Deep Fake

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Aspen, 10. Juni 2019.

  1. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    18.172
    Gibt es dazu schon einen Thread?
    Faszinierend und Beängstigend zugleich.

    PS: Ja es gibt Deep Fake Pornos.:ugly:
     
  2. Klatsch

    Klatsch
    Registriert seit:
    1. Mai 2012
    Beiträge:
    16.893
    cevap_i_luk gefällt das.
  3. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    20.260
    legal gefällt das.
  4. mike81

    mike81
    Registriert seit:
    12. September 2002
    Beiträge:
    43.630
    Mein RIG:
    CPU:
    core i7 3770k
    Grafikkarte:
    Intel Onboard
    Motherboard:
    ASUS P8Z68-V Pro
    RAM:
    16GB DDR3 Corsair
    Laufwerke:
    512GB Intel SSD + 2TB WD Blue Datengrab
    Soundkarte:
    ASUS Xonar Essence STX II
    Gehäuse:
    Chieftec Aegis
    Maus und Tastatur:
    "das Keyboard" und Logitech Maus
    Betriebssystem:
    Win10 64bit
    Monitor:
    27" Asus TFT
    Sehr interessant und hört sich deutlich natürlicher an als beispielsweise Google Maps :ugly:
    Wenn man aber ganz genau hin hört merkt man schon, dass da kleine Pausen drin sind, insgesamt aber sehr beeindruckend.
     
  5. Boris Brunz von Brunzelschuetz

    Boris Brunz von Brunzelschuetz
    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.655
    Die ganze Sache wird erst interessant, wenn ich ich mich selbst auf alle Beteiligten in Schnackselvideos kopieren kann. :yes:
     
    der.Otti, PaladinX und Captain Tightpants gefällt das.
  6. Trypto

    Trypto
    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    309


    Erschreckend.
     
    Elzy gefällt das.
  7. MuSu Winkler Hosenpinkler

    MuSu
    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    13.963
    Ort:
    H-Town
    Mein RIG:
    CPU:
    I bims, dem ZehBU
    Grafikkarte:
    I bims, dem Graffickkadde
    Motherboard:
    I bims, dem Motorbot
    RAM:
    I bims, dem Rame
    Laufwerke:
    I bims, dem Laufwegger
    Soundkarte:
    I bims, dem Saukadde
    Gehäuse:
    I bims, dem Gedöse
    Maus und Tastatur:
    I bims, dem Schadtsi und Dasdadoor
    Betriebssystem:
    I bims, dem Beschbielsisddem
    Monitor:
    I bims, dem Moddinor
    Wait, du willst dir selber beim bimsen zuschauen? :hmm:
     
  8. MikeDee Botschafter von Fairytopia

    MikeDee
    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    35.144
    Mein RIG:
    CPU:
    Google Pixel 2 XL
    Geht doch mit Deep Fake
     
  9. dabba

    dabba
    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    7.613
    Ort:
    Rheine
    Wieso beängstigend? Das ist halt CGI, damit kann man nicht nur Filmkulissen erschaffen und tote Schauspieler auf der Leinwand beleben. ;)

    Die Gefahr, dass der Bundesregierung eine Fake-Kriegserklärung von Trump als echt untergejubelt wird, sehe ich dann doch nicht. Schließlich würde diese Kriegserklärung dann auch bei Twitter stehen. :ugly:

    Im Ernst: Weil diese CGI-Möglichkeiten bekannt sind, sollte jedem Entscheider klar sein, dass ein Video kein unumstößlich echter Beweis ist. Doppelgänger und Stimmenimitatoren gibt es schon länger; ich könnte mit einer guten Maske einen Schauspieler so darstellen, dass er nicht zweifelsfrei vom echten Trump zu unterscheiden ist. Das hier ist die digitale Variante dazu.
     
  10. Elzy angehender Misanthrop

    Elzy
    Registriert seit:
    2. Dezember 2001
    Beiträge:
    17.868
    Ort:
    Eppendorfer Grillstation
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8086K Limited Edition
    Grafikkarte:
    Asus Strix Geforce 1080 Ti OC
    Motherboard:
    Asrock Z370 Extreme4
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    1 TB Samsung 860 Evo
    Pioneer BluRay-Laufwerk
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6 Blackout
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 2
    Logitech G910
    Betriebssystem:
    Win 10 Home
    Monitor:
    Acer Predator X34P
    Mit diesen Möglichkeiten könnte man lustige Drachenlord-Videos erstellen. :yes:
     
    MikeDee gefällt das.
  11. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    18.172
    @dabba
    Das ist schon ein bisschen mehr als nur CGI. Es ist vor allem vergleichsweise simpel zu benutzen. Neben den unzähligen kreativen und normalen Möglichkeiten ist das Missbrauchsrisiko jedenfalls groß und nicht mit CGI oder Doppelgänger im Kostüm zu vergleichen.
     
