Cube Universe - Ein Voxel-RPG im Weltall

Dieses Thema im Forum "Entwicklerforum" wurde erstellt von Beosar, 7. September 2020.

  1. GODzilla EDMODOSAURUS Moderator

    GODzilla
    Registriert seit:
    2. Juli 2001
    Beiträge:
    60.149
    Ort:
    J.W.D.
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X 8-Core Processor
    Grafikkarte:
    ASUS TUF GeForce RTX 3070 OC
    Motherboard:
    MSI X470 Gaming Plus Max
    RAM:
    16 GB Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16
    Laufwerke:
    Samsung SSD 860 EVO 250GB
    Samsung SSD 860 EVO M.2 1TB
    Seagate Pipeline HD 5900.2 1TB
    LG Electronics BH16NS40.AUAU BluRay
    Soundkarte:
    Onboard Realtek ALC892 HD 7.1 Audio
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 1 / bequiet! Straight Power 11 850W
    Maus und Tastatur:
    Logitech G502 Lightspeed
    Logitech G815 (Brown Tactile) + REDRAGON K530 (Brown Tactile)
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64bit
    Monitor:
    Dell S3220DGF 31.5" Curved
    Ich habe die letzten 1,5 Seiten mal überflogen und fand, dass zum Teil eine recht toxische Atmosphäre herrscht. Ich bitte vor dem Posten immer darüber nachzudenken und abzugrenzen, was Kritik am Projekt oder an der Arbeit des Entwicklers ist und wann es persönlich wird um sowas dann definitiv zu unterlassen. :teach:
     
    Bethoniel, der.Otti, 3agle und 2 anderen gefällt das.
  2. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
  3. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    7.250
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800x
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX 2080 Super XS OC
    Motherboard:
    MSI B450 Tomahawk Max
    RAM:
    32 GB DDR4
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX518 und Logitech G815 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    was mir auffällt:

    Bewegungen sind sehr statisch.
    All ist zu dunkel, sterne heller machen? evtl. etwas bunte nebel generieren
    Explosion gibts bis her nur diese ball explosion oder? da brauchst du min. 3-4
    UI sieht echt extrem schlecht aus. das geht besser.
     
  4. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    13.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Also ganz ehrlich...wenn die Kämpfe so bleiben, dann lass sie lieber weg.
    Das sieht wirklich alles andere als gut aus.
     
  5. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Also ganz ehrlich...wenn deine Beiträge so bleiben, dann lass sie lieber weg.
    Die sind wirklich alles andere als hilfreich.

    Wie können Bewegungen statisch sein? Was genau meinst du?

    Da sind doch bunte Nebel, willst du noch mehr davon?

    Das passiert, wenn ein Raumschiff zerstört wird. Keine Ahnung, was man da noch ändern könnte...

    Wenn du das Spiel kaufen würdest, könnte ich mir vielleicht auch einen UI-Designer leisten. :groundi:
     
  6. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    13.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Ok, also dann eben anders:
    Die Explosionen sowie der Laserbeschuss haben keinen Sound
    Mit statischen Bewegungen meint er, dass sich die Schiffe wie auf Schienen bewegen. Keine Trägheit und so.
    Die Explosion besteht aus kleinen weißen Punkten. Da könnte man noch mehr draus machen.
     
  7. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Im Weltall hört dich niemand schreien. :)

    Ne, ist mir auch klar, ist halt eine Vorschau und nicht fertig.

    Die Bewegungen sind träge, abgesehen von der Rotation. Letztere habe ich aber eben gerade eingebaut, kommt im nächsten Update.

    Das sind die Blöcke, die nach außen fliegen. Aber ja, da fehlt noch was, mal schauen.
     
