DARK (Netflix) - Diskussionsthread - Vorsicht Spoiler

Dieses Thema im Forum "Medienforum" wurde erstellt von Zig-Maen, 28. Dezember 2017.

  1. Otscho

    Otscho
    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    9.995
    Ort:
    Nürnberg
    Du meinst Staffel 1 Folge 2?

    Viel Spass mit der Serie und als Tipp, hier gibt es einen guten Stammbaum, bei dem du einstellen kannst, wie weit du bist und dadurch nicht gespoilert wirst. Wird später sicher hilfreich:
    https://darknetflix.io/de
     
    KTelwoot gefällt das.
  2. KTelwoot

    KTelwoot
    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    1.959
    Cool, danke !
     
  3. MW_

    MW_
    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.713
    Ort:
    vielem enttäuscht.
    Ich achte im folgenden Post nicht auf Spoiler, weil man dann eh nicht in diesem Thread sein sollte.

    Ich würd das auch so machen mit der Karte. Das Problem ist hierbei einfach, dass du eine bestimmte Logik anlegst und alles andere als absurd betrachtest. Das verkennt die Verschiedenheit menschlicher Handlungsweisen und -erfahrungen. Es passieren ständig Dinge, wo man sich denkt "Hä? Wie kommt's überhaupt dazu, man hätte doch einfach...etc.". Du kannst die angesprochenen Szenen vor deiner eigenen Logik in Frage stellen, aber sie sind nicht mal nach realen Standards abstrus.

    Abgesehen davon gibt es aber auch noch ein anderes Argument: Die Serie nimmt sich immer und immer wieder Zeit, reinzuhämmern, dass Martha und Jonas quasi für einander bestimmt sind. Es gibt ein Band, das sie verbindet, egal ob in der einen oder anderen Welt. Es sind die Welten, die diese Verbindung bedingen, weil darauf alles aufbaut. Das ist in dem Fall keine Ausrede wie es das vielleicht sonst bei anderen Geschichten wäre, sondern eines der Kernkonzepte von Dark. Es ist der narrative Ausdruck einer Grundidee, die immer wieder referenziert wird. Das lässt sich auf alles, was in der Serie passiert, übertragen.

    Manche Dinge wirken abstruser als andere (dass Helge zB immer wieder abhauen kann), aber a) auch das passiert in der Realität und b) es kann nicht anders sein, ebenso wie die Pistolen nicht feuern, wenn sie auf die falsche Person gerichtet sind. Das ist der harte Determinismus, ja eigentlich Fatalismus, und das Universum, das sich selbst korrigiert, die in diesen Dingen Ausdruck finden.
     
    swizz1st gefällt das.
  4. MW_

    MW_
    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.713
    Ort:
    vielem enttäuscht.
    Das Referat in der Schule hab ich mitgekriegt, das Buch nicht - ich bin zeitweise zu sehr auf Franziska fixiert :ugly:

    Aber auch in den Intros gibt's ja schon Andeutungen, nicht? :D
     
  5. KTelwoot

    KTelwoot
    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    1.959
    Ich scroll mal schnell an den Spoilern vorbei und frag was generelles,
    kann es sein, dass die Serie zwar auf Deutsch geschrieben ist, aber tendenziell zwischen Deutsch und Englisch hin und her übersetz wurde ? Bin bei leibe kein Fan von komplizierter Sprache, aber das wirkt teilweise doch recht einfach...bzw. es sickern Germanismen Englischer Redewendungen rein, wie

    "wir geben den Leuten eine Pause"
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2020
  6. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    6.807
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2060 Ventus XS 6G
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung 850 EVO SSD 500GB
    Samsung 870 QVO SSD 1TB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Mega gut, danke für den Link. Ich fand das Ende echt gelungen und konsequent.
     