  12. NisRanders

    NisRanders
    Registriert seit:
    25. Januar 2018
    Beiträge:
    1.489
    Eben das könnte gefährlich werden. Nachher macht jemand ein Video über ihn wo er mit Dildos hantiert oder andere peinliche Sachen.
     
    Güldenstern und pfui gefällt das.
  13. dabba

    dabba
    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    7.613
    Ort:
    Rheine
    Das ist eine Art von CGI. :yes:

    Welches konkrete Missbrauchs-Risiko siehst Du, wenn die Möglichkeit bekannt ist und somit erwartet werden kann?
     
  14. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    18.172
    In erster Linie ist es eine einfach zu benutzende A.I für jedermann und nicht nur für irgendwelche Profis.

    Weil die Risiken bekannt sind, sind es keine Risiken mehr? Wat?!:ugly:
     
  15. Elzy angehender Misanthrop

    Elzy
    Registriert seit:
    2. Dezember 2001
    Beiträge:
    17.868
    Ort:
    Eppendorfer Grillstation
    Mein RIG:
    CPU:
    Intel Core i7 8086K Limited Edition
    Grafikkarte:
    Asus Strix Geforce 1080 Ti OC
    Motherboard:
    Asrock Z370 Extreme4
    RAM:
    16 GB
    Laufwerke:
    1 TB Samsung 860 Evo
    Pioneer BluRay-Laufwerk
    Soundkarte:
    Soundblaster Z
    Gehäuse:
    Fractal Design Define R6 Blackout
    Maus und Tastatur:
    Logitech MX Master 2
    Logitech G910
    Betriebssystem:
    Win 10 Home
    Monitor:
    Acer Predator X34P
    Schon klar, dass er das ja eh schon von sich aus macht. :ugly:

    Ich dachte eher daran, vernünftige Videos erstellen, wo er von Quantenphysik erzählt oder Shakespeare zitiert. Oder wie er sein Leben gerade in den Griff bekommt.
     
    der.Otti und Captain Tightpants gefällt das.
  16. Son_of_the_Suns

    Son_of_the_Suns
    Registriert seit:
    5. Februar 2018
    Beiträge:
    1.880
    Mal Spaß beiseite, diese Technologie ist hochgefährlich und sollte streng reguliert werden. Derartige Fakes müssen in jedem Video, z.B. durch eine Wassermarke, klar erkennbar sein, und das Zuwiderhandeln sollte schwer bestraft werden.
     
    danmage gefällt das.
  17. Immortal technique

    Immortal technique
    Registriert seit:
    28. Oktober 2011
    Beiträge:
    3.924
    :ugly:
     
    MikeDee gefällt das.
  18. Son_of_the_Suns

    Son_of_the_Suns
    Registriert seit:
    5. Februar 2018
    Beiträge:
    1.880
    Was gibt es da zu lachen? Was meinst du, was für einen Einfluss gefakte Videos z.B. auf Wahlen haben können?
     
  19. MrBurns

    MrBurns
    Registriert seit:
    29. April 2000
    Beiträge:
    2.161
    Was ich ein bisschen beruhigend finde, sind die aktuell benötigten 40 Minuten Quellmaterial für die Analyse. Das sollte zumindest etwas davor schützen, dass man einfach mal eben von jemandem kurz gefilmt wird und dann so ein Video von sich im Netz findet.
     
  20. Boris Brunz von Brunzelschuetz

    Boris Brunz von Brunzelschuetz
    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.655
    Naja - selbst wenn man sich wirklich zusammennimmt, sind die benötigten Minuten nach ca. 80 selbstgefilmten Amateurpornos "voll". :ciao:
     
    dabba gefällt das.
  21. dabba

    dabba
    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    7.613
    Ort:
    Rheine
    Wenn die Leute wissen, dass es so etwas gibt, werden sie Möglichkeit der Nutzung einkalkulieren.

    Wenn man vor 100 Jahren analoge Fotos gezeigt hat, dann wurde diesen Fotos normalerweise vertraut.
    Wenn man heute digitale Fotos zeigt, haben viele Leute im Hinterkopf, dass es Photoshop & Co. gibt und man am Computer problemlos Bilder manipulieren kann. D. h. Bilder werden angezweifelt, wenn auf ihnen etwas Unglaubwürdiges zu sehen ist.

    Hat Photoshop für Katastrophen gesorgt? Nein.

    Angenommen, die SPD würde Deep-Fake-Videos produzieren, auf denen Angela Merkel Blödsinn erzählt. Innerhalb weniger Stunden hätte die CDU diese "Beweise" widerlegt und die SPD wäre blamiert bis auf die Knochen.
     