  8. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    7.250
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800x
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX 2080 Super XS OC
    Motherboard:
    MSI B450 Tomahawk Max
    RAM:
    32 GB DDR4
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX518 und Logitech G815 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    die bewegungen sehen aus wie als wenn das raumschiff auf schienen fährt. da sollte schon eine gewissen dynamik rein. schau dir mal rebel galaxy oder elite dangerous an, da solltest du den unterschied sehen.

    das all siehst du noch selber ist viel zu dunkel und schwarz. entweder die sterne heller oder mehr bunte nebel rein.

    eine explosion im all sieht mitnichten immer gleich aus.

    dein letzter kommentar ist halt nix. meh.
     
  9. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Ist halt auch erstmal ein Platzhalter. Ich will erstmal, dass alles funktioniert, sonst läuft es wie bei anderen Spielen, die toll aussehen und wegen Bugs etc. schlecht bewertet werden.

    Tja, so ist das nun eben. Ich kann es nicht ändern, ich brauche Geld für das Design.
     
  10. hunt

    hunt
    Registriert seit:
    23. November 2019
    Beiträge:
    25
    Da müssten wohl ein paar mehr das Spiel kaufen :ugly:
     
  11. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Einer muss nun eben den ersten Schritt machen... :groundi:
     
  12. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    8.615
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG348Q (34")
    dann musste schon mehr bieten, Teufelskreis :ugly:
     
  13. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Du hast das Prinzip von Early Access nicht verstanden. Du kaufst ein unfertiges Spiel und zahlst dafür weniger und kannst dich in die Entwicklung einbringen mit Feedback etc. Das kannst du bei einem fertigen Spiel nicht.
     
  14. Rirre der von Helli getragen wird

    Rirre
    Registriert seit:
    16. Juli 2013
    Beiträge:
    8.615
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3700X
    Grafikkarte:
    Nvidia 1080ti
    Motherboard:
    ASRock X470 Master SLI
    RAM:
    16GB G.Skill Trident-Z-Neo 3600MHz
    Laufwerke:
    500GB Samsung 970
    2000GB Samsung 860
    Soundkarte:
    ne
    Gehäuse:
    be quiet! Silent Base 801
    Maus und Tastatur:
    Razer Deathadder Elite
    Razer Ornata Chroma
    Betriebssystem:
    Windoof 10
    Monitor:
    ASUS PG348Q (34")
    Ich hab das Prinzip schon verstanden danke ;) Aber warum sollte ich dein Spiel unterstützen? Andere EA Spiele die in mein Raster fallen haben i.d.R optisch alleine deutlich mehr zu bieten und sind z.B. keine 1Mann Projekte (nicht böse nehmen) und haben auch Gameplay was überzeugend ist, so dass ich sie gerne mit meinem Geld bewerfe.

    Ich habe dein Projekt auch verfolgt und wenn ich sehe was bei dir der Stand des Spiels war beim ersten Thread und wie der Stand jetzt ist und so wie du mit Kritik umgehst (auch wenn sie hier teilweise daneben war) sehe ich für mich persönlich keinen Grund das zu unterstützen. Ich habe da berechtigterweise Zweifel das es solche Sprünge macht, dass sich das lohnt. Das meine ich jetzt absolut nicht böse, ist nur meine Sicht als potenzieller Käufer.
     
  15. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Es sind in der Zeit hinzugekommen:
    • Raumshuttles
    • Talente
    • Erfolge
    • Neuer Waffentyp (Wasserstab mit Heilzaubern)
    • Landwirtschaft
    • Schwebende Inseln
    • Raumschiffkämpfe (so gut wie fertig)
    • Raumstationen
    • Neue Texturen
    • Grafikupdates
    • Verbesserte Quests
    • Verbesserte KI
    • Überarbeitetes Kampfsystem
    • Dungeons (nur die Strukturen, noch ohne Gegner)
    • Viele neue Items wie z.B. Betten, Kisten, ...
    Ich nehme die schon an, ich bin nur frustriert, wenn ich etwas nicht sofort umsetzen kann oder es etwas ist, worauf ich wenig Einfluss habe, wie z.B. die Grafik. Und niemand hier hat das Spiel gekauft, soweit ich weiß. Ich gehe mit Kundenfeedback anders um als mit dem von anderen Leuten, da eh jeder etwas anderes, teilweise gegensätzliches will. Außerdem kritisiert ihr oft Dinge, die erst Teil der Beta sind, z.B. UI und Tutorial. Ich weiß selber, dass es unfertig ist. Das ist in etwa so, als würdet ihr in eine Autofabrik gehen und euch beschweren, dass die Autos keine Türen haben.
     