  7. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    So, sorry, ich hatte bis jetzt leider keine Zeit mehr zu antworten.
    @swizz1st : Danke dir für deine Antworten. Wie zu erwarten befriedigt das meine Neugier aber nicht :ugly:
    Die goldene Zeitmaschinen-Bälle, nach denen ich gefragt hatte, werden in deinem Link zum Beispiel garnicht angesprochen. Mir ist der Kreislauf schon recht klar denke ich. Aber es gibt eben trotzdem Dinge, die einfach nicht beantwortet werden.
    Und für dich ist es vielleicht nicht wichtig, aber ich habe mich beim Schauen permanent gefragt, woher die plötzlich diese neue Technologie haben, mit der man nicht nur beliebig durch die Zeit, sondern auch noch in verschiedene Welten reisen kann. Dass Tannhaus die gebaut hat kann man glaube ich ausschließen. Die Idee kommt sicher von ihm, und man hat glaube ich sogar mal eine Skizze gesehen, aber als die wirklich gebaut wurden war er wohl längst tot. Und außerdem: Warum sollte Tannhaus eine Maschine bauen wollen, mit der man in eine andere Welt reisen kann? Nichtmal der mittelalte Jonas weiß ja etwas von den verschiedenen Welten.
    Also wer in Team Eva hat plötzlich das Know-How, um Zeit- und Weltreise-Bälle zu bauen, die auch noch super portabel sind und denen scheinbar nie die Energie ausgeht? Das wird einfach nicht angesprochen.
    Und die Frage ist nur der Anfang, sie führt mich nämlich noch zu vielen weiteren Fragen. Es gibt ja auch noch diese Zukunfts-Lampe, die Jonas mal bekommt. Wo kommt die her? Wer hat die gebaut? Ich frage mich das deshalb, weil wir von der Welt nach der Apokalypse so gut wie nichts zu sehen bekommen. Es wird nie angedeutet, wie verheerend die Apokalypse überhaupt war. Hat es nur Winden erwischt, oder ganz Deutschland, oder die ganze Welt? Und ganz ehrlich, so verheerend war es wohl nicht, weil viele Leute ja überleben. Für Jonas reicht es sogar aus, einfach in den Keller von seinem Haus zu gehen und es passiert ihm absolut nichts.
    Am Ende der ersten Staffel sehen wir einen futuristischen Helikopter über Jonas fliegen. Wo kommt der her? Scheinbar gibt es ja noch irgendeine Art von Regierung bzw. Militär. Aber wo sind die alle? Warum überlässt man Winden einfach sich selbst, außer wenn es der Serie gerade passt das vor dem AKW ein paar Soldaten rumstehen.
    Wo sind alle anderen Menschen? Warum hat in knapp 40 Jahren niemand irgendetwas in Winden wieder aufgebaut. Also wirklich rein garnichts? Die Welt scheint weder besonders gefährlich noch irgendwie toxisch zu sein. Strom funktioniert auch noch.
    Um ehrlich zu sein habe ich mich sogar gefragt, ob in den Parallelwelten überhaupt ein "außerhalb" von Winden existiert?

    Und meine ursprüngliche Frage ist ähnlich: Wann hatten die beiden Parallelwelten zum ersten mal Kontakt? Wann hat jemand die Existenz der anderen Welt entdeckt? Das ist ja der ganze Grund für die goldenen Zeit- und Weltreisemaschinen. Oder wollten die nur Zeitmaschinen bauen, und sind versehentlich in einer anderen Welt gelandet?
    Und woher weiß die alte Martha dass die junge Martha Jonas retten muss, wenn es in ihrer Welt gar keinen Jonas gibt? Der Moment als die junge Martha Jonas rettet kann also nicht der erste Kontakt gewesen sein.

    Und was mich auch etwas gestört hat: Wann sind Jonas und Martha auf dem Religions-Thema hängengeblieben? Dafür gab es in ihren jungen Jahren keinerlei Anzeichen. Und die ganze Motivation von Adam konnte ich auch nicht so recht abkaufen. Erst wollte er immer seine Freunde und Familie vor der Apokalypse retten, und am Ende will er die Welt vernichten um das Paradies zu erschaffen. Okay... that escalated quickly!

    Und eine Sache noch: Die Welt steht bei der Apokalypse für den Bruchteil einer Sekunde still. Wie kann man das nutzen um irgendetwas zu verändern? Muss man den genauen Zeitpunkt erwischen? Und was kann man in dem Bruchteil einer Sekunde groß machen?

    Und was ich persönlich lange nicht kapiert habe (das kann gut auch an mir liegen): Ich hatte große Probleme die Hauptquartiere von Adam und Eva geographisch irgendwo zu verorten :ugly:

    Und das meinte ich auch mit meinem ersten Post. Ich habe Fragen, auf die die Serie keine Antwort gibt. Das war mir klar bevor ich die letzte Folge gesehen hatte. Und der Grund ist recht offensichtlich: Es gibt diese Antworten nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2020
  8. Otscho

    Otscho
    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    9.995
    Ort:
    Nürnberg
    Es gibt die Antworten evtl. nicht immer offensichtlich, aber für vieles kann man eine Erklärung finden oder sich eine herleiten.