  22. MrBurns

    MrBurns
    Registriert seit:
    29. April 2000
    Beiträge:
    2.161
    Ich meinte eher Alltagssituationen, in denen man spontan gefilmt wird. Wer haufenweise Material von sich selbst ins Netz stellt, geht ja ohnehin ein gewisses Risiko ein.
     
  23. Son_of_the_Suns

    Son_of_the_Suns
    Registriert seit:
    5. Februar 2018
    Beiträge:
    1.880
    Die SPD würde sowas ganz sicher nicht tun. Eigentlich ist klar, aus welchem politischen Lager solche Aktionen kommen. AfD bzw. Neue Rechte. Natürlich wird das auch keiner offiziell bei der AfD in Auftrag geben, man ist ja nicht blöd. Das werden irgendwelche zwielichtigen Typen im Internet machen, und die AfD wird das (wider besseren Wissens) überall in den sozialen Medien teilen.

    Klarstellungen interessieren auch keinen. Es gab in den USA doch in der jüngeren Zeit Fälle von bearbeiteten Videos, wo es auch nicht geholfen hat, dass es im Nachhinein aufgeklärt wurde. Siehe z.B. das Video von dem Journalisten, der angeblich nach der Mitarbeiterin des Weißen Hauses schlägt. Siehe das Video von der angeblich betrunkenen Hillary Clinton (oder war es Nancy Pelosi?). Der einfache Bürger glaubt, was er glauben will. Das gilt auch in Deutschland. Es im Nachhinein aufzuklären bringt wenig, der Schaden ist dann bereits verursacht. Dazu kommen dann noch Fälle, in denen möglicherweise zuwenig Zeit ist, um es überhaupt aufzuklären, z.B. am Vortag einer Wahl.
     
  24. Aspen Call me BAKA

    Aspen
    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    18.172
    Der Vergleich hinkt.

    Zudem hat Photoshop unsere Gesellschaft enorm geprägt. Jeder weiß, dass alle mit Photoshop nachhelfen, um die perfekte Illusion zu suggerieren und trotzdem verändert es Ansichten, Normen und Gedanken der Menschen. Es ist nicht immer Entscheidend ob sich am Ende herausstellt, dass etwas gefaked wurde - der Schaden ist dann schon angerichtet. Zudem wissen wir oft auch gar nicht mehr was echt und was unecht ist.

    Wenn du hier tatsächlich kein viel größeres Risiko erkennst, dann verschließt du deine Augen vor der Realität.
     
    danmage gefällt das.
  25. Vögelchen Tiefflieger

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    69.729
    Nö, wieso? Die Version wo sie keinen Blödsinn erzählt, könnte ja auch der Fake sein.

    Ich erinnere an diesen Meisterstreich:
     
    danmage und MuSu gefällt das.
  26. MikeDee Botschafter von Fairytopia

    MikeDee
    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    35.144
    Mein RIG:
    CPU:
    Google Pixel 2 XL
    Deep Fake existiert inzwischen fast seit 2 Jahren, es wurde bereits an Politikern angewendet, es ist immer noch kein Krieg ausgebrochen. Privat kann man bereits gerichtlich dagegen vorgehen, wenn jemand dein Gesicht benutzt.
     
  27. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    20.260
    Ist eben eine utopische Erforderung. Deswegen der ":ugly:". Bei Photoshop kriegte man das auch nicht hin, obwohl ich nicht weiß ob da jemand so eine Forderung stellte.

    Noch hat man ja den "Vorteil", dass man entsprechende Rechenleistung (in Form von GPUs) braucht, oder eben Zeit.
     
    MikeDee gefällt das.
  28. dabba

    dabba
    Registriert seit:
    1. Mai 2008
    Beiträge:
    7.613
    Ort:
    Rheine
    Ja, das sind die sogenannten Stammwähler. Die werden sich nicht umstimmen lassen, falls ein Video erscheint, welches einen Kandidaten ihrer favorisierten Partei schlecht aussehen lässt. Ich weise daraufhin, wie viele Stimmen die FPÖ bei der Europawahl trotz des Ibiza-Videos bekommen hat, obwohl dort sogar der echte Strache saß und dieser es auch nicht bestritt (sondern nur halbseidende Entschuldigungen lieferte).
    Die Wahrheit ist normalerweise einfacher zu beweisen als die Unwahrheit.
     
  29. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    41.530
    Er will sich selbst sehen wie er sich selbst bimst.
     
    Captain Tightpants und MikeDee gefällt das.
  30. danmage Mastermind

    danmage
    Registriert seit:
    2. November 2002
    Beiträge:
    14.634
    Ort:
    Star Wars Collectors Edition
    Es geht doch nicht um Kriegserklärungen, sondern darum, dass die Masse an Fake-News zunehmen wird. Und es wird immer schwerer zu unterscheiden was falsch und was echt ist. Diese neuen KI-Methoden machen es sehr schwer, ja fast unmöglich, mit den herkömmlichen Methoden zu erkennen ob ein Video echt ist oder nicht.
     