  16. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.334
    Das ist verständlich, aber auch dein Fehler. Es kann sein, das Dinge die wir ansprechen Teil der Beta sind. Aber wenn wir das Ansprechen, dann weil es auf den ersten Blick nicht ersichtlich ist, dass es das gibt, oder dass du da dran arbeitest, und das ist dann dein Fehler.

    Es liegt an dir potentielle käufer, und dazu gehören, völlig unabhängig vom Grad der Interesse an Cube Universe, auch wir. Wir (ganz allgemein, nicht direkt "wir hier im Forum") sind es die du Überzeugen musst Geld in dich zu investieren, nicht deine Bestandskunden, deren Geld hast du bereits. Klar sollst und darfst du diejenigen die das Spiel schon gekauft haben nicht vor den Kopf stoßen, das ist völlig klar.
    Aber es bringt nichts deinen möglichen Kunden zu sagen: "Da hast du ne kostenlose Testversion, Spiel die, da kannst du alles sehen", nur weil du es nicht in Screenshots oder Videos zeigst.

    Die Mehrzahl der Menschen schauen sich die Bilder und ggf. die Videos an, vielleicht liest sich auch jemand die Produktbeschreibung durch, aber die wenigsten werden die Zeit investieren eine Demo zu einem Spiel auszuprobieren, das sie nicht vom ersten Moment an überzeugt.

    Du musst einfach viel mehr Zeit investieren deine Webseite auf dem aktuellen Stand zu halten, Videos und Bilder zu machen die den aktuellen Stand der Entwicklung zeigen, usw. Mach dir einen Termin im Kalender, z.B. jeden 2. Freitag, oder wenn das zu häufig ist, dann halt einmal im Monat, an einem festen Tag, und nutz den Tag dann dafür den aktuellen Stand auf deiner Webseite zu präsentieren.

    Selbst wenn ich das Spiel gekauft hätte, wenn der aktuelle Stand mich nicht überzeugt, dann werde ich das Spiel beisieite legen und warten bis es einen besseren Stand hat. Wenn ich aber nicht informiert werde wenn ein neues Update fertig ist, dann werde ich es nicht mehr anfassen.

    Ich hab in meiner Steam Library dutzende EA Titel, die ich seit Jahren nicht mehr angefasst habe, und bei denen der Dev seit ebensolanger Zeit augenscheinlich nichts mehr gemacht hat. Die Spiele konnten mich damals nicht überzeugen, und die Devs informieren nicht darüber ob es fortschritte gegeben hat und wenn ja welche. Ergo gehe ich davon aus, dass es keine Verbesserung gab und, dass es - sehr wahrscheinlich - garnicht mehr weiterentwickelt wird weil der Dev das Interesse verloren hat. Ob das wirklich so ist, oder ob er einfach nicht mehr informiert, weiß ich nicht, und es ist mir auch egal. Ich hab genug Spiele in der Library, so dass ich das eine nicht auf gut Glück nochmal installieren muss, nur um dann festzustellen, dass sich doch nichts getan hat.

    Du hast jetzt nicht das Problem, dass du signalisierst, dass du die Entwicklung abgebrochen hast. Aber du hast das Problem, dass du - für nicht Käufer und nicht (mehr) Spieler - nicht ausreichend sichtbar über deinen Fortschritt berichtest.