    Zeitmaschinen-Bälle
    In Welt 2 ist Martha/Eva von Anfang an bekannt, dass es eine Welt 1 gibt. In Welt 1 kommt Adam irgendwann sehr spät dahinter, der mittelalte Jonas weiß es ja noch nicht. Welt 2 hat also Jahrzehnte Wissensvorsprung, hat den Sohn von Jonas und Martha auf der Seite, der sehr viel "mitmischt" und "geradebiegt" und hat generell mit Eva einen Hauptakteur, der versessen darauf ist, den Knoten bestehen zu lassen, während Adam in Welt 1 diesen zerstören will, also generell weniger Antrieb hat, sich mit der Thematik zu befassen.
    Wie die Maschine explizit entstanden ist, das ist genau wie in Welt 1 ein Bootstrap-Paradoxon, sowas muss man in der Serie einfach akzeptieren.
    Und die Energie geht den Kugeln aus, man sieht doch, dass Martha die kleinen Glaskugeln als Treibstoff nutzt, genauso wie in der Zeitmaschine in Welt 1 die Röhrchen eingesetzt werden, also kein Unterschied.

    Lampe
    Ist nicht erklärt, aber soooo futuristisch ist die nicht. Einfach ein LED-Teil mit Bewegungssensor zum einschalten, das könnte man auch jetzt sehr simpel herstellen. Soll wohl einfach cool aussehen.

    Apokalypse
    Es wird schon angedeutet, wie verheerend die war, irgendwann wird gesagt, das sämtliche AKWs auf der Welt betroffen waren. Auch Wetterphänomene werden erwähnt, darum in Welt 1 auch andauernd Regen, während die Zukunft von Welt 2 sehr trocken zu sein scheint. Also wirklich ein globales Ausmaß.
    Winden selbst bzw. zumindest ein gewisser Umkreis um das AKW bekommt eine Mauer. Die Personen die man in der Zukunft dort noch sieht ist nur die Gruppe um Elisabeth, welche explizit dort sind, um das "Gottesteilchen" zu beschützen, zu erforschen, etc., jeder normale Mensch hat wahrscheinlich sofort Reißaus genommen. Evtl. hat sich 33 Jahre nach der Apokalypse auch vieles wieder einigermaßen normalisiert, das wissen wir nicht, wir kennen nur die Zone um das AKW.

    Erster Kontakt der Parallelwelten
    Auch das ist ein Bootstrap Paradoxon. Zeitlich gesehen bzw. am Alter der Beteiligten gemessen ist es als Martha 2 Jonas 1 rettet. Das passiert aber nur, weil Eva weiß, dass das passieren muss.

    Stillstand der Zeit / Möglichkeit etwas zu ändern
    Man kann nur in diesem Moment eine neue Zeitlinie erschaffen. Die bekannten zwei Zeitlinien sind nicht veränderbar, da sie immer wieder zu sich selbst führen (-> Unendlichkeitszeichen). Erst eine dritte Zeitlinie kann verändert werden, darum rettet Adam Jonas. In dieser Zeitlinie kann Jonas dann auch Martha mit der Kugel entführen, das wäre ansonsten nicht gegangen, da die Ereignisse in den anderen Zeitlinien festgeschrieben sind.

    Hauptquartiere
    Das Hauptquartier von Sic Mundus ist unterhalb der Kirche, das von Erit Lux direkt in den Höhlen. Auch daran sieht man, dass Erit Lux (wissens-)technisch weiter ist, da sie quasi direkt "an der Quelle" sitzen.
     
  9. swizz1st

    swizz1st
    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    931
    Also ein paar Fragen sind doch recht penibel
    Diese Lampe wird wohl einfach einer von ausserhalb Winden mit gebracht haben. Ka wieso man sich über so kleinliche und unbedeutende Sachen Gedanken macht :topmodel:
    Die Frage bezüglich des Apfel Zeitmaschiene ist wie beim normalen Zeitmaschiene auch wieder dass es eine unendlich Schleife seines Existenz selber ist. Sic Mundus hatte es "wahscheinlich" gebaut, da man ja eine Blaupause bei ihnen sieht. Immerhin erfuhr Stranger Jonas dank AlltMartha, dass es einen Paralelluniversum existiert.

