Cube Universe - Ein Voxel-RPG im Weltall

Dieses Thema im Forum "Entwicklerforum" wurde erstellt von Beosar, 15. Juli 2019.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Hallo zusammen!

    Ich bin Christopher, 25 Jahre alt und entwickle seit etwa 5 Jahren das Spiel Cube Universe. Es ist ein Voxel-RPG mit richtigen Questreihen wie in klassischen RPGs, allerdings in einer Open World, die prozedural generiert wird.

    Die Welt besteht aus Blöcken, die nur 0,5 Meter groß sind, sodass das Bauen damit deutlich mehr Kreativität erlaubt. Außerdem kann bis zu 2 km hoch gebaut werden - und es gibt auch entsprechend hohe Berge.

    Es gibt verschiedene Planeten, die alle etwas anderes bieten. Und auf diesen Planeten gibt es Dörfer, in denen Spieler Quests finden, Handel treiben, und vieles mehr tun können.

    Das Spiel ist noch in der Entwicklung. Falls ihr mehr erfahren wollt, habe ich hier mal alles zusammengefasst, was bisher geschehen ist und was noch in Zukunft geplant ist.

    Gestern habe ich ein riesiges Update veröffentlicht, das vor allem Dörfer und Quests hinzugefügt hat. Wenn ihr wollt, könnt ihr es auf meiner Webseite kostenlos testen.

    Ich wünsche euch viel Spaß beim Spielen! Bei Fragen und Anregungen könnt ihr hier antworten oder in die Cube Universe Foren schreiben. Ich freue mich über euer Feedback!
     
  2. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.921
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Das Projekt kommt mir bekannt vor. Das hast du doch schon einmal vorgestellt und es sieht einfach aus wie Minecraft...
    Du hast zwar vor das ganze auch auf den Weltraum zu erweitern, aber was macht es sonst so anders? Grafisch ist es jedenfalls super einfach gehalten.Das wurde auch schon damals in deinem Thread gesagt. https://www.gamestar.de/xenforo/threads/berichterstattung-zu-crowdfunding.462414/
     
  3. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Ja. Es sieht aus wie Minecraft. Das war es aber eigentlich auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Das Gameplay ist komplett anders, es ist ein RPG mit Quests. Später kommen auch Dungeons hinzu und vieles mehr. Es baut quasi auf dem Konzept von Minecraft (Block-Welt) auf, verbessert einige Dinge (kleinere Blöcke, höhere Berge etc.) und fügt Dinge hinzu, die in Minecraft unmöglich sind - selbst Minecraft-Mods bieten z.B. keine Quests in dem Umfang.
     
  4. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.921
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Scheinbar kennst du Minecraft nicht oder? Da gibt es ebenfalls RPG.
    Aber gut. In dem anderen Thread wurde ja auch schon alles gesagt. Es hebt sich nicht ab und wird als Minecraftclon verkommen.
    5 Jahre Entwicklungszeit ist halt auch extrem heftig. Auch wenn du das alleine machst, wann soll das denn fertig werden? In weiteren 5 Jahren? Du wolltest ja auch noch jemanden einstellen für Grafikdesign, damit es besser als Minecraft aussieht...davon sieht man bisher auch nichts.
     
  5. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Der andere Thread ist 2 Jahre alt. Das Video darin auch. Hast du dir die aktuellen Screenshots auf der Webseite mal angesehen?

    Vom Grafikdesigner, den ich eingestellt haben soll, siehst du noch nichts, weil ich noch keinen Grafikdesigner eingestellt habe. Gib mir 5000 Euro im Monat, dann kann ich das machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2019
  6. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    754
    Hytale sieht auch aus wie Minecraft und dennoch sind alle auf das Spiel gehyped. Ist also kein Grund, jedes Spiel das wie Minecraft aussieht als billigen Clon abzustempeln.

    Werde wohl mal reinschauen, wenn ich Zeit finde. :)
     
  7. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Cool, ich hoffe, dir gefällt es :) Bin gespannt auf dein Feedback.
     
  8. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.921
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Im Januar 2018 hast du gesagt, dass du dabei bist dich um einen Grafiker zu kümmern...
    Aber gut...sei's drum.