    Tl;dr: Wenn wir hier etwas kritisieren was so längst in der Beta ist, dann tu das nicht als unbegründet ab, sondern überleg dir wie du es für alle sichtbarer machst das es schon in der Beta ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2020
    Hive gefällt das.
  17. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    So war das nicht gemeint. Es ist eine Alpha. Die Beta kommt danach und das ist auch die Zeit, z.B. das UI zu überarbeiten. Was bringt ein tolles UI, wenn du im Spiel nichts machen kannst?
     
  18. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.334
    Meinetwegen, ändert aber ja nichts am Kern meiner Aussage. Deine Kunden (auch potentielle) müssen außerhalb eines Spieleclients sehen können wie der Stand ist, und du musst sie Regelmässig über Dinge an denen du z.Z. arbeitest informieren. Tust du das nicht, werden Bestandskunden irgendwann das interesse verlieren, und nicht Kunden wirst du nur schwer vom Kauf überzeugen können.
     
  19. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Ich habe die Webseite erst vor Kurzem überarbeitet. Das ist schon aktuell soweit, ich muss lediglich mal mehr News-Artikel schreiben. Es gibt nur selten etwas zu zeigen, weil die Entwicklung lange dauert.
     
  20. ParaPlayer hat Nivo

    ParaPlayer
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    1.162
    Und was nützen zig Features auf dem Papier, wenn davon im Spiel vielleicht die Hälfte Spaß machen?

    Ich nehm jetzt mal als Beispiel die Raumschlachten, die laut deiner Aussage fast fertig sind. Das was du präsentiert hast, ist ein Witz. Die Schiffe stehen statisch im Nichts, du richtest dein eigenes Schiff darauf aus, feuerst irgendwas ab und dann explodiert der Gegner. Was soll daran Spaß machen bzw worin liegt da jetzt der spielerische Anspruch?
     
  21. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Fast fertig. Es ist eine Alpha-Version und es geht mir darum, dass erstmal alles zum Großteil funktioniert. Ich muss ja die komplette Engine selber schreiben, es muss Multiplayer unterstützen etc. Das war schon ziemlich aufwendig, soweit zu kommen, dass du überhaupt herumfliegen kannst und die Raumschiffe auch siehst.

    So Kleinigkeiten wie z.B., dass sich die gegnerischen Schiffe auch bewegen und ausweichen, kommen dann später - d.h. sobald ich dazu komme. Immerhin musst du jetzt schon ausweichen. Später sollen die Gegner noch deinen Pfad extrapolieren und dahin feuern, wo du dich hinbewegst.

    Generell scheint ihr hier alle anzunehmen, dass das Spiel bereits fertig ist. Es geht erstmal darum zu zeigen, wo die Reise hingeht, und nicht schon am Ziel zu sein.
     
  22. ParaPlayer hat Nivo

    ParaPlayer
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    1.162
    Sorry, aber "fast fertig" heißt, dass die wesentlichen Features bereits integriert sind und max. Feinschliff benötigen. Wenn also die Gegnerbewegung und damit jegliche Dynamik komplett fehlt, dann ist es eben nicht fast fertig. Und ernsthaft, eine Gegner-KI zu entwickeln ist ja wohl keine Kleinigkeit, da sitzen ganze Teams dran. Du musst dich daran messen lassen, was du kommunizierst und gleichzeitig präsentierst. Und das geht völlig auseinander.

    Naja, das erzählst du seit Jahren und hebst immer wieder hervor, was schon alles im Spiel ist und das bewerten wir dann eben auch.

    Und auch nochmal ganz generell, ich will hier nicht deine Arbeit schlecht reden. Was du hier fast alleine aufgebaut hast, ist bemerkenswert. Aber deine Fähigkeiten wären woanders besser aufgehoben.
     