    Es gibt eben kein Anfang und kein Ende. Das ganze war schon immer ein unendlicher Kreislauf derselben Abläufe. Ein unendlicher Bootstrap Paradox. Wenn man das verstanden und akzeptiert hat, erklärt es vieles in Dark.

    Eva hat die junge Martha gar nicht darauf angesetzt, Jonas zu retten. Das war Alt Magnus/Franziska aus Adams Welt. Das was Eva tat, war in diesen moment beide,Jonas/Martha, in 2 realitäten zu spalten. Sprich, sie rettet ihn und gleichzeitig nicht. Diese erfahrung hatte sie ja schon hinter sich. Sie weiss von der Spaltung, da sie ihn ja nie gerettet hat und dennoch den geretteten Jonas getötet hat.

    Meinst du mit Religöis, dass sie sich selber Adam und Eva nennen? Und 33 resp 66 Jahre sind jetzt auch nicht "Quickly".

    Man kann wohl die realität spalten, sprich 2x Jonas/Martha. Dasselbe hat Claudia wohl auch getan hinter den Szenen, weshalb sie noch lebt, obwohl sie in S2 tot war.

    Ich meine das Evas Raum in den Höhlen irgendwo ist. Sah man in EP2(?).

    Nicht zu vergessen das Sie immer "zusammen" gearbeitet haben, während Adam in alleingang war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2020
  10. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Danke für deinen Post. Ich dachte tatsächlich lange, Sic Mundus wäre im alten Tannhaus Gelände.

    Aber was heißt in Welt 2 ist von Anfang bekannt, dass es eine zweite Welt gibt? Warum soll das so sein?

    Zeitmaschinen-Bälle: Das ist für mich nicht mit den Zeitmaschine von Welt 1 vergleichbar. Da wurde ja aktiv darauf hingearbeitet, die immer weiter zu entwickeln. Alles auf Grundlagen von Tannhaus. Aber die Bälle reisen ja zusätzlich durch Welten. Keiner in Welt 1, und such Tannhaus haben nie versucht sowas zu bauen.
    Es hat ja auch einen Grund, warum die Writer auf die Erklärung der Maschinen aus Welt 1 so viel Wert gelegt haben. Das fehlt für die Bälle komplett.

    Lampe: Mir geht es garnicht so sehr um die Lampe. Aber die Lampe, und auch die Bälle zeigen uns ja, dass auch nach der Apokalypse eine Technologie besteht und Dinge erschaffen werden. Wiecz.B. auch der Helikopter. Aber wir sehen nie irgendwas davon. Im Gegenteil. Alles andere ist komplett verfallen und verlassen. Das ist für mich einfach nicht plausibel. Man sieht ja oft genug z.B. die verfallene Polizeistation.

    Und wo ist das Militär und die Regierung?

    Zeitlinie ändern: Wie soll das im Bruchteil einer Sekunde funktionieren? Was soll man da groß ändern?

    Ich gebe dir recht, das ist nicht alles super wichtig für die größere Story. Und ich finde auch, dass die Writer 99% genial aufgelöst haben.
    Aber ich kann nur über so viele Fragen hinwegsehen, bis es für mich einfach beliebig wirkt. Vor allem weil ich mich das während dem schauen so oft gefragt habe aber neimalsceine Auflösung kam.
     
  11. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Es geht nicht um die Lampe an sich, sondern darum, dass da eben noch Menschen sind die Dinge herstellen können. Es gibt Strom. Man kann draussen rumlaufen. Man kann Lampen und Weltreisemaschinen bauen. So schlimm kann die Apokalypse dann ja nicht gewesen sein.
    Es geht mir hier um die Glaubwürdigkeit der Welt.
    Und wie gesagt, die Bälle kommen ziemlich sicher nicht von Sic Mundus. Aich Tannhaus wollte nie in eine andere Welt reisen, immer nur durch die Zeit.

    Immer nur zu sagen alles wäre ein Bootstrap Paradox ist halt auch lazy writing. Ich habe mit den meisten in der Serie kein Problem, weil sie trotz des Paradoxons einer nachvollziehbar Logik folgen. Die fehlt bei den Bällen.
     