    Aktuelles Gameplay in einem Video wäre halt cool. Auf Screenshots sieht man nämlich nur eins...Minecraft mit, laut deiner aussage, 0,5m anstatt 1m Blöcken.
    Und genau daran messe ich es halt auch. Dazu braucht man wieder einen Launcher...wieso nicht einfach einen Installer für das Spiel und gut ist?
    Launcher klingt immer noch nach "Account".
     
  9. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Ich habe gesagt, dass ich dabei bin, mich um die Finanzierung zu kümmern. Leider bekommt man aber in Deutschland da keine Unterstützung.

    Ich habe gerade erst das Update (fast) fertiggestellt, ich brauche schon ein wenig Zeit, um ein Video zu erstellen...

    Oh nein, ich muss mich für ein Online-Spiel registrieren! Was soll ich nur tun?
     
  10. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    754
    Muss leider sagen, dass es nicht so mein Fall ist. Die Grundmechanik mit den kleineren Blöcken verursacht ein paar Probleme, welche sich auf meinen Spielspaß auswirken.

    Ist es natürlich mühsamer diese abzubauen. Das hast du mit dem Tool zum abbauen gut gelöst, allerdings ist eine 3x3 Fläche, wenn man 4 Steine hoch ist irgendwie unpassend. Ich baue gerne in geordneten Bahnen, was wegen dem snapping von dem 3x3 Tool einfach schwierig war. Immer wieder hatte ich kleine Gräben in meinen Tunneln, weswegen das Laufen unrund wirkte.
    Das gleichzeitige bauen und abbauen nimmt viel vom sichtbaren Bereich ein, weswegen es irgendwie alles so eng und bedrückend wirkt, wenn man unter Tage unterwegs ist.

    Ich spiele Minecraft immer im Survival Modus, der Creativ Modus sagt mir einfach nicht zu. Ich "arbeite" gerne um die Rohstoffe für meine Bauprojekte zu sammeln. Bei dir war es nun bedingt durch die kleineren Blöcke so, dass ich nach sehr kurzer Zeit tausende Steine im Inventar hatte. Sowas demotiviert mich irgendwie etwas. Ist aber natürlich ne persönliche Sache.

    Das Crafting solltest du eventuell nochmal überdenken, ob es eine andere Möglichkeit gibt dort Progress zu machen, ein System wie bei WoW finde ich recht demotivierend. Ich habe keine Lust Kupfer zu farmen um 5 Taschenlampen herzustellen, nur damit ich das nächste Item in dieser Kategorie herstellen kann. Ich kann den Gedanken, nicht alles sofort verfügbar machen zu wollen gut verstehen, aber das ist so eventuell nicht der richtige weg.

    Generell merkt man natürlich den frühen Status des Spiels, da es noch an Zugänglichkeit fehlt.

    Alles in allem ist es fürchte ich, vor allem wegen den kleinen Blöcken und den damit oben geschilderten Probleme nicht so mein Fall. Wünsche dir aber dennoch viel erfolg. :)
     
  11. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Danke für dein Feedback :)

    Probier mal 2x2x2, das ist deutlich einfacher. Einfach in die Mitte zielen.

    Keine Ahnung, wie ich das anders lösen soll - du musst ja auch sehen, wo du Blöcke platzierst. Ich kann eine Option einbauen, um das zu deaktivieren, wenn du damit besser zurechtkommst.

    Du brauchst aber auch deutlich mehr Blöcke zum Bauen. 4x so viele, wenn du eine einen Block dicke Wand baust.

    Ich weiß nicht, das ist schon sinnvoll. Es soll ja auch Lehrer geben, bei denen du das bis 300 lernen kannst, wenn du dich auf 2 Berufe spezialisierst. Die wichtigsten Sachen kannst du ohne Spezialisierung herstellen, also bis 100, während du danach Rüstung, schönere Möbel etc. herstellen kannst, was vor allem für Handel zwischen Spielern sorgt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2019
  12. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    754
    Bisher hat jedes Spiel in dieser Richtung es so gelöst, dass man entweder bauen oder abbauen kann. Beide zugleich ist recht ungewöhnlich.

    Klar. Irgendwie gefallen mir halt die Proportionen nicht. ^^

    Klar. Ist halt ne Designentscheidung. Ich mochte das bei WoW schon nicht. :)
     
  13. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Aber praktisch. Ist auch eine Mechanik aus Starbound, da hast du auch einen Materiemanipulator. Ich fand eine Spitzhacke einfach unpassend, wenn du gleichzeitig ein Raumschiff hast.