  23. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Die ist doch so gut wie fertig, ich bin nur noch nicht dazu gekommen, dass sich die Raumschiffe auch bewegen. Ich kann schon abschätzen, wie lange das dauert, und nach meiner Auffassung ist das fast fertig.

    Ich fürchte, ich werde mein ganzes Geld für ein PR-Team ausgeben müssen, weil in diesem Forum irgendwie alles anders verstanden wird, als es gemeint war... Keine Ahnung, wieso.

    Und wo? Was ist denn besser als Videospiele? Die sind gut für die Umwelt, verursachen keine Kriege, MMOs schaffen Freundschaften (und sogar Ehen), ... Das einzig Negative ist, dass man sich weniger bewegt, aber auch in der Richtung kann ich ja später etwas entwickeln.

    Soll ich bei einem Start-Up irgendein nutzloses Produkt entwickeln, das ein Problem lösen soll, das es selbst erfunden hat, um das Produkt zu verkaufen?

    Abgesehen von Medizin sehe ich nichts, was gesellschaftlich betrachtet wirklich sinnvoller wäre. Und dafür hätte ich wohl Medizininformatik studieren müssen.
     
  24. ParaPlayer hat Nivo

    ParaPlayer
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    1.162
    Du kannst doch gerne in der Branche bleiben, aber eben als Teil eines Teams mit festem Gehalt. Dann hast du deine konkrete Aufgabe und kannst dich darauf konzentrieren anstatt auf zig Schlachtfeldern gleichzeitig zu kämpfen. Aber egal, das wurde dir schon von anderen zur Genüge nahegelegt.
     
  25. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Jetzt geht das schon wieder los. Erstens müsste ich dazu Cube Universe komplett aufgeben, da ich sonst mit meinem Arbeitgeber konkurrieren würde, wenn ich auch ein Spiel verkaufe. Zweitens will ich das nicht. Und drittens ist es mein Leben, das geht dich nichts an.
     
  26. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.334
    Ist ja nicht nur mit bewegen getan, da gehört noch mehr dazu. Fast fertig würde ich das jetzt auch nicht nennen, aber das ist pure Semantik.

    Das problem liegt an der Diskrepanz zwischen präsentation und kommuikation, und daran das du dich nicht immer deutlich genug, bzw. präzise genug ausdrückst.

    :lol:
    Selbst wenn du den Strom nur aus Ökostrom beziehst sind Videospiele alles, nur nicht gut für die Umwelt. Was alleine an Umwelt zerstört wird um die Chips und Platinen usw. herzustellen die in deinem Computerverbaut sind, willst du wirklich nicht wissen.
    Zum Rest:
    Nimm das Medium bitte nicht wichtiger als es ist und gib dich bitte nicht der Illusion hin das du mit der Entwicklung deines Spiels irgendeinen wertvollen Beitrag für die Menschheit leistest. Wenn du das willst, solltest du was anderes machen, z.B. ein System entwickeln das dabei Hilft Krankheiten zu besiegen, oder was weiß ich, aber eben keine Spiele.
     
  27. ParaPlayer hat Nivo

    ParaPlayer
    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    1.162
    Sagmal, du hast mich gerade selbst gefragt, wo, und ich habe dir einfach geantwortet. Ich bin hier jetzt auch wieder raus. Leb deinen Traum.
     
  28. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.334
    Ich glaube das war eine rhetorische Frage ;)
     
  29. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Und was ist die Alternative? Bücher liest niemand, kannst ja noch fernsehen, was auch nicht viel besser ist, oder rausgehen, wo du aber auch der Umwelt schadest, selbst wenn du Bahn fährst statt Auto. Das ist definitiv eine der umweltfreundlichsten Freizeitbeschäftigungen.

    Was bringt es, wenn du 100 Jahre alt wirst, aber nichts hast, was Spaß macht? Stell dir mal eine Welt ohne Videospiele vor, dann merkst du, wie wichtig die doch inzwischen sind.