  12. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    6.807
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2060 Ventus XS 6G
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung 850 EVO SSD 500GB
    Samsung 870 QVO SSD 1TB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Es ist doch total egal, wer die Bälle erfunden hat. Das ist ne endlose Schleife. Jemand ist zurück gereist und hat Tannhaus gezeigt, wie er ne Zeitmaschine baut. Mach das ein paar mal und irgendwann hast du einen Ball. Da das schon unendlich oft passiert ist ...
     
  13. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Das sind aber keine Zeitmaschinen.
    Es hilft auch nicht, dass das unendlich oft passiert ist. Man nimmt doch kein Wissen in den nächsten Zyklus mit, oder?
     
  14. swizz1st

    swizz1st
    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    931
    [
    Ich glaube du machst zuviel Gedanken darüber, was nicht gezeigt wird, das sowieso irrelevant für die Geschichte ist. Ist als würde man bei Superhelden Filmen fragen, was die Welt über den Zerstörten New York denkt. Ich meine, ich hät auch gerne die Zukunft gesehen, da mich die futuristische Drohne neugierig gemacht hat. Aber was hätte es mir gebracht? Und strom gibt es auch nicht. Jonas musste in S2 auch mit einen notgenerator die Zeitmaschiene in gang bringen.So wird es Adam in der Zukunft es wohl auch getan haben.

    Die beiden Welten besteht doch ziemlich aus einer Bootstrap Paradox. Der ganze Inzest Familien Baum(vorallem Charlotte/Elizabeth). Das ist doch der grund des ganzen endlosen Kreislauf. Warum wird das beim Apfel plötzlich Lazy.

    Aber um in meiner Eigenen Gedanken über den Apfel Zeitlinie zu bringen:

    Das erste mal erfährt wohl Stranger Jonas dank AltMartha über den Apfel. Genau wie er aus in seiner Erinnerungen versucht die Zeitmaschiene zu rekonstruieren, hat er der Apfel später als Adam versucht nachzubauen. Bevor er in die Zukunft reist oder danach, musste er sie gebaut haben. Eins knöpft er AltMartha ab, die zurück zu ihn ist, nachdem sie Stranger Jonas geholfen hat mit der Zeitmaschiene. Eins(Den Original?) gibt er Old Magnus/Franziska die wiederrum Altmartha geben damit sie Jonas retten kann. Durch den Realitäts Spaltung, geht einer in den unendlicher Kreislauf in Adams Welt, wo sie ihn rettet, Stranger Jonas hilft, Adam es ihr abknöpft und er Magnus übbereicht. Denn den er AltMartha abgeknöpft hat, gibt er dann Jung Jonas um den Origin Welt zu retten.

    Das andere geht mit der AltMartha, die von Bartoz zurückgehalten wird, die daraus Eva wird, die Es AltClaudia gegeben hat damit sie sich selber trifft um Stranger Jonas zu sabotieren, die Wiederum es Bartoz gibt um sich selber abzuhalten, Jonas zu retten.

    [​IMG]
    Ich hoffe ich habe nichts vergessen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2020
  15. spike2109

    spike2109
    Registriert seit:
    22. April 2010
    Beiträge:
    6.807
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i5 8600K 6x 3.60GHz
    Grafikkarte:
    MSI GeForce RTX 2060 Ventus XS 6G
    Motherboard:
    MSI Z370-A PRO Intel Z370
    RAM:
    16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16
    Laufwerke:
    Samsung 850 EVO SSD 500GB
    Samsung 870 QVO SSD 1TB
    Soundkarte:
    Asus Xonar DGX 5.1
    Gehäuse:
    Coolermaster STORM SCOUT
    Maus und Tastatur:
    Logitech G400 Maus
    Logitech G510 Gaming Tastatur
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro
    Monitor:
    Samsung Syncmaster T220
    Du reist zurück und übergibst fortschrittliche Technologie. Mehrmals. Irgendwann gibt es keinen Anfang und kein Ende mehr, weil das Ende der Anfang ist, Paradoxen sind was feines. Irgendwann gab es mal einen Ursprung, aber durch das unendliche Wiederholen weiß man manchmal nicht mehr, wie das entstehen konnte.
     
