deutschen / europäischen Anbieter zu wechseln? Wird abgewartet und Füße still gehalten? Würde mich mal interessieren.

    Und eine andere Frage:

    Wieso kann man in dem Consent System nicht mehr "nicht notwendige" Tools für Tracking und Profilerstellung abwählen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2020
Top