    Nachdem du mit dem Thema angefangen hast...
     
  30. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.334
    Du hast behauptet das Videospiele gut für die Umwelt sind, ich habe dich korrigiert, weil es, egal wie du es drehst und wendest, einfach Falsch ist. Das es andere sachen gibt die genauso, oder noch Umweltschädlicher sind spielt dabei garkeine Rolle.
    Nur weil jeder behauptet das eAutos gut für die Umwelt sind, ändert das nichts daran, dass sie das genausowenig sind wie Verbrenner. Sie sind lediglich "besser" für die Umwelt als Verbrenner (und zwar ein gutes Stück). Aber auch das ändert nichts daran, das wir die Verbrenner möglichst sofort abschaffen, und uns anschließend gedanken um eine Umweltfreundlichere Alternative zu eAutos machen müssen (und evtl. solten wir damit jetzt auch schon anfangen).

    Wenn es keine Videospiele mehr geben würde, hätte ich weiterhin die Möglichkeit mir Filme anzusehen, ein Buch zu lesen, oder einfach raus und unter Menschen zu gehen. Vielleicht eine kleine Wanderung durch die Berge, oder irgendwo auf eine Wiese legen und mich entspannen. Es gibt viele Möglichkeiten sich zu beschäftigen, Spiele sind eine davon, und es gibt Millionen Menschen die bis zum heutigen Tag noch kein Videospiel in der Hand hatten. Ich bin mir sicher die Römer konnten sich eine Welt ohne Gladiatorenkämpfe auch nicht vorstellen. Wann warst du das letzte mal in einem Coloseum und hast Julius Maximus dabei beobachtet wie er gegen Löwen kämpft?
     
    ZweiTeiler gefällt das.
  31. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Doch, das spielt sehr wohl eine Rolle. Wenn die Leute mehr zuhause spielen statt mit dem Auto herumzufahren, ist das durchaus gut für die Umwelt, weil es weniger schadet. Unsere Hauptaufgabe ist es auch, den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Selbst wenn dafür ganze Landstriche verwüstet werden durch die Rohstoffgewinnung, ist das immer noch besser, als die ganze Erde durch globale Erwärmung unbewohnbar zu machen.

    Keine Ahnung, ist schon paar Monate her.

    Das wäre eine gute Idee für eine Quest oder vielleicht ein Dungeon... Wobei... Die Prüfung des Kreuzfahrers in WoW war damals so ähnlich und nicht wirklich beliebt... Hmm...
     
  32. ZweiTeiler der mit den V+2 tanzt

    ZweiTeiler
    Registriert seit:
    5. September 2019
    Beiträge:
    7.250
    Ort:
    hografisch inkorrekt
    Mein RIG:
    CPU:
    AMD Ryzen 7 3800x
    Grafikkarte:
    MSI Ventus RTX 2080 Super XS OC
    Motherboard:
    MSI B450 Tomahawk Max
    RAM:
    32 GB DDR4
    Gehäuse:
    Nanoxia Deep Silence 5 Rev B
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX518 und Logitech G815 LightSync
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    ASUS PG349Q
    ja klar wenn alle mehr zuhause spielen steigt im übrigen der Stromverbrauch... herrlich. soviel ökostrom kannste gar nicht produzieren.
     
  33. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Wenn alle mit Elektroautos herumfahren würden, wäre der Stromverbrauch noch deutlich höher. Und bei Verbrennern kommt noch der direkte CO2-Ausstoß dazu. Hast du nicht mitbekommen, dass der CO2-Ausstoß gesunken ist, als viele zuhause geblieben sind im März/April?

    Na ja, ich werde mich jetzt erstmal darum kümmern, dass die NPC-Schiffe ausweichen können.
     