  16. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Und dann wird aus einer Zeitmaschine plötzlich eine Maschine mit der man in eine andere Welt reisen kann?
    Die Zeitmaschinen wurden penibelst erklärt. Die Bälle sind einfach plötzlich da. Weil der Plot es halt braucht.
    Irgendwer muss die irgendwann gezielt so weiterentwickelt haben, dass man damit in die Parallelwelt kommt. Das ist ja nicht gerade unwichtig für alles mach dem Finale von Staffel 2.
     
  17. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Man muss da jetzt auch nicht drum herum reden. Diese Fragen werden in der Serie nicht gestellt, weil dann unzählige weitere Fragen auftauchen würden. Die Macher haben halt gehofft, dass niemand diese Dinge hinterfragt.

    Der Film über die Folgen von kämpfenden Superhelden heißt übrigens Civil War.
     
  18. swizz1st

    swizz1st
    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    931
    Ja aber man weiss auch nicht was die Schweiz darüber denkt. :teach:
    Weiss nicht ob du mein Bild angeguckt hast

    Edit: Diese Dinge wurden sehr wohl hinterfragt und beantwortet. Ich finde nur nicht gerade alle Threads aus reddit. Das einzige was ich eher als unbefriedigend sehe ist die Geschichte mit den Unknowns.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2020
  19. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Ja, habe ich nachträglich noch gesehen.
    Ich vermute aber stark, dass die Äpfel aus Evas Welt stammen. Es wird ja extra erwähnt, dass das Gottesteilchen in ihrer Welt stärker ist als in Adams Welt.
    Außerdem ist es meiner Meinung nach Evas Welt, die zuerst in die andere reißt.
    Ich hätte nur gerne erfahren, wie die eine von der Existenz der anderen Welt erfahren hat, und wie sie daraufhin die Äpfel entwickelt haben. Ich nehme mal an dass das nicht jeder Hinz und Kumz bauen kann, aich nicht mit Hilfe aus der Zukunft.
     
  20. swizz1st

    swizz1st
    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    931
    Eva hat ja Claudia (Die sich als AltClaudia ausgibt) Die Baupläne für die Zeitmaschiene gegeben, wenn ich mich recht erinnere. Darunter wird wohl auch die Pläne für den Apfel sein.
     
  21. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Aber Tannhaus hat nie versucht in eine andere Welt zu reisen. Wo sollen die Baupläne herkommen?
     
  22. swizz1st

    swizz1st
    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    931
    Die Apfel selber ist ja auch eine Zeitmaschiene. Damit reist der Unknown ja auch durch die Zeit.
    Vllt liegt es eher am Gottesteilchen und nicht der Apperatur selber, da sie aus Evas Welt stammt. Die hat ja AltMartha Stranger Jonas gegeben.
     
  23. Otscho

    Otscho
    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    9.995
    Ort:
    Nürnberg
    Martha ist es schon als Jugendliche bekannt, als sie Jonas rettet.
    Jonas ist es nicht bekannt, denn der Jonas, den Martha rettet, stirbt ja später.
    Evtl. erfährt Adam erst von Welt 2, als Martha mit ihm zusammenarbeitet.


    Wie gesagt, die Lampe muss ja nichts neues sein. Evtl. lagen die im AKW herum, Eva gibt Jonas ja auch eine ähnliche, nur etwas eckiger.
    Den Helicopter habe ich als kleinere Drohne verstanden, welche die Gruppe die Jonas am Ende von Staffel 1 findet einfach zu Beobachtungszwecken nutzt. Auch das ist etwas, dass es zum Zeitpunkt der Apokalypse schon gegeben haben kann.


    Kurz nach der Apokalypse haben sie die Gegend um das AKW noch bewacht. Evtl. sind sie nach dem Mauerbau einfach abgezogen und paar verrückte Spinner (Gruppe um Elisabeth) geblieben.


    Es geht nicht darum, etwas in diesem Sekundenbruchteil zu ändern, sondern darum, eine neue Zeitlinie zu erschaffen, in der man dann nicht mehr an schon Geschehenes gebunden ist.
    In diesem Beispiel wird Martha von Magnus und Franziska abgeholt. Jonas könnte hier Martha nicht entführen da schon festgelegt ist, dass sie von Magnus und Franziska abgeholt wird. Erst in der neuen Zeitlinie hat Jonas in dieser Situation die Möglichkeit, das ganze zu verändern, da es in dieser Zeitlinie nicht mehr festgelegt ist.
     