    Hast du denn mal was anderes als das Bauen und Craften ausprobiert? Die Quests vielleicht?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2019
  14. Der_Vampyr Kommentar-Moderator

    Der_Vampyr
    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    754
    Habe leider keine Quests gefunden. War zwar in ner Häuseransammlung, aber da war außer mir niemand. Das umherlaufen ist bei der hohen Gegnerdichte aber auch etwas mühsam.
     
  15. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Leider gibt es noch nicht in allen Dörfern Quests. Im Wald und in der Wüste wirst du definitiv fündig.

    Ich werde mal schauen, ob ich nicht die Anzahl der Gegner verringern oder diese mehr in Rudeln anordnen kann. Es sind wirklich etwas viele. Ist leider nicht so ganz einfach, die in Rudeln anzuordnen bei der aktuellen Implementierung.
     
    Der_Vampyr gefällt das.
  16. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam


    Ich hab einen neuen Trailer für das Update erstellt und einen neuen Patch veröffentlicht, der einiges vom Feedback umsetzt. Wenn wer mag, kann er es ja mal ausprobieren :)
     
  17. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.921
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ich muss ganz ehrlich sagen. Das sieht nicht gut aus. Der Trailer löst bei mir nicht ansatzweise einen Reiz aus, das Spiel zu installieren.
     
  18. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Dann eben nicht. Es kann nicht jedem gefallen. Du bist auch nicht unbedingt die Zielgruppe mit über 25 Jahren. Außerdem ist es noch in der Entwicklung.
     
  19. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.921
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ich spiele auch Pokemon und Super Mario mit meinen zarten 32 Jahren. Wo ziehst du denn eine Altersgrenze?
    Vor allem dürfte das Spiel dann für mindestens 50% des Forums nichts sein...
     
  20. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Meine Mutter spielt Super Mario und die ist 67. Es gibt keine Altersgrenze, aber die Interessen ändern sich eben mit dem Alter. Ich war auch früher begeistert von Minecraft und inzwischen spiele ich das nicht mehr seit 5 Jahren oder so.

    Die Hauptzielgruppe dürfte so zwischen 12 und 25 Jahren sein.

    Und wie gesagt, es ist noch in der Entwicklung, vielleicht gefällt es dir ja später, wenn es mehr Features gibt. Die RPG-Elemente werden auf jeden Fall ziemlich cool werden, mit Szenarien und Dungeons. Zum Beispiel wird es Angriffe auf ein Dorf geben. Aber das erfordert noch ein wenig mehr Zeit für die Entwicklung. Ebenso all die Features im Weltraum (Raumschiffkämpfe, Raumstationen etc.) und PvP auf Schlachtfeldern.
     
  21. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.921
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Es spricht allein schon grafisch absolut 0 an. Das ist das Problem. Es kommt 0 Atmosphäre auf. Die Landschaften sind super langweilig. Du hast dir für den Trailer wirklich nicht die besten Szenen ausgesucht, falls es überhaupt noch andere und bessere gibt.
     
    mike81 gefällt das.
  22. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Sag das meinem Grafikdesigner... Ach ja, da war ja was...

    Wie wäre es mal mit konstruktiver Kritik, statt mir nur zu sagen, dass du es schlecht findest?

    Ich weiß ja nicht, was du erwartest, ich hab leider kein so hohes Budget, da es absolut unmöglich ist, irgendwo Geld für sowas zu bekommen. Leider kann ich keine Kinder schamlos ausnutzen wie z.B. die Hytale-Entwickler (Mikrotransaktionen, Beuteboxen, Boost-Packs etc. auf dem Hypixel-Server). Mir würden noch viele Dinge einfallen, die man an den Landschaften verbessern könnte, aber ich kann sie nicht umsetzen, bis ich mal etwas Geld dafür bekomme.