  34. 3agle

    3agle
    Registriert seit:
    22. Juli 2015
    Beiträge:
    186
    Mein RIG:
    CPU:
    I7-4770K
    Grafikkarte:
    GTX 1070 OC
    RAM:
    16 GB
    Maus und Tastatur:
    GTX33 + G15
    Ich hätte eine inhaltliche Frage zu deinen Quests. Kannst du evtl. kurz anhand eines Beispiels mit dessen Zwischenzielen beschreiben, wie ein aktuell implementierter Quest aussieht? Habs mir auf deiner Seite durchgelesen, hab aber keine wirkliche Vorstellung.
     
  35. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.334
    Bullshit!
    1. Die notwendigen Rohstoffe sind endlich, irgendwann sind die leer.
    2. Tausende Tierarten drohen auszusterben, darunter auch viele Insekten auf die wir angewiesen sind. Das tun die nicht etwa wegen CO2, sondern weil wir ganze Landstriche durch die Rohstoffgewinnung verwüsten.

    Ob wir uns die Lebensgrundlage direk aufgrund des Treibhauseffekts zerstören, oder indirekt weil wir Raubbau an der Natur begehen macht absolut null unterschied. Unbewohnbar ist unbewohnbar.

    Davon abgesehen, mal dran gedacht wer die ganzen Solaranlagen und Windkraftwerke baut und wartet wenn jeder zu Hause hockt und den ganzen Tag zockt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2020
  36. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Es gibt viele verschiedene Typen von Questzielen, neben Töten und Sammeln auch z.B. Eier zu zertreten oder versteinerte Dorfbewohner erlösen. Z.B. eine Questreihe, in der du zuerst einen vermissten Dorfbewohner suchst, der ist dann aber tot und du musst mit Dorfbewohnern reden und auch mit seiner Frau. Dann entdeckst du, dass dunkle Magie im Spiel ist und wirst vom Erzmagier gebeten, das zu untersuchen. Später soll diese Questreihe noch in einem Dungeon enden, aber der ist noch nicht fertig.

    Bei einer anderen Questreihe tötest du erst Piraten und wenn du noch den Piratenkapitän besiegst, der recht stark ist, dann findest du bei ihm eine Schatzkarte und kannst einen vergrabenen Schatz finden, also die Beute, die du den bestohlenen Dorfbewohnern zurückbringst.

    Ja und durch Videospiele werden weniger verbraucht als durch viele andere Aktivitäten.

    Du sollst ja nicht während der Arbeit spielen. Aber wenn du das in deiner Freizeit tust, schadet das weniger.
     
  37. Bethoniel Scheintot

    Bethoniel
    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    1.334
    Nein, einfach nur nein. Videospiele alleine brauchen Strom, der braucht ein Kraftwerk, das muss gebaut werden, dafür braucht es Rohstoffe, die irgendwo abgebaut werden müssen. Dann kommt noch der Computer dazu, ggf. noch externe Server, Kabel für die Verbindung mit dem Internet. Dann musst du das ganze nochmal mindestens Mal 2 rechnen, schließlich muss irgendwer das Spiel ja programmiert haben. Dann werden noch Ressourcen für den Vertrieb und die Lagerung benötigt (und sei es nur Strom für den Server über den es verteilt wird). Nein, Videospiele zu spielen ist nicht Ressourcen schonend, ganz im Gegenteil. Du machst den Fehler dir nur das Endprodukt anzusehen, und nicht die ganze Kette, da gehört nämlich deutlich mehr dazu.

    Aber die CO2 Emissionen sind doch nur gesunken weil keiner man an die Arbeit musste und stattdessen von zu Hause arbeiten musste, oder eben wegen Hygienebestimmungen garnicht erst an die Arbeit durften. Das was du da schreibt ist die Situation die wir im Januar noch hatten, und jetzt langsam und allmählich wieder haben (so die ganzen Arschkrampen sich denn mal an die Bestimmungen halten würden und es keinen zweiten Lockdown gibt).
    Also nochmal: Wenn jeder Videospiel spielt, wer sorgt dafür das wir weiterhin Strom bekommen (um weiterhin Videospiele spielen zu können), oder unsere Lebensmittel produziert. Denk deinen Gedanken doch einfach mal zu ende, und hör auf damit nach den ersten Schritten das Denken einzustellen.
     