  31. Vögelchen Tiefflieger

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    69.729
    Haha, als ob. Ein potenter Cloud Server von Amazon und co. kostet mich 2 Dollar irgendwas pro Stunde.
     
  32. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    20.260
    Wo hab ich dem im Post widersprochen?
     
  33. Vögelchen Tiefflieger

    Vögelchen
    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    69.729
    Dein Post deutet an, dass das eine erwähnenswerte Hürde wäre.
     
  34. unreal ..hat nun HSDPA :ugly:

    unreal
    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    20.260
    Wenn du meinst. :nixblick:
     
  35. MikeDee Botschafter von Fairytopia

    MikeDee
    Registriert seit:
    30. August 2007
    Beiträge:
    35.144
    Mein RIG:
    CPU:
    Google Pixel 2 XL
    Die Leute glauben doch jetzt schon alles was die glauben wollen, DF bringt da auch nicht mehr Flacherdler und Impfgegner.
     
  36. Silent Hunter Bambis Alptraum

    Silent Hunter
    Registriert seit:
    7. März 2000
    Beiträge:
    20.383
    DFs sind auch nicht an Flacherdler und Impfskeptiker gerichtet, sondern an Leute, die eigentlich vernünftig sind, aber die Möglichkeiten der Technik nicht kennen.
     
    danmage gefällt das.
  37. -Z0nK-

    -Z0nK-
    Registriert seit:
    25. Februar 2019
    Beiträge:
    219
    Man kann also die potentiellen Gefahren getrost ignorieren, weil sowieso schon alles scheiße ist? Interessante Haltung.

    Ja, die Leute glauben, was sie glauben wollen. Sie lassen sich aber auch gerne Verdachte bestätigen oder durch richtige Maßnahmen in andere Denkmuster lenken. Um dein Beispiel aufzugreifen: Du scheinst zu ignorieren, dass die Zahl der Impfgegner und Flacherdler keine festen Größen sind. Da können noch einige dazukommen.... oder sich abwenden, je nachdem mit welchen Informationen sie beschallt werden.
    Deep Fakes sind gefährlich weil es in der heutigen Zeit einige Domänen gibt, in denen das Zusammentreffern mehrerer Technologien zu unerwünschten Effekten führen kann. Ein Beispiel wäre der Aktienmarkt. So wie der heute beschaffen ist, könnte ein gut gemachter Clip eines CEO für sofortige Kursabstürze sorgen. Oder nimm gleich den Politiker... das muss nicht direkt in einen Krieg münden, aber wenn du einen Markt destabilisieren willst, dann sind Deep Fakes eben eine neue Taste auf der Klaviatur.
    Dass die schon entsprechend angewendet wurden... naja. Gib der Technologie noch 5 - 10 Jahre, und es dürfte schwieriger werden, Fälschungen als solche zu identifizieren. Und natürlich brauchst du auch erstmal einen Bösen, der abgewichst genug ist, Deep Fakes anzuwenden um ein bestimmtes Ziel zu erreichen.
     
  38. Boris Brunz von Brunzelschuetz

    Boris Brunz von Brunzelschuetz
    Registriert seit:
    10. Oktober 2012
    Beiträge:
    1.655
    Verstehe die Angstmacherei nicht.

    Für kurze Zeit wird es aber sicher ein paar Skandale mit wichtigen Entscheidungsträgern geben, danach hat sich jeder daran gewöhnt und alles geht wieder seinen gewohnten Lauf. Schon heute kann jeder einen CEO in eine Orgie photoshoppen, im Schnittraum den Inhalt von Videos umdrehen oder als Fake-Promi auf Twitter sein Unwesen treiben. Deep Fake ist da fast genau das gleiche.

    Und für Normalbürger ist das ganze sowieso egal, weil sich keiner die Mühe machen wird, da was zu faken (wieso auch?).
     
    MikeDee gefällt das.
  39. Xiang Handtaschenhuhn

    Xiang
    Registriert seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    41.530
    Und was soll in diesen Ultrabösenschlimmen Videos zu sehen sein?
     
  40. Faulpelz II

    Faulpelz II
    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    22.366
    Denk doch mal an den umgekehrten Fall: Politiker können (berechtigterweise) alles als Fakes in Zweifel ziehen, wie es ihnen passt. Beweismittel werden nutzlos.

    Das Ganze wird die Gesellschaft noch weiter spalten, gibt genug Idioten, die ihre politische Agenda auch mit sowas durchsetzen wollen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
Top