    Außerdem soll der Trailer vorrangig die Quests zeigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2019
  23. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.921
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Das ist mir alles klar! Das ist aber eben meine Meinung zu dem Trailer, ob dir das nun schmeckt oder nicht. Ich könnte dir auch alles schön reden, bringt dir aber nichts.
    Und du sagst, es soll die Quests zeigen...ja gut...aber wo sind da Quests zu sehen? Ich sehe Gegner und NPCs, aber sonst...
    Kein Questlog oder so. Ich habe jetzt ohne Ton geschaut und kann daher nicht sagen ob einem die Quests vertont dort aufgetragen wurden. Aber ansonsten ist das Video einfach irgendwie nichtsaussagend. Sorry, dass ich da meine Meinung so deutlich sage.
     
  24. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Du guckst ein Video ohne Ton und sagst es ist schlecht??? :aua:
     
  25. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.921
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ich habe mich rein auf das visuelle beschränkt beim anschauen und habe auch nur das bewertet. Also ja, in der Hinsicht nenne ich es schlecht.
     
  26. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Dein Profilbild ist buchstäblich Audio-Equipment und du guckst das Video ohne Ton...

    Ich muss ja sagen, ich hatte mir mal Herr der Ringe angeguckt, aber da sieht man nur so schwarzes Bild und dann Wasser und so komische Ringe, dann hab ich das ausgemacht, keine Ahnung was die Leute daran so toll finden. Ach ja, ich habe das ohne Ton geguckt und mich rein auf das Visuelle beschränkt beim Anschauen und nur das bewertet. Also ja, in der Hinsicht nenne ich das schlecht.

    :rolleyes:
     
  27. jeuxantistress

    jeuxantistress
    Registriert seit:
    1. April 2016
    Beiträge:
    1.265
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel i7-4790K
    Grafikkarte:
    Geforce GTX1070
    RAM:
    16GB
    Soundkarte:
    Steinberg UR22
    Betriebssystem:
    WIN10
    Also ich muss sagen mich spricht es jetzt auch nicht unbedingt an (ist auch einfach nicht mein Genre). Aber ich glaube es gibt wohl deutlich beschissenere Spiele die von sehr vielen Leuten gezockt werden.
    Wenn ich mal Langeweile hab teste ich mal deine Demo :groundi:
     
  28. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.506
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    So leid es mir tut Beosar, ich weiß du steckst da verdammt viel Zeit in die Entwicklung des Spiels. Aber es spricht mich auch absolut nicht an. Vielleicht bin ich mit bald 40 ebenfalls zu alt, aber das Gezeigte sieht einfach nach einem qualitativ schlechteren Minecraft Klon aus, selbst die Minecraft Grafik würde ich da bevorzugen.
    Und nein, das hat nix damit zu tun, dass Minecraft vor 10 Jahren raus kam und etwas neues war. Dein Spiel sieht einfach so steril aus, viel zu statisch. Ich weiß nicht, wie ich es besser beschreiben soll, aber für mich kommt da kein Anreiz "Das muss ich mal ausprobieren!".

    Ich weiß mich geht es nix an, aber was machst du privat? Bist du noch Student? Oder lebst du alleine von der Programmierung und Early Access von diesem Spiel?
    Ich sehe in der Tat Potenzial, aber da muss gewaltig was getan werden und seit damals und heute sehe ich visuell keine großen Unterschiede. Ich würde sagen du setzt hier auf ein totes Pferd.

    Das Spiel hat Potenzial, aber es muss eben auch ein Grafiker mit ran. Nur da er keinen Grafiker bezahlen kann, kriegt er eben auch keinen.
    Das Potenzial ist da, die Umsetzung allerdings bislang dürftig.

    Ich sag das jetzt aus der Warte eines Zockers, der früher gerne Minecraft gespielt hat und sich nie mit Details wie Blockhöhe usw auseinandergesetzt hat.
     
  29. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Ich lebe von der Unterstützung meiner Eltern (die ich ihnen gerne irgendwann zurückzahlen würde), die gerade so genug ist, um den ganzen Tag in meiner Wohnung zu sitzen und Vollzeit (oder mehr) am Spiel zu arbeiten... Ich wollte Hartz 4 beantragen, aber da zählt leider auch das Vermögen der Firma zum Freibetrag und das kann ich nicht aufbrauchen, da ich es für diverse Dinge benötige.

    Grafisch hat sich vor allem bei den Charakteren was getan (Texturen und Animationen) und ansonsten ein paar Kleinigkeiten wie schönere Sterne - die Sonne ist z.B. nicht mehr eine einfarbige Kugel am Himmel.