  24. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Und wie erstellt man so eine neue Zeitlinie? Sorry, falls das in der Serie erklärt wurde, habe ich es nicht mitbekommen.
     
  25. Otscho

    Otscho
    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    9.995
    Ort:
    Nürnberg
    Man sieht in der Serie, wie die beiden bekannten Zeitlinien erschaffen werden:
    Einmal rettet Martha 2 Jonas, dieser wird später getötet.
    Einmal rettet Martha 2 Jonas nicht, er versteckt sich im Keller und wird zu Adam.

    Die Dritte am Ende wird erschaffen, als Adam Jonas rettet.

    EDIT:
    Die Martha aus der ersten Zeitlinie ist die, welche später von Adam getötet wird.
    Die Martha aus der zweiten Zeitlinie ist die, welche kurz darauf Jonas erschießt und später zu Eva wird.
    Sie war es also nicht, die Jonas gerettet hat, sie weiß nur, dass sie es vor hatte. Dadurch, dass Jonas als sie alt ist doch auftaucht kann sie darauf schließen, dass es eine alternative Zeitlinie geben muss, und der sie als junge Martha Jonas gerettet hat.
    All das kann Jonas erst sehr spät als Adam wissen, da nur der Jonas der stirbt Kontakt mit Welt 2 hatte, MArtha weiß aber in beiden Zeitlinien davon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2020
  26. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Ich kapier irgendwie nicht wie diese alternativen Zeitlinien entstehen, bzw. wie das mit dieser Sekunde zusammenhängt in der die Zeit still steht.
    Alles was vor der Apokalypse passiert ist doch immer gleich passiert, weil man es ja nicht ändern kann. Erst in dieser Sekunde bei der Apokalypse kann man was ändern.
    Wie kann Martha Jonas also einmal retten und einmal nicht? Das passiert doch vor der Apokalypse oder nicht?
     
  27. Otscho

    Otscho
    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    9.995
    Ort:
    Nürnberg
    Eben weil es in diesem Moment möglich ist, etwas ändern. Zu allen anderen Zeitpunkten geht das nicht.
    Die Konsequenz davon ist jeweils eine eigene Zeitlinie und am Ende als Adam Jonas rettet noch eine dritte.
     
  28. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Aber dieser Moment ist doch der Bruchteil einer Sekunde. Das wird explizit so gesagt in der Serie. Das was in der Serie als Änderung gezeigt wird passiert aber viel früher. Minuten vor der Apokalypse.
     
  29. Otscho

    Otscho
    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    9.995
    Ort:
    Nürnberg
    Dann fass es eben so auf, dass die Entscheidung Auswirkung auf diesen Sekundenbruchteil hat, denn einmal rettet sie Jonas zu diesem Zeitpunkt, das andere mal nicht.
     
  30. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Aber bis zu diesem Moment kann man sich doch garnicht anders entscheiden als sonst immer.
    Ich versuche es so aufzufassen wie die Serie es uns erzählt, aber die widerspricht sich da.
     
  31. MW_

    MW_
    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.713
    Ort:
    vielem enttäuscht.
    Ich bin mir gerade nicht mehr ganz sicher, ob in der Serie der exakte Zeitpunkt der Apokalypse bestimmt wird. Wenn ich mich an die letzte Folge aus Staffel 3 erinnere, dann müsste das in dem Moment sein, als der Zeitriss in den Höhlen entsteht. Der Moment der Apokalypse ist ja nicht erst der, wo die große schwarze Sphäre über dem Kraftwerk erscheint. Das passiert etwas später. Wenn ich jetzt an die Entstehung der neuen Zeitlinien denke, dann gibt es da glaub ich keinen Konflikt.

    Die grundlegende Logik ist, dass in dieser Sekunde die Zeit stillsteht, also die Kausalität ausgeschaltet ist, ergo auch die Kausalitätsschleife, und damit Änderungen möglich sind. Die separaten Zeitlinien werden dann mit Quantenverschränkung und Quantenzuständen (im Verständnis der Serie, nicht dem unsrer Physik) gerechtfertigt.
     
  32. Otscho

    Otscho
    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    9.995
    Ort:
    Nürnberg
    Evtl. geht es ja auch etwas länger. Es wird ja nur gesagt, der Auslöser ist, dass für Sekundenbruchteile die Zeit still steht. Im offiziellen Guide steht, die Quantenverschränkung entsteht kurz vor der Apokalypse.
     