  38. Beosar

    Beosar
    Registriert seit:
    18. Dezember 2017
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Potsdam
    Das hast du aber auch, wenn du mit dem Auto 20 km zu deiner Familie oder zu Freunden fährst. Der Kraftstoff muss produziert werden, das Auto auch, die Straßen gehen kaputt durch das Fahren, ... Ich wette, die eine Hin- und Rückfahrt ist schädlicher als 5 Stunden Spielen.

    Wir sind vermutlich einfach zu viele Menschen, aber was will man machen? Du kannst den Leuten ja nicht verbieten, sich fortzupflanzen.

    Ich denke, wenn irgendwann die Rohstoffe aufgebraucht sind, werden viele recyclet werden, das wird dann zwar deutlich teurer, aber irgendwie schon machbar. Bei der Energiegewinnung setze ich meine Hoffnungen eh in die Kernfusion, auch wenn das technisch gesehen keine erneuerbare Energiequelle ist.
     
  39. sgtluk3 Give me AMD, or give me Death!

    sgtluk3
    Registriert seit:
    17. März 2008
    Beiträge:
    13.674
    Mein RIG:
    CPU:
    Ryzen 5 1600x @ 3,8Ghz
    Grafikkarte:
    Zotac GTX 1080 AMP! @ 2Ghz @ Morpheus
    Motherboard:
    Asus Prime X370 Pro
    RAM:
    16GB DDR4 3000 Corsair Vengeance
    Laufwerke:
    Sandisk Ultra Plus 256GB
    Toshiba TR-150 960GB
    Soundkarte:
    Topping MX3
    Gehäuse:
    Jonsbo UMX4
    Maus und Tastatur:
    KBD75V2 @ Aliaz Silent 70gr Switches
    Zowie FK1
    Glorious PC Gaming Race Mousebungee
    Betriebssystem:
    Windows 10
    Monitor:
    Acer VG270UP
    Oh man er lebt in einer Kunterbunten Traumwelt. Lass ihn. Es macht keinen Sinn mit ihm über irgendwas zu diskutieren.
    Selbst über sein Spiel nicht, welches mMn vieles ist, aber sicherlich in keinster Weise gut oder irgendwie anders als andere Spiele.
    Grafisch ist es immer noch wie vor einem Jahr, die Quests hören sich nach kompletten 08/15 MMORPG Quests an die man tausendfach gesehen hat... (Eier zertreten...really?), die Charaktere bzw Rassen passen genau 0 in das ganze Setting (vor allem die Sonnenblume nicht), dazu stagniert die Website, weil er meint er hat dazu keine Zeit. Hier schreibt er Texte aber ein Update oder eine News schafft es nicht auf seine Seite.
    Auf das Spiel wird man genau gar nicht aufmerksam, weil man es nur über seine Seite beziehen kann die man halt nicht kennt...woher auch.
    Hier im Entwicklerforum ist so wenig los, das generiert keine Reichweite.
    Auf Steam wird die Demo angezeigt, kann man da jedoch nicht runterladen. Man braucht nochmal einen eigenen Launcher und muss ein Konto erstellen.
    Es gibt 9 Reviews auf Steam und komischerweise alle positiv bis auf eine aus China oder so. Das kann ich einfach nicht glauben.
    Wurde die Steam Seite eigentlich mal wieder aktualisiert?
     
    ParaPlayer gefällt das.
  40. Kraudi

    Kraudi
    Registriert seit:
    12. Januar 2012
    Beiträge:
    695
    Herrlich, jetzt geht es hier um Umwelt :hammer:
     
    hunt und ParaPlayer gefällt das.
Top