    Ja, ich brauche dringend einen Grafiker. Ich habe schon so viele gefunden, die hobbymäßig etwas machen wollen und dann nach kurzer Zeit keine Lust mehr hatten. Deswegen bin ich da kaum weitergekommen.

    Die Texturen und Animationen habe ich weitestgehend mit den Einnahmen auf Steam bezahlt.

    Da ich keinen Grafiker hatte und das selber einfach nicht kann, habe ich mich eben größtenteils auf die Programmierung konzentriert. Die ist auch deutlich weiter, auch wenn ich ein paar unerwartete Probleme hatte, wie z.B. einen Bug in der Text-Rendering-API von Microsoft, sodass ich die wechseln musste, inklusive der Schriftart und allem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2019
  30. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.921
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ich sitze auf der Arbeit ... habe es mir jetzt mal doch mit Ton angeschaut und...ja. Es reizt immer noch nicht. Es sieht immer noch genauso langweilig aus und ja...Die Quest (keine Ahnung ob das die Main Quest sein soll) ist halt 08/15. Alle sind versteinert und da sind Elementare...Ne...Das ist einfach absolut nichts.

    Ich würde auch nicht mein Leben auf nur diese eine Sache konzentrieren, die wahrscheinlich zu wenig Geld einbringt und wahrscheinlich auch nie mehr einbringen wird. Das ist ein Henne-Ei-Problem. Du bekommst kein Geld rein, kannst also niemanden einstellen. Ohne Personal kommst du aber auch nicht weiter und verdienst kein Geld.
    Ich hoffe einfach, dass du dir einen guten Plan B zurecht gelegt hast was das Berufliche angeht.
     
    mike81 gefällt das.
  31. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.506
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Ehrgeiz in allen Ehren, aber alle Kraft in dieses Spiel zu investieren ohne Plan B ist fast schon Selbstmord.
     
  32. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Ich habe den Leuten auf Steam ein fertiges Spiel versprochen. Ich kann da jetzt nicht einfach aufhören, sondern muss alles mir mögliche tun, um es fertigzustellen.

    Jetzt muss ich also nicht nur Quests in ein Voxel-Spiel einbauen, was es in der Form noch nie gegeben hat, sie müssen auch noch extrem innovativ sein, am besten noch besser als in The Witcher oder World of Warcraft mit 3-stelligem Millionenbudget? Und das als einzelner Entwickler? Wieso hast du eigentlich immer noch kein Spiel entwickelt, wenn das doch scheinbar so einfach ist???

    Ich muss ja nicht von Anfang an Millionen verdienen, um Leute einzustellen.
     
  33. sgtluk3

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    9.921
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    PC -> SPEAKA DAC -> Sabaj Pha2 + Avinity AHP-967 -> SMSL AD18 + DIY Lautsprecher
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    Ducky One MX-Red
    Zowie FK1
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ok, klar, du hast Geld bekommen bzw bereits mit dem Spiel etwas verdient, also sollte da natürlich auch mal ein fertiges Spiel vorhanden sein. Die Frage ist nur: Wann?
    In 3 Jahren? In 5 Jahren?
    Hast du überhaupt eine klare Roadmap? Ich meine...im Forum gibt es einen Beitrag und der zeigt zwar den Werdegang, aber nicht was bis wann geplant ist.
    Das macht es für die möglichen Käufer natürlich auch schwer abzuschätzen ob das überhaupt was werden kann. Du schreibst was du alles haben willst, aber nicht wann du gedenkst das alles zu implementieren.

    Vor allem hoffe ich, dass du das nicht alles gleichzeitig machen willst, sondern erstmal einen Teil abschließt der auch gut funktioniert und du dann weiter denkst mit Weltraum etc...
    Sprich: die aktuelle Welt gut befüllen, ansprechende Quests erstellen, die Animationen und die Spielgeschwindigkeit (das sieht alles komisch aus) fertig bekommen und erstmal einen Planeten oder Kontinent oder whatever erstmal komplett fertig stellen.