  33. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Ich müsste die Szene nochmal anschauen, aber ich bin recht sicher dass Claudia sagt, dass nur während dem Zeitraum dieser Sekunde (später sagt sie sogar Bruchteil einer Sekunde) etwas verändert werden kann.
    Selbst wenn es etwas länger wäre, alles bis zu einem bestimmten Punkt kurz vor der Apokalypse müsste trotzdem immer gleich ablaufen.
     
  34. MW_

    MW_
    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.713
    Ort:
    vielem enttäuscht.
    Nein, weil die Kausalitätsschleife ja dann wieder weiterläuft und so die Zukunft die Vergangenheit beeinflusst usw. usf. Erst mit der Veränderung in der Ursprungswelt wurde die Schleife aufgelöst, und das ist dann, soweit ich mich erinnere, deswegen möglich, weil man sich in der Ursprungswelt außerhalb der Schleife befindet, ergo die Veränderung dort nicht diesem schleifenerhaltenden Prinzip unterliegt.
     
  35. Otscho

    Otscho
    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    9.995
    Ort:
    Nürnberg
    Gerade nochmal darüber nachgedacht, Martha muss eigentlich sehr schnell wissen, dass es zwei Zeitlinien gibt:
    Die junge Martha im gelben Regenmantel erlebt in beiden Zeitlinien, dass Jonas erschossen wird.
    Sie weiß, dass das sehr bald geschehen muss, weil sie ebenfalls die kleine Wunde im Gesicht hat.
    Als sie dann Jonas nicht rettet und es nicht dazu kommt kann sie darauf schließen, dass es die alternative Zeitlinie gibt, schließlich hat sie ja miterlebt, das Jonas in Welt 2 aufgetaucht ist.


    Bzgl. Zeitstillstand:
    Habe mir die Szene nochmal angesehen, als Claudia Adam das ganze erklärt. Sie sagt, dass die Zeit stehen bleibt und dadurch auch die Kette aus Ursache und Wirkung gebrochen ist. Sie sagt nicht, dass man auch nur in exakt diesem Moment etwas ändern kann.
     
  36. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Was genau meinst du mit nein?
     
  37. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Aber selbst dann könnte der Effekt ja nur nachwirken nachdem die Zeit Stillstand, und nicht schon vorher eintreten. Auch wenn es in der Serie kein vorher und nachher gibt, in dem Fall ist das ja schon recht klar.
     
  38. Otscho

    Otscho
    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    9.995
    Ort:
    Nürnberg
    Die Entscheidung ist kurz vorher (ich rette Jonas oder ich rette Jonas nicht), die Wirkung kurz nachher (Jonas befindet sich in der Höhle oder ist in den Keller geflüchtet). Da zwischen Entscheidung und Wirkung die "Kausalkette" gebrochen ist, kann man da etwas ändern.

    Ich denke man kann da jetzt ewig drüber sinnieren, man wird das einfach so akzeptieren müssen. Für die Serie ist das im Grunde auch garnicht wirklich wichtig.
     
  39. soahC

    soahC
    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    1.535
    Aber man kann vorher keine Entscheidung treffen die man nicht schon immer so getroffen hat. In der Sekunde oder von mir aus ab Sekunde für einen kurzen Zeitraum schon, aber nicht vorher. Darum dreht sich doch die ganze Serie.
     
  40. Otscho

    Otscho
    Registriert seit:
    26. Dezember 2003
    Beiträge:
    9.995
    Ort:
    Nürnberg
    Richtig, aber durch die Aufhebung von Ursache und Wirkung steht eben nicht fest, dass Martha Jonas retten muss. Deshalb kann sie sich vorher schon dagegen entscheiden.

    Mal was Konstruiertes:
    Jonas wollte sich ja mal erhängen. Er konnte das nicht, weil er ja schon als älterer Jonas existiert. Nehmen wir an, er hätte diesen Selbstmordversuch wärend der Apokalypse gestartet. Entscheidung dafür oder dagegen vorher, Tod danach. Dann hätte er sich zu diesem Zeitpunkt frei entscheiden können und es wären ebenfalls zwei Zeitlinien entstanden, einmal wo er lebt und einmal wo er stirbt.
     
Top