    Grafiken seien jetzt erstmal dahin gestellt, wobei ich mich dann eher frage: Wieso fängt man ein Projekt alleine an, wenn man wirklich keine Ahnung von Grafiken hat...
    Ich verstehe schon, dass die Euphorie die man hat, wahrscheinlich groß war und man eben dann damit am liebsten sein Geld verdienen will, aber das schaffen eben nur die wenigsten. Vor allem hätte man ja auch Kommilitonen mit einbeziehen können um ein paar Leute zu haben und man das dann als kleines Team entwickelt. Und wenn man nur zu dritt ist. Mag ja auch sein, dass du das gemacht hast, aber dann frage ich mich, wieso man nicht erstmal einen Job anfängt, Geld verdient, und nebenbei Programmiert, dann hat man wenigstens, wenn es komplett gegen die Wand fährt noch was in der Hand.
    Das ist alles leicht daher gesagt dass weiß ich, aber das was du machst, ist komplett blauäugig und wenig gut durchdacht.
     
  34. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Ich habe ja andauernd nach Leuten gesucht, die sich um die Grafiken kümmern können. Leider habe ich niemanden gefunden, der dauerhaft dabeigeblieben ist. Und die, die ich gefunden habe, waren alles Anfänger, die ewig gebraucht haben für einigermaßen akzeptable Ergebnisse.

    Und ich habe während meines Studiums angefangen und als ich das abgeschlossen habe, war es schon so weit, dass ich Crowdfunding und so probieren wollte. Wurde aber irgendwie nichts, weil du für Crowdfunding eine riesige Marketing-Kampagne (und viel Geld) brauchst. Alternativ kannst du auch die Leute anlügen und Produkte entwickeln wollen, die physikalisch unmöglich sind (siehe Fontus oder Waterseer), aber total toll klingen. Juhu, Wasser für Menschen in Afrika! Da investiere ich doch gerne!

    Dann hab ich das eben ein paar Monate später auf Steam veröffentlicht, komplett ohne Marketing, weil es einfach hässlich aussah und unfertig war. Und seitdem hänge ich in diesem Kreislauf fest, dass ich Geld brauche, um das weiterzuentwickeln und Geld zu verdienen, mir aber niemand Geld leihen oder schenken will, weil ich kein Geld habe. Es gibt Zuschüsse zu Games-Projekten, um die Wirtschaft zu fördern - aber nur, wenn du schon genug Geld hast.

    Eine Roadmap mit genauen Daten gibt es nicht wirklich, auf der Webseite steht aber, wann die neuen Features ungefähr fertig sein sollen.

    Was ist denn an den Animationen und der Spielgeschwindigkeit komisch?
     
  35. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    45.506
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    nVidia Geforce GT 1030
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Du hast den Leuten auf Steam ein fertiges Spiel versprochen. Sag das mal den Leuten, die DayZ entwickeln. Ich weiß nicht, ob ich es grad verwechsle, aber das Spiel ist seit JAHREN im Early Access und alle paar Monate kommt ein minimales Update.

    Ich denke eher, du hast deine Vision aber kannst schlicht nicht alles selbst verwirklichen, das ist für einen einzigen auch extrem viel. Der Minecraft Hypetrain ist längst abgefahren.

    Die Welt sieht einfach sehr steril aus und die Animationen sind wirken einfach unrund. Ich muss Luke da zustimmen, ohne Roadmap und als Alleinentwickler, wie willst du das irgendwie mal fertig bekommen?
    Persson hatte damals halt die Idee, 10 Dollar / Euro für das Spiel zu verlangen. Diese Idee war damals neu und da es sowas wie Minecraft nicht gab, hatte er Erfolg damit. Es kam ein stetiger Geldfluss auf, der bekannterweise durch Gronkh und Co hierzulande stark angefeuert wurde.

    Nur: Wir sprechen von einem Spiel, das inzwischen 10 Jahre alt ist. Wie bist du überhaupt auf die Idee gekommen, einen Minecraft Klon zu proggen und das zu einem Vollzeitjob zu machen und im Endeffekt zu wissen, dass es als alleiniger Programmierer kaum zu schaffen ist? Du wirst in meinen Augen, solltest du von deinem Plan nicht abweichen, die nächste Zeit noch Finanzierungsprobleme haben, das Spiel wird kaum Fortschritte machen. Und nun erzähl mal jemandem, der begeistert Minecraft zockt, warum er nun unbedingt auf dein Spiel ausweichen soll?

    Sorry, aber wenn sich da in absehbarer Zeit nichts wirklich tut ist das vergeudete Lebenszeit.
     
  36. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Ich entwickle Cube Universe stetig weiter, also kann es nur besser werden :)

    Und so schlecht scheint es ja nicht zu sein, sonst hätte ich damals keine 70% positiven Rezensionen auf Steam bekommen.

    Es sollte mir möglich sein, ein paar tausend Käufer zu finden, damit hätte ich schon mal genug, um es deutlich zu überarbeiten (auch grafisch) und schnell neue Features hinzuzufügen.

    Zum Beispiel möchte ich fliegende Inseln mit einem prozedural generierten Minigame hinzufügen, bei dem du mit einem Hanggleiter durch Höhlen und so gleiten musst, ohne den Boden zu berühren.

    Solche und andere Dinge gibt es eben einfach in Minecraft nicht und wird es auch nie geben.

    Vielleicht hast du ja auch Interesse am Weltraum-Update. Die Raumschiffkämpfe werden sehr spannend werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2019
  37. Naun

    Naun
    Registriert seit:
    9. August 2017
    Beiträge:
    12
    Ich wünsche dir viel Glück mit dem Spiel und 5 Jahre am Stück an einem Projekt zu arbeiten ist ein Beweis von Durchhaltevermögen, der vielen (potenziellen) Entwicklern abgeht.

    Was ich mich bei den Diskussionen bezüglich eines Grafikers frage: In welche Richtung sollte es denn gehen, wenn du einen Grafiker hättest? So wie ich das verstehe, ist der Klötzchen-Look ja gewünscht und soll so beibehalten werden. Geht es bei der Grafikarbeit eher darum, auf Basis der Klötze ansprechende Formen zu schaffen, anders zu texturieren oder soll es in Richtung 3-D Modelle gehen?
     
  38. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Danke :) Hab erst dieses Jahr von einem anderen Spiel (auch Early Access) erfahren, das für 1,5 Monate Updates bekommen hat und jetzt herrscht Stille seit 4 Monaten...

    Diverses. Ich brauche natürlich neue 3D-Modelle und Animationen, aber ich würde auch gerne einige Block-Texturen austauschen (bin da noch nicht zufrieden, vor allem die Bretter- und Stein-Texturen sehen nicht optimal aus) und neue hinzufügen. Und ich brauche auch Normal Maps für die Texturen, die sind bisher nur für Luminos-Bretter vorhanden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2019
  39. Reddok Kommentar-Moderator

    Reddok
    Registriert seit:
    20. Januar 2016
    Beiträge:
    835
    Scheint ja sehr ambitioniert zu sein, dein Projekt. Allein dafür gibts schon meinen Respekt!
    Und nein, ich will dir jetzt nicht reinreden oder so, ich denke aber für den Anfang wäre ein kleines Projekt mit einem absehbaren Ende, aber mit mehr "Persöhnlichkeit" (ja, klingt einfacher als es ist...) vielleicht besser gewesen und kein MMO (klingt zumindest als würde es eines werden).

    Ich denke schon seit Jahren über ein eigenes Spiel nach, dummerweise kann ich weder programmieren noch bin ich ein guter Grafiker :ugly:
    Wenn ich was machen würde, wäre das vermutlich ein RPG-Maker-Spiel mit gekauften/kostenlosen Grafiken, 0815-Gameplay und mit einer möglicherweise coolen Story.
    Also schlimmer gehts immer ;)

    Viel Glück, ich hoffe das klappt.
     
  40. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    221
    Ort:
    Potsdam
    Ja, hatte auch überlegt, ob ich etwas Kleines machen soll, aber das machen heutzutage so viele, dass es mich nicht weitergebracht hätte. Wenn ich an einem kleinen Projekt 6 Monate arbeite, muss ich ca. 30000 Euro einnehmen, was ziemlich unrealistisch ist. Um zu wachsen, müsste ich auch eher 100000 Euro damit einnehmen, um mehrere Spiele/DLCs zu entwickeln. Das wird in der heutigen Zeit nicht mehr möglich sein, da das so viele hobbymäßig machen und dann auf Steam veröffentlichen. Das ist fast schon so schlimm wie in der Musikindustrie, da hast du als Künstler auch kaum eine Chance.

    Und da ich hauptsächlich Informatiker bin, macht es mehr Sinn, sich um eine gute Programmierung zu kümmern, deswegen ja auch die kleineren Blöcke und so.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top